Kanarienhahn tot im Nest bei brütender Henne

Diskutiere Kanarienhahn tot im Nest bei brütender Henne im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Heute Morgen haben wir unseren Kanarienhahn tot im Nest bei unserer brütenden Henne und den 4 Eiern gefunden. Wir sind ratlos, der Tierarzt auch....

  1. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Heute Morgen haben wir unseren Kanarienhahn tot im Nest bei unserer brütenden Henne und den 4 Eiern gefunden. Wir sind ratlos, der Tierarzt auch. Es gibt äußerlich nichts zu sehen. Er war gestern morgen noch völlig fit, hat sein Weibchen umsorgt, es gefüttert, hin und wieder beim Brüten abgelöst und auch gesungen, wurde dann immer ruhiger und hat nachmittags dann nur noch geschlafen.
    ???

    Was machen wir jetzt?
    Da wir Nachwuchs ausschließen wollten, hatten wir 2 Hähne gekauft (garantiert, siehe Beringung!!). Nachdem ein "Hahn" dann Eier gelegt hatte, wollten unsere Kinder ein Mal Brut und Aufzucht miterleben. So haben wir die Tiere gewähren lassen. Die Jungvögel hätte die Zoohandlung genommen.

    Unter diesen Voraussetzungen wäre es aber wohl vernünftiger, die Eier wegzunehmen bzw. auszutauschen - oder?
    Wie weit sind die Küken nach 6 Tagen Brüten? Ist es grausam, die Eier auskühlen /absterben zu lassen?
    Wir brauchen dringen Rat.
     
  2. soni

    soni Guest

    Todesursache?

    Hallo!

    Ich hatte mal einen Fall - wo die Henne gebrütet hat u. am nächsten Morgen sass sie im Nest u. war tot!

    Keiner hatte eine Erklärung u. auch in Eurem Fall weiss niemand warum?!

    Einen neuen Partner zu besorgen ist sicher sinnvoll - vielleicht eine zweite Henne dazu - dann habt ihr auch keine Probleme mehr - mit Nachwuchs u. Eiern.

    Es ist immer eine Frage der eigenen Einstellung - sind die Eier auch befruchtet - halte sie gegen eine Glühbirne - sind sie nicht durchsichtig sondern jetzt wahrscheinl. nach schon 6 Tagen Bebrüten - zu 3/4 dunkel u. mann vielleicht rote Äderchen u. ein kl. Herzchen schlagen sehen - es bewegt sich - aber so genau kann man das nicht durch die Eischale von Kanaries erkennen - bei Zebrafinken sind die Eier weiss, da kann man schon ab dem 3 Tag das entstehen neuen Lebends deutl. gegens Licht gehalten erkennen. :-)

    Sitzt die Henne denn noch fest auf den Eiern - brütet sie?! auch allein ohne ihren Hahn.

    Nun musst Du es entscheiden. Auch nur die Henne allein könnte die Jungen gross ziehen. Wenn sie heut auf morgen das Gelege verlässt, hat sie Dir die die Entscheidung abgenommen. Brütet sie weiter u. die Jungen schlüpfen nach ca. 13 Tagen - u. sie füttert - habt ihr Nachwuchs u. könnt einen als Gesellschaft behalten. Füttert sie aber nicht gut - könnten ein zwei Junge sterben u. das ist ja auch nicht so schön. Ich würde sie dann von Hand zufüttern - Handaufzuchtfutter für Kanarien.

    Du kannst natürl. auch die Eier austauschen, wenn sie noch brüten will. Meiner Meinung nach, wäre das die sinnvollste Massnahme.

    So, dass war alles was ich Dir an Rat geben konnte. Ich hoffe es hat Dir weiter geholfen.

    Liebe Grüsse!
     
  3. soni

    soni Guest

    neuer Partner?

    Hallo Mia!

    Ich möchte Dir gerne helfen u. Dir einen Kanarien-Hahn von mir anbieten :-). Er ist Gelb u. hat sich um seine Henne auch immer sehr gut gekümmert: gefüttert, erfolgr. Junge gross gezogen u. ist sehr zutraulich.

    Ich weiss nicht, wie alt Deine Henne ist?

