Kanarienvögel aus dem Tierheim sind seit gestern meine neuen Freunde

Diskutiere Kanarienvögel aus dem Tierheim sind seit gestern meine neuen Freunde im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Liebe Vogelfreunde, ich bin erst seit Minuten hier in diesem Forum- also sozusagen frisch geschlüpft- und wissbegierig was das Zeug hält. Kurz...

  1. #1 Vogelmädchen, 15.04.2021
    Vogelmädchen

    Vogelmädchen Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    München
    Liebe Vogelfreunde,

    ich bin erst seit Minuten hier in diesem Forum- also sozusagen frisch geschlüpft- und wissbegierig was das Zeug hält.
    Kurz möchte ich mich vorstellen: Ich bin eine große Tierliebhaberin, hatte seit meiner frühen Kindheit immer Tiere, angefangen mit einem Goldhamster. Im Laufe der Zeit- ich bin jetzt 53- konnte ich überdies Meerschweinchen, einem Hund, zwei Katzen, aber auch Achatschnecken und sogar so etwas Exotischem wie Mittelmeergrillen (ich liebte das Zirpen der Grillen beim Einschlafen) ein schönes Zuhause bieten.
    Ich lebte rund zwanzig Jahre in Norditalien und setzte mich sehr für den Vogelschutz ein, musste sogar in Kauf
    nehmen, Morddrohungen zu erhalten, weil ich gegen den alljährlichen Abschuss von Singvögeln tatkräftig vorging.

    Einen Vogel hatte ich noch nie als Haustier, da ich immer der Meinung war, Vögel gehörten in Freiheit und nicht hinter Gitterstäbe. Doch nun habe ich meine Meinung geändert, denn domestizierte Vögel sind eben keine Wildvögel und könnten in freier Natur gar nicht mehr überleben.

    Und es gibt sie, die armen Vögelchen, die im Tierheim landen, ob abgegeben oder ausgebüxt.

    Jetzt komme ich zum Kern der Sache und hoffe Euch nicht mit meiner langen Vorrede gelangweilt zu haben:

    Seit gestern bin ich stolze Besitzerin einer Kanarienvogel- Henne und eines -Hahnes eben aus dem Tierheim. Der leuchtend gelbe Hahn ist 2019 geboren und wurde im Tierheim abgegeben (Aussage des Mannes, der ihn abgab: er solle in Zukunft ein besseres Leben haben. Ich tippe auf schlechte Haltungsbedingungen) und die gelb/weiße Henne, die ich ihm aussuchte ist auch von 2019, was man am Ring erkennen kann.

    Ich habe für die beiden ein Vogelzimmer (kostete mich rund 500 Euro mit Vogellampen, neuem Fußboden, Ästen...) ausgestattet und mit einem 80x50x90 cm großen Vogelkäfig mit Hochsitz als Rückzugsmöglichkeit mit Futterstation und wenn ich einmal nicht zuhause sein sollte.

    Im Vorfeld habe ich mir sämtliche Literatur über Kanarienvögel im deutschsprachigen Raum besorgt und mich gründlich eingelesen, um gut vorbereitet zu sein. Doch Theorie ersetzt nicht die Praxis und so habe ich einige Fragen an Euch:

    Laut des Tierpflegers im Tierheim hätte mein Hahn in den letzten Tagen besonders schön gesungen. Seit gestern piept er höchstens nur hin und wieder, ist sehr scheu und wenn sich die Henne ihm nähert, öffnet er nur immer stumm den Schnabel, streckt seine Zunge heraus und lässt sie nach rechts und links wandern. Ist dies eine Drohgebärde? Er hackt aber nicht auf die Henne ein.

    Und kann ich damit rechnen, dass er irgendwann singen wird? Kann seine „Stummheit“ auf den Umzugsstress gestern zurückzuführen sein?

    Ich habe den beiden heute Kanarienvogel- Gesang vorgespielt, um den Hahn zu animieren, allein, er ließ sich nicht beeindrucken, nur die Henne wurde ganz aufgeregt und baute sogar ein paar Triller in ihr ständiges Piepen ein. Überhaupt ist sie die „Geschwätzige“ und überaus lebhaft.

    Als ich das Türchen des Käfigs heute Früh öffnete, um das Frischfutter auszuwechseln, entwischte sie und erkundete das Vogelzimmer, wohl auf der Suche nach dem wunderbaren Exemplar des Harzer Rollers, den sie von meinem Ipad hörte. Der Orientierungssinn dieser Henne muss enorm sein, weil sie genau auf dem Ipad landete. Sie muss aber ganz schön enttäuscht gewesen sein, dass ihr vermeintlicher Liebhaber nur ein technisches Gerät ist.

    Die Henne, die ich Sonja getauft habe, ist wie gesagt sehr lebhaft und erkundete alles. Und als sie schon frei flog, öffnete ich den Hochsitz des Käfigs und auch der Hahn flog hinaus, traute sich aber nur auf die Äste in unmittelbarer Nähe des Käfigs.

    Eigentlich wollte ich die Beiden die ersten Tage nur im geschlossenen Käfig lassen, damit sie sich an ihr neues Domizil gewöhnen, aber nun haben die Beiden selbst die Spielregeln bestimmt.
    Inzwischen sind sie aber wieder brav im Käfig, weil ich das Futter ihnen nur dort kredenze und sie freiwillig zurückkehrten.

    Hat jemand von Euch Erfahrungswerte, ob man zwei Jahre alte Kanarienvögel noch handzahm machen kann? Bei dem sehr scheuen Hahn habe ich meine Bedenken, was mir sehr leid tun würde! Ich weiß auch nicht, ob er eventuell verhaltensgestört ist, weil er wahrscheinlich nicht so Schönes in der Vergangenheit erlebt haben wird.

    Ich würde mich unglaublich über Antworten von Eurer Seite freuen!
    Euer Vogelmädchen
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  2. #2 SamantaJosefine, 15.04.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Langenhagen
    @Vogelmädchen
    Willkommen bei den Kanarien.
    Gleich mal vorab....ich habe seit 21 Jahren Kanarien, handzahm war noch keine/r, soll und muss auch nicht.
    Sie sind Individualisten und vertrauen mir, sind sozusagen zutraulich, kommen evt mal auf den Kopf, aber ich will auch keinen handzahmen Vögel, ich will Kanarien und zwar so wie ihr Naturell ist.
    Sie haben mich voll im Griff und ich kann nicht ohne sie.
    Ich hoffe auf schöne Fotos von deinen Glückspilzen. :zustimm:
    Bitte, behalte den Hahn gut im Auge, es kann sein, dass er durch den Stress etwas aus dem Ruder ist, bitte auf seine Atmung achten und auf den Kot der beiden Tiere.


    LIG
    SamJo
     
  3. #3 Vogelmädchen, 15.04.2021
    Vogelmädchen

    Vogelmädchen Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    München
    Hallo SamJo !
    Vielen Dank für die Antwort! Naja, ich dachte mir handzahm, da meine Mutter in ihrer Jugendzeit auch immer Kanarienvögel (früher war leider Einzelhaltung üblich) hatte und die waren überaus zutraulich und wichen ihr nicht von der Seite. Mal sehen, was ich mit viel Liebe und Geduld, aber ohne Zwang, bewirken kann.
    Den Kanarienhahn, den ich Sun getauft habe, werde ich beobachten. Er atmet jedenfalls augenscheinlich ganz normal und frisst auch. Auf seinen Kot werde ich Deinem Ratschlag nach achten. Sun sitzt übrigens oft beim Nest (das ich vorsichtshalber schon einmal angebracht habe) und wirft das Nistmaterial auf den Boden, während die Henne am Nest nicht interessiert ist.
    Das mit dem Schnabelaufsperren von Sun wenn die Henne (Sonja) sich nähert ist seltsam. Aus den Informationen der Bücher und online werde ich nicht schlau, ob es sich um eine Drohgebärde oder als Teil eines Balzrituals zu verstehen ist.
    Vom Tierheim aus wurde mir gesagt, dass die Kanarienvögel Circo-Virus- und Milbenfrei wären, sie sind aber nicht explizit tierärztlich untersucht.
    Falls es mit Sun Probleme geben sollte, werde ich mich wohl mit dem Tierheim in Verbindung setzen müssen.
    Viele liebe Grüße!
     
