kanarien junges verhält sich merkwürdig

Diskutiere kanarien junges verhält sich merkwürdig im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, wie der titel schon verrät, verhält sich ein (von 2) jungvogel merkwürdig.ich versuche im folgenden text so viel informationen wie...

Schlagworte:
  1. Chamber7

    Chamber7 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    wie der titel schon verrät, verhält sich ein (von 2) jungvogel merkwürdig.ich versuche im folgenden text so viel informationen wie möglich preis zugeben um eine unnötige fragerei zu vermeiden.

    ich habe ein kanarienpärchen, die vor 18 bzw 17 tagen stolze eltern geworden sind (zum ersten mal).ich halte sie in einem käfig (90cm hoch, 75cm breit und 45cm tief, mit täglichem freiflug) der mit naturholz-stangen ausgestattet ist.natürlich habe ich sie vorher gründlich gereinigt.
    die brut verlief, insofern ich das beurteilen kann, sehr gut-wobei zu erwähnen ist das 2 von 5 eiern befruchtet waren.es ist mein erstes kanarienpärchen.
    ich füttere "normales" kanarienfutter, eifutter und frisches obst und gemüse.

    beide jungvögel wurden/werden von den eltern ausreichend gefüttert.

    als ich am frühen abend nach hause kam, bemerkete ich das der ältere der beiden auf dem boden saß.er ist aber überhaupt nicht fit.er sitz nur auf dem boden und bewegt sich kaum.wenn er sich mal bewegt, ist er kaum in der lage sein gleichgewicht zuhalten-er torkelt von links nach rechts.er steht auch nicht auf den füßen, eher auf dem "ganzen bein", ich hoffe ihr versteht was ich damit meine.

    zu beginn der beobachtung wollte er sich von der mutter nicht so recht füttern lassen, in der zwischenzeit muss ich sagen das er sich normal füttern lasst, sich leider aber nicht normal verhält.
    er start die meiste zeit auf einen fleck.er durchkämmt auch häufig sein gefieder mit dem schnabel.

    der andere jungvogel sitz mit seinen 17 tagen noch im nest, und lässt sich normal füttern und zeigt kein "anormales" verhalten.


    ich hoffe ich habe nicht allzuviel vergessen zu erwähnen.

    erst dachte ich an einen schlaganfall, dann an milben...inzwischen weiß ich durch das ganze recherchieren nicht mehr wo oben und unten ist.

    mir tut der/die kleine unwahrscheinlich leid.


    kann mir jemand eventuell weiterhelfen?
    ist es normal das ein jungvogel mit 17tagen noch im nest sitzt?


    vielen vielen dank schon mal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Happy Animals, 16. April 2012
    Happy Animals

    Happy Animals Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gevelsberg
    Hallo,

    ist der kleine rausgefallen? Von wie hoch? Ich hätte ihn erstmal wieder zurück ins Nest gesetzt.
    Meine drei sitzen mit ihren 15 Tagen noch im Nest, aber so langsam wird es eng und ich gucke dauernd, ob einer raus ist.

    Hört sich nicht gut an, dass er auf einem Fleck sitzt und nur vor sich hinstarrt. Wenn meine das Nest verlassen sind sie äußerst neugierig und hüpfen wie verrückt durch die Voliere.

    Hoffe, jemand anderes hat noch eine richtige Antwort für dich.

    LG SIlke
     
  4. Chamber7

    Chamber7 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    moin silke,

    ich danke dir für deine antwort.
    ich hätte erwähnen sollen, dass ich den vogel einen tag vorher auch schon auf dem boden sah, da war er etwas aktiver und hüpfte rum.ichhabe ihn dann wieder ins nest getan, ich hoffe das war kein fehler.
    ob er gefallen ist, oder freiwillig das nest verlassen hat, kann ich nicht beurteilen da ich nicht vor ort war als es passierte.
    das nest ist in ca. 35cm höhe angebracht.

    sebastian
     
  5. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn er noch nicht 17 Tage alt ist,wieder ins Nest setzen,ist richtig,wenn sie raus springen sind sie bald soweit,allein wieder zurück zu gehen.Und Grit ,Sand bietest
    Du ja sicher an für die Kalkversorgung,ist wichtig für Weibchen und Junge.
     
