Kanarienvogel mit Airpistole angeschossen, was tun?

Diskutiere Kanarienvogel mit Airpistole angeschossen, was tun? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Guten Morgen zusammen, wie ihr alle warscheinlich schon bemerkt habt bin ich neu hier. =) Seid 2008 habe ich Kanarienvögel. Zuerst Antai und...

  1. #1 Dark Wolf, 25.09.2010
    Dark Wolf

    Dark Wolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wermelskirchen
    Guten Morgen zusammen,

    wie ihr alle warscheinlich schon bemerkt habt bin ich neu hier. =)
    Seid 2008 habe ich Kanarienvögel.
    Zuerst Antai und Koun, wobei die die beiden aus einem Altenheim kommen und dort nicht Artgerecht gehalten worden sind (Standen Käfig an Käfig mit zwei Wellensittichen, haben deren Futter bekommen, sind nie Saubergemacht worden und haben kaum Wasser drinnen gehabt)
    Koun ist dann 2009 verstorben. Antai blieb alleine.
    Doch sie baute auch recht schnell ab und war nicht mehr der Vogel, der sie am Anfang war. Sodass ich recht schnell nach einem neuen Ausschau hielt. Leider blieb mir letzt entlich nur der Weg in die Zohandlung, da unser Züchter derzeit kein Vogel ab zu geben hatte.
    So kam Jiro dann dazu. Nun sitzen die beiden in einer großen Zimmervoliere.

    Vorgestern dann rief unsere TÄ an, sie habe einen Kanarienvogel hier, ob ich noch einen Aufnehmen könnte. Von der größe der Voliere her wäre es eigentlich kein Problem.
    Doch der/die neue ist nun ein Fall für sich.
    Ein kleiner Junge soll ihn mit einer Luftpistole abgeschossen haben. Nun ist ein Beinchen (ich vermute gebrochen) nicht mehr zu gebrauchen. Auserdem hat er schwierigkeiten beim Lufthohlen. Meine TÄ hatte vermutet, dass auf der Seite wohl der Luftsack gequetscht ist. Sie meinte aber, es wird immer besser mit der Luft.
    Habe sie/ihn nun getrennt von den anderen beiden, Käfig an Käfig.

    Kann ich nun diesen Vogel mit in die Voliere setzen oder sollte ich lieber noch ne Zeitlang abwarten und schauen, wie es mit seiner Luft ist?
    Fressen, Trinken, sich Saubermachen, das macht er/sie alles. Kot absetzen ist normal, er/sie kann halt nur nicht so gut schlafen, liegt dann im Napf oder auf dem Boden. (Hab ihn/sie gestern vom TA geholt)

    Was nun?
    Sollte sich den Vogel mal ein Vogelspeziallist anschauen?
    Mein Bedenken ist halt nicht nur die Luft sondern auch das Beinchen. Es ist übern den Krallegelenk gebrochen und die Krallen selber sind dann halt so komisch nach hinten. Hab etwas Angst dass er sich dadurch dann verletzt/hängenbleibt oder sostiges...

    Bitte um Hilfe

    Vielen Dank im voraus

    LG
     
  2. #2 Fleckchen, 25.09.2010
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Willkommen im Forum Dark Wolf.
    Das mit der Atmung könnte sich vielleicht geben, aber wenn du kein Risiko eingehen willst hier ist eine Liste mit Tierärzten, die sich etwas besser auskennen.
     
  3. Niccy

    Niccy Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hi hi, erstmal schön, dass du dich um den Kleinen kümmerst. Unglaublich, dieser kleine Junge, wie kann man bitte einen Vogel anschießen? Ich würd ihn erstmal noch extra lassen, damit er sich erholen kann. Nicht das er von den anderen gepickt wird oder so. Der kleine sieht die anderen Vögel ja auch ne? Somit weiß er, dass er nicht alleine ist. Ein Kanarienvogel kann auch mit einem Beinchen leben, so ist das ja nicht. Also schön pflegen:)
    Liebe Grüße Niccy
     
  4. #4 klumpki, 26.09.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36129 Gersfeld
    und bitte für ein Schmerzmittel sorgen, Brüche tun saumäßig weh.... kannst zumindest Arnica Globuli geben. Nicht nur aus Gründen der Quarantäne getrennt halten... verletzte Tiere brauchen Schonung.
     
  5. #5 Dark Wolf, 26.09.2010
    Dark Wolf

    Dark Wolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wermelskirchen
    Vielen Dank euch dreien für die antwort.

    Ja... momentan sitzt er in nem kleinen Käfig vor der Voliere. (natürlich erhöht)
    Ich werd ihn nun noch zwei Tage beobachten, wenn es nicht besser mit der Luft wird, werd ich zum Vogelspezialisten gehn.
    Das mit dem Schmerzmittel werd ich meiner TÄ gleich morgen sagen/fragen.
    Vielen Dank!
     
  6. Niccy

    Niccy Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Na dann kümmer dich mal gut um den Kleinen und halt uns auf dem Laufenden wie es ihm geht, ich wünsch ihm das Allerbeste:)
     
  7. #7 Green Joker, 26.09.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Sind denn andere Ursachen für die Atembeschwerden vorher ausgeschlossen worden??
     
  8. #8 Dark Wolf, 10.10.2010
    Dark Wolf

    Dark Wolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wermelskirchen
    @Green Joker:

    Denke schon... also über ihr Alter, Herkunft etc. weiß ich nichts... wie gesagt, meine TÄ rief mich nur an, erzählte mir das obrige und bat mich die Klene auf zu nehmen.

    @all:

    Also, ich hab die Kleine immer noch in 'Einzelhaftung' vor der Voliere stehen. Bis jetzt ist Jiro (Hahn) die ganze Zeit am Singen, die beiden Mädels halten sich sehr zurück... Piepsen aber ab und an dann doch mal, desshalb bin ich zum Entschluss gekommen, das es wohl eine Henne ist, die in Einzelhaftung sitzt.
    Sie geniest das Brett, auf dem sie wirklich ruhen kann, ohne Gleichgewichtsstörungen zu haben. Schlafen kann sie auch sehr gut, sitzt dann aber immer auf nem Ast.
    Piepsen tut sie auch ab und an, mit der Atmung ist es etwas besser geworden, aber es ist halt immer noch da.
    Das Beinchen scheint irgendwie doch was an den Füßchen zu haben, denn das obere Gelenk kann sie nach ziehen etc.
    Also ein paar versuche sich zu Kratzen etc. hat sie schon gemacht.

    Ich bin nun am überlegen, ob ich sie wirklich mit den anderen beiden in die Voliere zusammen setze. Jiro ist immer etwas rabiat. Er jagt ab und an und ich möchte es eigentlich vermeiden, das die neue gejagt wird.
    Denke ich werde sie noch ein bis zwei Wochen alleine im Käfig halten... vielleicht lasse ich die das erste mal im Zimmer zusammen fliegen?
    (Antái fliegt in großen Räumen irgendwie nicht... hatte es ein paar mal versucht, aber die bleibt nur auf etwas Sitzen und schaut sich um... -.-)
     
  9. #9 Green Joker, 10.10.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Solange die Ursache der Atemprobleme nicht 100%ig geklärt ist würde ich sie auch nicht in so nahem Kontakt zu den anderen stellen!
    Und wenn dein Hahn rabiat ist, ist sie dort auf jeden Fall nicht gut aufgehoben.
     
Thema: Kanarienvogel mit Airpistole angeschossen, was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel angeschossen was

Die Seite wird geladen...

Kanarienvogel mit Airpistole angeschossen, was tun? - Ähnliche Themen

  1. 2 Kanarienvogel Hennen mit einem Kanarienvogel Hahn zusammen halten.

    2 Kanarienvogel Hennen mit einem Kanarienvogel Hahn zusammen halten.: Ich habe mich in letzter Zeit darüber Informiert ob man 2 Hennen mit 1nem Hahn zusammen halten kann. Dort wurde gesagt das es zwischen den beiden...
  2. Kanarienvögel mit Eiern aufgenommen

    Kanarienvögel mit Eiern aufgenommen: Hallo, ich habe gestern 3 Paare Kanarienvögel bei mir auf genommen. Da mich ein Nachbar darauf angesprochen hat und er weiß daß ich selber welche...
  3. Hilfe für Geschichte mit Kanarienvogel als wichtigem Charakter

    Hilfe für Geschichte mit Kanarienvogel als wichtigem Charakter: Hallo an alle fantasiefreudigen Kanarien-Experten, Ich schreibe im Moment an einer (offenkundig fantastischen und nicht ganz ernsten) kleinen...
  4. Kanarienvogel hört nicht auf mit der Mauser

    Kanarienvogel hört nicht auf mit der Mauser: mein kanarienvogel männchen der im jahr 2019 geboren wurde, mausert jetzt schon seit knapp zwei Monaten. am anfang hat er sehr viele federn...
  5. Kanarienvogel mit Wellensittich

    Kanarienvogel mit Wellensittich: Moin Freunde, mir ist die Tage ein Wellensittich zu geflogen. Ich habe ja wie ihr wisst zwei Kanarienvögel. Momentan hat jede Vogelart ein Käfig...