Kanarie fällt von der Stange...

Diskutiere Kanarie fällt von der Stange... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen oder hat das schon einmal erlebt. Wir haben 2 Kanarien, die wir mit Finken etc. in...

  1. Tatjana

    Tatjana Guest

    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen oder hat das schon einmal erlebt.

    Wir haben 2 Kanarien, die wir mit Finken etc. in einer Voliere halten, die Voliere ist ca. 1,80 m hoch.

    Alle Vögel sitzen sehr gerne im oberen Bereich, deswegen sind oben Sitzstangen, Äste zum Knabbern und ein Sitzseil. Im unteren Teil können sie dann fliegen.

    Ein paar mal ist unsere Kanarie nachts von der Stange gefallen und dann wieder hoch geklettert, oder unten sitzen geblieben. Bei meinen Sittichen kommt es auch ab und zu mal vor.

    Nun ist es aber so, daß sie sich beim Sturz am Fuß verletzt hatte, zum Glück nur geprellt. Ich hab sie rausgenommen und in einen kleinen Käfig gesetzt. Diesen kleinen Käfig wollte ich ja eigentlich vermeiden, in der Voliere können sie ja fliegen und haben ausreichend Platz.

    Sie ist jetzt fast wieder gesund mit dem Fuß, soll ich sie dann wieder in die Voliere setzen oder lasse ich sie in dem kleinen Käfig? Der kleine käfig steht neben der Voliere, so daß sie ihre Freunde sehen kann....

    Danke für eure Tips.

    Tatjana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. soni

    soni Guest

    ist bei mir auch schon vorgekommen

    hallo tatjana,

    ich halte jetzt seit drei jahren kanaries u. seit einem jahr exoten - da ist es mir erst bei dem ältesten kanarie passiert, dass er nachts von der stange gefallen/aufgeschreckt ist - ich weiss leider auch nicht genau warum od. wieso - ich denke, der automatische greifreflex hat für eine sec. nicht mehr funktioniert - ich kann es eben auch nicht beantworten - wollte hiermit nur sagen, dass ich das auch schon beobachtet habe - es passierte öfters.

    zu deinem patienten, wenn es ihr/ihm wieder gut geht, sollte man ihm die freiheit in der gr. voliere gönnen, auch der kontakt zu seinen artgenossen ist doch wichtig, oder?!

    gruss sonja f.
     
  4. Mark

    Mark Guest

    Hallo Tatjana,

    leider weiss ich Dir auch keinen genauen Rat und kann nur ein paar Vermutungen anstellen.
    Wichtig ist es wohl, herauszufinden, warum Dein Vogel von der Stange fällt gegebenenfalls solltest Du hier Rat bei einem Tierarzt einholen.
    Da es ja wohl nachts passiert, ist zu vermuten, dass sich Dein Vogel durch irgendetwas erschreckt. Das kann natürlich die verschiedensten Gründe haben von der Lautstärke im Raum bis zu Parasiten. Vielleicht hilft es, wenn Du ein kleines Nachtlicht brennen lässt-dann können sich die Vögel wieder besser orientieren, wenn sie irgendwie aus der Ruhe gebracht werden. Es vermindert auf jeden Fall die Verletzungsgefahr.
     
  5. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Tatjana,

    ich schließe mich Sonja an, ich würde die "Patientin" auch wieder so schnell wie möglich in die Voliere setzen, wenn sie durch ihre Verletzung nicht so behindert ist, daß sie den anderen gegenüber Nachteile bei der Futter-/Wasseraufnahme hat. Auch wenn sie ihre Freunde sehen kann, vermißt sie sie bstimmt.

    Du schreibst, daß das bei den Sittichen auch ab und zu mal vorkommt, daher würde ich das Problem nicht unbedingt beim Kanarie (Greifreflex)vermuten.

    Möglicherweise ist der Kanarienvogel nicht von der Stange gefallen, sondern ist erschrocken umhergeflattert und konnte seinen Schlafplatz im Dunkeln nicht mehr finden.

    Wie Mark geschrieben hat, kann das Aufschrecken an Parasiten wie Milben liegen, die sich tagsüber ruhig verhalten, aber nachts die Vögel quälen.

    Ich habe in dem Zimmer, in dem die Voliere steht (auch Finken und Kanarienvögel) nachts immer ein kleines Licht brennen, wie Mark es auch macht. Wenn die Vögel nachts durch ungewohnte Geräusche etc. wach werden und erschrecken, ist so die Verletzungsgefahr gebannt, denn sie sehen wenigstens wo sie hinfliegen.