  4. #4 SamantaJosefine, 15.04.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Langenhagen
    ist Sonja denn wirklich eine Henne? :D
    Das ist normal .
    :+keinplan Das musst du im Auge behalten.:zwinker:
    :gimmefive Das kenne ich, alle hießen Hansi ud hatten zwei Stangen und zwei Näpfe.:D
    Klar waren die zahm, was blieb ihnen anderes übrig...:+popcorn:
    Zum Glück hat sich im Laufe der Jahrzehnte einiges geändert.:dance:
     
  5. #5 Vogelmädchen, 15.04.2021
    Vogelmädchen

    Vogelmädchen Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    München
    Hahaha, jetzt muss ich lachen: die Kanarienvögel meiner Mutter hießen tatsächlich alle Hansi!!! Ja, hast Recht- Gottseidank hat sich insgesamt in der Heimtierhaltung so Einiges zum Positiven hin verändert!
    Na, das wäre doch etwas, wenn ich 2 Hähne hätte! Aber ich denke mir, dass die Leute im Tierheim das Geschlecht bei einem 2 Jahre alten Piepmatz schon ausmachen konnten. Habe es sogar vertraglich schwarz auf weiß bekommen. Da geht ja in einem Tierheim alles sehr förmlich zu. Da musste ich ganz schön viele Fragen schriftlich beantworten und unangemeldete Nachkontrollen, also Hausbesuche, gibt es ja auch immer wieder.
    Um jetzt wieder auf meine 2 Sonnenscheine zurückzukommen: Wer weiß, vielleicht redet die Sonja nach Suns Geschmack zu viel- das Problem haben ja manchmal Männer mit Frauen, lach!
     
    Karin G. und SamantaJosefine gefällt das.
  6. #6 SamantaJosefine, 15.04.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Langenhagen
    Na, zum Glück, eine Freundin von mir hat einen Hund vom TH, das war schlimmer und antrengender als eine Adoption, ich finde es jedoch i.O.
    Wenn Tiere gekauft werden, egal welche, sollten eigentlich immer solche Vorgaben an der Tagesordnung sein, wenn man bedenkt wo so manches keine Wesen landet.:roll::traurig:
    Bei den Kleinanzeige findet man oft gruselige Angebote, zum Glück kann man solche Anbieter melden.
    Ich will mal davon ausgehen, dass sie kompetent genug sind dort.
    Ein paar Fotos von deinen beiden Sonnenscheinchen wären nicht schlecht. Man kann anhand von guten Fotos eine Menge erkennen.
    Vielleicht hat dein kleiner Sun auch nur Angst, dass ihm das Futter gemopst wird.:0-
     
  7. #7 ulrike lehnert, 15.04.2021
    ulrike lehnert

    ulrike lehnert Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Dortmund
    herzlich Willkommen Vogelmädchen

    Die beiden müssen sich sicher erst an die neue Umgebung und aneinander gewöhnen.
    Ich würde sie erst einmal ein paar Tage in Ruhe beobachten und machen lassen ( es sei denn sie verstehen sich so gar nicht)und immer mal wieder den Harzer Roller vorspielen
     
  8. #8 Stephanie, 15.04.2021
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Erfahrungswerte habe ich nicht, aber viele Clickerberichte gelesen und da wurden auch Wildtiere, Zootiere, Fische usw. trainiert, also sollte es mit Kanarien auch gehen. Schau doch mal im Clicker-Unterforum, ob du da Berichte findest und halte dich an die FAQ.


    Wenn du bei Youtube ein Konto hast, kannst du auch ein Video machen und das hier verlinken, damit sich erfahrene Halter das Verhalten mal ansehen können.
    Ich hatte einen Wellensittich aus dem Tierheim, da wurde niemals nachkontrolliert, allenfalls wurde gesagt, dass ich gern mal Fotos mailen könne.

    Wenn du ein Vogelzimmer hast, das also vogelsicher ist, könnten die Vögel ja auch sofort aus dem Käfig, oder? Oder geht das nicht, weil kein Fenstergitter vorhanden ist oder doch Ecken nicht vogelsicher sind? Beim reinen Vogelzimmer muss man ja meist nicht so besorgt über das Käfigverlassen sein wie bei Haltung in Wohnräumen mit "Fallen" für die Vögel wie Spalten zwischen Möbel und Wand oder Möbel und Boden, Stoffen, an denen sie hängen bleiben können etc.
     
  9. #9 Vogelmädchen, 16.04.2021
    Vogelmädchen

    Vogelmädchen Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    München
    Ein herzliches Dankeschön an alle, dass ich hier im Forum so freundlich aufgenommen wurde und Ihr auf meine Fragen eingegangen seid.

    Ja, ich hatte mich im Vorfeld tatsächlich erkundigt, wo ich Kanarienvögel finden könnte. Dabei stieß ich bei Ebay Kleinanzeigen auf einen „Hobby- Vermehrer“, der 2 vier Monate alte (handzahme) Kanarienvögel abgeben wollte- meines Erachtens viel zu jung und ja noch vor der Jungmauser. Auf diesen Plattformen schaute ich nur interessehalber, nachdem ich mich vorher schriftlich an Züchter gewandt hatte, denn ich wollte mir einen echten Harzer Roller zulegen.
    Dort wurde mir aber gesagt, dass jetzt der denkbar ungünstigste Zeitpunkt wäre, einen Jungvogel zu erwerben und ich bis zum Spätsommer/Herbst warten müsste. Ich wollte mich aber nicht so lange in Geduld üben.
    Aus dem Zoofachhandel wollte ich mir nicht unbedingt die Vögel holen und so fiel meine Entscheidung, 2 gefiederte Freunde aus dem Tierheim zu retten.

    In den nächsten Tagen werde ich versuchen, ein paar hübsche Fotos zu machen.
    UND: eine ganz süße Beobachtung am späten Nachmittag- beide saßen vor ihrem Frucht/Gemüsespieß, Sonja futterte ganz eifrig am Apfelstückchen, Sun, der Hahn saß daneben und sperrte wieder den Schnabel auf. Und was machte Sonja? Sie fütterte ihn daraufhin mit den Apfelstückchen und er nahm es freudig entgegen! Sieht so aus, als ob sie ihn sehr mag!

    Ja, da hast bestimmt recht und ich werde geduldig sein!
    Es hat sich heute gegen Abend tatsächlich etwas getan- mein Sun hat für ein paar Sekunden gesungen! Leider nur einmal und nur ganz kurz, aber ich konnte erkennen, dass er eine tiefere Stimme hat als Sonja. Hahaha, wäre er ein Mensch, dann hätte er wohl eine Bass-Bariton Stimme! Und ich weiß jetzt, dass er tatsächlich ein Hahn ist!

    Danke für den Hinweis!
    Ich werde mich auf alle Fälle mit den beiden Sonnenscheinchen viel befassen!