    Er ist von 99`- top fit u. er ist wirkl. ein sehr guter Partner - da er immer sehr nett zu seinen Hennen ist.

    Wir wohnen garnicht so weit weg - ca. eine dreiviertel Stunde von Euch entfernt.

    Wenn Du möchtest können wir ihn Dir für Deine Henne am Wochenende vorbeibringen od. Du holst ihn bei uns ab ?!

    Was hälst Du von diesem Vorschlag?

    Nein, ich möchte kein Geld für den Hahn - ich möchte Dir gerne helfen!

    Da ich für den Hahn schon einen neuen Platz suche - wäre das eine sehr gute Lösung - auch für deine Henne, oder?

    Liebe Grüsse! Sonja :-)
     
  4. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo Soni,

    danke für Deinen Rat und Dein großzügiges Angebot.

    Ich habe die Eier ausgetauscht. Das ist zwar traurig, aber noch trauriger wäre es, wenn wir es nicht schaffen, die Küken durchzubringen. Leider sind weder die Henne (sie ist 1 Jahr) noch wir aufzuchterfahren.

    Obwohl die Tierhandlung mir für beide Tiere Ersatz angeboten hat, werde ich erstmal eine Pause einlegen und in aller Ruhe überlegen, was ich weiter mache.

    Die Henne lasse ich bis zum Ende der Brutzeit auf ihren Gipseiern, dann bringe ich sie wahrscheinlich zur Tierhandlung zurück. Ich würde sie behalten, aber mit einem Weibchen im gleichen Käfig wird wohl kein Hahn allzuviel singen. Oder?
     
  5. #5 lothar kotzan, 01.03.2001
    lothar kotzan

    lothar kotzan Guest

    Hallo Mia,

    ich verstehe nicht weshalb du die Eier ausgetauscht hast.
    Es wäre kein Problem gewesen. Die Kanarienhenne hätte den Hahn weder zum Brüten noch Aufziehen der Jungen benötigt.
    Manchmal muß man den Hahn sogar entfernen. Nämlich dann, wenn er zu früh brutlustig wird und damit den ganzen Bruterfolg gefährdet.
    Vollkommen falsch wäre es jetzt, da die Henne sitzt, irgendeinen Hahn zu ihr zu geben. Raufereien können die Folge sein

    Auch in der Natur gibt es Vogelarten, wo nur ein Partner die Jungen aufzieht.

    mfg

    lothar
     
  6. Regdul

    Regdul Guest

    Hallo Mia

    Ich hätte die Eier auch nicht ausgetauscht.
    Sicherlich wäre die Aufzucht der Jungen mit dem Hahn
    für die Henne leichter,aber ich glaube Sie hätte
    es alleine auch gut geschaft.
    Einen "Ersatzhahn" im aktiven Brutgeschäft hätte
    ich auch nicht zur Henne gesetzt.
    Wie Lothar es schon sagte, kann es jede menge Zoff
    im Vogelkäfig geben.
    Und das ein Hahn viel weniger singt, weil eine
    Henne mit im Käfig sitzt, muß auch nicht unbedingt
    stimmen.Genauso gut können sich zwei Hähne
    ( besonders in der "hellen" Jahreszeit )sich ohne Ende Streiten.

    mfG Ludger
     
  7. soni

    soni Guest

    Hallo!

    Bringst Du die Henne jetzt wirkl. zur Zoohandlung zurück?

    Natürl. darf man den neuen Hahn nicht direkt in den Käfig dazusetzen. Erst in einem eigenen Käfig in Seh- u. Hörweite in den selben Raum stellen u. nach dem die Henne das Nest verlässt (der Bruttrieb ist sehr stark, wenn sie jetzt noch ohne Hahn feste auf den Eiern sitzt :-)!), kann man die Käfige auch schon zusammen stellen u. sehen wie sie sich verstehen.

    Nur so könnte man den Hahn ev. wieder zurück nehmen, wenn die Zwei sich nicht verstehen - zur Zoohandlung zurück geben ist nicht immer ok.

    Man kann nie genau sagen, ob der Hahn noch singt wenn er eine feste Partnerin hat od. nicht. Es gibt auch Phasen (z.b. Mauser) wo er eine Zeit lang verstummt u. dann erst wieder anfängt.