    Wenn das aber trotz Nachtlicht weiterhin passiert, würde ich mal den Tierarzt um Rat fragen, ob ggf. wirklich Milben etc. daran Schuld sind, daß die Vögel so erschrecken.

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  6. Tatjana

    Tatjana Guest

    Danke

    Danke für euere Tips.

    Sie ist so gut wie gesund und ich werde sie wohl am Donnerstag (da ist Voliere-Pútztag) wieder umquartieren.

    Ich denke mal, daß sie keine Milben etc. haben, sondern sich erschrecken. Normalerweise ist bei uns immer ein kleiner Lichtschein (oben Dachfenster, von unten aus dem Büro kommt auch lange Licht).

    Hab festgestellt, daß manche bei Dämmerung richtig blind sind, andere aber noch relativ gut sehen.

    Liebe Grüße

    Tatjana
     
  7. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Tatjana!

    Ist nochmal was vorgekommen oder hat sich die Lage beruhigt?

    Liebe Gruesse,
    Marina
     
  8. Tatjana

    Tatjana Guest

    Zum Glück alles o.k....

    Hallo,

    zum Glück hat sich die Lage gebessert. Nachdem die Dame wieder vollständig auskuriert war, hatte ich sie wieder in die Voliere gesetzt.

    Manchmal sitzt sie jetzt unten auf der Stange zum schlafen, die Voliere ist 1,70 m hoch. Falls sie da noch einmal runterfallen würde, wäre ein Sturz nicht so schlimm.

    Was mir aufgefallen ist: sie schläft nicht mit dem Kopf unter den Flügeln, sondern läßt den Kopf nach unten hängen! Schläft einer von euren Vögeln so, hab so etwas noch nie gesehen....

    Hab die 2 aus dem Tierheim und wollte ihnen noch ein paar schöne Jahre schenken....der Hahn hat sich mittlerweile gut eingelebt und singt wunderschön...

    Liebe Grüße
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Tatjana!

    Ich finde es immer wieder schön, wenn ich lese, daß jemand einem Tierheim-Vogel eine Chance auf ein schönes Rest-Leben gibt. :-) Ich habe auch ein paar von der Sorte und freue mich jedes mal, wenn ich einem helfen kann.

    Zu Deiner Frage: So etwas habe ich bei meinen noch nie erlebt. Entweder die Vögel haben die Köpfchen zwischen den Flügeln, oder sie schlafen in normaler Sitzposition. Letzteres geht allerdings meistens mit Unwohlsein bzw. Krankheit einher. Daß der Kopf nach unten hängt, würde mir zu denken geben. Normal ist das bestimmt nicht. Kann mich allerdings auch täuschen, aber ich habe das noch nie erlebt.

    Hast Du einen guten TA, den Du vielleicht mal anrufen könntest, um ihn zu fragen? Vielleicht gibt es ja eine simple Lösung. Ist der Vogel ansonsten agil, oder bemerkst Du, daß er den Kopf nicht gut bewegen kann? Vielleicht hat er ja ein Problem mit der Halswirbelsäule oder ähnliches. Hat er auch eine gebeugte Haltung wenn er wach ist, oder ist er nur gebeugt, wenn er schläft?

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  11. Tatjana

    Tatjana Guest

    keine Ahnung...

    Hallo,

    sie sieht tagsüber "normal" aus, fliegt umher, sitzt wie ein anständiger Vogel auf der Stange, nur nachts schläft sie mit dem Kopf nach unten.

    Ich hatte den Amtstierarzt angesprochen, als er hier wegen der Zuchtgenehmigung der Sittiche war. Sie saß damals in einem kleinen Käfig, damit der Fuß heilen konnte. Er hatte aber auch nichts feststellen können, sie ist quitschfidel und gesund....na ja, ich vermute fast mal das der Sturz mit dieser Schlafhaltung zusammen hing.

    Aus dem Tierheim haben wir einige Piepmätze, sie sind so dankbar, es ist immer schön zu sehen wie sie sich erholen und langsam aufblühen...

    Liebe Grüße
     
Thema: Kanarie fällt von der Stange...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel fällt nachts von der stange

    ,
  2. vogel fällt von der stange

    ,
  3. kanari faellt um

    ,
  4. kanari faellt immer um,
  5. kanarienvogel fällt von der stange,
  6. kanarienvogel nachts wach
Die Seite wird geladen...

Kanarie fällt von der Stange... - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  2. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  3. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  4. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  5. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...