  6. Chamber7

    Chamber7 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo nora,

    ja sand und grit biete ich an.
    danke für die antwort
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 16. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Logisch vorgehen.
    1. Alter 17 Tage, definitiv?
    2. Kotauf dem Nestrand überprüfen..Foto?
    3. Vogel auf Ernährungszustand überprüfen, anblasen und Brust und Unterbauch in Augenschein nehmen.
    4. Milben sind möglich, sollte man aber an Ritzen sehen können, weiter Möglichkeit ist in der Schublade, unter und an den inneren Ecken auf Ablagerungen wie schwarze Rußpartikelchen achten (Kot der Milben)
    Jungvogel unter den Flügeln /Schwungfedern mit Lupe überprüfen.
    Das sollten die ersten Aktionen in solchen Fällen sein, um Möglichkeiten einzugrenzen oder auszuschließen.
    Mit Sand oder Grit hat dies "Spiel" überhaupt nichts zu tun.
    Ivan
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Und bitte "Obst und Gemüse" reduzieren oder weglassen. Kanarien sind Körnerfresser, und gerade Jungvögel neigen schnell mal zu Durchfall, außerdem benötigen sie zum Wachsen und zur Entwicklung hauptsächlich Protein und nicht viel anderes.
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 16. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Zusatz:
    Sicher ist auch eine Prellung der Rippen oder eine Kopfverletzung durch Anfliegen möglich, aber nicht durch den Höhenunterschied von 35cm, sondern durch Anprall gegen Gitter oder Gegenständen. Dann sollte sich das aber unter Ausschluß innerer Verletzungen binnen 2 Tagen erledigen.
    Ivan
     
  10. #9 1941heinrich, 16. April 2012
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Wagenfeld
    Hallo, ich glaube nicht an Milben denn dann würde auch das zweite Junge das Nest verlassen.Es sei denn Du hast die rote Vogelmilbe (diese verläßt Tagsüber die Jungen) Die Schwarze kannst Du wie Ivan beschrieben überprüfen.Ich denke das gesundheitliche Probleme der Fall sein wird.Bedenklich eigentlich schon das nur zwei von 5 Eiern befruchtet waren.Die Ursache dafür kann in der mangelnden Vorbereitung liegen ( Mangelerscheinung ) .Oder der Hahn hat nur die letzten 2 Eier befruchtet. Wie beschrieben Grünzeug weg und den Kot der Jungen der schon am Nestrand abgedrückt ist überprüfen. Ich würde aber ebenfalls eine Kotprobe der Eltern veranlassen .
     
  11. Chamber7

    Chamber7 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure antworten.
    ich habe hier schon ordentlich gelesen, daher habe ich das obst und gemüse seit dem die jungen da sind, stark reduziert.
    das alter weiß ich defintiv, heute 19 bzw 18 tage alt.
    ich behaupte mal das der "kranke" jungvogel gut genährt ist.wie gesagt, mir fehlt es da leider an erfahrung.
    hab den kleinen auch äußerlich begutachtet, konnte aber keinerlei der von ivan genannten merkmale entdecken.rußähnliche partikel sind auch nicht zusehen(im käfig).

    was mir nicht ganz klar ist, auf was ich bei der begutachtung der brust und des bauchbereichs achten soll.

    wie habe ich das mit der mangelnden vorbereitung der brut zu verstehen?

    ich danke euch allen sehr
     
  12. #11 IvanTheTerrible, 16. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Man bläst das Gefieder auseinander...ist doch beschrieben worden.
    Wenn man nicht genau weiß, worauf man achten soll, so nimmt man in die andere Hand einen fitten Vogel und in die eine den "Kranken".
    Da fallen einem die Unterschiede sofort auf...beim Auseinderblasen des Gefieders der beiden Vögel....

    Mangelnde Vorbereitung versteht man so... die einen geben Futter, Wasser..etc..Nistgelegenheit rein...nun macht mal schön...
    Die anderen geben speziell Keimfutter etc...etc... und können als erfahrene Leute schon 4 Wochen zuvor sagen, wann das erste Ei gelegt wird und zwar auf 5 Tage genau.
    Diese Leute bestimmen, wann die Vögel brüten sollen und können das genau steuern.
    Also ist Zucht kein zufälliges Ereignis, sondern bei einer bestimmten Kategorie von Haltern gewollt und geplant.
    Ivan
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Chamber7

    Chamber7 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja es ist beschrieben worden das man das gefieder auseinander blasen soll, aber nicht worauf ich achten soll.

    die sache hat sich leider erledigt, ich war gestern beim tierarzt. der hat eine schwere störung im zns diagnostiziert,
    und der kleine musste eingeschläfert werden.

    trotzdem vielen dank für eure hilfe, töftes forum hier
     
  15. #13 IvanTheTerrible, 17. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Vorgehensweise ist im Post 11 zuvor beschrieben werden, wenn man sich unsicher ist.
    Eins kann man sicher auch als Laie sehen, wenn Brustbein scharf hervot tritt und auf Abmagerung deutet.
    Wenn man die Darmschlingen am Bauch deutlich sehen kann, wenn der Bauch stark eingefallen ist. Wenn die Farbe des Brustfleisches nicht kräftig braunrot ist, sondern braungrau oder gelblichbraungrau. Auch die Leber ist unter dem rechten Rippenbogen als 1-2mm dunklerbrauner Streifen gut zu sehen. Sieht man einen halben Zetimeter oder mehr, liegt eine Erkrankung zu Grunde.
    Also kann man eine ganze Menge sehen, nur ist das für einen Laien erstmal schwierig, daher im Anfang den 2. gesunden Vogel als Vergleichsobjekt nehmen. Da hat man so etwas schnell gelernt.
    Ivan
     
Thema:

kanarien junges verhält sich merkwürdig

Die Seite wird geladen...

kanarien junges verhält sich merkwürdig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...