    Also möchtest Du keine Kanaries mehr halten?.
     
  8. #8 lothar kotzan, 02.03.2001
    lothar kotzan

    lothar kotzan Guest

    (der Bruttrieb ist sehr stark, wenn sie jetzt noch ohne Hahn feste auf den Eiern sitzt :-)!),

    Hallo Soni,

    deine Aussage ist nicht richtig. Wenn der Bruttrieb der Henne nicht sehr stark wäre würde sie auch mit Hahn vom Gelege aufstehen.
    Es liegt hier einzig und allein am Bruttrieb der Henne, egal ob mit oder ohne Hahn.

    mfg

    lothar
     
  9. soni

    soni Guest

    Hatte noch nicht so einen Fall

    Hallo!

    bei mir war es noch nicht der Fall, dass der Hahn von der brütenden Henne weg war, daher war dies meine Vermutung - Bruttrieb. Danke, dann bin ich das nächste mal schlauer.

    Gruss Sonja!
     
  10. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo!

    Erstmal danke euch allen für eure Beiträge. Hätte ich eure Hinweise abgewartet, hätte ich mich vielleicht anders entschieden und meiner Henne ihre Eier gelassen. Jetzt fühle ich mich noch mieser.

    Ich muss "häppchenweise" antworten, weil ich heute ständig aus dem Netz fliege.
    Bis gleich
     
  11. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo!
    2. Teil

    Jetzt mal von Anfang an:

    Ich wollte nie züchten, ich wollte nie eine Henne. ich wollte - wie es früher üblich war - einen Kanarienvogel, der viel, laut und lebenslustig singt.

    Es wurden Bücher gekauft, Leute befragt, Kontakte geknüpft. Gut ding will schließlich Weile haben. Dann passierte, was ich immer abgelehnt habe: ein Spontankauf.

    Meine Tochter sah beim Hamsterfutterkauf in der Tierhandlung einen gelben Kanarienvogel mit "Strubbelfrisur". Es war Liebe auf den ersten Blick. Laut Beringung ein Hahn.
    Der oder keiner!!!

    Also wurde der größte Käfig gekauft, der gelbe Hahn und ein zweiter (oranger) dazu gegen die Einsamkeit, weil der Tierhändler sagte (und wir konnten uns überzeugen), die beiden vertragen sich super und beide singen, was nicht die Regel ist, aber manchmal vorkommt.

    So weit wäre das meine Idealvorstellung gewesen.

    Nun ist der orange Hahn tot und der gelbe Hahn ist eine Henne.
     
  12. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo, nochmal
    3. Teil

    Mir widerstrebt es total, die Henne zurückzugeben, zumal sie wirklich niedlich ist.
    Außerdem haben wir noch nie ein Tier abgegeben oder zurückgegeben, egal welche Macke es hatte.

    Aber mit der Henne sinkt die Chance, dass ein neuer Hahn so singt, wie ich es mir eigentlich wünsche. - Oder???

    Einen zweiten Käfig möchte ich nicht aufstellen. Dazu haben meine Kinder schon zu viele Haustiere (allein 5 Nagerkäfige stehen in der Wohnung verteilt).

    Achtet Ihr anderen eigentlich nicht auf Gesang. Ich lese in allen Beiträgen immer nur von Farben!?!?
    [Geändert von Mia am 02-03-2001 um 21:28]
     
  13. #13 lothar kotzan, 02.03.2001
    lothar kotzan

    lothar kotzan Guest

    hallo Mia,

    ich hab noch nie gehört, dass man einen Hahn an der Beringung erkennen kann ?
    Du wolltest einen Hahn, er hat dir einen gegeben.
    Ich glaube der Zoohändler hat dich ganz gewaltig besch....!!

    Im übrigen wird ein Vogel meistens nicht so singen, wie man es sich wünscht. Es gibt Hähne, die mit einem Weibchen genauso gut und viel singen wie ohne.

    Also Kopf hoch und versuche es.
    Viel Glück


    mfg

    lothar
     
  14. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo Lothar!l

    Woran unterscheidet ein Händler Hähne und Hennen. Mir wurde erklärt, die Farbe der Ringe gibt Auskunft über Geschlecht und z.T. Erbanlagen der Vögel.

