Kanarien geht direkt unter Vogellampe

Diskutiere Kanarien geht direkt unter Vogellampe im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Unsere Vogellampe ist direkt am Käfig und wird mit Wäscheklammern in einem bestimmten Winkel gehalten, sodass sie von der Seite etwas schräg in...

  1. #1 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Unsere Vogellampe ist direkt am Käfig und wird mit Wäscheklammern in einem bestimmten Winkel gehalten, sodass sie von der Seite etwas schräg in den Käfig leuchtet, sprich es gibt eine hellere und eine nicht so ausgeleuchtete Seite im Käfig. Nach dem Baden halten sich beide Vögel oft unter der Lampe auf (dafür benutzen sie das Nest, welches in der Ecke hängt) Mari, unser Weibchen hat nun die Stelle gefunden wo man auf dem Käfig direkt unter die Lampe kann, also praktisch hinein. Das war zuvor abgedeckt nachdem wir sie schon einmal beobachtet haben dass sie da direkt drunter geht, hineinkriecht. (Ich hatte den Winkel etwas geändert und nun ist da wieder ein 'Eingang' entstanden) Sie war jetzt bereits 7 Mal oder so direkt da drinnen, hat sich von allen Seiten kurz bescheinen lassen und dann ist sie wieder herausgekommen, also sie kriegt da jetzt nicht die Panik, sie weiß wo es wieder hinausgeht (das war meine ursprüngliche Angst dass sie nicht mehr rauskommt aber auch dass das Licht zu nahe an die Augen kommt) Nun denk ich mir sie wird doch selbst wissen ob das zu warm oder zu hell für sie ist und dann dort nichtmehr hingehen, aber sie scheint es sehr zu mögen. Was denkt ihr? Ich meine ich möchte nicht etwas wegnehmen was sie anscheinend sehr mag oder ist das ganz schlecht, wenn sie da direkt bei der Lampe ist? Den Anhang IMG_0632.JPG betrachten
     
  2. #2 SamantaJosefine, 18.06.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.470
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Langenhagen
    @Greenfinch
    Es sieht sehr dunkel aus bei dir, bekommt er kein Tageslicht?
     
  3. #3 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    nein das ist nicht dunkel, es ist weil ich die kamera auf das lampenlicht fokussiert habe damit ihr überhaupt was erkennt. ich hab sie grad erwischt! Den Anhang IMG_0637.JPG betrachten
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  4. #4 Sam & Zora, 18.06.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    1.633
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Weshalb ist es trotz Lampe so dunkel...welche ist das denn? Mach doch bitte mal ein Foto aus einer anderen Perspektive, damit man es besser sieht..nicht in die Lampe fotografieren.
     
  5. #5 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    so ist die helligkeit etwa
     
  6. #6 SamantaJosefine, 18.06.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.470
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Langenhagen
    OK, dann bin ich beruhigt, ;)
    Ich würde jetzt im Sommer immer die Sonne ausnutzen. Und wenn es ein geöffnetes Fenster ist.
     

    Anhänge:

  7. #7 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    so ist die helligkeit etwa jetzt, früher am tag scheint die sonne direkt hinein
     

    Anhänge:

    SamantaJosefine gefällt das.
  8. #8 Sam & Zora, 18.06.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    1.633
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ahhhhh schon besser. Denk bitte daran, dass wenn du die Lampe an hast und auch die Sonne in den Käfig scheint, dass deine Vögel auch ein schattiges Plätzchen haben.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  9. #9 Greenfinch, 18.06.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Sorry beim ersten helligkeits-post wurde das foto nicht mitgenommen und dann gleich 2 mal.. also ist das sehr schlecht wenn sie da drunter geht direkt?

    ja also die sonne scheint nicht direkt auf den käfig, sondern ins zimmer. weshalb wir 28 grad haben und wir arbeiten drann es kühler zu machen, aber das gitter fürs fenster im wohnzimmer ist noch nicht fertig. hoffe sehr wenn wir in mehreren zimmern die fenster offen haben können dass es etwas abkühlt. es ist nicht so heiß draußen, sondern etwas frischer
     
  10. #10 Sam & Zora, 18.06.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.06.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    1.633
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    So wie das aussieht, ist das ok.

