Kanarienvogelhenne hat geschwollene Füße

Diskutiere Kanarienvogelhenne hat geschwollene Füße im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Eine Henne von mir ist seit etwa einer Woche nicht fit. Ich dachte zuerst sie hätte Probleme bei der Eiablage, da habe ich ihr mit Rotlicht,...

  1. #1 Green Joker, 1. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Eine Henne von mir ist seit etwa einer Woche nicht fit. Ich dachte zuerst sie hätte Probleme bei der Eiablage, da habe ich ihr mit Rotlicht, Traubenzuckerlösung und Öl geholfen. An dem Tag als ich es zuerst bemerkte lag sie schwer atmend auf der Stange, ich dachte sie stirbt. Ich konnte sie so greifen und sie lag dann auf dem Rücken in meiner Hand, zitterte beim Atmen, die Beinchen zuckten die ganze Zeit.
    Nach der Eiablage am nächsten Morgen ging es ihr besser, jedoch war sie immer noch lethargisch. Dies hat sich bis heute nicht verbessert.
    Sie zieht oft einen Fuß hoch (nicht den Ring-Fuß) und liegt sonst nur schwer atmend und zitternd auf der Stange.
    Ich habe die Füße mal näher angeschaut, sie sind sehr dick. Und wirken irgendwie wie mit einem gelblichen Belag bedeckt (oder als wäre die Oberhaut gelblich),
    Sie sitzt nun alleine unter Rotlicht (phasenweise).
    Nun meine Fragen (dabei möchte ich anmerken, dass ich ncht nachfrage um den Tierarzt zu ersetzen!):
    Könnte es Gicht sein?
    Würde es behandelbar sein, bzw. wieder komplett verschwinden?
    Müssen Tiere, deren Zustand sich bei Gicht nicht bessert, eingeschläfert werden?
    Könnte es noch andere Ursachen haben?
    Wieso ist es gerade jetzt aufgetreten?

    Würde mich freuen, wenn sich Leute melden, die sich damit auskennen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 2. Juni 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.370
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Green Joker,

    bei den Sympthomen würde ich nicht länger warten und schnellstens den vk Tierarzt konsultieren. Gichtknoten an den Beinen sehen so aus klick . Auf Deinen Bildern kann man schlecht was erkennen.
     
  4. #3 Munia maja, 2. Juni 2011
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Green Joker,

    wie alt die Henne denn schon?
    Ich meine, auf dem Foto eine verstärkte Verhornung zu erkennen (leider sehr schlechte Fotoqualität) - diese kommt bei Kanarienvögeln oft vor, wenn sie Grabmilbenbefall haben oder es sich einfach um sehr alte Vögel handelt.
    Schwer atmend auf der Stange sitzend hat oft auch Schmerzen zur Grundlage: geh am besten gleich morgen zum Tierarzt, damit er sich das Tier mal ansieht.

    MfG,
    Steffi
     
  5. #4 Kanarien, 2. Juni 2011
    Kanarien

    Kanarien Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39221 Welsleben
    Hallo !

    Das sieht fast so aus als wenn die Henne von Mücken gestochen wurde ! Ich hatte diesen Fall vor einigen Jahren auch bei 3 Jungvögeln die einzeln in einer Voliere saßen.
    Der Tierarzt nahm eine Probe von allen dreien und es kam herraus das es sich um Mückenstiche handelte .
    Ich würde die Henne einen vogelkundigen Tierarzt vorstellen,denn nur er kann dir wirklich helfen bzw.deiner Henne.

    mfg. Olaf
     
  6. #5 Green Joker, 3. Juni 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Also so helle Knubbel habe ich noch nicht entdeckt. Der ganze Fuß ist einfach dick und leicht rötlich bzw. gelblich.
    Die Henne ist von 2010. Ihre Vollschwester sitzt auch bei mir in der Voliere (kaufte sie Beide Ende letzten Jahres) und ist absolut unauffällig. Vermehrte Hornschuppen habe ich bei ihr nicht entdeckt (habe einen 2008er-Hahn mit dieser Problematik, das sieht eindeutig anders aus).
    Mücken können hier eig. nicht rein, da die Fenster alle "zu" sind.

    Ja ich werde sie einem vk Tierarzt vorstellen. Ansonsten ist sie fit. Bakteriologie und Parasiten, sowie Kropfabstrich waren erst vor ein paar Wochen geprüft worden und alles ok.
     
  7. 4Bubi4

    4Bubi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergstrasse
    hallo! Habe genau das selbe problem und bin verzweifelt. fast alle meiner vögel schonen ein bein und genau die selbe problematik. schrecklich. dazu kommt das sie federn am kopf verlieren und sich jucken manche schonen auch nur was hat den die tierärztin bei dir gesagt. ich gehe morgen mit dreien hin damit er es mal sieht und hoffe er kann helfen. voher konnte ich leider nicht . habe so etwas noch nicht gesehen ist aber genauso wie bei dir bewschrieben. was ist aus deinen geworden.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Green Joker, 9. Juni 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo Bubi,
    wenn alle deine Tiere das haben, stimmt etwas ganz eindeutig an deiner Haltung nicht. Ich war noch nicht bei der Tierärztin (durch Berufstätigkeit und 100km Fahrt zum TA ist das nicht immer sofort möglich).
    Federprobleme hat sie auch nie gehabt.
    Ich hatte die Henne jetzt getrennt sitzen, habe auf eiweißreiches Futter verzichtet (ist wohl bei Gicht oder Gichtverdacht sinnvoll). Abends bekam sie einige Stunden Rotlicht. Vor 3 tagen fiel mir auf, dass die Beine verändert aussahen, mehr rot. Ich fing sie raus und diese dicken gelblichen Beläge ließen sich teilweise ablösen. Darunter waren die Beine "frisch" und sahen gesund aus, nur leicht gerötet. An einigen Stellen blutete es leicht, also habe ich es gelassen. Gestern fiel mir schon auf, dass kaum mehr Beläge auf den Beinen sind, Zudem hatte sich ihr Zustand auch, nachdem die ersten Beläge ab waren, deutlich gebessert. Sie zitterte nicht mehr, lag nicht mehr so oft und so krass auf dem Bauch, sie zwitscherte viel und war sonst fit und agil, halt so wie sonst früher auch. Heute habe ich sie nochmal rausgeholt. Ich habe nur noch eine kleine gelbe Ablagerung gefunden, diese ließ sich einfach ablösen. Nun sind die Beine nur noch rosa, sonst, auch von der Schuppung her, sehen sie ganz normal aus. Da sie schon seit Tagen Rufkontakt mit der Voliere im Wohnzimmer aufnahm, und ich keinen Grund mehr sah, sie separat zu halten, habe ich sie heute wieder in den Schwarm gesetzt (sie saß ja nur getrennt, damit sie nicht soviel Stress im Schwarm hat, wenns ihr nicht gut geht).
    Trotzdem werde ich die TÄ nochmal dazu befragen.

    Wie sehen denn die Beine deiner Vögel aus? Und wie sieht die Haut an den Stellen aus, wo die Federn fehlen? Schuppig?
     
  10. 4Bubi4

    4Bubi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergstrasse
    Hallo! war beim tierarzt. es sind Milben Grab und Kalkmilben habe ein spot on bekommen. allerdings hat alles bei mir mit einem vogel genauso vor wochen angefangen . es war auch so harmlos und da der schorf abging und es nur rosa aussah und der vogel fitter wurde habe ich auch wieder zurück und abgeartet war ein fehler. der tierarzt meinte dieser verlauf wäre typisch dafür es dauert lange bis es ausbricht und kommt schleichend stück für stück. auch die vögel die offensichtlich noch nichts haben tragen die milben schon es dauerd nur lange bis es sichtbar wird. weiss ja nicht ob es bei dir das selbe ist aber die fotos und die beschreibungen hören sich genaus identisch von mir an. würde sicherheitshalber doch zum tierarzt fahren. lg
     
Thema: Kanarienvogelhenne hat geschwollene Füße
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel fuss geschwollen

    ,
  2. Kanarienvögel mit geschwollen beinen

    ,
  3. vogel allergie dicke füße

    ,
  4. Kanarienvogel angeschwollene füße,
  5. fussgelenk vom kanarienvogel rot geschwollen,
  6. huhn hat geschwollene Beine,
  7. kanarienvogel rote Beine,
  8. vogel geschwollene füße,
  9. kanarien geschwollene Beine,
  10. kanarienvogel hat dicke beine,
  11. beringtes bein geschwollen zebrafink,
  12. Kanarienvogel Schorf an den Beinen ,
  13. geschwollene füsse bei vögel,
  14. Kanarienvögel angeschwollene,
  15. geschwollene füße beim kanarienvogel
Die Seite wird geladen...

Kanarienvogelhenne hat geschwollene Füße - Ähnliche Themen

  1. eine geschwollene Zehe

    eine geschwollene Zehe: Hallo, meine Maus hat seit dem 13.10. eine geschwollene Zehe, das nicht abheilt. Ich war schon 2mal bei einer vogelkundigen Ärztin und mit...
  2. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  3. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  4. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...
  5. Hautablösung an den Füßen

    Hautablösung an den Füßen: Habe gerade dasselbe Problem... Termin beim Tierarzt steht und ich hoffe keinen Pilz... Bemerkung der Moderation: Die TE hatte ein Thema aus 2005...