Kanarienhenne

Diskutiere Kanarienhenne im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, Ich habe ein ziemlich dummes Problem und bräuchte rasch Hilfe: Seit einer Woche habe ich eine Henne,Alter unbestimmt.Zusätzlich habe ich...

  1. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    Ich habe ein ziemlich dummes Problem und bräuchte rasch Hilfe:
    Seit einer Woche habe ich eine Henne,Alter unbestimmt.Zusätzlich habe ich zwei Hähne,beide etwa drei Jahre alt.Die Henne ist aus einer Rettungsaktion zu uns gekommen.
    Sie wird begeistert von den Herren angenommen,welche sie eifrig begatten,jedoch auch noch in der Mauser sind.Sie ist es scheinbar nicht.Mittlerweile sind sie seit gestern gemeinsam in einem großen Käfig,sie begattet mit,und schleppt die Mauserfedern der Männer hin und her.Die Männer wachen regelrecht auf und fast habe ich das Gefühl,die Geschlechter wieder trennen zu müssen.Tja,und heute morgen lag ein Ei auf dem Boden.
    Meine Fragen:Ich dachte,während der Mauserzeit passiert nichts.Aber sie begatten sich auf Teufel komm raus.Ist das o.K.?Braucht sie jetzt ein Nest und so?Wird sie permanent Eier legen oder hört das mal im Jahr auf?Besingen nicht normalerweise die Männer die Weibchen oder füttern sie zärtlichst?Sollte ich sie doch trennen?Die Herren singen zur Zeit eh`nicht,werden sie dann wieder singen,wenn sie das Weibchen nicht mehr sehen???Mein Mozambiquepärchen verhielt sich gaaaanz anders und brachte drei wunderbare Küken zur Welt.
    Vielen Dank für eine Antwort!
    Kathinka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maria

    Maria Guest

    Ich persönlich halte nichts davon, zwei Hähne und eine Henne zusammenzuhalten. Das gibt in den meisten Fällen sehr viel Streit während der Brutzeit, wenn die Hähne ihre Territorien ausbilden und verteidigen.
    Dass sie sich begatten, ist wohl nicht das Problem, es sei denn, du hast den Eindruck, die Henne wird überfordert und leidet Stress.
    Da es mittlerweile August und die Brutzeit damit eigentlich beendet ist, würde ich kein Nest mehr hineinhängen und den Vögeln durch Futterumstellung und Regulierung des Lichtes andeuten, dass die Tage kürzer werden...
    Versuche, die Mauserfedern der Männchen so schnell wie möglich wieder zu entfernen. Die Henne sollte keine Möglichkeit mehr haben, Nistmaterial zu finden.
    Es ist nicht schlimm, wenn die Henne ab und an mal ein Ei auf den Käfigboden legt...

    Wühl dich doch einfach ein wenig durch das Kanarienforum, hier gibts schon ähnliche Beiträge.
     
  4. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Vielen Dank für die Antwort-ich werde mich mal durchwühlen...
    Kathinka
     
  5. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Nochmal meine Henne

    Hallo!
    Nachdem ich meine Henne von den beiden-mittlerweile stockschwulen-Hähnen getrennt habe,sitzt sie in einem sehr großen Käfig mit einem Mozambique-Weibchen.
    Die beiden verstehen sich eigentlich ganz gut,manchmal gibts Streit ums Fressen,aber sie pennen nachts auf dem gleichen Ast.Im Nachbarkäfig nun also die beiden Hähne,die noch mausern und ganz ruhig sind.Die Vögel können sich alle sehen.
    Das Problem:Die Dame versucht nun ständig, ein Nest in einer Astgabel zu befüllen,welches aber gar nicht vorhanden ist.Sie nimmt Hirsepakete,Grünzeug,etc.,hüpft auf die Astgabel,läßt es fallen und wiederholt es andauernd.ANDAUERND.Sie tut mir richtig leid.Die andere sitzt da und beobachtet das Ganze.Sie wird nicht gerupft,aber "Besprochen"-die Kanarihenne sitzt dann neben ihr und "erzählt" irgendwas(Sie bewegt aber nur ihren Schnabel).Sie hat uns mittlerweile drei Eier auf den Boden gelegt,die ich sofort entfernte.
    Meine Frage:Soll ich sie einfach weitermachen lassen-begreift sie irgendwann,daß da kein Nest ist?Nicht,daß sie mir irgendwie verrückt wird?!
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Kathinka
     
  6. joeflai

    joeflai Guest

    Hallo Kathinka!

    Lass sie einfach so weitermachen, denn jetzt ist ein denkbar ungüstiger Zeitpunkt zur Brut!
    Noch ein Tipp, brauchst nicht jedesmal nen neuen Thread aufzumachen, denn das hätteste ja in Deinen ersten Thread posten können! ;)
     
  7. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Vielen Dank für die Antwort-was ist ein Thread??
    Ich möchte sie gar nicht brüten lassen-sie ist quasi bei uns abgegeben worden und ich hatte schon zwei Hähne.Da Ihr gemeint habt,es wäre nicht gut,sie zu ihnen zu lassen,habe ich sie nun getrennt.Hört dieser Nestbautrieb denn irgendwann wieder auf?Oder nur,wenn sie in der Mauser ist?
    Grüße von kathinka
     
  8. joeflai

    joeflai Guest

    Hast wohl nicht soviel Ahnung was ein Forum betrifft? :D
    Ein Thread ist das was Du hier zweimal aufgemacht hast, ein Thema! Einmal dieses "Nochmal meine Henne" und das erste "Kanarienhenne". Du hättest einfach nur in Deinem ersten Thread "Kanarienhenne" auf antworten klicken brauchen dann wäre es in diesem Thread geführt worden! So machst den Modis arbeit da sie sowas zusammenlegen müssen damit so ein Forum nicht komplett zumüllt! ;)
     
  9. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    es tut mir echt leid,daß ich mich nicht im Forum auskenne.Ich habe wirklich versucht,mich zu informieren,aber da ich mich nicht mit den Fachausdrücken auskenne,erschien mir vieles sehr chinesisch.
    Ich hoffe,ich mache Euch in Zukunft nicht mehr soviel Arbeit.
    Trotzdem weiß ich immer noch nicht,was ich mit meiner Henne machen soll.Sie versucht immer noch,fast ohne Unterbrechung,ein Nest zu bauen,bzw.zu bestücken.Würde sie ein Nest ohne Hahn bekommen,würde sich dann der Trieb verstärken?Oder baut sie dann und legt ohne Ende Eier?
     
Thema:

Kanarienhenne

Die Seite wird geladen...

Kanarienhenne - Ähnliche Themen

  1. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...
  2. Kanarienhenne will schon wieder brüten

    Kanarienhenne will schon wieder brüten: Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem. Meine Kanarienhenne hat vor 14 Tagen drei kleine Küken ausgebrütet. Die kleinen sind bis jetzt noch...
  3. Kanarienhenne gesucht

    Kanarienhenne gesucht: Ich suche für meinen gescheckten Hahn, geschlüpft im Juli 2015, eine passende Henne. Ich wohne im Großraum Stuttgart.
  4. Kanarienhenne aufpäppeln

    Kanarienhenne aufpäppeln: Hallo, ich bin neu hier und habe mit der Kanariebrut noch keine Erfahrung. Meine Henne hat jetzt im zweiten Anlauf vier Eier ausgebrütet. Ich...
  5. Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall

    Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall: Hallo zusammen Habe gerade gesehen dass meine Kanarienhenne, die gerade stark mausert, Durchfall hat. Beim Tierarzt hab ich gerade schon...