Kanarienvogel in schlechtem Zustand

Diskutiere Kanarienvogel in schlechtem Zustand im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallole ihr Lieben, ich mache mir Sorgen um meinen neuen gelben Kanarienvogel. Als ich ihn bekam hatte er total schuppige Beinchen und Füsschen....

  1. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallole ihr Lieben,
    ich mache mir Sorgen um meinen neuen gelben Kanarienvogel. Als ich ihn bekam hatte er total schuppige Beinchen und Füsschen. Es ist schon besser geworden, aber er sieht immer noch aus wie ne kleine Echse an den Beinchen.
    Die Verhornungen sehen so perlmuttartig aus. Sind das eher Milben oder ein Vitaminmangel. Ich habe den Vogel heute gebadet und gesehen,wenn man die Federchen an manchen Stellen weghebt, z.B am Bauch ist er kahl. Auch oben an den Flügelgelenken, kahlschlag. Ist das normal? Ich gehe morgen aif alle Fälle zum Tierarzt,habe hier aber niemanden der sich wirklich damit auskennt.
    Sodale Nachtrag: Ich war gestern beim Tierarzt und der Vogel ist viel zu mager. Ich habe ihn vor ca. 2 Wochen von einem Züchter gekauft. Krüppelzehen und starke Verhornungen. Mein TA weiß nicht ob es Milben sind. ich gebe jetzt Vitamine und reibe die Beine und Füße mit Salatöl ein.
    Wisst ihr wie das aussehen muss bei Milben? Alle sagen ich soll den den Vogel zurückgeben, aber ich gebe doch meinen Bon Jovi nicht zurück in die Hölle!!!
    Ich bekm den Vogel als jungen Hahn verkauft, er zwischtert aber wie die Hennen und ich vermute, dass es eine alte schon verbrauchte Henne ist, die bis zuletzt noch gebrütet hat, deshalb der schlechte Zustand und der kahle Bauch.
    Also, man soll hier ja nicht auf die Züchter schimpfen wurde mir hier gesagt, ich tus aber trotzdem.:nene: Ich finde es unmöglich so verantwortungslos mit seinen Tierchen umzugehen.8o:nonono:
    In 9 Tagen muss ich ins Krankenhaus, also mir bleibt für die Ölbehandlung nicht mehr viel Zeit.
    Ich hoffe es kommt alles nur vom Vitaminmangel und ich kann das auffangen. Habe gute Mittel gekauft.
    Ich hänge mal noch Fotos an, aber leider ist meine Kamera so mies.
    Liebe Grüße von Angi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt, kann ich keine verkrüppelten Zehen hier sehen. Nur starke Verhornungen. Die sollten mit regelmäßigem Einreiben mit Vaseline wieder glatter werden. Richtig glatte Beinchen haben nur ganz junge Kanaries, je älter sie werden, desto schuppiger werden die Füße.

    Kanaries sind nicht rund herum voll befiedert! Dass der Bauch "kahl" ist, ist normal. Gerade bei Hennen, diese haben hier einen sog. Brutfleck.

    Tja, jetzt stell ich Dir noch meine Standartfrage: Weshalb kaufst Du Dir einen Vogel in einem soooo schlechten Zustand? Als Käufer hat man auch eine Verantwortung!

    Vielleicht fängt der Vogel noch zu singen an! Die brauchen im neuen Zuhause oft noch ein bißchen.
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich finde auch nicht, dass der Vogel extrem schlecht aussieht. Wie Sigrid schon sagt, das kann auch mit dem Alter zu tun haben.
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Achtung: off topic:D

    Hi Namensvetterin, schönes Benutzerfoto haste da :trost:
     
  6. #5 Fleckchen, 24. Juni 2009
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Für eine Vitamin-B-Kur über das Trinkwasser sollte noch Zeit sein.
     
  7. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0

    Hallole,
    also ich habe es erstens ja gar nicht gleich gesehen, dass der Vogel so Beinchen hat , wahrscheinlich hätte ich ihn aber aus Mitleid trotzdem mitgenommen. Ich kann da auch nicht aus meiner Haut.
    Die Öleinreibungen mache ich bis ich in ins Krankenhaus muss, um die Vitamingaben und die Versorgung kümmert sich dann meine Familie.
    Ich denke wirklich dass es eine alte Henne ist die ausgedient hat, daher also der Brutfleck am Bauch.
    Ich hoffe eben nur dass es keine Milben sind.
    Liebe Grüße von Angi
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Den sog. Brutfleck haben sie auch wenn sie nicht "ausgedient" sind!
     
  9. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    HUHU Moni, ja das ist mir schon klar, aber wenn die Beinchen altersbedingt so aussehen und dazu der schlechte Allgemeinzustand, dann mache ich mir schon so meinen Reim drauf. Könnte schon passen, dass es zumindest eine ältere Henne ist. Wäre auch nicht tragisch, nur die Milben würden mich sehr beunruhigen.
    Liebe Grüße von Angi
     
  10. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es schaut eigentlich nicht wirklich nach Grabmilben aus. Da kann man manchmal deren Bohrgänge gut sehen. Das ist ein älterer Vogel. Benutze öfter Vaseline und es wird besser.

    Wenn man sich Vögel kauft, sollte man sich Zeit mit nehmen und die Vögel gut beobachten. Hinter her dem Züchter böse Absichten zu unterstellen, finde ich nicht ok. Natürlich gibt es schwarze Schafe. Aber dafür habe ich zwei Augen und meinen Verstand, um zu vermeiden, dass mir kranke Tiere unter kommen. Und natürlich ist es auch so, dass Vögel Krankheiten verbergen. Das muß einem Züchter nicht bewußt gewesen sein, zuhause in der neuen Umgebung brechen diese dann erst aus.

    Zeig doch mal ein ganzes Bild von dem Piepmatz!
     
  11. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    HUHU Sigrid,
    meine Tochter macht heute bessere Aufnahmen.
    Also was ich dem Züchter anlaste...er hat mir den Vogel als Hahn verkauft 2008 geboren. Er saß in einem kleinen Käfig, also nicht unter vielen in einer großen Voliere und bestimm wusste der Züchter genau Bescheid über alter usw.
    Die Füße waren ja von Anfang an schlimm, haben sich hier bei mir gleich gebessert. Der TA meinte, dass Grabmilben am Anfang immer eher unspektakulär aussehen. Grabgänge kann ich gar keine entdecken.
    Liebe Grüße von Angi
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Der Züchter (wieso hat der Vogel aber dann keinen Ring...?) sollte bei einem Vogel in diesem Alter schon wissen, welches Geschlecht er hat.
     
  13. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    HUHU...
    also meine Tochter hat nun ein besseres Bild gemacht. Da hat er gerade gebadet..oder sie???? Hier der Link zum Foto: http://yfrog.com/5k001orvj
    Man sieht nun die Verhornungen deutlich.
    Liebe Grüße von Angi
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich finde die Füße nicht schlimm...
     
  15. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Also, darf ich Dir was sagen, ich kann mich täuschen, aber der Vogel sieht ganz normal aus. Das Gefieder ist zwar auf dem Bild naß, aber doch in Ordnung und die Verhornungen sind überhaupt nicht schlimm! Das ist bei manchen Kanaries so. Einfach etwas pflegen, das reicht.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Angi7777

    Angi7777 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Danke...danke...danke.... :-)


    HUHU...bin ich froh dass es dieses Forum gibt :-)))....Ich danke euch, für eure schnellen Antworten. Also wenn solche Verhornungen normal sind, dann darf das Vögelchen heute gleich wieder zurück in die große Voliere zu den anderen. Mir wurde gesagt ich müsse ihn wegen Ansteckungsgefahr separieren...:dance:.
    Liebe Grüße von Angi:zustimm:
     
  18. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Und Du brauchst auch wirklich nicht böse auf den Züchter sein. Evtl. hat er sich im Geschlecht geirrt. Na ja, kommt vor. Das passiert allen mal. Du wirst ja sehen, wohin sich der Pieps orientiert. :p

    Und von "Hölle" oder sowas, kann absolut nicht die Rede sein. Der Vogel ist fidel und badet.

    Einer aus meinem Züchterverein sagt immer (auf bayrisch) "Der Vogel, der wo bodt, is pumperlgsund!"

    (So einfach ist es nicht immer, aber es ist was dran!)
     
Thema: Kanarienvogel in schlechtem Zustand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bilder von kranken Kanarienvogel

    ,
  2. kanarienvogel kranke füße

    ,
  3. vogelkrankheiten füße