Kanarienvogelweibchen atmet manchmal schwer

Diskutiere Kanarienvogelweibchen atmet manchmal schwer im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Hallo! Ich bin neu hier und kenn mich deswegen noch nicht so richtig aus… Bin zu blöd um ein Thema zu erstellen :? Deswegen stelle ich hier meine...
E

Emi11

Neuling
Beiträge
26
Hallo!
Ich bin neu hier und kenn mich deswegen noch nicht so richtig aus…
Bin zu blöd um ein Thema zu erstellen :?
Deswegen stelle ich hier meine Frage:
Mein Kanarienvogelweibchen Emi (ca. 3/4 Jahre alt) schläft zurzeit auch tagsüber und atmet manchmal schwer, dann im nächsten Moment ist sie aber wieder ganz fit.
Wir waren mit ihr deswegen auch schon ein paarmal beim Tierarzt und der meinte, da Emi nicht fliegen kann (konnte sie leider noch nie) ist ihre Lunge nicht so „stabil“ und somit hat sie Atemprobleme…:traurig:
Kennt ihr euch damit aus? entschuldigt bitte, dass ich diesen Beitrag in diesem Thema schreibe
Lg
 
Ah super, danke!:)
Ja der Tierarzt ist Vogelkundig, ich war auch schon bei zwei verschiedenen aber beide konnten mir nicht wirklich weiterhelfen….
Mir wurde Antibiotikum für sie mitgegeben, dass ich 1-2 Wochen anwenden sollte
In der Zeit ging es ihr auch immer super aber immer Antibiotikum geben macht ja auch keinen Sinn….
Lg
 
Bei meiner Kanarienhenne wurde durch Röntgen
mit Kontrastmittel eine Drüsenmagendilatation festgestellt.
Der Drüsenmagen hat auf den Luftsack gedrückt und dadurch bekam sie schlechter Luft und hatte weniger Energie.
Eine Ursache könnten Megabakterien sein ( bei meiner Henne ist die Ursache unbekannt).
Vielleicht lässt Du mal eine Kotuntersuchung durchführen.
Ist nur eine Idee.
 
Hallo!
Danke für eure Antworten!
Bis jetzt wurde nur von außen „nachgeforscht“ und Luftsackmilben vermutet-wurde jetzt aber ausgeschlossen
Demnächst fahr ich wieder zum Tierarzt mit ihr und lasse sie röntgen
Lg
 
Atemwegerkrankungen haben als 1. einen Rachenabstrich zur Folge.
Von außen nachgeforscht und AB verschrieben ist nun auch nicht der Hit.
Ist die übliche Behandlung auf Verdacht, aber ohne Diagnose.
Wirklich vogelkundig? Die Vorgehensweise entspricht dem aber nicht.
Gruß
 
Auf der Homepage steht es und die Rezessionen sind auch sehr gut…
Bis jetzt war ich auch recht zufrieden, sie konnten mir BIS JETZTimmer weiterhelfen…:huh::kehren:
 
Sicher wird das da stehen...das Gegenteil ist ja wohl nicht zu erwarten.
Aber wenn keine weitergehende Untersuchung gemacht wurde, habe ich meiner Einlassung nichts hinzuzufügen.
Gruß
 
@Emi11
Ein Video, zumindest ein gutes Foto, bzw mehrere von der Henne, wären sehr gut gewesen.
Evt kannst du so etwas einmal posten, Körperhaltung, Gefieder. Augen usw sagen oftmals viel aus.

LG
SJ
 
Hallo!
Wir waren jetzt nochmal beim TA, dieses Mal wurde geröntgt. Die Lunge ist leider nicht ganz „stabil“ :traurig:
Der TA meinte da kann man nichts machen und das es evtl. davon kommt, dass sie nicht fliegt…
Lg
 
OK, ich würde an deiner Stelle die Henne auf jeden Fall unterstützen indem ich Rotlicht und Vitamine anbieten würde.
Korvimin oder ähnliches würde ich auf jeden Fall geben, denn die Kleine ist ja aus meiner Sicht ziemlich schwach.
Ich würde ihr auch UV Licht gönnen, jetzt zum Frühjahr ruhig an die geö. Balkontür stellen,(keine Zugluft!!!!) , kenne deine Möglichkeiten nicht, deswegen bat ich um Fotos.
Dw. würde ich ihr auch ab und zu Haferflocken und auch etwas Eifutter geben, eben reichhaltig ernähren.
Als Getränk würde ich ihr für eine Weile Thymiantee mit etwas Hönig in die Fontäne tun.
Den Tee 50/50 verdünnt anbieten und Honig nur gaaanz wenig.
Du kannst jederzeit alles fragen.

LG
SamJo
 
Thema: Kanarienvogelweibchen atmet manchmal schwer

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
632
SamantaJosefine
SamantaJosefine
D
Antworten
5
Aufrufe
986
Nils Holgersson
Nils Holgersson
P
Antworten
8
Aufrufe
1.811
Fauli
F
M
Antworten
5
Aufrufe
663
sigg
S
Zurück
Oben