    Ups das ist heftig. Problem beim Fenster öffnen...Zugluft und zusätzlich kommt die Hitze und Schwüle von darußen erst recht in die Wohnung. Da solltet ihr euch etwas einfallen lassen.
     
  11. #11 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    hm ja zugluft gibt es hier kaum, ich denke es ist die beste lösung aber ich werde schauen wenn wir alle gitter haben. ich denke dass air-conditioner ungesunder wäre. schwül ist es hier auch selten gottseidank. lieben dank für die rückmeldung zum 'lampenbesuch'
     
    Sam & Zora und SamantaJosefine gefällt das.
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.497
    Zustimmungen:
    1.247
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kein Wunder, dass er direkt dahin geht. Der Käfig steht viel zu dunkel und die Lampe selber ist leider auch sehr lichtschwach. Die ersten Bilder zeigen wahrscheinlich eher die Realität als der Augeneindruck, denn das menschlche Auge übertreibt Helligkeiten in Innenräumen gnadenlos. Ich sehe eine Kompaktleuchtstofflampe mit unter 30 W. Physik ist nicht zu überlisten...30 W sind 30 W und Kompaktleuchtsofflampen haben eine maximale Energieeffizienz. So sage ich sehr sicher seiend voraus, dass es da, wo der Vogel direk tunter der Lampe verzweifelt nach Licht sucht, immer noch nur maximal 10% der Helligkeit von natürlichem Tageslicht hat. Wenn Du mir nicht glaubst, miss es mit einem Luxmeter nach (sollte jeder Innenraum-Tierhalter haben, gibts für unter 50€). Bei dem gezeigten Standort des Käfigs brauchst Du mindestens eine 70 W HID mit UVB Antiel unterstützt durch flächige Lichtquellen wie T5 oder effiziente LED Leisten.
     
    Sietha gefällt das.
  13. #13 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    ich habe ja geschrieben dass das nach dem baden vorkommt, überhaupt nicht die ganze zeit und sie können den käfig immer verlassen, sie sitzen oft an weniger beleuchteten plätzen, die lampe die da hängt ist diese: Parrot Pro - Arcadia Bird
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  14. #14 Sam & Zora, 18.06.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    1.633
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    @Greenfinch...zu Ingo möchte ich noch kurz etwas schreiben.

    Er ist hier im Forum ein hervorragender Experte, was Beleuchtung betrifft. Nach seinen Empfehlungen habe ich die Beleuchtung im Vogelzimmer komplett umgestellt....mit einem mehr als positiven Ergebnis für meine Vögel. Du solltest seine Ratschläge und seine Empfehlungen unbedingt annehmen und umsetzen. :)
     
    Sietha gefällt das.
  15. #15 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Naja dann müssen wir eine andere Lampe kaufen. Aber ich bin überrascht dass das so schlecht ist, denn es gibt genug Leute die haben nicht mal eine Vogellampe und nichts wird gesagt. Ich meine durchs geschlossene Fenster kann so viel Licht kommen wie will, da ist kein UVB dabei. Ich denke auch nicht dass es so dunkel hier ist weil wir ein großes Fenster haben und er Raum ist nicht so groß dass da nichts hinkommt, ich verstehe zwar dass Vögel mehr Licht brauchen wie Menschen aber es ist hier einfach nicht dunkel.
     
