Kanarien und Mönchsgrasmücken geht das?

Diskutiere Kanarien und Mönchsgrasmücken geht das? im sonstige Weichfresser Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Hallo, kann man Kanarienvögel mit einem Mönchsgrasmückenpärchen in einer 3x3x3m Voliere halten?

  1. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    kann man Kanarienvögel mit einem Mönchsgrasmückenpärchen in einer 3x3x3m Voliere halten?
     
  2. Moni

    Moni Guest

    Ich würde als Laie sagen, nein. Sind Grasmücken nicht Insektenfresser? Die Kanaris würden sich vermutlich dick und rund fressen...
     
  3. iskete

    iskete Guest

    Hallo Finni!

    Mönchsgrasmücke ist kein Carduelide, sondern ein Weichfresser, deshalb habe ich in den Unterforum Weichfresser verschoben.

    Ja, Mönchsgrasmücken und Kanarien können vergesellschaftigt werden, dann müssen Weich- und Körnerfutter getrennt und gegeben werden. Eine Züchterin hatte Seidenschwänze, Bartmeisen, Mönchsgrasmücken, Gimpel, Stieglitze und Erlenzeisige in großer Voliere, wie ich bei ihr besichtigt habe!
     
  4. Moni

    Moni Guest

    Wie hindert man denn dann die Kanarien daran, das Weichfresserfutter zu vertilgen?
     
  5. #5 Richard, 18.04.2007
    Richard

    Richard Guest

    Mit Siggis berühmten Schildern. :zwinker:
     
  6. Moni

    Moni Guest

    Achso. Stimmt, das hatte ich vergessen!
     
  7. iskete

    iskete Guest

    Moni!

    Kanarien fressen vorwiegend Körnerfresser und interessieren sich nicht an Weichfutter oder fressen ganz wenig zum Nasch.
     
  8. Moni

    Moni Guest

    Aha. Dann sind die die ich kenne falsch gepolt :D Oder sie wissen nicht, dass sie Körnerfresser sind...
     
  9. #9 Finni, 18.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2007
    Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Ui, jetzt wurde ich schon das zweite mal verschoben. :D

    Es geht mir eher auch darum, ob sich der Kanarienhahn mit dem dem Grasmückenhahn verträgt, oder ob es da ärger geben könnte? In der Voliere wären zwei Kanarienhenne, ein Hahn und ein Mönchsgrasmückenpärchen.
    (Obwohl das mit dem Futter natürlich auch eine wichtige Info ist).
     
  10. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    In der Voliere wären zwei Kanarienhennen, ein Kanarienhahn und das Mönchsgrasmückenpärchen.
     
  11. iskete

    iskete Guest

    Hallo Finni!

    Nein, es gibt keine Arger mit diese beide Vogelarten, da Grasmücken im Gebüsch leben, während Kanarien am Gebüsch. Außerdem fressen sie unterschiedlich und interessieren nicht gegenüber.
     
  12. #12 JorgoGR, 18.04.2007
    JorgoGR

    JorgoGR Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Volos stadt der Argonauten
    da wäre jetzt aber immer noch das Porblem mit dem Futter oder? wie soll man es verhindern nur zum Nasch find ich ein Witz sorry
     
  13. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Ich würde sagen, dass es drauf ankommt wie lange.

    Vorübergehend, ja.

    Dauerhaft, eher nicht, da dies über kurz oder lang zu gesundheitlichen Schäden führen wird.

    Ich halte nicht besonders viel davon Weichfresser und Körnerfresser zusammen zu halten.

    Viele Grüße
     
  14. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.628
    Zustimmungen:
    87
    wie soay geschrieben hat, u. wenn mal von erfolgreicher vergeselschaftung geschrieben wird,dann sind es meist von 100 % 2% wo es gut geht,
    ob wohl es sich ein jahr später schon geändert haben kann.
    in der freiheit verteidigen die zuchtpaare ihren brutbaum,selbst gegen größere arten,meist im umgreis von 5-10 meter,bei uns in den volis sollen da mit unter 5 paare brüten. frag mal den dirk,war vor 2 tagen,letztes jahr gings noch mit stieglitz,gimbel,dieses jahr ist der gimpel im himmel.
    wir bezahlen lehrgeld, die vögel mit dem leben.
    meine erfahrung (ca. 35 jahre) über die zucht nur 1,1, gild fast für alle weichfresser, wer mehr halten will, sollte auf kolonien brüter umsteigen.
    meist erfahren wir nur von der zeit in der die vergeselschaftung gut geht, wenn dann was passiert ist wird die schnautze gehalten.
    mfg willi
     
  15. Moni

    Moni Guest

    Das gilt fast genauso für Kanarien, nicht nur für Weichfresser. Ansonsten würde ich Willi 100% Recht geben.
     
