Kanarienvogel - Federn?

Diskutiere Kanarienvogel - Federn? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, heute neu und gleich eine Frage! Uns ist vor ca. 1,5 Jahren ein Kanarienvogel-Hahn zugeflogen (ja wirklich, kam im Freibad (!) auf den...

  1. #1 Fussel12, 18.10.2004
    Fussel12

    Fussel12 Guest

    Hallo,
    heute neu und gleich eine Frage!

    Uns ist vor ca. 1,5 Jahren ein Kanarienvogel-Hahn zugeflogen (ja wirklich, kam im Freibad (!) auf den Arm und ließ sich nicht mehr vertreiben). Nachdem wir im Tierheim und anderweitig (auch durch Annoncen) erfolglos nach dem Besitzer gefahndet hatten, haben wir beschlossen, ihn zu behalten. Seitdem wohnt er bei uns, zusammen mit unseren beiden (uralten) Wellensittichen.

    Bei uns werden die Vögel frei gehalten, d.h. ein großer Käfig existiert zwar, seine Türen sind aber immer offen. Vor den Fenstern sind Fliegennetze, so daß die Vögel die Wohnung nicht verlassen können. Das ist aber auch nicht wirklich nötig; 200 m² sollten als "Käfig-"Größe wohl reichen ...

    Smarty (so haben wir ihn genannt) hat sich gut eingelebt. Anfängliche Streitigkeiten (wer ist hier der Chef ... natürlich Smarty!) haben sich schnell gegeben. Smarty ist sowieso selten im Käfig.

    Seit ca. 3 Wochen bildet er seltsame Federn aus. Wir können uns das nicht erklären und machen uns Sorgen. Bevor wir ihm aber den Streß mit dem Tierarzt antun (handzahm ist er nicht, wir müßten ihn also einfangen), wollte ich hier mal fragen, ob jemand uns helfen kann.

    Ich versuche mal Bilder anzuhängen ...

    1: So sah er aus, als er 6 Monate bei uns war ...
    2: zeigt ihn bei seiner Lieblingsbeschäftigung ...
    3 und 4: aktuelle Bilder

    Ist das normal??

    Vielen Dank
    Fussel
     

    Anhänge:

  2. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo

    Ich verschiebe Deinen Beitrag mal zu den Kanarien . Hat er denn die Mauser hinter sich ? Falls der Kanarie krank ist , kann der Beitrag wieder zurück. ;)
     
  3. helene

    helene Guest

    Hallo,
    Ich weiss nicht ob ich mich nicht irre,wahrscheinlich verzapf ich voll Blödsinn,aber mich erinnern diese Aufnahmen ,an Lamps oder Lambs.
    Kann natürlich auch nur die Mauser sein.Sieht zumindestens an der haube so aus.
    Aber wir haben hier wirklich kompetentere Leute,als ich es bin.
    Liebe Grüsse,Heli
     
  4. #4 Fussel12, 19.10.2004
    Fussel12

    Fussel12 Guest

    Hallo Pine,
    ja wie denn nun? Erst von den Kanarien zu den Krankheiten, dann wieder zurück ... Da wird man ja ganz wirr im Kopf ;)

    Ich habe bei ihm noch nie eine Mauser erlebt, obwohl wir ihn schon 1,5 Jahre haben. Allerdings bin ich nicht besonders bewandert; sonst hätte ich ja auch nicht fragen müssen.

    Könnte das denn eine normale Mauser sein? Er verhält sich eigentlich ganz normal, ist vielleicht (aber nur ein wenig) ruhiger geworden. Jedenfalls verhält er sich nicht so, als ob er ernsthaft krank wäre.

    Trotzdem hätte ich ganz gern eine Antwort. Muß ich mir Sorgen machen oder ist das eher normal?

    Ciao
    Fussel
     
  5. helene

    helene Guest

    Hallo Fussel!
    Was noch nie ne Mauser erlebt?
    In 1 1/2 Jahren?
    Ist der kleine noch so jung ?
    Wenn es nur die Mauser ist ist es ncht schlimm,ist aber auch ein bisschen spät ,doch besser spät als gar nicht!
    Wie gesagt,an der Haube sieht es eher nach Mauser aus.Wenn sonst keine Anzeichen sind?
    Liebe Grüsse,Heli
     
  6. #6 Fussel12, 19.10.2004
    Fussel12

    Fussel12 Guest

    Hallo Heli,
    vielen Dank für Deine Antworten!

    Ja, wie alt er ist, wissen wir halt nicht (siehe Themenstart, er ist uns ja zugeflogen). Er hat aber zu Anfang einen sehr jungen (allerdings ausgewachsenen) Eindruck gemacht.

    Wenn das hier eine normale Mauser ist, dann haben wir das allerdings noch nie erlebt.

    Das es (wenn es denn eine normale Mauser ist) etwas später vorkommt als gewöhlich, ist eher leicht zu erklären: In der Küche (in der seine beiden Lieblings-Schlafplätze sind), ist halt manchmal abends noch Licht. Und da meine Frau um halb sechs (!) aufsteht und Kaffee kocht, bekommt er den Jahreszeitenwechsel wohl nicht so deutlich mit.

    Jetzt weiß ich aber leider immer noch nicht, ob es normal ist ... :traurig:

    Ciao
    Fussel
     
  7. helene

    helene Guest

    Hallo Fussel!
    Meiner bescheidenen Meinung nach und da du die Lichtverhältnisse erklärt hast,dürfte es sich wirklich um ne stinknormale Mauser handeln,vor allem ,weil du schreibst,sie sind nur ein bisschen ruhiger als sonst.
    Aber wie gesagt,bin kein Experte.
    Hab allerdings als "Hobbyhalterin" schon ein paar Jährchen Erfahrung.
    Aber man lernt ja bekanntlich nie aus.
    Liebe Grüsse,Heli
     
  8. #8 speedy wheely, 19.10.2004
    speedy wheely

    speedy wheely Guest

    Hi,

    ich hatte solche Federn dieses Jahr auch bei nem Hahn, war dann zur Sicherheit beim TA. Sie hat Federlinge festgestellt. Er hat aber auch gleich drauf gemausert... Wenn ganz sicher gehen möchtest, würde ich den Pieper mal nem vogelkundigen Tierarzt vorstellen.
     
  9. #9 Fleckchen, 20.10.2004
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Moijn,
    blass' mal die Federn um diese Stellen weg, es könnte sein, das sich dort Federn verkapselt haben und kleine Knubbel gebildet haben. Das ist so ähnlich, wenn sich bei uns ein ein Haar unter! der Haut kräuselt. (Männerprob.)
    TA oder Züchter, sollten sich mit sowas auskennen.
    erich
     
  10. #10 Zugeflogen, 20.10.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    wie lange ist der vogel schon bei euch?

    also die federn stehen zum teil in der mauser etwas wuselig ab, so stark habe ich das jedoch nicht nicht gesehen, was nicht heist, dass es das nicht gibt.

    ansonsten:
     
  11. Moni

    Moni Guest

    Also, Lumps sind das m.E. nicht.
     
Thema: Kanarienvogel - Federn?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel mauser

    ,
  2. kanarienvögel krankheiten

    ,
  3. federn krankheit kanarienvogel

    ,
  4. Kanarienvögel Haare,
  5. kanarienvögel bild,
  6. kanarien federling,
  7. Kanarienvögel
Die Seite wird geladen...

Kanarienvogel - Federn? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel verliert Federn rund ums Auge und Nacken

    Kanarienvogel verliert Federn rund ums Auge und Nacken: Hallo Zusammen, mein Kanarienhahn verliert schon seit längerem Federn um das rechte Auge und den Nacken herum. Anfangs habe ich das für einen Teil...
  2. Kanarienvogel verliert Federn

    Kanarienvogel verliert Federn: Hallo zusammen, mein Kanarienvogel (männlich, 2 Jahre alt) verliert Federn. Es passiert schon, dass zweite mal. Vor 3 Wochen hat er im...
  3. Kanarienvogel verliert Federn

    Kanarienvogel verliert Federn: Hallo, bin neu hier im Forum. Einer meiner Kanarienvögel verliert Federn an der Brust. Der Vogel hat dort schon eine kahle Stelle. Aufgefallen ist...
  4. Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...

    Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...: Hallo, mein Kanarienhahn "Hubi" hat seit einiger Zeit Federverlust rund um den ganzen Hals. Vom TA hat Hubi bisher wegen Verdacht auf Milben...
  5. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...