Kanarienvogel-Luftsackmilben??

Diskutiere Kanarienvogel-Luftsackmilben?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Forengemeinde, ich war neulich mit meinem Kanarienvogel ein paar mal beim TA. Er hat immer geniest und wippte mit dem Schwanz beim Atmen....

  1. Kanarie81

    Kanarie81 Guest

    Hallo Forengemeinde,

    ich war neulich mit meinem Kanarienvogel ein paar mal beim TA. Er hat immer geniest und wippte mit dem Schwanz beim Atmen. Der TA tippte auf Luftsackmilben, die er dann mit Ivomec 3x im Abstand von 10 Tagen behandelt hat. Um auch Infektionen auszuschließen bekam er 2x eine Antibiotika-Spritze.

    Gleich nach der ersten Behandlung mit Ivomec ist das Niesen deutlich zurückgegangen. Gegen Ende der 10 Tage kam es aber wieder. Das selbe Spiel bei der 2 . Behandlung, allerdings hat das Mittel erst ne 3/4 Woche später angeschlagen. Beim 3. mal hielt der Kanarie auch 10 Tage ohne Niesen durch, aber jetzt nachdem fast 2 Wochen vorbei sind, fängt er wieder an vermehrt zu niesen.

    Eine Infektion könne es wohl nicht sein, da seine Brust noch kräftig wäre. Nur ein kranker Vogel habe ein hervorstehendes Brustbein.

    Ich stell mir jetzt die Frage, ob der 10.-Tagesabstand der jeweiligen Behandlung zu lang war, also die Milben wieder Eier legen konnten, oder ob da eine andere Krankheit dahinter stecken könnte???

    Er sitzt ab und zu auch wie ein Huhn auf der Stange, also den Körper dicht auf den Stäben. Ab und zu sind die Beine auch rot.

    Hat mir jmd einen Rat?


    (Die verzweifelte) Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 15. Dezember 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine
    Ich denke mal daß der Tierarzt kaum kompetent genug ist Deinen Vogel zu behandeln.
    Also eine Infektion könne es nicht sein meinte er und hat trotzdem Antibiotika gegeben. Seltsam eigentlich, warum dann Antibiotikum? Und was hat eine kräftige Brust mit einer Infektion zu tun? Wenn das Brustbein hervor steht ist der Vogel abgemagert, das muß ja nichts mit einer Infektion zu tun haben.
    Die Behandlung mit Ivomec ist vom zeitlichen Ablauf einigermaßen richtig. Da Dein Vogel aber weiterhin niest hat dies offensichtlich nichts mit Milben zu tun.
    Ich würde Dir empfehlen den Tierarzt zu wechseln.
    Vogelkundige Tierärzte findest Du unter http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Oh Mann, eine Kotprobe und einen Kropfabstrich zu untersuchen ist nun wirklich keine große Aktion und sollte immer gemacht werden, bevor ein Antibiotikum verabreicht wird. Wenn ich dann immer wieder lese, dass vogelunkundige TÄ immer wieder gerne auf Verdacht Antibiotika verabreichen, könnte ich ´nen dicken Hals bekommen. 8(
     
  5. Kanarie81

    Kanarie81 Guest

    Ich war bei einem vogelkundigen TA! Bin extra 45 km pro Strecke gefahren, obwohl in meinem Ort ein normaler TA ist.
     
  6. Stefan40

    Stefan40 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Luftsackmilben

    Hallo Kanarie81,

    mit den TA's hab ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Leider sind Luftsackmilben eine sehr zähe Angelegenheit. Ivermectin ( Ivomec ) sollte am 3. am 5. und 9. Tag wiederholt werden. Leben sie dann immernoch nach 5 Tagen Pause die Prozetur wiederholen. Das Problem dabei ist das der TA dieses Ivomec nicht rausgibt. Mein TA wollte pro Vogel 15 Euro. Das mal drei Behandlungen und mal 30 Vögel.
    Bei aller liebe zu meinen Tieren aber das kann ich mir gar nicht leisten!!
    Ich habs jetzt anders besorgt und behandel sie selbst mit guten Erfolg.
    Dazu hab ich das Trinkwasser täglich mit Blautinktur angemischt um eine gegenseitige Ansteckung auszuschließen.

    Anstatt Antibiotika gebe ich Oregano.

    Wenn jemand einen TA kennt fer sich mit Vögel gut auskennt bitte mitteilen.
    Ich komme aus München

    Gruß Stefan
     
  7. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebetr Stefan,
    1. Der von Dir angegebene Behandlungsabstand ist zu kurz. Man behandelt mit Ivomec 3 x im Abstand von 5-8 Tagen, was dem Vermehrungszyklus der Milben geschuldet ist. Daß sie zäh sind, ist allerdings richtig.
    2. Der Nutzen von Oregano ist begrenzt und wird überschätzt. Es ist im Moment so eine Modewelle wie früher mal Grapefruitkernextrakt, Teebaumöl oder Vitamin K. Alle Jahre wieder.....
    3. Wenn Du den Lottojackpot knackst und nicht weißt, wohin mit Deinem Geld (und Dir auch keine gemeinnützige Verwendung einfällt), ist Dr. Janeczek eine adäquate Empfehlung. Ansonsten empfehle ich im Münchner Raum Prof. Körbel vom Institut für Geflügelkrankheiten der Ludwig-Maximilians-Universität in Oberschleißheim.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  8. #7 Herbert Wahl, 20. Dezember 2004
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Wir haben mit Dectomax S sehr gute Erfahrungen gemacht bei der Behandlung von Luftsackmilben.
     
  9. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Hatte bei mir...

    Hallo, habe bei meinen Goulds zur Zeit auch Probleme mit LSM. Kann es vielleicht sein, das die Kanarien die Möglichkeit haben zu baden und sich das Ivomec abwaschen können, das war bei mir nämlich so. Hab erst später das Wasser wieder reingestellt, habe mir nicht´s dabei gedacht.
    Wäre eine Möglichkeit.
    Ivomec habe ich am 1.,3.u. 7 Tag angewendet,jetzt das ganze noch einmal.
    Gruß :0-
     
  10. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo!
    Wenn Ivomec angewandt wurde, sollten die Vögel einige Tage nicht baden, damit es sich nicht abwäscht.
    Ich bin auch immer noch der Meinung, dass der zeitliche Abstand 8-10 Tage sein sollte, alles andere wäre zu früh. Das hat uns auch der TA geraten und es hat geholfen.
     
  11. #10 Herbert Wahl, 21. Dezember 2004
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Das mkit dem Baden ist Quatsch.
    Der Wirkstoff wird ja unter die Federn auf die Haut geträufelt.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Zumindest am Tage der Behandlung würde ich sie nicht baden lassen, der Wirkstoff muss auch erstmal einziehen!
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Dem kann ich beipflichten.
    Gruß
    Siggi
     
Thema:

Kanarienvogel-Luftsackmilben??

Die Seite wird geladen...

Kanarienvogel-Luftsackmilben?? - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Hallo habe einen Wellensittich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich kenne mich mit Wellensitichen nocht nicht aus, der Kleine niesst ganz...
  4. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  5. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...