  16. #16 Gandalf, 19.04.2007
    Gandalf

    Gandalf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich klappt die Vergesellschaftung der beiden Vogelarten! Die Voliere ist groß genug für die 5 Vögel, aber mehr sollten es nicht sein. Weniger ist manchmal mehr. Selbst wenn die Kanarien vom Weichfresserfutter nehmen, ist es nicht schlimm. Schließlich füttert man ihnen auch Eifutter. Keimfutter und Grünfutter für die Kanarien und Lebendfutter für die Mönche runden das Futterangebot ab.

    Gruß Gandalf 8o
     
  17. Moni

    Moni Guest

    Und was passiert während der Zeit in der die Kanarien kein Aufzuchtfutter/Keimfutter bekommen sollen...? Man kann sie ja nicht das ganze Jahr damit bombardieren.
     
  18. sigg

    sigg Guest

    Dein Postfach schwimmt über!
     
  19. iskete

    iskete Guest

    Hallo Moni!

    Auf kanarische Inseln leben die Insekten ganzjährug, weil dort subtropisch ist, wo Kanarengirlitz, Stammvater von alle Kanarien, lebt und bestimmte Brutzeit kennt, daß er im März zu brüten beginnt und 2-3 Bruten im Jahr macht. Als sein Aufzuchtfutter ist fast ausschließlich halbreife Samen von verschiedene Wildkräuter. Er nimmt ganz nur wenig Insekten als Kost auf. In seinem Heimat gibt es auch noch Mönchsgrasmücke! Diese beide Vogelarten passen wie in freier Natur in einer Voliere!
     
  20. Moni

    Moni Guest

    Also wenn ich meinen Kanarienvögeln das ganze Jahr über leckeres Weichfutter mit Insekten anbiete, dann fressen die das auch das ganze Jahr über! Schließlich muss er es ja nicht "jagen" wie die Insekten auf den kanarischen Inseln ;) Wenn es ihnen angeboten wird, dann fressen sie es auch.
     
Thema: Kanarien und Mönchsgrasmücken geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mönchsgrasmücke haltung

    ,
  2. kanarien und mönchshrasmücken in einer voliere

Die Seite wird geladen...

Kanarien und Mönchsgrasmücken geht das? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel tot aufgefunden

    Kanarienvogel tot aufgefunden: Guten Morgen Heute Morgen habe ich meinen Kanarienvogel tot im Futternapf aufgefunden, habe ihn auf Milben durchsucht und nichts gefunden, wollte...
  2. Kanarienvogel atmet abends schnell und schwer und knarzig

    Kanarienvogel atmet abends schnell und schwer und knarzig: Hallo, eventuell kann jemand weiterhelfen. Wir haben zwei Kanarienvögel (weiß und gelb). Ich würde auch sagen, in sehr guter Haltung (viel...
  3. Kanarienvogel würgt und hatte Atemnot! Abstrich?

    Kanarienvogel würgt und hatte Atemnot! Abstrich?: Hallo zusammen, ich bin ziemlich ratlos wegen meinem Kanarienvogel (1 Jahr), habe ein Pärchen. Beide waren topfit, mussten aufgrund starkem...
  4. Inaktiver, plustender Kanarienvogel ohne ersichtlichen Grund

    Inaktiver, plustender Kanarienvogel ohne ersichtlichen Grund: Hallo alle zusammen, (Achtung: Mega-langer Post!) wir sind Neubesitzer und haben seit 3.5 Monaten zwei Kanarienvögel. Einer der beiden war für...
  5. Kanarienhenne fällt nachts von der Stange und hat große Schmerzen

    Kanarienhenne fällt nachts von der Stange und hat große Schmerzen: Also mein Problem ist folgendes: Meine Henne ist nachts von der Stange gefallen, da habe ich mir erstmal nichts gedacht, aber heute morgen lag sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden