Kanarienpocken

Diskutiere Kanarienpocken im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Hallo! Suche einen Impfstoff gegen Kanarienpocken. Bräuchte die genaue Bezeichnung und eine Bezugsquelle. Vielen Dank!
U

Unregistered

Guest
Hallo!

Suche einen Impfstoff gegen Kanarienpocken. Bräuchte die genaue Bezeichnung und eine Bezugsquelle.

Vielen Dank!
 
Impfstoff

Hallo,

also da würde ich mal bei einem Tierarzt nachfragen, der kann diesen dann bestellen. Oder ich würde beim Amt für Tierschutz nachfragen. Warum willst Du Deine Kanaries impfen, oder hat hat einer von denen sowas?

Gruß,
Fauli
 
Meines Wissens ist der Impstoff in Deutschland nicht erhältlich.
In den NL hingegen ist er problemlos erhältlich.

In der vorletzten Ausgabe des "Vogelfreund" war ein Beitrag darüber - ich habe diesen allerdings gerade nicht zur Hand.
 
Impfstoff

Hallo Mark und andere,

also ich habe mich mal in meinem Vogelkrankheitenbuch schlau gemacht. Dort steht folgendes unter Behandlung: ..... Zur Zeit ist in Deutschland nur ein Impfstoff erhältlich, der durch die Flügelstichmethode (Wing-wep-Methode) geimpft werden muß. Ich wollte meine Kanaries auch mal gegen Pocken impfen lassen. Meine Tierärztin meinte damals sie könne den Impfstoff (Dauer 2 Wochen) besorgen, eine Impfung wäre allerdings nicht zwingend notwendig. Sie empfielt eine Impfung nur bei Vögeln, die draußen gehalten werden, da diese sich durch andere Vögel (wilde) infizieren könnten. (Hm, Grübel?
:?
 
Hallo,

das Impfen der Kanarienpocken ist nicht zwingend vorgeschrieben, aber ich impfe jedes Jahr meinen kompletten Bestand. Leider hatte ich in meinem ersten Zuchtjahr durch die Pocken die Hälfte meiner Vögel verloren. Seid dem bin ich vorsichtig.

Im Vogelfreund Ausgabe 7 und 8 war ein Bericht mit der genauen Bezeichnung.

Meine Tierärztin hat diesen Impfstoff über die Internationale Apotheke besorgen können. Nur müssen 5 Impfeinheiten abgenommen werden. 1 Impfeinheit ist für ca. 50 Vögel !!! Der Preis für eine Einheit beträgt etwa 70,00 - 80,00 DM.

Da ist es am besten man tut sich mit mehreren Züchtern zusammen.

Viele Grüße
 
Impfstoff

Hallo Karin,

das tut mir leid für Dich. Gott sei Dank habe ich
so etwas noch nicht erlebt, aber ich überlege auch immer, ob ich meine 5 impfen soll oder nicht. Meine Tierärztin hat damals gemeint, sie würde den Impfstoff spritzen. Und dann ist es ja auch noch fraglich wie die Vögel auf den Impfstoff reagieren :~
 
"Das lohnt nicht" (!!)

Hi zusammen,

mit einem meiner 3 Kanaries bin ich vom TA zur hochgelobten Taubenklinik Essen durchgereicht worden.

Nach ca. 45 Minuten Anfahrt mit 3 x Verfahren gönnte man uns ca. 2 Minuten Audienz. Diagnose nach Augenschein und meiner Schilderung "Stimme weg" und "Japsen": Entweder Luftsackmilben - 1 Tropfen Ivomec - oder Aspergillose - dagegen gibt's nichts Gescheites - oder Kanarienpocken - da hätte man impfen können, jetzt ist es zu spät.

Auf meinen Einwand, ob nicht die beiden noch gesunden Vögel wenigstens geimpft werden könnten, die Antwort: Impfstoff gibt's erst wieder ab November, außerdem nur in Gebinden ab 1000 Hühner aufwärts. - Zitat: "Der Aufwand lohnt nicht für 2 Kanarienvögel."

Ich weiß, das hilft hier nicht weiter, aber mein Ärger musste mal raus.

Viele Grüße
 
Thema: Kanarienpocken

Ähnliche Themen

Nina Bird-Newbie
Antworten
7
Aufrufe
463
esth3009
esth3009
vogelfee
Antworten
13
Aufrufe
6.882
sushi
S
A
Antworten
6
Aufrufe
4.229
Alfred Klein
Alfred Klein
Kanarien
Antworten
1
Aufrufe
804
vaccin
V
Zurück
Oben