  16. #16 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
  17. #17 Ingo, 18.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2020
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.497
    Zustimmungen:
    1.247
    Ort:
    Groß-Gerau
    Also genau so, wie ich gesagt habe, eine Kompakt Leuchtstofflampe mit gerade mal 24 W und daher maximal 2000 Lumen Lichtausschüttung insgesamt. Das ist und bleibt eine objektiv sehr geringe Lichtmenge. Zum Vergleich: Die reine Lichtleistung von dem Ding ist wohlwollend gerechnet 15 Watt. Ich schätze die Grundfläche des Käfigs auf 0,5 Quadratmeter. Das macht 7,5 W pro Quadratmeter. Sagen wir aber mal, ich habe mich grob zu ungunsten von Lampe und Käfig verrechnet und nehmen wir mal an, es wären gar 20 W pro Quadratmeter. Selbst dann hätte man gerade nur 2% der Lichtleistung von draussen. Da kommen am Boden nämlich noch rund 1000W reine Lichtleistung pro Quadratmeter an. So etwas ist technisch nicht sinnvoll 1:1 nachbildbar, aber ich kann nur wiederholen, was ich zuvor geraten habe. Für den gezeigten Käfig würde ich eine Gesamtlichteinstrahlung von 10 000 Lumen empfehlen. Ca die Hälfte davon als HID Spotstrahler mit UVB und UVA Anteil und die andere Hälfte als Vollspektrum Flächenlampen, vorzugsweise mit UVA Anteil..
    Aber nicht nur die Lichtmenge ist relevant, auch die Hellgkeitsverteilung: Mit der derzeitigen Lampe erreichst Du in 30 Abstand vielleicht 3000 Lux. In der Sonne am Boden sind es rund 100 000 Lux, also über 30 mal heller. Mit einem HID Sonnenspot ereichst Du in ca 30 cm Abstand fast genau diese 100 000 Lux. Zwar nur sehr kleinflächig, aber die Fläch eist groß genug zum Sonnebaden - bei dann naturnaher Helligkeit!

    P.S.: die oben verlinkten Lampen sind gut, bei den Arcadia Röhren zahlt man die Reklame mit. Ähnlich gutes gibt es auch viel günstiger

    P.P.S: Was heisst, da wird nichts gesagt? Wenn, dan nur, weil es nicht publik gemacht wird oder die Leute nur mit gleich denkenden kommunizieren. Enorme Zahlen von Vögeln müssen auch heute noch in Kellerräumen mit völlig unzureichender Beleuchtung von ein paar Leuchtstoffröhren oder - schlimmer - LED Streifen zurechtkommen. Auch - und gerade- bei "engagierten Züchtern".
    Ähnlich viele leben an dunklen Zimmerstandorten ganz oder fast ohne zusätzliches Licht.
    All das ist schlimm.....und wenn jemand, der sich auskennt, das erfährt, sagt er es in aller Regel auch. Leider stößt man auf viel Unverständnis...mache ich schon immer so, Tradition seit 60 jahren..was willst Du? Die Vögel vermehren sich doch, der Hersteller sagt, das ist ne tolle ausreichende Lampe (ehrlich, welcher Hersteller würde etas anderes über sein Produkt sagen?) ..usw usf. Viele Vögel halten erstaunlich viel über erstaunlich lange Zeit aus. Aber das ist kein Grund,. eine Haltung so zu gestalten, dass Aushalten angesagt ist. der Anspruch sollte vielmehr artgerechte Unterbringung sein.
     
    Sietha und Greenfinch gefällt das.
  18. #18 Greenfinch, 18.06.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Vielen Dank für deine Ausführung, @Ingo

    Ich werde schauen was ich hier her bestellen kann und versuchen dass das Ergebnis so ist wie du es empfiehlst. Nein ich finde es furchtbar, wie die meisten Vögel gehalten werden, und manche sind anscheinend strapazierfähiger als andere - zumindest für eine Zeit und die Leute haben keine Ahnung. Natürlich will ich meinen Vögeln ihre Umgebung so gestalten dass sie sich wohl fühlen und gesund bleiben.

    In Bezug auf unsere jetzige Beleuchtung hatte ich das meinem Mann überlassen, der bevor wir die Vögel bekommen haben recherchiert hat und der eben auch gemeint hat, dass es eben auch nicht zu hell sein soll. Aber wir werden das besprechen, denn ist ja eigentlich klar, dass man kaum das erreicht was draußen ist.
     
  19. #19 Alfred Klein, 18.06.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.089
    Zustimmungen:
    1.538
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist etwas völlig normales. Der Vogel will einfach sein Gefieder trocknen. Ist bei reinen Wärmelampen nicht anders.
    Nun ja, 1000 Watt Lichtleistung pro Quadratmeter sind wohl kaum hinzubekommen. ;)
     
    SamantaJosefine und Greenfinch gefällt das.
  20. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.497
    Zustimmungen:
    1.247
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nein, aber identische Lichtntensitäten an einem eng begrenzten Sonnenspot eben schon. Und warum sollte man das tagaktiven Vögeln vorenthalten?
     
Thema:

Kanarien geht direkt unter Vogellampe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden