Kanarienvoliere

Diskutiere Kanarienvoliere im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, ich habe mein Anliegen für den Vogelkauf bei Allgemein vorgestellt. Ich will mir Vögel kaufen für das Gästehaus. Nach langem hin und her...

  1. #1 simonebeirut, 28.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Hallo,
    ich habe mein Anliegen für den Vogelkauf bei Allgemein vorgestellt.
    Ich will mir Vögel kaufen für das Gästehaus.
    Nach langem hin und her überlegen, habe ich mich für Kanarien entschieden. Einen Hahn und zwei Hennen.
    Jetzt überlege ich mir wie die Voliere gestaltet werden sollte.
    Ich kann den Vogeln 2 Meter B/ 3,5 m H und 90 cm T bieten.
    Die meisten modernen Volieren sind aber sehr unschön aber wohl tierfreundlich.
    Ich frage mich aber ob ich der Voliere einen dekorativen Charakter geben kann aber dennoch tiergerecht sein.
    Ich würde gerne vor allem gegen oben der Voliere eine Form geben.
    Das Bild das ich angehängt habe, verwendet Maschendraht, ist das gut?
    Oder ist es zu dünn? Halten sich denn die Vogel an dem Gitter?? Können sie sich unter Umständen verletzen, wenn das Gitter zu fein ist?
    Wie könne man das Dach/Kubeln formen, dass die Vogel trotzdem was davon haben? Könnte man nicht die Nistmöglichkeiten dort ansiedeln?
    Ihr kennt euch bestimmt mit den Hüpf-, Kletter- und Fliegflexibilität der Tiere besser aus als ich, und könnt mir verraten ob die Vögel überhaupt in die Kupeln gelangen können/wollen!
    Danke für Eure Tips.
    Die Voliere wird geschmiedet, aber die Gitter anzuschmiedenwird zu massiv und zu umständig sein, drum denke ich Draht wäre am besten...
    LG
    Simone
     

    Anhänge:

  2. #2 simonebeirut, 28.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    PS, das bild zeigt eine kleinere Voliere, aber ich dachte an so was ähnliches.
    Müsste aber auch noch tipps kriegen zu den Türen! ;) Ein Türchen wo sie rausfligen können Für den Freiflug (Muss vor diesem Türchen ein Stengelchen sein, das sie anfliegen können? Oder wollte die Ausflugslucke oben sein??), eine Schublade unten für den Sand und eine Grössere Tür um die Deko zu reinigen, und dann nochmals eine Tür für Futter ;))) :~
     
  3. #3 simonebeirut, 28.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Noch mehr: Baden!

    überall lese ich von Badehäusen... müssen die Kanarien ein Häuschen haben zum Baden kann man nicht einfach einen schönen grössen Keramic oder Marmor Teller unten reinstellen??
     
  4. #4 KleineFeder, 28.08.2009
    KleineFeder

    KleineFeder Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Hallo,

    die Voliere sieht zwar sehr schön aus ist aber für die Vögel nicht optimal. Eine Voliere oder Käfig sollte immer unverschnörkelt sein. Die Vögel werden in solch prunkvollen Käfigen und Volieren durch die Türmchen usw. verwirrt.
    Zum Wohle der Tiere sollte man den Käfig oder sie Voliere einfach gestalten: Am besten geräumig, damit die Piepser auch fliegen können und einfach rechteckig.
    Mit Holz kann man auch selbst schöne Volieren bauen, ohne dass sie zu steril aussehen.
    Für Kanarien sollte die Voliere auch eher breiter als hoch sein.
    Du musst nicht unbedingt ein Badehäuschen verwenden. Hier verdreckt das Wasser nur nicht so, und es kann nicht so spritzen, da es ja von oben und an den Seiten geschlossen ist.
    Eine Tonschale kannst du auch anbieten. Es ist dann allerdings eine nasse Angelegenheit.
    Ich biete meinen Vögeln beides an, sie gehen sowohl ins Badehäuschen als auch in die Schale.
    Das mit einem Hahn und zwei Hennen würde ich nochmal überdenken.
    Es kann passieren, dass es "Zickenkrieg" gibt.

    Liebe Grüße,

    die Feder
     
  5. #5 Sigrid79, 28.08.2009
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.963
    Zustimmungen:
    0
    Also, die "Voliere" die Du Dir vorstellst, sind nur dekorativ, aber nicht tiergeeignet. Die Kuppeln werden nicht genutzt, es sei denn, sie sind wirklich riesengroß. Außerdem ist es schwer zu reinigen. Du kannst eine normale rechteckige Voliere auch wunderschön einrichten.

    Die Häuschen sind praktisch, weil sie nicht so schnell verschmutzen. Bei flachen Schalen kann von darüber befindlichen Stangen ins Wasser gekotet werden, was nicht sehr vorteilhaft ist, gerade wenn man in wärmeren Gefilden lebt.
     
  6. #6 Andrea 62, 28.08.2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Simone,
    das sehe ich genauso wie meine Vorschreiber. Man könnte allenfalls das Dachgitter in einem flachen Rundbogen oder leicht geschwungen machen lassen, der Optik halber.
    Mal nebenbei: Ich denke, dass die 3 Kanarien in der geplanten Größe von 2 Meter B/ 3,5 m H und 90 cm T doch "etwas verloren" aussehen könnten. Ist aber nur mein persönlicher Eindruck (überbesetzen sollte man natürlich auch nicht) und wenn es Dir so ausreicht ist es natürlich völlig ok. Über die Haltung von mehr Kanarien (insbes. Hähnen) in Bezug auf Verträglichkeit (Trennungsmöglichkeiten) hatten wir ja schon im Allg. Forum gesprochen.
    Deshalb nur nochmal so als Alternative: Hast Du die Antworten hier in Deiner anderen Anfrage gesehen?
     
  7. #7 simonebeirut, 30.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Hallo Ingrid, Andrea und Kleinefeder,
    danke für die Antworten.
    Wenn die Höhe nicht so wichtig ist, kann ich ja eine Deko oben machen wo die eh nicht hinfliegen, resp. habe ich gelesen dass die Vögel immer ganz oben sind. Das heisst würde ich die die volle Höhe des Raumes nützen, wären die Vögel immer auf 3,5 oben ;) richtig? Drum evtl lieber die die Voliere bis 2,5 oder so und dann noch 50cm deko oben drüber?
    Andrea, ich habe tatsächlich die andern Antworten nicht gesehen. Ich war einige Male dort und habe keine Antworten gesehen und dachte dann, das da wohl nichts mehr kommt ;) Danke dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.
    Die Gouldamadinen scheinen auch gut, obwohl etwas kompliziert, aber irgendwie glaube ich bloss kompliziert für die nordischen Klimas. Und ziemlich ideal für hier in den "fast" Tropen.
    Ich möchte mich aber eigentlich nicht verwirren, denn ich hab mich ja entschieden:)

    Was wäre denn gut, wenn nicht ein Männchen und zwei Weibchen?? Denn mehr Männchen streiten ja auch, oder?
    Oder je ein Männchen und ein Weibchen?? also paarweise?? Aber was mach ich wenn alle Männchen das selbe Weibchen wollen? Kann man schon harmonische Pärchen kaufen oder muss man hoffen, dass die sich schön brav paarweise verlieben??
    Ui ist das kompliziert ;)))
     
  8. #8 Paulaner, 30.08.2009
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    8
    Kanarien leben nicht monogam. Also würde es keine feste Paarbildung geben.

    Mehr als ein Männchen würde ich nicht nehmen, es sei denn, du sorgst gleich für Trennungsmöglichkeiten. Die Revierkämpfe in der Brutzeit können heftig werden.

    Ich weiß nicht, wieviel Betrieb in deinem Gästehaus herrscht und wo die Voliere gebaut werden soll. Überlegen solltest du jedoch auch, dass die Kanarien brüten werden. Dazu haben es die Vögel gerne ruhiger. Bei zwei Hennen und einem potenten Hahn hast du dann auch mal ruckizucki 20 Jungtiere pro Brutzeit (ganz grobe Rechnung bei 2 Hennen, je 3 Bruten und je 3 bis 4 Jungvögeln)... was wird mit denen? Hier benötigst du auf jeden Fall eine Trennungsmöglichkeit. Die Tiere müssen bis zum Abschluss der Jugendmauser untergebracht werden können (dann sind die Jungvögel etwa 6 Monate alt).

    Und was mir noch so nebenbei einfällt. Ich würde die Voliere nicht zu hoch und nicht zu umständlich bauen. Schließlich musst du als Halter alle Teile der Voliere gut und einfach erreichen können!
     
  9. #9 alfriedro, 30.08.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Simone,

    Du kannst eine normale Voliere, die ganz funktional ist, von außen ganz schön dekorativ gestalten. Badehäuschen sind sehr praktisch, weil, wie gesagt, nicht alles nass wird und auch das Wasser länger sauber bleibt. Aber auch so ein schnödes Plexi-Badehäuschen kann man ja hübsch anmalen. Besonders dekorativ sind grüne Zweige, die man gelegentlich gegen Neue austauschen kann. Damit sie frisch bleiben, steckt man sie in eine Vase, die oben gut abgedichtet werden muss, damit keiner hinein fallen kann.

    Grüße, Al
     
  10. #10 1941heinrich, 30.08.2009
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    1.512
    Ort:
    Wagenfeld
    Kanarien zur Deko ?

    Hallo ,zunächst muß ich mich meinen Vorrednern anschließen.Der gezeigte Käfig
    ist nicht geeignet.Wenn Du einen größeren länglichen Flugkäfig benutzen willst
    dann bedenke bitte das der Käfig so geschützt steht das nicht Kinder an dem Draht oder Gittern herrum spielen können und die Vögel erschrecken.Wenn der Käfig im Gästehaus steht hat man ja nicht immer die Aufsicht deshalb so aufstellen das kein Durchzug ect.entstehen kann.Evtl. würde ich mir doch überlegen ob Vögel nun unbedingt zur Deko gehalten werden sollten da sie immer
    wieder mit anderen Personen in Berührung kommen können.Also nicht vergessen
    das die Vögel auch mal von fremden Personen mit nicht geeignetem Futter
    versehen werden können.
    Das sind aber nur Denkanstöße und ich möchte Dir wirklich nicht Deine Idee vermiesen.Lieben Gruß Heinrich
    Hompage i.Profil
     
  11. #11 simonebeirut, 30.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Hallo Zusammen,
    Ok, das mit dem Badehäuschen verstehe ich. ;) Ich werde wohl etwas um die Schale herum bauen. Denn ein Badehäuschen werde ich wohl kaum vorgefertigt hier finden.
    Das mit dem dekorativen Charakter des Käfigs, muss nicht heissen, dass ich es nicht sehr genau nehme bei der Haltung, oder? Ich habe zwei Hunde und zwei Katzen und ein Pferd, und kaufe denen auch schöne Halsbänder und schöne Hunde und Katzenkörbchen, garziöse Zaunzeug, Sattel, schöne Fressnäpfe etc. Ich denke, dass man auch eine Voliere einen Dekocharakter geben kann, denn sie wird ja relativ dominant im Raum stehen.
    Ich wollte schon immer einmal Vögel haben, aber ich habe es nie geschafft, da ich immer Katzen hatte und haben werde.
    Aber wenn ich sie im Gästehause halte, dann sind sie vor dem Katzenstress sicher.
    Mein Gästehaus ist sehr klein und überschaubar, und Gäste mit Kindern sind relativ selten. Vielleicht einmal im Monat haben wir ein Kind zu Gast. Das hat damit zutun, dass der Libanon eher eine Kulturdestination ist und nicht die Traumdestination für Familien.
    Und so sind auch die Gäste, es sind eher intellektuelle ruhige Paare. Es ist sehr harmonisch und ruhig, aber es stimmt schon, das Publikum ändert sich jeden Tag, und die Vögel werden täglich von andern Menschen beobachtet.
    Darum habe ich ja auch so präzise nachgefragt, im allgemeinen Vogelforumteil, welche Vogelart am besten zu mir passt. Ich will ja unbedingt, dass es den Tieren gut geht und sie sich wohlfühlen. Darum nehme ich es auch genau mit der Voliere. Und habe nachgefragt und nicht einfach drauflosgebaut.
    Ich denke vor allem bei Vögeln geht es um artgerechte Haltung und weniger um die Liebe. Man kann sich einen Hund in einer kleinen Wohnung halten ihn aber täglich mehrere Stunden spazieren führen und ihm viel Liebe und Aufmerksamkeit schenken, und das kompensiert die ungeeignete Haltung. Aber Vögel wollen bestimmt lieber fliegen und so naturnahe wie möglich leben, statt geherzt zu werden.
    Ich glaube, wenn ich den Tieren die richtige Haltung biete und trotzdem auch ihre dekorative Seite schätze, dann liege ich doch nicht falsch oder??
    Ich kann die Verantwortung für eine gute gesunde Haltung tragen, was mir aber bestimmt fehlt ist die Zeit mich neben der Käfigreinigung und der Fütterung eingiebig mit den Vögeln zu befassen (Ich habe schon soooo viel Liebe die ich vergeben muss: Mein Mann, mein Sohn, meine Hunde und Katzen und das Pferdchen) Aber ist das nötig für Vögel, dass ich täglich mit ihnen spiele und in die Voliere hineinzwitschere ;), wenn sie sich untereinander haben??
    Auch der Freiflug wird gewährleistet.
    Bitte lasst mich wissen was ihr dazu zu sagen habt. Denn die letzte Nachricht verwirrt mich ein bisschen. Ich finde Vögel haben vor allem dekorativen Charakter und bestimmt gibt es die eine oder andere Vogelart mit der man schmusen kann und ein beinahe menschliches Verhältnis aufbauen kann, wie mit einem Papagei zum Beispiel. Aber nötig ist das doch nicht, richtig?
    ich habe im ersten Threat bereits erwähnt, dass ich die ganze Vogelidee auch lassen kann, wenn ich den Anforderungen nicht gerecht werde. Ich nehme nie die Verantwortung auf mich wenn ich ihr nicht gerecht werden kann.
    Liebe Grüsse aus Beirut.
     
  12. #12 Andrea 62, 30.08.2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Simone,
    ich denke nicht, dass Du damit falsch liegst, zumindest nicht bei den Vögeln, die Du ins Auge gefasst hast ;). Kanarien oder auch Prachtfinken sind keine Vögel, die in dem Sinne zahm werden und viel Bezug zum Menschen suchen - anders als zahme Papageien/Sittiche. Es gibt zwar auch zahme Kanarien, aber ich denke das ist eher die Ausnahme.
    Auch hält man Vögel ja zu mehreren, weil der Mensch kein Ersatzpartner sein kann.
    Ich habe Dir zu Gestaltungsmöglichkeiten der Voliere noch eine PN geschickt.
     
  13. #13 simonebeirut, 30.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Ja, der Link ist suuuper, was für eine tolle Voliere die Frau gebaut hat. Danke, das war wirklich inspiriend.
    Ich würde auch gerne abgrenzungsmöglichkeiten haben, im Fall der Fälle, aber dann würde ich die Breite der Voliere beeinträchtigen, dass wäre auch nicht gut.
    Hmmm...
    Etwas was ich nicht verstehe, ist wieviele Vögel ich halten soll. Was denkst Du? Und in welchen Verhältnissen. Die Kanarien scheinen ha recht streitsüchtig ;) entweder streiten sich die Hähne oder die Hennen. ;)
     
  14. #14 Paulaner, 30.08.2009
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    8
    Kanarienhähne können in der Brutzeit schon mal ganz schön laut losschmettern, wenn sie die Henne bezirzen wollen. Je nach Rasse kann das auch ordentlich laut werden. Und das geht dann unter Umständen bei Sonnenaufgang los. Das finden die Gäste vielleicht dann nicht mehr soo lustig? Es gibt hier irgendwo einen Thread mit Kanariengesang (You-Tube) von verschiedenen Usern, da kannst du unterschiedliche Qualitäten mal probehören.
     
  15. #15 Andrea 62, 30.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.08.2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich habe hier Gesangskanarien zum Probehören.
    Gesangswettbewerb im Forum hier.
    Mein Hahn singt zwar auch laut und schön :), aber nur ein bis 2 "Arien" hintereinander, meist morgens und dann abends nochmal, ist sicher von Vogel zu Vogel unterschiedlich.
    Ich würde, wenn es Kanarien werden, erstmal 1 Paar reinsetzen, höchstens 1 Hahn und 2 Hennen. Falls es Nachzuchten gibt, dann müssen für diese Trennmöglichkeiten vorhanden sein bis zur Abgabe oder die Eier eben austauschen.
     
  16. #16 simonebeirut, 31.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Hallo Zusammen!
    Ich habe mich heute getraut in eine libanesische Zoohandlung zu gehen. Oje, ich habe es gewusst, es ist schrecklich. Und zudem konnte ich dem Verkäufer nicht einmal böse sein, denn irgendwie habe ich gespürt, dass er die Tiere wirklich liebt. Er hat so geschwärmt von jedem einzelnen Tier. Bloss versteht er sie glaube ich einfach nicht, wie kommt das bloss? Ist das eine Erziehungsache??
    Auf jeden Fall hielt er zig wildfang Papageien, die so verängsigt waren! ;( Und 1000 andere Vögel in Minikäfigen. Und ich schwöre es ist einer der bssern Läden. Er ist sauber und ordentlich. Die andern kann ich gar nicht erst betreten.

    Trotz der grauenhaften Umstände (oder wegen diesen??) habe ich mich verliebt... mein absoluter Traumvogel. Und es ist kein Kanarienvogel, obwohl das ja das Ziel war!
    Es sträubt sich in mir alles diesen Markt zu unterstützen, aber eine andere Möglichkeit habe ich nicht, wenn ich die Vögel hier kaufen will.
    Ich bin immer wieder hin und her gerissen, ob es nun besser ist zu boykottieren, oder sich einem Schicksal anzunehmen, und zumindest diesem einen Leben eine bessere Zukunft zu verschaffen.

    Also mein Traumvogel, von dem ich kaum was im Internet gefunden habe, es handelt sich wohl um einen Wildvogel, heisst Gulgul, und ist nicht klitzeklein, dennoch ein kleiner Vogel. Ich hab ein exaktes Bild gefunden auf dem Internet, aber nichts zur Haltung. Das beunruhigt mich ein bisschen.
    Dennoch; warum er mir so gut gefällt hat mit seiner Art und Weise zu tun, er ist extrem neugierig und zutraulich, und gar nicht wild.
    Der Verkäufer sagt, es liege daran, dass sie alle handaufgezogen sind, denn in Gefangenschaft brüten sie nicht. !??!!??!!!
    Ich habe meine Bekannten gefragt, der Gulgul sei dafür bekannt, dass er nicht ihn Käfigen gehalten werden muss, weil er nicht weg will, bloss während der Paarungszeit kann es vor kommen, dass er aus dem Fenster fliegt und nicht mehr kommt. Drum dann aufpassen.
    Dann habe ich alle möglichen Rezepte für die Geschlechterkombination gehört; der Tierarzt meint, ich soll ein Männchen und ein Weibchen halten. Ein Freund meint, bloss Weibchen oder bloss Männchen, und wieder jemand anderes meint, Männchen prügeln sich.
    Der Ladenbesitzer meint, egal welches Geschlecht, es geht immer gut, wenn das Käfig gross genug ist. Hmmm??!!! Jetzt ist wohl ein Experte gefragt. Aber was ist ein Gugul und wer kennt sich mit dem Vogel aus? Wisst ihr wie der Vogel evtl auf Deutsch heisst?

    Den einen Vogel, der mir am Besten gefallen hat, hat der Besitzer im Laden fliegen lassen und er ist mir auf die Schulter gesessen und hat meinen Finger in den Schnabel genommen, ganz fein. Sooooo süss. schmelz.
    Was bestimmt von Vorteil ist; es ist ein lokaler Vogel, also optimal an das Klima angepasst. Und eben er ist nicht schüchtern, perfekt für das Gästehaus. Es war der einzige Vogel im ganzen Laden, der so zutraulich war.
    Aber da ist was mit seiner Verdauung, irgendwie -soviel ich verstanden habe- hat er keinen Darm, das Futter geht in dem Magen und dann schwups wieder raus hinten. Und er ist glaube ich bloss Früchte und so ein komisches Granulat. Jedenfalls keine Körner und Samen.
    Aber er sei sehr stabil und kein senibler Vogel.
    Wenn ich jetzt bloss jemand finden würde er sich mit den Vögeln wirklich auskennt.
    Ich habe mich vom Kanarievogel noch nicht abgewendet, aber bin eben doch ein bisschen fremdgegangen ;)))

    Wenn ihr wisst, wer mir beim Gugul helfen könnte; ich wäre sehr dankbar!
    Liebe Grüsse,
    Simone
     

    Anhänge:

  17. #17 simonebeirut, 31.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    ähhmmm, er heisst im übrigen Bulbul ;)))
     
  18. #18 Paulaner, 31.08.2009
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    8
    =Spectacled Bulbul
    =Pycnonotus erythropthalmos

    Wenn du "Bülbül" in die Suche des Forums eingibst oder Tante Google fragst, wirst du mit Sicherheit fündig.
     
  19. #19 simonebeirut, 31.08.2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Ja, habe unterdessen herausgefunden, dass er auf Deutsch Bülbül heisst.
    Danke!! ;)
     
  20. #20 Pellina, 03.03.2013
    Pellina

    Pellina Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Bülbûl heißt auf türkisch Nachtigall.
     
Thema: Kanarienvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvoliere

    ,
  2. kanarien voliere größe

    ,
  3. kanarienvogel voliere selber bauen

Die Seite wird geladen...

Kanarienvoliere - Ähnliche Themen

  1. Rote Vogelmilbe in der Kanarienvoliere

    Rote Vogelmilbe in der Kanarienvoliere: Hallo in die Runde, ich brauche Hilfe und Tipps von Euch. Ich habe mir in meiner großen Innenvoliere (Montana Villa Casa 120) die rote Vogelmilbe...
  2. Traumhafte Kanarienvoliere

    Traumhafte Kanarienvoliere: Liebe Vogelfreunde, beim surfen im web bin ich auf diese Seite gekommen, ich kann zwar kein französisch, aber auch so geht mein Herz auf beim...
  3. Messingschrauben/winkel zum Bau einer Kanarienvoliere

    Messingschrauben/winkel zum Bau einer Kanarienvoliere: Guten Tag, ich bin neu im Forum und schon einiges gelesen. Doch eins ist mir etwas unklar: Ich plane den Bau einer Voliere für unsere...
  4. Welche Sträucher für Kanarienvoliere?

    Welche Sträucher für Kanarienvoliere?: Hallo, habe mal eine Frage,wir möchten unsere Außenvoliere neu bepflanzen und sind nun am überlegen welche Sträucher oder Bäumchen in Frage...
  5. kirschlorbeer für kanarienvoliere geeignet?

    kirschlorbeer für kanarienvoliere geeignet?: Hallo, ich hab eine frage. kann ich einen kirschlorbeer in eine kanarienvoliere stellen bzw. welche büsche sind geeignet? ich möchte die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden