Kanarienvogel hatte Anfall...gerade noch mal so mit dem Leben davon gekommen?

Diskutiere Kanarienvogel hatte Anfall...gerade noch mal so mit dem Leben davon gekommen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo mein junger Kanarienvogel hatte vorhin eine Art "Anfall". Ich hörte einen Knall und dann zappeln. Der Vogel scheint wohl von Stange...

  1. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo

    mein junger Kanarienvogel hatte vorhin eine Art "Anfall".

    Ich hörte einen Knall und dann zappeln. Der Vogel scheint wohl von Stange gefallen zu sein und lag dann auf dem Rücken und flatterte. Also genau das Bild das ich schon oft gesehen habe bevor ein Vogel starb.

    Ich nahm ihn aber diesmal raus und massierte einen bestimmten Punkt in seiner Kralle. Das habe ich mal von einem Tierheilpraktiker gehört dass dies im Moment des Sterbens vom Sterben abhalten kann. Was soll ich sagen. Es hat geholfen.

    Habe die Kanarie jetzt getrennt gesetzt von seinen Kumpeln damit er Ruhe hat. Keine Bange er steht neben den anderen.

    Trotzdem isser nicht fit. Er sitzt zwar auf der Stange aber man sieht es geht ihm nicht wirklich gut.

    Deshalb meine Frage: Was mache ich nun jetzt am Besten? Sollte ich zur Vorsorge Baytril geben? Kriege ich das in der Apotheke? Durchfall hat er auch. Ich hätte Propolis SC 2000 zur Verfügung (natürliches Antibiotikum)

    Was kann ich machen um die Feiertage zu überstehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 23. Dezember 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Warum willst Du nun Baytril geben? Du weißt doch gar nicht was los war.
    Einfach so ein Antibiotikum zu geben halte ich für verkehrt, das bringt doch nichts.
    Der Vogel kann ja einen Kreislaufkollaps gehabt haben, eventuell hat er eine Herzschwäche. Dann wäre ein Antibiotikum grundfalsch.
    Verabreiche dem Vogel Rotlicht und warte ab. Ich vermute daß er sich erholen wird und spätestens morgen wieder unauffällig sein wird.
    Auch eine Sauerstoffdusche wäre sicher nicht verkehrt, nur hat kaum jemand Sauerstoff zuhause.
     
  4. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Alfred

    ich habe kein Baytril aber ich habe Baycox gefunden.

    Ich glaube Baycox war das richtige Mitel bei Kokzidien.

    Ich bin deshalb davon ausgegangen Antibiotikum zu geben weil auch jeder Tierarzt mir erstmal ein Antibiotikum gegeben hätte auf die Schnelle. Das ist es ja.

    Ich versuche schon mal Kot zu sammeln. Aber vor Donnerstag oder Freitag werde ich wohl kein Ergebnis haben.

    Ich habe noch folgendes gefunden:

    Santalina K3
    Petvital SC 30
    Bird Bene Bac

    und hömopathisch

    Hypericum D 30
    Arnica


    Ich will den Vogel auch nicht vergiften, nur irgendwas sollte ich tun, oder?

    Er frisst aber ruht sich dann immer wieder aus. Aufgeplustert ist er nicht aber ich denke morgen wird er aufgeplustert da sitzen denn ich denke nicht dass es einfach vorübergeht.

    Eine Herzschwäche, vielleicht? Denke ich nicht denn er hat offensichtlich Durchfall. Oder kann das vom Schreck herrühren?
     
  5. #4 Alfred Klein, 23. Dezember 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Na, das mit dem Durchfall hattest Du aber nicht geschrieben.
    Woher soll ich das dann wissen?
    Von dem was Du da hast wäre Bird bene bac wegen dem Durchfall gut. Soweit ich weiß auch das Petvital.
    Das Santalina kannst Du in die Tonne kloppen, das ist nur Mist. Da ist nur ein Hautpflegemittel (wozu?) drin und rote Farbe (Azorubin) welche auch noch krebserregend ist. Was das bringen soll frage ich mich schon lange.
    Alles andere was Du da hast wird wohl nichts bringen.
    Aber vergiß nicht das Rotlicht anzubieten, das hilft den Vögeln oft sehr gut.
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Tja, das ist es ja, das machen meistTierärzte, die keine Ahnung von Vogelbehandlung haben. Es sollte auf jeden Fall geklärt werden, was die Ursache ist. Nur die Symptome zu behandeln ohne zu wissen, was die Ursache ist halte ich für nicht ratsam.

    bd Bene Bac ist auf jeden Fall schonmal eine Ser gute erste Hilfe Maßnahme. Auch folgende getrocknete Kräuter zusammen unters Futter gemischt:

    Dill
    Bohnenkraut
    Thymian und
    Oregano

    Mit diesen Kräutern habe ich schon viel erfolg bei Durchfallerkrankugen gehabt und man kann sie auch geben, wenn der Vogel medikamentös behandelt wird.

    Ich rate dir unbedingt einen Tierarzt aufzusuchen, der sich auf vögel spezialisiert hat. Viele sind auch im Notfall erreichbar. Bis nach Weihnachten zu warten ist Lebensgefährlich für den Kleinen.
     
  7. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Birdslover,
    wenn Dein Kanari schon länger Durchfall hatte, ist daran zu denken, daß er bei dem ganzen Flüssigkeitsverlust durch den Durchfall evt. zuviel Elektrolyte verloren hat. Die Folge von sowas kann sein, daß er von der Stange kippt, desorientiert wirkt oder krampfhaft zittert. Das kann bis zum Kollaps gehen. So wie es ausschaut, scheint für Dich aktuell kein vk TA erreichbar zu sein. Wegen der Elektrolyte würde ich Dir raten, Dir noch heute Ringerlösung zu besorgen. Kriegst Du in der Apotheke, rezeptfrei.Mußt vielleicht ein bischen rumtelefonieren, welche Apo das gerade vorrätig hat. Die kannst Du zu einem Drittel bis zur Hälfte ins Trinkwasser mischen. Der Durchfall sollte schnellstmöglich durch einen vogelkundigen TA abgeklärt werden. Guck mal bei birds-online nach und vergleich den Duchfall Deines Kanaris mit Kotbildchen da (findest Du glaub ich, unter Krankheiten). Eventuell ergeben sich da ja erste Hinweise darauf, was es sein könnte. Falls es was mit den Nieren zu tun haben könnte (merkst Du auch daran, daß er säuft wie ein Loch), wär Baytril erst mal nicht verkehrt. Das kriegst Du bei jedem Feld-, Wald- und Wiesen- TA, nur muß die Dosierung stimmen.
    LG und gute Besserung
    Anne
     
  8. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hi

    danke für Eure Tips

    Leider lese ich erst jetzt deinen Beitrag. Habe 2 Apotheken zur Auswahl die noch auf haben. Da rufe ich jetzt an.

    Baytril habe ich nicht, nur Baycox. Irgendwie tippe ich auf Kokzidien weil ich denke dass Kokzidien häufig sind und ich habe die Jungvögel ja erst bekommen. Wahrtscheinlich sind sie Träger. Aber so oder so tippe ich auf was Bakterielles. Habe aber noch kein Antibiotikum gegeben. Zögere noch. Würde gerne weitere Meinungen hören.

    Die Kanarie hat sich sofort ins Rotlicht gesetzt und es geht ihr anscheinend besser. Fressen tut sie auch. Mir fällt auf dass sie oft frisst. Das Brustbein steht auch etwas mehr als normal heraus was ich fühlen kann. Ich denke sie hat schon abgemagert. Auch das spricht für Kokzidien. Oder eben Würmer.

    Wäre die Gabe von Baycox bei Würmern schädlich?
     
  9. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Huhu

    habe eine Apotheke gefunden die Ringerlösung hat!

    Da fahre ich nun gleich hin.

    Kann ich denn auch Baycox in das Trinkwasser geben mit der Ringerlösung?

    Ich will auch nicht übertreiben. Man kann ja auch totdoktoern.
     
  10. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Birdslover,
    zu der Frage, ob Du Baycox zusammen mit der Ringerlösung geben kannst, kann ich Dir keine Auskunft geben, ich kenne das Medikament nicht und hatte gottseidank mit Kokzidien bei Vögeln noch nichts zu tun. Mich würde aber mal interessieren, an was Du den Verdacht auf Kokzidiose oder einen bakteriellen Infekt festmachst. Du schreibst, Du hättest die Jungvögel erst seit relativ kurzer Zeit. Zeigen denn noch andere diesen Durchfall oder nur der eine? Und wie lange geht das schon damit? Ich versteh schon, daß Du Deinem Vögelchen helfen willst, trotzdem- ich denke, daß eine gesicherte Diagnose das beste wäre. Wo wohnst Du denn und ist denn tatsächlich kein VK Tierarzt greifbar?
    LG
    Anne
    PS.: die Ringerlösung ändert nichts an dem Durchfallproblem, sie ersetzt lediglich Elektrolyte, so daß es nicht mehr zu einem Kollaps wegen Elektrolytmangel kommen sollte.
     
  11. #10 Alfred Klein, 23. Dezember 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Birdslover,

    Die Symptomatik deutet nicht auf Kokzidien hin, deshalb würde ich davon absehen das Baycox zu geben.
    Wie gesagt, das was geschehen ist deutet auf alles mögliche hin, zusammen mit dem Durchfall kann das eine Dehydrierung, einfach Kraftlosigkeit, eine Kreislaufsache sein wobei ich letzteres vermute.
    Momentan kannst Du nur Rotlicht und BBB sinnvoll einsetzen, die Ringerlösung schadet ebenfalls mit Sicherheit nicht.
    Alles weitere ist reine Spekulation und eine solche bringt Dich nicht weiter.
     
  12. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    So

    Habe 50:50 Ringerlösung mit Wasser grad gegeben.

    Der Kanarie gehts schon deutlich besser. Sie will auch rüber zu den Kumpels. Aber das halte ich erstmal für eine nicht so gute Idee.

    Ins Futter habe ich Bohnenkraut gegeben.

    Gebe keinerlei Medizin ausser Bird Bene Bac einmal in Schnabel.

    Petvital lasse ich auch erstmal da es für eitrige Entzündungen , Schnupfen, Halsentzündungen usw. sein soll.

    An Alfred: Welche Symptomatik deutet denn auf Kokzidiose? Habe schon einmal alle meine Kanarien an Kokzidien verloren weil ich garnichts bemerkt habe und als der erste starb war es für die anderen auch schon zu spät. Trotz Baycox starben alle.

    Keiner war aufgeplustert, Kot war immer ok. Erst zum Schluss kam Durchfall hinzu. Da waren die Darmwände wohl schon sehr beschädigt.
     
  13. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Er singt sogar schon wieder. :)
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Na, das ist doch schon mal ein sehr gutes Zeichen.

    Der Durchfall kann durch verschiedene Sachen hervorgerufen werden. entweder ein Bakterieller infekt, eine Vergiftung, Pilzbefall, Tumor oder Parasiten, wie Koksidien oder Trichomonaden...oder durch Stress.

    Da dein Vogel so schnell Besserung zeigt, denke ich da eher an Stress oder an eine leichte Vergiftung. Trotzdem solltest du den Vogel weiter beobachten und ihm noch ruhe gönnen.

    Bei Darmkoksidien Im Grunde Durchfall, Aufplustern, Abmagerung. Das sind aber auch alles Symptome für alle anderen Krankheiten, die ich oben aufgezählt habe, daher sollte die Ursache abgeklärt werden. Bei allen Krankheiten ist aber meist die durch die Darmentzündung hervorgerufene Blutvergiftung das Gefährliche. Das Bohnenkraut war daher eine gute Wahl. Es lindert gezielt die Entzündung im Darm und reinigt das Blut.
     
  15. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Semesh

    genauso habe ich auch überlegt. Und deshalb dachte ich schadet es nicht dass er ein Antibiotikum erhält.

    Weil wenn er Kokzidien oder andere Bakterien hat, ist Antibiotikum das Richtige.

    Hat er Trichomonaden, wirkt es nicht. Hat er LSM genausowenig aber LSM schliesse ich mal aus. Trichomonaden kann man eigentlich auch ausschliessen denn dann würde er nicht singen oder sein Gesang wurde anders klingen (hatte mal eine Kanarie mit Trichomonaden).

    Ist es ein Tumor? Dann ist es sowieso egal, dann wird er eh sterben. Bis jetzt habe ich es noch nie erlebt dass ein Tierarzt einen wirklich kranken Vogel gesund bekommen hat und deswegen glaube ich bei einem Tumor schon garnicht mehr dran.
    Und auch einen Pilzbefall halte ich für unwahrscheinlich oder zumindest glaube ich kaum dass dies ein TA erkennt und richtig behandelt.

    Vergiftung? Vielleicht. Hatte kurz davor Futter gegeben. Was könnte das gewesen sein? Aber ich muss hinzufügen dass ich mein Futter bei Ricos Futterkiste kaufe.

    Sorry dass ich so negativ gegenüber auch angeblich vk TA bin aber die wenigsten auch von den vk TA erkennen oder behandeln richtig. Für mich gibt es nur einen guten vk TA aber der wohnt 250km weg von mir.

    Werde morgen mal beobachten wie sein Kot ist.
     
  16. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich denke, da ist ein bisschen was durcheinander ;). Kokzidien sind Endoparasiten und nicht mit Antibiotika (z.B. Baytril) zu behandeln. AB helfen nur gegen Bakterien. Baycox wäre aber eines der richtigen Mittel gegen Kokzidose (Antiparasitikum). Trichomonaden sind auch Endoparasiten, dagegen wären aber andere Antiparasitika notwendig, ebenso wie für LSM.
    Weiter gute Besserung für den Vogel :).
     
  17. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Birdslover,
    erstmal trotz allem frohe Weihnachten. Ich hoffe unserem Patienten geht es besser. Den Kot zu beobachten halte ich für eine gute Idee. Bitte leg dafür den Käfigboden sowohl bei dem Kranken als auch bei den Anderen mit Zewa aus. So hast Du eine ziemlich optimale Kontrolle und kannst auch sehen, ob sich evt. bei denen, die im Moment noch nicht auffällig sind, etwas anbahnt. Solltest Du das beobachten (was ich Euch nicht wünsche), würde ich in der Tat noch einmal sehr stark über Baycox nachdenken. Ich guck mal, ob ich irgenwo was zum Nachweis von Kokzidien finde.
    LG
    Anne
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo,
    Sry, aber in Eigenregie würde ich mit Medikamenten überhaupt nicht rumhantieren! Du weißt nicht, was der Vogel hat und denkbar wäre auch, dass die gezeigten Anzeichen einen ganz anderen Auslöser hatten. Da jetzt noch auf blauen Dunst ein AB zu verabreichen (auch die haben Nebenwirkungen und belasten den Organismus), finde ich nicht so toll.

    Hm, ob es ein Tumor ist, können wir dir per Forum nicht wirklich sagen, da noch keiner den Vogel wirklich gesehen hat. Und selbst wenn - das ist kein Grund, einen Vogel bei der Diagnose Tumor sofort aufzugeben, denn auch hier gibt es bedingt Therapiemöglichkeiten. Einer meiner Wellis leidet ebenfalls an einem Tumor - die Diagnose erhielt ich vor ca. 2 Monaten. In der Zwischenzeit hat sich der Vogel mehr wie berappelt und es geht ihm super. ;-)

    Meiner Meinung nach wäre es das Beste, wenn du mit dem Vogel einen vk TA aufsuchst ...

    Frohe Weihnachten und alles Gute für den Vogel!
     
  20. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    bin erst jetzt seit längerem wieder mal im Forum und bin auch kein Experte. Aber wurden bei Deinem Vogel schon mal die Leberwerte kontrolliert? Geht über Blutuntersuchung.

    Mein Nymphensittich fällt zur Zeit leider auch relativ oft vom Ast (immer nachts). Wir waren bei einem vk TA: meine Kleine hat ein Leberproblem. Daher wird ihr wohl schwindlig und sie fällt runter. Nach dem Runterfallen setzt sie sehr oft auch so ganz dünnflüssigen Kot ab. Das kommt von der Aufregung. Am nächsten Tag schein wieder alles ganz normal. Könnte es bei Deinem Vogel genauso sein? Falls er öfter runter fällt, würde ich an Deiner Stelle unbedungt mal die Leberwerte kontrollieren lassen.

    Grüße
    Kiki
     
Thema: Kanarienvogel hatte Anfall...gerade noch mal so mit dem Leben davon gekommen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bohnenkraut Kanarienvogel

    ,
  2. kanarienvogel brustbein steht vor

    ,
  3. kanarienvogel anfall nach stress

Die Seite wird geladen...

Kanarienvogel hatte Anfall...gerade noch mal so mit dem Leben davon gekommen? - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  4. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...