    Stimmt das?

    mfg
     
  15. Maria

    Maria Guest

    Ringe und Geschlecht

    Hallo Mia,
    ich hab deine Beiträge gelesen und muss sagen, ich glaube nicht, dass ein Händler an den Ringen was über den Vogel ablesen kann, außer vielleicht, von welchem Züchter er stammt?! Ich habe ähnliche Erfahrungen wie du gemacht. Ich wollte damals ein Weibchen für meinen Paul. Der Händler versicherte mir 3 mal, dass das ein Weibchen sei. Nix da! Plötzlich hatte ich zwei Männchen, die sich gar nicht vertragen haben. Ich musste den Vogel also wieder zurückbringen.

    Und später hab ich dann meine Paula gekauft. Paul und Paula wurden ein Paar und bekamen im darauffolgenden Jahr drei Junge... wie sich nach der Namensgebung herausstellte alles Weibchen. Eigentlich dachte ich erst daran, die drei Kleinen abzugeben, brachte es aber nicht übers Herz.

    Bei der nächsten Brutzeit hab ich alle vier Weibchen auf Plastikeiern brüten lassen. Ich wollte Paula nicht noch mal ausbrüten lassen. Ich weiß, ich könnte auch diesmal die Wollknäule nicht weggeben und dann wären es irgendwann einfach zu viele.
    Eines der jungen Weibchen starb aber genauso plötzlich wie dein orangfarbener Hahn. Die Eier waren gelegt, sie saß auf Kuststoffeier, lugte über den Nestrand und alles schien normal. Am nächsten Morgen fand ich sie tot auf dem Boden der Voliere. Ich weiß nicht, was passiert ist.

    Aber was ich noch sagen wollte. Ich hab meinen Paul wegen seines Gesanges ausgesucht, nagut und ein wenig wegen der zitronengelben Färbung. Aber Paul ist wirklich ein sehr lauter Sänger, der auch Staubsauger-Übertönungs-Qualität besitzt. Manchmal ist das schon ein wenig anstrengend (wenn ich konzentriert arbeiten muss), aber eigentlich wärs jammerschade, wenn er leiser wär.

    Viele Grüße!
     
  16. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo Maria!

    Entschuldige die dumme Frage: Woran hast Du gemerkt, dass Pauls und Paulas Küken Weibchen waren? Am (fehlenden)Gesang? Oder gibt es ein anderes Merkmal?

    Leben jetzt alle 4 Vögel in einem Käfig? Und singt Paul immer noch? Oder hälst Du ihn getrennt?

    Viele Grüße
     
  17. #17 sai-kim, 03.03.2001
    sai-kim

    sai-kim Guest

    Da solltest du dir mal keine Gedanken machen ! Die Henne kann es auch alleine schaffen und alle auziehen !!! Ich selbst züchte Kanarien !!!

    Und das der Hahn einfach so stirbt das kann mal passieren das geht ja auch bei Menschen das die einfach umfallen und dann tod sind !!!

    Und wieso weiss dann auch leider niemand !!!

    Ciao Sai
     
  18. #18 sai-kim, 03.03.2001
    sai-kim

    sai-kim Guest

    WICHTIG

    Mia solang deine Henne noch brütet oder was sie da macht setze bitte KEINEN neuen Vogel dazu !

    Es könnte passieren das sie sich so heftig streiten das da auch wieder jemand dran verletzt werden könnte sogar sterben könnte !!!

    Warte es erstmal ab !

    Sai-Kim
     
  19. Maria

    Maria Guest

    Männchen oder Weibchen

    Hallo Mia,

    nun, ich hab gesehen, dass Paula und alle Jungen Nistmaterial zusammengetragen haben und anscheinend brüten wollten, hab genügend Nester in die Voliere getan und abgewartet. Und dann haben alle (außer Paul) Nester gebaut, Eier gelegt und gebrütet. Das war für mich dann ein eindeutiger Hinweis.
    Meine Mädels singen auch ein klitzeklein wenig, was aber eher so eine Tschiep-vor-sich-hin-Qualität hat. Aber süß ist es trotzdem. Richtig laut singt nur Paul und das mit Inbrunst, vor allem bei laufender klassischer Musik oder um den Staubsauger zu übertönen... und natürlich die Weibchen anzubalzen.
     
  20. soni

    soni Guest

    Ich muss ehrl. sagen, dass ich in den letzten 2-3 Jahren viele Hähne hatte - u. jetzt weiss ich, dass mir ein Harzer Roller viel lieber gewesen wäre! Das schrille-metallische Geschrei, was teilweise sehr weh in den Ohren tut - ist doch nicht so mein Fall. Ich achte auch eher mehr auf Farbe u. Positur - ich denke Kanarien wurden ja nicht umsonst nach Farbe, Federkleid - Positur u. Gesang gezüchtet.
     
Thema: Kanarienhahn tot im Nest bei brütender Henne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kannein kanarienweibchen die jungen allein aufziehn

    ,
  2. kanarienhenne und Hahn

    ,
  3. kann man kleine kanarienvögel selbst aufziehen

    ,
  4. kanarien höchstalter henne brut,
  5. ab wann kann der kanarievogel aus dem nest,
  6. kanarien hähne verträglich,
  7. tote kanarien kücken im nest,
  8. kanarienvogel nachwuchs allein aufziehen lassen forum,
  9. kanarienhahn gestorben Henne brütet,
  10. kanarienvogel nach brüten gestorben warum?,
  11. warum können kanarienhähne nicht brüten,
  12. wie weiß ich ob die kanarienhenne das junge füttert,
  13. kanarien füttern ihre jungen nicht,
  14. kanarienhenne jungvögel allein großziehen,
  15. Kanarienvögel hat junge und einer ist tot was machen ,
  16. Henne hat das 2 Ei bekommen jetzt ist der Hahn Tot muss man jetzt auf was achten?,
  17. was macht man wenn im nest ein toter Kanarienvogel liegt,
  18. kanarienhahn und henne streiten,
  19. muss ein kanarienhahn im Käfig bleiben wenn eine Henne Eier gelegt hat,
  20. kanarien junge eins nach demnanderen gestorben ,
  21. kanarenvogel gestorben hat noch junges im nest,
  22. kann ein kanarienvogel 4 junge alleine großziehen,
  23. kannKanarienhenne alleine brut aufziehen,
  24. Kanarienhahn und Henne Verträglichkeit ,
  25. kanarenhenne sitzt auf fremden nest mit jungen.was tun
Die Seite wird geladen...

Kanarienhahn tot im Nest bei brütender Henne - Ähnliche Themen

  1. Empfehlungen für 2 Kanarienhähne in 1 Käfig

    Empfehlungen für 2 Kanarienhähne in 1 Käfig: Ich habe ja nun, leider, 2 Kanarienhähne, statt eines Pärchens und so wird das auch bleiben. Nun habe ich hier gelesen, dass man die beiden Jungs...
  2. Kanarienhahn sitzt immer im Nest

    Kanarienhahn sitzt immer im Nest: Hallo Ich weiß nicht wirklich,was ich davon halten soll...Wir haben eine Henne (das ist sicher, sie hat schon mal Eier gelegt) und haben uns im...
  3. Kanarienhahn sucht Henne

    Kanarienhahn sucht Henne: mein 7 Jähriger Kanarienhahn Piccolino sucht eine neue Partnerin. Picco ist ein Haubenkanarie, daher sollte seine Dame keiner sein. Ich plane...
  4. 1 jahr alter kanarienhahn kann immernoch nicht singen

    1 jahr alter kanarienhahn kann immernoch nicht singen: Hallo zusammen Ich habe vor etwa einem dreivierteljahr zwei kanarien Geschwister bei einem züchter gekauft als sie noch sehr jung waren. So jung...
  5. Franken:Adoption von Kanarienhahn in Planung und suche nach Partnerin

    Franken:Adoption von Kanarienhahn in Planung und suche nach Partnerin: Hallo Ich habe in einem Tierheim einen Kanarienvogel gesehen und möchte den einjährigen Hahn demnächst adoptieren. Damit er nicht alleine bleibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden