Kanarie in Wellensittichvoliere???

Diskutiere Kanarie in Wellensittichvoliere??? im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Habe bis vor kurzem in eienr Zoohandlung gearbeitet und dort hat sich ein Junger Kanarie einen Fuss gebrochen und da sollte er dann aus...
L

Liora

Guest
Habe bis vor kurzem in eienr Zoohandlung gearbeitet und dort hat sich ein Junger Kanarie einen Fuss gebrochen und da sollte er dann aus Kostengrpnden getötet werden, das konnte ich dann nicht und habe ihn heimlich mitgenommen.:p
Nun sitzt er in einem Käfig und nebendran steht ein Käfig mit zwei Wellis. Wenn sie alle drei draussen sind ist es friedlich.

Nun ziehen wir um und ich bekomme eine Vogelvoliere, möchte noch mehr Wellis haben. Jetzt meine Frage, kann ich diese Kanarienvogel, es ist wahrscheinlich ein Männchen mit reinsetzen oder eher nicht, oder ghet das besser wenn er noch Verstärkung bekommt?
Freue mich über viele Antworten....

Ach so ja, die Voliere kommt in den Keller und wir so ungefähr 2 mm auf 1,5 m und ca. 2 m hoch, reciht das? Und es sind zw. 14-20 Grad, ist das zu kalt?
 
Kanarie

Hallo Liora du solltest dem Kanari einen Artgenossen dazu kaufen, die wellis und die kanaris sind sich zwar in vielen dingen ähnlich aber die gleiche sprache sprechen sie nicht stell dir das mal so vor: wenn du und ein Menschenaffe zusammenleben würdest er ist dir zwar in vielen dingen auch ähnlich aber mit einem richtigen menschen könntest du wahrscheinlich mehr anfangen. Oder?so ein kanaripaar kann dir viel Freude bereiten und du wirst es wahrscheinlich kaum mehr aus den Augen lassen wollen.

lieber gruss leonie
 
;)
Jau das habe ich auch schon mal überlegt, mein Mann spielt noch nicht so ganz mit, vor allem ist in der Zoohandlung noch mal ein Kanarie, wahrscheinlich sogar ein aprikotfarbenes Weibchen, der hat einen verkrüppelten Fuss, der würde ganz gut zu meinem passen.

Aber meine eigentlich Frage, passen die zwei dann in meine Wellensittichvoliere?
 
wenn die Voliere gross genug ist sehe ich da keine Probleme.
Du musst sie aber in der ersten Zeit beobachten, es gibt immer ausnahmen.

gruss
Leonie
 
Vergesellschaftung von Kanaris mit Wellis?

Hallo Liora

Auf diese Frage antworte ich mit einem sehr deutlichen: "Nein!"

Auch wenn hier in den Vogelforen zu genau dieser Frage bereits kontrovers diskutiert wurde, ein Kanari ist einem Wellensittich hoffnungslos unterlegen!!!

Wellis beißen sich, wenn sie besonders stinkig miteinander sind, schon mal gern kräftig in die Füße. Das tut dem anderen dann hübsch weh, was man an dem Mordsgeschrei deutlich hören kann.

Können Deine Kanaris aber z.B. aufgrund ihrer Behinderung nur einmal nicht schnell genug ausweichen (es gibt auch "linke" Wellis, die sich mit Vorliebe anschleichen) ist der viel dünnere Fuß des Kanarienvogels ganz schnell ab. Das kann bei Vergesellschaftung der Tiere in einer Voliere auch mit einem schlafenden Kanari geschehen. Der für die Kanaris daraus folgende Dauerstreß kann nicht gesúnd für die Tiere sein.

Ich lasse deshalb meine Kanaris nicht einmal gemeinsam mit den Wellis in den täglichen Wohnungsfreiflug, weil zwei der Burschen einmal einne Treibjagd auf eine kränkelnde Kanarihenne veranstaltet haben. Das hilft kein Schreien oder Sockenschmeißen mehr ... Glücklicherweise war sie noch fit genug. Den Schreck werde ich aber so schnell nicht vergessen!

Kannst Du denn die neue Voliere (Selbstbau?) noch in zwei Abteile unterteilen?

Das würde ich für das Beste halten, vor allem, weil Du zwei behinderte Kanarienvögel halten willst, die möglicherweise viel eher schon mal irgendwo hängen bleiben und dann nicht schnell genug auffliegen können.


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:
:?
Also unsere Voliere wird so ca. 2m auf 1,5m und ca. 2-2,5 m hoch und dann draussen, die wird nochmal etwas grösser.

Im Freiflug vertragen sie sich ausgezeichnet, da passiert nichts, der kanarie kann ka trotz des steifen Beines schnell und toll fliegen, aber wie gesagt ich bin ja auch etwas unsicher.....
 
meine antwort steht unter Kanarienvögel Allgemein =)

was ich nch hinzufügen wollte: wenn die voliere gross genaug ist und es genug ausweichmöglichkeiten gibt dann kannst du die sicher zusammen tun ...
 
Vergesellschftung Kanris mit Wellis? II

Hi Liora

Nun ja, der Mensch wird eben durch seine Erfahrungen geprägt! Und das nicht nur bezüglich der Vogelhaltung. Und mich haben diese auch bei anderen Vogelhaltern (Vergesellschaftung von Wellis mit kleineren Ziervögeln) gemachten Erfahrungen gelehrt:

"Trau auf Dauer keinem Welli, wenn er / sie stärker ist!"

Ich habe in 25 Jahren nur ein einziges Mal eine Vergesellschaftung zwischen Wellis und anderen Arten gesehen, wo allerdings in einer "Zweiergesellschaft" ein Zebrahahn namens Rotor eine Wellidame (Maria) derart dominiert hat, das das Mädel einem direkt leid tun konnte. Bei beiden Vögeln war der Name sozusagen Markenzeichen. Sonst (vielfach) hat das eigentlich immer früher oder später zu einer Behinderung des schwächeren Vogels (wenn nicht gar schlimmerem) geführt.

Spätestens aber, wenn Deine Kanaris im März oder April zum hoffentlich erfolgreichen Brutgeschäft schreiten sollten, musst Du Dir etwas einfallen lassen, denn es gibt nichts schlimmeres als eine neidische Wellihenne!!! Dann ist die Größe der Voliere vollkommen egal, weil die Mutter sich ihr Nest ja nicht unter den Flügel klemmen kann. Mit Küken oder Eiern darin wird sie es vielmehr "standortreu" zu verteidigen suchen ...

Möglicherweise liegt es aber wirklich nur am verfügbaren Platz!. Wenn sie so groß ist, wie Deine werden soll, vielleicht geht es ja, wenn Du nur den Bruttrieb der Kanaris unterdrücken kannst!!!
Die Henne verteidigt übrigens auch ein leeres, aber selbst gebautes Nest, wenn auch nicht so hartnäckig.

Ich weiß, dass ich eine recht rigorose Position vertrete. Warte doch einfach ab, was die anderen dazu sagen, oder versuche über die Funktion "Suchen" die früheren Beiträge zu finden.

Ich kann Dir auch nur sagen, wie ich in diesem Fall entscheiden würde ... - ... und ich kann mir beim besten Willen einfach nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut geht.

Das glaube ich erst, wenn ich sehen könnte, wie ein Wellensittich seinem aus einer Schar erwählten Kanarienvogelpartner den Kopf zur Federpflege hinhält und der das auch noch tut. Und selbst dann ist nicht sichergestellt, dass in einem Ehekrach nicht doch einmal die eine oder andere "Zehe (oder mehr) den Bach runter geht"! Ich habe aber auch schon Bücher aus der GU - Reihe gesehen, in denen Fotos abgebildet sind, die genau diesen Eindruck der besonders guten Verträglichkeit zwischen Welli und Kanri (Untertitel: Mein bester Freund!) vermitteln sollen. So etwas empfinde ich als ein Verbrechen gegenüber den Vögeln und auch den Tierfreunden.

Bitte verstehe mich nicht falsch. Jemand, der sich eine Voliere baut (oder auch bauen läßt), kann kein Anfänger mehr sein, der sich auf solche zweifelhaften Ratgeber verlassen muss. Außerdem bist Du ja in den Vogelforen vertreten. Ich habe hier jedenfalls schon oft wirklich kompetente Ratschläge bekommen.

Schönen Sonntag noch
 
Also mit Welelnsittichen kenne ich mich eigentlich recht gut aus, aber die Meinungen gehen so stark auseinander und ich bin mir nun etwas unsicher, genauso wei mit meiern Voliere, ich finde Wellensittiche total fasziniertren dun ich könnte stundenlang zusehen, deswegen bekomme ich nun endlcih auch meien Voliere, aber wohin mit dem armen kanarie?

Ich bin mir auch noch nciht sicher ob ich mir ein Zuchgenehmigung besorgen sol oder ob nicht und ob ich sie auch bekommen, den ich aheb keinen gefliesten Raum, als Quarantäneraum.....

Und Fragen? Weiss gar nicht ob ich die alle beantworten kann.....
 
Thema: Kanarie in Wellensittichvoliere???

Ähnliche Themen

stiedom
Antworten
1
Aufrufe
2
SamantaJosefine
SamantaJosefine
Kanarienprinzessin
Antworten
8
Aufrufe
309
SamantaJosefine
SamantaJosefine
E
Antworten
20
Aufrufe
1.012
SamantaJosefine
SamantaJosefine
Zurück
Oben