Kanarie kratzt sich ständig!

Diskutiere Kanarie kratzt sich ständig! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Banane, ja das viele trinken deutet tatsächlich auf einen Nierenschaden hin, gehe bitte schnellstmöglich zu einem vogelkundigen TA, Miki...

  1. Fauli

    Fauli Guest

    Hallo Banane, ja das viele trinken deutet tatsächlich auf einen Nierenschaden hin, gehe bitte schnellstmöglich zu einem vogelkundigen TA, Miki braucht ganz schnell Hilfe, hoffentlich wird er wieder.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fauli

    Fauli Guest

    Hallo Banane,
    was ist denn nu mit dem kleinen Miki. Bei einem Nierenschaden braucht er spezielle Mineralien.
     
  4. banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hallo, leider gibt es hier weit und breit keinen vk Tierarzt, das kann ich abhaken. Ich werde mir da selber behelfen müssen.
    Momentan trinkt er gar nicht, weil er viel Grünfutter frisst, der Kot ist weiterhin eher weiß als dunkel. Wie kann man einen eventuellen Nierenschaden feststellen?
    Fauli, was für Mineralien/Medikament bräuchte er denn?
     
  5. Fauli

    Fauli Guest

    Hallo Banane,

    irgendwie scheint mein Beitrag verschwunden zu sein, also nochmals: Er frisst viel Grünfutter und trinkt gar nicht? Wieviel Grünfutter gibst du ihm den und was?
    Bitte versuche Folgendes: Grünfutter mal ganz weg lassen, so für einen Monat, dein Miki muss auf Diät gesetzt werden, sprich du bietest ihm nur und wirklich ausschließlich nur Kanariensamen an und ein wenig Kohle und Iberogast, ich gebe auf 120 ml ca. 5 - 7 Tropfen. Bitte unbedingt das Trinkverhalten weiter beobachten, wenn er übermäßig viel trinken sollte, könnte das auf einen Nierenschaden hinweisen, ich weis leider nicht mehr was der TA Romina damals gegeben hat, könnte ihn aber fragen, aber nicht zuviel auf einmal geben, wichtig ist jetzt vorrangig, dass der Durchfall aufhört. Alles Gute!
     
  6. banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hallo Fauli, den Miki auf Diät zu setzen ist keine gute idee, denke ich, Denn nachdem er wieder viel Grünfutter bekommt, ist er viel munterer und Fitter. Ich gebe ihm täglich eine prise Prime ins trinkwasser und ich habe beobachtet dass er trotz grünfutter trinkt, ca 2-4 mal am tag 3 schnäbelchen. Wahrscheinlich normal? Er frist auch kaum Kanariensaat , hauptsächlich Hirse.
    Er verliert nach den Vitamingaben auch keine Federn mehr . Die Federn die er damals verloren hat weisen am Kiel dunkle Verfärbungen auf. Ich glaube dass ich dazu irgendwo im Netz was gelesen hatte wegen Leber oder Nierenschaden, ich finden den Artikel leider nicht mehr!! Da waren auch Bilder vom Kot bei nierenkranken Wellis drin, so sieht der von miki aber nicht aus, ist ja alles fest nur eben recht hell bis weiß. Durchfall hat der Miki nicht.
    Wäre toll wenn jemand was püber die verfärbungen an den Federkielen weiss oder die Seite kennt, wo was drüber stand, bitte dann den Link senden. Danke!!

    Ach so, der tA tippte damals auf einen Leberschaden...:traurig:
     
  7. Fauli

    Fauli Guest

    Die dunklen Verfärbungen sind so genannte Blutkegel, sprich die Feder wächst noch weiter. Sorry ich will dir nichts unterstellen, aber ich habe das Gefühl, dass du Miki gar nicht so richtig helfen willst. Einmal hat er Durchfall dann doch wieder nicht. Mann oh mann ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende ganz ehrlich. das Prime sagt mir leider überhaupt nichts. Um die Leber zu stabilisieren gibt es Mariendistelprodukte. Hilfe Susanne Charly_blue bitte melden!
     
  8. #47 charly18blue, 20. Mai 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Banane,

    Es kann verfärbte Federn - im Ganzen - geben, wenn ein Leberschaden vorliegt. Die dunkle Verfärbung im Kiel ist Blut, wenn es lebende Federn sind, die ausggefallen, ausgerupft wurden. Möglich wären auch Federspulmilben, da würde ich jetzt eher dazu tendieren, da sich Dein Kanarienvogel auch stetig kratzt wie Du schreibst und ausgefallene Federn weisen auch einen dunkle Verfärbung im Schaft auf. Lies mal hier dazu KLICK

    Das würde meiner Meinung nach jetzt eher auf ein Bauchspeicheldrüsenproblem hindeuten. Siehe mal Abbildung 7.

    @ Petra:0- - schau mal das ist Prime KLICK.
     
  9. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Banane,

    das klingt nicht nett, aber solche Sachen sollte man sicherstellen, bevor man sich ein Tier anschafft. Das hilft dir jetzt wenig weiter, aber du solltest wirklich versuchen, mit deinem Miki zu einem Tierarzt zu fahren.

    Eine Vermutung möchte ich noch äußern, dafür fange ich mir sicher noch was ein: Am Anfang war immer mal von neurologischen Störungen die Rede wie in die Luft schnappen, Gleichgewichtsstörungen, dazu Kratzen und Baden des Kopfes... Kann es sein, dass sich hier eine Nebenerscheinung des Kopfschmucks zeigt? Wie es beim Gloster ist, weiß ich nicht genau, aber bei Vögeln mit Haube tritt ja gern mal Fett ins Gehirn ein oder Gehirnmasse ins Rückenmark aus, was von der veränderten Kopfform herrührt und eben solche Symptome auslöst. Das würde auch eine allgemeine Schwächung des Vogels und daraus resultierende Darmerkrankungen bei nur geringem Bakterienbefall erklären...
     
  10. #49 die Mösch, 21. Mai 2014
    die Mösch

    die Mösch Guest

    ??? Habe ich noch nie gehört bzw. gelesen. Ich bitte um Angabe der Informationsquelle! Oder ist es nur vom "Hörensagen"?
     
  11. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Gutachten zur Auslegung des §11 TierschG

    siehe 2.2.3.1.1, 2.2.6, ferner 2.2.7.1.5

    Habe auch schon andere Publikationen zu dem Thema gelesen, denen auch wissenschaftliche Untersuchungen zugrunde liegen. Diese beziehen sich nicht speziell auf den Gloster o. Kanarien, sondern eher auf Hausgeflügel. Die Veränderung der Kopf- und dadurch auch möglicherweise der Hirnhaut haben sie aber gemein. Solche Fälle müssen ja nicht rassespezifisch sein, aber hier würde für mich eine neuronale Störung anhand der Symptome schon in Frage kommen. Ich will auch nicht behaupten, sondern nur vermuten.
     
  12. #51 die Mösch, 21. Mai 2014
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Danke für den Link, Harpyja. Im Gutachten steht auch nicht mehr drin als mir bis dato bekannt ist.
     
  13. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Geht mir genauso...bis auf eine Ausnahme (sorry, gehört nicht zum Thema hier), verlängerte bzw. sogenannte "Korkenzieherkrallen" bei Frise Kanarien waren mir bisher unbekannt...
     
  14. banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    @charly18blue Vielen Dank f
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Sorry meine kompletten antworten sind weg.
    Also hier nochmal:
    @charly18blue Vielen Dank für den Link. Auf Parasiten wurde der Kleine untersucht, da war nichts. WEgen den Kratzen hatte der tA gedacht dass es Parasiten sein könnten.
    Seit er das prime bekommt und frisches grün ist er wesentlich munterer, da bin ich wirklich froh. Vor allem frisst er wieder viel mehr! ich hoffe es geht aufwärts.

    @Harpyja das ist schrecklich, wenn das stimmt, dann muss der vogel doch schmerzen haben, oder? Er badet tatsächlich 3-5 mal täglich seinen Kopf und das Kopfkratzen ist auch immer noch. Könnte es tatsächlich davon kommen? Die Flugunsicherheit hat er nach wie vor. Aber immerhin landet er jetzt immer auf seiner stange und trudelt nicht sofort zu Boden.
     
  17. banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    @ charly18blue
    ich hab mir mal die bilder angeschaut und der Kot mit vermehrtem harnantei währe an treffendsten bzw auf der wo fast kein Kot sondern nur harnanteil da ist. Das problem bestand ja schon seit längerem, dass der miki viel zu wenig gefressen hat bzw ich dadurch aufmerksam wurde dass er zu wenig Kot abgesetzt hatte. Nach baytril gabe vom TA hat sich das etwas gebessert, dann aber wieder verschlechtert.

    Aktuell frisst er wieder recht gut und der Kot sieht auch wieder mehr dunkel aus. Vielleicht war tatsächlich einfach nur zu viel Harnanteil, weil er zu wenig gefressen hat...

    Ich hoffe, jedenfalls das Miki auf dem Weg der Besserung ist...
     
Thema: Kanarie kratzt sich ständig!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanari kratzt sich

    ,
  2. kanarienvogel kratzt sich

    ,
  3. kanarienvogel kratzt sich immer

    ,
  4. kanarien gloster gewicht,
  5. bin nicht zu haus mache vk
Die Seite wird geladen...

Kanarie kratzt sich ständig! - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  3. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  4. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  5. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...