Kanarie auffallend oft auf Volierenboden - ohne Krankheitsanzeichen

Diskutiere Kanarie auffallend oft auf Volierenboden - ohne Krankheitsanzeichen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen Einer meiner Kanarienhähne sitzt die letzten Tage auffallend oft auf dem Boden der Voliere, extrem aufgefallen ist es mir als...

  1. #1 Clariposa, 9. Mai 2011
    Clariposa

    Clariposa Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Am schönen Teutoburger Wald
    Hallo zusammen

    Einer meiner Kanarienhähne sitzt die letzten Tage auffallend oft auf dem Boden der Voliere, extrem aufgefallen ist es mir als ich das Wochenende zuhause war - morgens bevor die Birdlampen angehen fast die ganze Zeit, zwischendurch , wenn die anderen Hähne auf der Stange mal ihre ruhigeren Minuten haben, ebenfalls.
    Nur hat er keinerlei Krankheitsanzeichen, frißt (und er frißt tatsächlich und stochert nicht nur im Futter herum ) und er singt - mit den anderen Hähnen um die Wette - vom Boden (!) aus.

    Wäre schon längst mit ihm zum - vk. - TA gefahren, das Problem ist nur, gerade dieser Hahn ist extrem stressanfällig, beim letzten TA Besuch, als ich den ganzen Bestand mitgenommen habe, lag er nach der Behandlung regungslos auf dem Käfigboden, ich hab schon gedacht das war's jetzt, erst zuhause hat er sich wieder erholt.

    Was mach ich jetzt, ein kranker Vogel singt doch eigentlich nicht, oder doch? Aber ein gesunder Vogel sitzt doch auch nicht ständig auf dem Boden....und das hat er früher ja auch nicht gemacht.....sollte ich erstmal noch abwarten? Oder ihm den TA Stress zumuten?

    Wer hat einen Rat? Danke schon mal im voraus,

    viele Grüße
    Clariposa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 9. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich würde ja eher dazu raten zum vk TA zu gehen, aber wenn der Kleine so stressanfällig ist. ... Hat er evtl.eine Partnerin die Du mitnehemn kannst? Geteiltes Leid ist halbes Leid. Allerdings bin ich da Deiner Meinung - ein kranker Kanarienvogel singt nicht mehr. Wie sieht denn sein Kot aus und wie ist sein Ernährungszustand?

    Hast Du mal daran gedacht ihm vor der Fahrt zum TA und der Behandlung Rescue Remedy Tropfen zu geben?
     
  4. #3 Paulaner, 9. Mai 2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Wann fliegt der Vogel nach oben auf die Stangen und wie reagieren dann die anderen Hähne? Kann der Vogel ordentlich fliegen (auch längere Strecken beim Freiflug)? Was macht er auf dem Boden (nach Sand picken, Körnerchen sammeln etc.)? Ist das ein Haubenvogel (es gibt einzelne Exemplare, die wegen der "Frisur" schlecht gucken können)? Ist der Vogel zu dick (Brustbein fühlen!)? Wie alt ist der Vogel? Kann er ordentlich gucken (Augen ansehen, ob grauer Star sichtbar ist)?
     
  5. Guer@y

    Guer@y offline

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wieviele Vögel bzw. Hähne bewohnen die Voliere ?
    Kann es sein, das dieser besagte Hahn von den anderen gejagt wird ( wie Paulaner schon vermutet ), und wird evtl. auch das Futter am Boden gegeben ?
    Also für mich klingt's erstmal nicht nach Krankheit, und vielleicht könnten die Mods dieses Thema dann ins entsprechende Unterforum verschieben bitte, damit auch alle anderen Halter mit ähnlichen Sorgen davon profitieren, Danke ! ;)
     
  6. #5 Clariposa, 10. Mai 2011
    Clariposa

    Clariposa Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Am schönen Teutoburger Wald
    Hallo

    Also gejagt wird er nicht, die Paare sind in der Brutzeit getrennt, und er bewohnt mit seiner Henne zur Zeit eine Volierenhälfte allein.
    Aber jetzt wo Du's sagst, Paulaner, längere Strecken beim Freiflug, da fällt mir auf, das macht er zur Zeit eigentlich fast gar nicht. Nur eine kurze Runde und das war's. Und am Alter kann es nicht liegen, mit 5 Jahren ist er der Jüngste in der Schar.

    Außerdem ist mir heute aufgefallen daß er des öfteren sein linkes Bein hochzieht, vielleicht sitzt er deshalb ständig unten in der Sandschale, um irgendetwas zu entlasten? Denn er pickt auch definitiv wenn er dort sitzt keinen Sand, zum Fressen fliegt er schon hoch zu den Futterstellen.

    Also ich werde mir das jetzt noch ein oder zwei Tage anschauen und falls es sich bis dahin nicht normalisiert hat dann doch sicherheitshalber zum Tierarzt fahren - bekomme ich diese Rescue Tropfen in der Apotheke? Und wie werden sie dosiert und verabreicht? Hoffentlich nicht direkt in den Schnabel, sowas hab ich noch nie gemacht....

    Jedenfalls erstmal DANKE für eure Hilfe,
    L.G. Clariposa
     
  7. #6 Paulaner, 10. Mai 2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Beim Vogelfangen im Käfig ist am wichtigsten, dass es schnell und sicher passiert. Am stressigsten für den Vogel ist ein wildes Hin-und-Her-Gehetze. Ich hab mir dafür einen Kescher besorgt. Damit hab ich ruckzuck meine Vögel parat. Jeder Vogelhalter muss fähig sein, seinen Vogel schnell und gezielt zu fangen, um den Gesundheitszustand checken zu können. Dann wüsstest du jetzt, ob er zu dick ist und ob eventuell was an den Augen oder den Füßen auffällig ist.
     
  8. #7 Claudi 1, 10. Mai 2011
    Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    wie vorher auch schon erwähnt würde, nimm einen zweiten Vogel mit...ich hab auch so ein Stressvögelchen, muß aber schon mal mit zum Tierarzt....zackig einfangen , einen Kumpel dazu und den Transportkäfig abdecken damit sie nicht zuviel sehn.
    Wünsch dir viel glück.
     
  9. #8 charly18blue, 10. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    die Rescue Tropfen bekommst Du in der Apotheke, Du kannst sie auch übers Trinkwasser geben. 1-3 Tropfen in eine kleine Menge Trinkwasser geben vor Tierarztbesuch. "Intraschnabulös" würde ich 1 Tripfen geben, aber wenn Du damit Probleme hast. Was Du auch machen kannst, ist ein Tuch mit einigen Tropfen mit in den Transportkäfig legen. Hier sind einige Infos. Ziemlich weit unten findest Du auch Dosierung und Anwendung.
     
  10. #9 Clariposa, 11. Mai 2011
    Clariposa

    Clariposa Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Am schönen Teutoburger Wald
    Hallo zusammen

    Komme gerade vom Tierarzt, nachdem ich gesehen hatte daß der Vogel eine Wunde unter dem Fuß hatte bin ich dann doch sicherheitshalber losgefahren - und der stellte dann fest daß mein "Rudi" eine angeborene Herzschwäche hat.

    Dadurch bewegt er sich weniger als die anderen und fliegt auch keine weiteren Strecken mehr,außerdem ist, wie ihr ja auch schon vermutet hattet, sein Sehvermögen stark eingeschränkt, grauen Star hat er zwar nicht, aber seine Reaktionen auf Reize treten doch sehr verspätet ein, ein intaktes Hörvermögen hat er wohl auch nicht mehr.

    Habe nun eine Prednisolon Salbe sowie Tropfen - ich lese "Prilium" auf dem Etikett, ist schwer zu erkennen, Arztschrift:? sowie Lasix Tropfen und Velmedin Pulver bekommen, nach einer Woche fahre ich nochmal hin und dann sehen wir mal wie's weitergeht.

    Jedenfalls ein guter Tip mit den Rescue Tropfen, hab sie vorher in's Trinkwasser gegeben und die Fahrt lief relativ stressfrei ab. Was vielleicht auch mit daran lag daß ich ihn diesmal in einer kleinen Transportbox und nicht wie sonst mit mehreren Vögeln im Käfig transportiert habe - meine Hennen sitzen momentan alle fest auf den Nestern, und einem von meinen beiden Seniorhähnen wollte ich die Wärme im Auto dann doch nicht zumuten, also mußte er notgedrungen allein da durch.

    Ein wenig verunsichert bin ich momentan wie ich ihn in Zukunft am besten halte, eine Woche verbringt er jetzt erstmal im Krankenkäfig, aber dann....Voliere oder doch lieber Käfig mit seiner Henne....?

    Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip,

    LG Clariposa
     
  11. #10 IvanTheTerrible, 11. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Herzschwäche? Hat er ein EKG gemacht?
    Ivan
     
  12. Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Wie hat der Arzt die Herzschwäche festgestellt?

    Wenn dein Vogel tatsächlich ein eingeschränktes Sehvermögen hat, ist es wichtig, dass er sich trotzdem gut in seiner Umgebung zurecht findet, d.h. auch, dass nicht allzuviel geändert werden sollte und Wasser und Futter gut erreichbar bleiben. Mein Kanariensenior sieht auch kaum noch was, ist aber trotzdem irgendwie ein fröhlichen zerstrubbeltes quietschgelbes Zitrönchen, das die Badewanne noch zum Baden findet, futtert, trinkt und ab und an auch mal vor sich hin singt. Er ist nur halt komplett ein Bodenbewohner.
     
  13. #12 Alfred Klein, 11. Mai 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    @ Sigg & Maria

    Eine Herzschwäche beim Vogel kann ein guter Tierarzt mit dem Stethoskop feststellen. Selbst erlebt. Da erübrigen sich so blöde Kommentare von Sigg.(Ivan)
     
  14. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    ähm....Das verstehe ich nicht und hätte es gerne erklärt bekommen...Was soll man denn bei bis zu 1000Schläge/Minute mittels Stetoskop feststellen können???
     
  15. #14 IvanTheTerrible, 11. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja und beim Menschen ist da ein EKG erforderlich, um das zweifelsfrei zu diagnostizieren.
    Aber TA's wissen da ja mehr und deshalb "blöde" Kommentare.
    Die gucken dem Vogel nur mal scharf in die Augen und haben schon einen Schlaganfall festgestellt.
    Wichtig ist dabei immer nur das die Krankheit ihre Wurzeln in der Humanmedizin hat, auch bei Vögeln!
    Was sollte man auch sonst sagen, denn der bezahlende Kunde erwartet schließlich ein Resultat und das bekommt er.
    Ivan
     
  16. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    :beifall:

    Das ist eben der "kleine" Unterschied....abgesehen vom abhören, gib's ja da auch noch den Hautwiederstand (Wasseransammlung im Gewebe), die Durchblutung (Schleimhäute).... Nicht alle Anzeichen sind immer Salmonellen, Kokzidien oder LSM...oder fehlende Federn...

    Nunja....

    @Clariposa
    Eine angeboren oder erworben Herzschwäche ist bei Vögeln keine Seltenheit, vor allem bei unseren gut durchgezüchteten. Die Diagnose fällt nur oft schwer, da die meisten Halter geringe Unpässlichkeiten nicht bemerken, bzw. sie auf ein schlecht durchmausertes Gefieder etc. schieben;)
    Die kleine Stelle am Fuß könnte da auch mit reinspielen, da bei mangelhafter Tätigkeit des Herzen, es auch zu solchen Erscheinungen kommen kann, und noch ganz anderer, wie z.B. "Atemnot" Gleichgewichtsstörungen, Müdigkeit etc.
    Alles Symthome die auch für eine Unzahl andere Krankheitsbilder herhalten müssen.

    Du hast also erst mal gut beobachtet :zustimm:
    Den Vogel jetzt nur zu schonen wäre aber verkehrt.

    Ruhe ja! Kein Stress durch Nebenbuhler (Hetzjagden etc.)!

    Ihm weite Wege in der Voliere zu erleichtern ja, unbedingt.
    Bringe einfach zusätzlich ein paar Sitzstangen oder Äste an, damit er große Distanzen besser in kleinen Etappen überbrücken kann. Auch der Vertikalflug ist für Vögel sehr anstrengend, also ein paar Zweige oder Äste damit er in kleineren Etappen besser hoch kommt.

    Da sich nicht mehr feststellen lässt (wahrscheinlich) ob sie erworben ist durch eine ehemalige Infektion oder ein Produkt der Zucht ist, würde ich ihn vorsichtshalber nicht mehr für die Zucht nehmen.
    Wird schon...
    Gönne ihm im heißen Sommer ein kühles, schattiges Plätzchen :zustimm:
     
  17. #16 Clariposa, 11. Mai 2011
    Clariposa

    Clariposa Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Am schönen Teutoburger Wald
    Hallo

    Also die Herzschwäche wurde mittels Stethoskop anhand der Herzgeräusche festgestellt, der Tierarzt hat mir auch detailliert erklärt wie sich der Herzschlag meines Vogels von dem eines gesunden Kanaries unterscheidet - aber ich sag's ehrlich, hab nur die Hälfte mitbekommen und möchte etwas Unvollständiges hier nicht wiedergeben - weil ich bei dem Wort "Herzschwäche" postwendend etwas panisch das Wort "Einschläfern" im Hinterkopf hatte....

    Jedenfalls scheint es ihm in seinem Krankenkäfig ganz gut zu gehen, die Sandschale wurde heute noch nicht beachtet, und er sitzt auf der obersten Stange wie es sich gehört....;) seine Lebenserwartung ist auf jeden Fall nicht die eines gesunden Vogels, umso mehr mache ich mir im Moment Gedanken über die optimale zukünftige Haltung. Kann ich ihm bei diesen Einschränkungen überhaupt noch Freiflug geben? Oder wäre eine reine Volierenhaltung das beste - aber ab August halte ich die ganze Schar wieder zusammen, mehr Ruhe hätte er da auf jeden Fall in einem Käfig....mal sehen was der TA Besuch nächste Woche ergibt und ob er evtl. dauerhaft Medis bekommen muß....

    LG Grüße
    Clariposa
     
  18. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dass er zu dick ist, habt Ihr schon ausgeschlossen?
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ist doch ganz einfach - wenn es nur 842 waren, stimmt was nicht - oder der TA kann nicht zählen ;) Aber Du als Laie... :D :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 11. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wie beim Menschen...15 Sekunden...Puls, multipliziert mit 4.... wer aber in 15 Sekunden bis 250 zählen kann ist schon verdammt gut.....ohne sich zu verzählen. Probier das doch selbst mal aus.
    Ivan
     
  22. Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Na das wird doch hoffentlich der TA geprüft haben!
     
Thema: Kanarie auffallend oft auf Volierenboden - ohne Krankheitsanzeichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krankheitsanzeichen kanarien

    ,
  2. balzgebaren bei graupapagei

    ,
  3. Warum sitzt Kanarienvogel reglos auf Boden

Die Seite wird geladen...

Kanarie auffallend oft auf Volierenboden - ohne Krankheitsanzeichen - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  4. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  5. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...