    Heute hatten die beiden schon rund 2 Stunden Freiflug, danach kehrten beide freiwillig in den Käfig zurück. Ich werde es jeden Tag steigern, denn ich muss erst beobachten, ob es noch irgendwelche Gefahrenquellen geben könnte, die ich nicht sofort erkannt habe. Im Vogelzimmer sind nur Einbauschränke, also keinerlei Ritzen und Spalten. Das Bücherregal habe ich in ein geschlossenes Regal umgewandelt. Der Vorhang ist seitlich mit Klettverschlüssen an der Wand fixiert. Von der Zimmerdecke hängen einige schöne Naturäste, einem Baum gleich. Da das Zimmer lang und etwas schmal ist, steht der Käfig direkt am gut isolierten Fenster und an den hinteren, etwas dunkleren Anteilen des Zimmers habe ich über den Sitzästen 2 Vogellampen angebracht, um den Vitamin D - Haushalt der kleinen Piepmätze zu sichern und deren Wohlbefinden zu fördern.
    Den Teppichboden habe ich mit einem PVC- Boden (frei von Weichmachern und Ausdünstungen) geschützt.
    Ich muss nur noch- und das habe ich heute gesehen- beim Fenster nachbessern. Obwohl der große Käfig fast das ganze Fenster verdeckt, ist oben doch noch etwas Fensterfläche frei, wo heute meine Sonja fast dagegen geflogen wäre.
    Was wäre da Deiner Meinung nach am Besten? Vergittern möchte ich das Fenster nicht unbedingt.

    Und noch etwas: könnte es sein, dass die Vögel das geriffelte halb transparente Glas der Zimmertür nicht als Hindernis erkennen?
    Könnte z.B. ein Perlenvorhang anstatt der geschlossenen Zimmertür die Vögel davon abhalten, das Zimmer zu verlassen?

    Und ganz zum Schluss eine für langjährige Vogelbesitzer wohl lapidare Frage, für mich aber interessant: wie reicht Ihr Obst und Gemüse den Vögeln? Aufgespießt, in einem Behälter oder wie?
    Ich lerne gerne dazu!
    Liebe Grüße!
     
  10. #10 SamantaJosefine, 16.04.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Langenhagen
    Es gibt richtige Clips dafür, die lassen sich gut am Gitter von innen anbringen.
    Einfach mal googeln. :zwinker: :zustimm:
    Man kann sie gut in heißem Wasser reinigen.
    Am beigef. Anhang kannst du ganz gut einen erkennen. Da wird gerade Miere verspeist.
     

    Anhänge:

  11. #11 Vogelmädchen, 16.04.2021
    Vogelmädchen

    Vogelmädchen Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    München
    Ist das Dein kleiner Piepmatz? Süß! Die Clips hatte ich schon online gesehen, aber ich müsste bis Ende Mai auf die Lieferung warten! Und jetzt mit dieser unsäglichen Corona- Pandemie ist es (besonders hier in Bayern) unmöglich geworden, vor Ort einfach einmal spontan zu shoppen... . Aber irgendwas werde ich mir schon einfallen lassen.
    Apropos Vogelmiere: ich bin schon auf die Suche gegangen, aber hier in München, mitten in der Großstadt ist es schwierig, daran zu kommen.
    In meinem riesigen Garten, den ich damals hatte, als ich noch in Norditalien gewohnt hatte, wäre dies kein Problem gewesen.
    Liebe Grüße!
     
  12. #12 ulrike lehnert, 16.04.2021
    ulrike lehnert

    ulrike lehnert Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Dortmund
    Versuche es mal bei mein Tierdiscount
    Unter trixi universalhalter
    Die schreiben 2 bis 5 Tage Lieferzeit
     
  13. #13 SamantaJosefine, 16.04.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Langenhagen
    Die finde ich bei meinen Spaziergängen auf dem Friedhof auf "vergessenen Gräbern", da spritzt auch niemand.
    Da hat auch das Unkraut seine Ruhe. :) :jaaa:
     
  14. #14 Karin G., 16.04.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.078
    Zustimmungen:
    1.532
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    geht ev.auch mit einer Wäscheklammer?
     
    Zitrri gefällt das.
  15. #15 Sam & Zora, 16.04.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    2.724
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich nutze für meine Wellis diese hier Federklammern
    Gibt es in zwei Größen, sind sehr stabil und gut zu reinigen.
     
  16. #16 SamantaJosefine, 16.04.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Langenhagen
    Wie popelig...... :roll: :D Es sind Kanarienvögel!!!!!!! :zwinker: :dance:
     
  17. #17 Karin G., 16.04.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.078
    Zustimmungen:
    1.532
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    popelig :D
    Als Notbehelf bis eine Bestellung eintrifft :zwinker:
     
  18. #18 SamantaJosefine, 16.04.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.527
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Langenhagen
    Ach soooo, na dann....:D :+streiche
     
  19. #19 Vogelmädchen, 16.04.2021
    Vogelmädchen

    Vogelmädchen Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    München
    Vielen Dank für den Tipp, Ulrike! Ich bin dann heute kurzerhand in ein Zoofachgeschäft gefahren ( nachdem ich erfuhr, dass man dort auch ohne Coronatest Zutritt hat) und habe sie mir besorgt. Die Klammern sind echt genial- ich habe gleich ein frisches Salatblatt und Feldsalat damit kredenzt- Sonja kam augenblicklich und ließ es sich schmecken... .


    Wow, super Idee! Na, dann werde ich dieser Tage einmal einen Spaziergang auf dem Friedhof machen! Vogelmiere suchte ich dort noch nie, aber ich habe schon öfters Bärlauch dort gepflückt.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  20. Zitrri

    Zitrri Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    18
    Ich wusste nicht, dass Kanarienvögel so anspruchsvoll sind. :D:D Aber ich bin natürlich auch Fachfremd hier.
    Unsere Zebrafinken müssen bei mir andauernd Wäscheklammern ertragen. Ich liebe Wäscheklammern zum Anpinnen von Hirse, wenn ein Naturast nicht so hält wie ich es möchte, zum Befestigen des Käfigtuches und seit neustem wird Zewa als Kackschutz mit Wäscheklammer an die Fensterbank angepinnt. Aber vielleicht gehören sie auch nur zum niederen Volk im Vergleich zu Kanarienvögeln. :gott::D

    Tut mir leid, das hat mich zu sehr amüsiert, ich musste einfach mal vorbei schreiben. :grin2::0-
     
    Karin G. gefällt das.
Thema:

Kanarienvögel aus dem Tierheim sind seit gestern meine neuen Freunde

Die Seite wird geladen...

Kanarienvögel aus dem Tierheim sind seit gestern meine neuen Freunde - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel tot plötzlich und blutet aus dem schnabel

    Kanarienvogel tot plötzlich und blutet aus dem schnabel: hilfe mein kanarienweibchen lag plötzlich tot im käfig und blutete aus dem schnabel eigentlich ar sie recht alt aber woher könnte das blut kommen lg
  2. Kanarienvogel aus dem Tierheim?

    Kanarienvogel aus dem Tierheim?: hallo leute, ich möchte einen weiteren kanarienvogel halten, und habe mir gedacht, das ich mir einen aus dem tierheim holen könnte. ist das...
  3. Ausnahmsweise Mineralwasser für den Kanarienvogel?

    Ausnahmsweise Mineralwasser für den Kanarienvogel?: Also ich habe den Trinknapf entleert um neues und frisches Wasser anbieten zu können, allerdings habe ich erst nachdem ich die Schale bereits...
  4. 90763 Fürth, Kanarienvogel (Hahn) sucht neues Zuhause

    90763 Fürth, Kanarienvogel (Hahn) sucht neues Zuhause: [IMG] Kanarienvogel: Haru (jap. Frühling) 2-3 Jahre alt Männlich Fürth/Nürnberg 90763 Schutzgebühr: Keine Hallo, Unsere Kanarienhenne Tori ist...
  5. Kanarienvogel von draußen nach drinnen ?

    Kanarienvogel von draußen nach drinnen ?: Hallo ihr Lieben, ich möchte gerne für meinen Hahn wieder eine Henne dazu holen. Die meisten Züchter haben ihre Vögel aber in einer Außenvoliere....