Kanarienzüchter oder Vermehrer

Diskutiere Kanarienzüchter oder Vermehrer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Eine allgemeine Frage : Sollte man solche "Züchter" beim Namen nennen??? Ich bin ein Hobbyvogelhalter hauptsächlich Kanarien keine...

  1. MeNo

    MeNo Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Eine allgemeine Frage : Sollte man solche "Züchter" beim Namen nennen???
    Ich bin ein Hobbyvogelhalter hauptsächlich Kanarien keine besondere Rasse .
    Hin und wieder kaufe ich ein paar dazu und gebe auch welche ab .
    Achte immer auf sehr gutes Futter(geht einiges an Geld drauf) und auch das gesammte Zubehör ,Platz usw. muß stimmen .
    Nun habe ich von den Spanischen Timbrados gehört und wollte mir 1Paar kaufen , hatte letztes Jahr einige Anfragen gestartet aber der Preis war immer zu hoch .
    Vor eineigen Wochen bot nun einer dieser Züchter
    ( erzählte im letzten Jahr was für Prämierungen er schon errungen hat) seine Vögel zu einem akzeptablen Preis an.
    Ich bestellte mir welche , die kamen auch rechtgut verpackt aus Süddeutschland bei mir im Norden an .
    Aber oh Schreck teils kahler Kopf und auch sonst kein schöner Anblick , der Peris war sehr hoch für solchen "Schrott"(entschuldigung) , aber die hätte ich keinem zun kauf angeboten !!!!!!
    Höchsten zum Aufpäppeln verschenkt !! und sowas nennt sich nun eingetragener Züchter , ich sage Profitgeier!!!
    Was tun ???
    Danke für eure Mitteilungen , das war mein erster Reinfall sonst konnte ich mich auf ads Wort verlassen , so wie es jeder kann der bei mir einen Vogel kauft auch unbesehen !
    mfg MeNo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabian75, 18. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    1. selber schuld :zwinker:
    2. Tiere versendet man nicht einfach so..
    3. Tiere schaut man vorher an, bevor man was kauft
    4. Gerade wenn es sich um eine spezielle Art handelt, sollte man die Tier erst Recht anschauen.

    mehr hab ich gar nicht zu sagen.. sorry für meine ehrlichen Worte
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    ich würde Vögel nur nach Besichtigung der Zuchtanlage kaufen! Und erst später, wenn ich mich von den Zuständen überzeugt habe, auch Vögel von diesen Züchtern zusenden lassen!

    Aber: Günstig ist nicht immer gut! Lieber mehr bezahlen...
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Wenn hier Namen in negativem Zusammenhang öffentlich genannt werden, wird der Thread ohne weiteren Kommentar gelöscht.
     
  6. #5 Zugeflogen, 18. Mai 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    @fabian:

    deine worte sind nicht ehrlich, sie sind lächerlich.

    woher soll der user wissen, dass die tiere makel haben ?

    was ist gegen das fachgerechte versenden von tieren einzuwenden, was anderes machst du doch auchnicht wenn du dir den vogel ins auto lädst und selber fährst.

    @MeNo:
    ich würde auf jedenfall den züchter anschreiben und ihm mitteilen, dass du so nicht einverstanden bist. vielleicht könnt ihr euch ja einig werden.
     
  7. #6 Fabian75, 18. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest


    boooo Zugeflogen

    sorry wie oft liess man hier im Forum das Tiere nicht versendet werden sollen!?
    Das hat nichts mit lächerlich zu tun. Der einzige der sich lächerlich gemacht hat bist du, mit deinem beleidigendem Inhalt..
    mehr brauch ich gar nicht mehr zu sagen. Sorry einer der den Tier Versand unterstüzt kann ich nicht ernst nehmen. Noch erst von Süd nach Norddeutschland.. Hätte er die Tiere angeschaut hätte er sich ein Bild machen können, so einfach ist das. Sorry 8(

    Ps: ach ja ich bin co Admin und darf sagen was ich will, anstand steht hinten an..
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Hallo Sebastian,

    wieso findest du die Punkte 1. und vor allem 3. lächerlich? Ich finde den 3. Punkt absolut sinnvoll!
     
  9. #8 FamFieger, 18. Mai 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Fabian,

    sorry, ich bin EIGENTL. -was dieses Thema angeht- deiner Meinung, aber man beachte, der Threadstarter hat gerade mal 2! Posts hinter sich!!!! Somit ist er NEU hier! :zwinker:
    Ausserdem finde auch ich nichts schlimmes daran, wenn Tiere TIERFREUNDLICH und TIERGERECHT versendet werden!!!

    Greife Sebastian nicht so unnütz an, er spricht auch nur mit offenen und ehrlichen Worten, so wie du auch!! Das hat nix mit Co-Adim oder sonstwas zutun....!

    @MeNo,

    ich kann mich eigentl. nur anschließen!
    Versuche dich mit dem Züchter zu einigen, Preis nachlass, Rücknahme der Vögel o.ä.
    ansonsten hoffe ich, du hast daraus gelernt!!

    P.S. mir passierte das gleiche mal mit Nymphen, war ebenfalls kein "billiger" Kauf, heute leben die "Falschen" Nymphen immer noch hier bei mir und ich bin glücklich das ichs so gelöst habe!! :zwinker:
     
  10. #9 Fabian75, 18. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    stimmt hast Recht Fam, sorry Sebastian aber dein Antwort war auch nicht gerade die feine Art.

    MeNo@ auch für dich ein sorry, aber bei solchen Themen sehe ich einfach schnell mal rot. Waren wirklich nur meine ehrlichen Worte, wollte dich nicht verletzten oder ähnliches. Aber besser wäre es eben schon du hättest die Tiere vorher angeschaut. Ich weiss die km, aber dann darfst du dich hinterher auch nicht beklagen. Ich würde mich nie auf ein solchen Handel einlassen.. :trost:
     
  11. #10 Zugeflogen, 18. Mai 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    @fabian:
    hab ich auchnicht behauptet.

    wie du sicherlich auch gelesen hast, sprach ich von fachgerechtem versenden.

    @richard:
    punkt 3 ist sinnvoll klar. den hab ich auchnicht ausgeschlossen. wäre in diesem falle über fotos gegangen, aber dann hätte der züchter immernoch fotos anderer tiere senden können, die keinen schaden im gefieder haben.
     
  12. Richard

    Richard Guest

    Und die hätte der Züchter wer weiß wo her haben können!
     
  13. floyd

    floyd Guest

    ich habe bisher immer sehr gute erfahrungen mit fachgerecht verschickten vögeln gemacht.

    (ich habe mir sogar 1987 einmal eintagshühnerküken, damals noch mit der post, die damals noch richtige beamte hatte (oh, anderes thema), schicken lassen - und die küken waren super schnell und in einem super zustand bei mir!)

    meistens auch ohne sie vorher zu sehen, dafür war das gespräch mit dem verkäufer, bzw. züchter etwas "intensiver".
    das heißt, da frage ich auch welche "mängel" die vögel haben, fehlt eine zehe, sind sie in der mauser, warum werden die vögel überhaupt verkauft, ist es die eigene nachzucht oder sind es überzählige zuchtvögel, welches futter wurde verfüttert, welches futter "mochten" sie nicht, etc.. (da mache ich mir vorher einen kleinen notizzettel mit den fragen fertig, so vergesse ich auch nichts, lege den stift bereit und los geht es...)
    und ich glaube auch noch an so etwas wie ehre und gewissen, auch wenn diese eigenschaften leider am aussterben sind!

    und wenn ich solche vögel erhalten hätte, hätte ich sofort beim züchter angerufen und nachgehakt, was das denn soll, mir solche vögel zu schicken!
    ich rufe sowieso immer sofort nach erhalt der vögel beim verkäufer an und berichte, dass die vögel heil angekommen sind!

    ich muß aber auch sagen, billige vögel müssen nicht zwangsläufig schlechte vögel sein. ich habe auch schon aus platzgründen nachzucht unter preis hergegeben, bzw. an junge leute mit interesse verschenkt. meine zucht ist ein hobby, das nicht kostendeckend ist. da macht es mir auch freude einem jungen menschen, der gerade nicht so viel geld, aber dafür um so mehr interesse hat, ein paar vögel zu schenken. mir ist da lieber, die leute kaufen für das geld einen anständigen käfig, bzw. voliere und gutes futter.

    grüße floyd
     
  14. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Also ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was Ihr gegen Fabians Antwort habt. :? MeNo hat um Meinungen gebeten und die hat er von Fabian kurz und bündig bekommen, dabei sogar noch nett verpackt. ;)
    Bin übrigens auch dieser Meinung und kaufe nichts (weder Gegenstände und erst recht nicht Tiere), was ich mir vorher nicht angeschaut hätte. Anderenfalls müßte ich ansonsten die Konsequenzen dafür tragen......so einfach ist das.

    @ MeNo

    Vielleicht ist der Zustand des Vogels ja auch erst durch diesen Transport so geworden, man weiß doch nie, wie es dabei wirklich vor sich ging.
    Den Züchter kannst Du ja nochmal kontaktieren und ihm Deinen Unmut ausdrücken. Nur nützt es dem kleinen Vogel nichts und ich hoffe, daß Du ihn bei Dir in einer guten Vogelhaltung wieder gut hinkriegst!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MeNo

    MeNo Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Vielen Dank für Eure kritischenAntworten !
    Ihr habt ja teilweise Recht und ich wollte auch nicht mich in Schutz nehmen , Versand ist immer ein Risiko !!!! ich bin auch kein Freund davon .
    Aber wie gesagt wenn es gut gemacht ist ( es war so keine Einwände dagegen), dann ist es für mich wie abholen im Käfig /Transportbox .
    Nur die Vögel sind nicht durch den Transport geschädigt , das kann man eindeutig sehen und Kehlsackmilben kommen auch nicht vom transportieren.
    Habe mich auch gleich beim Züchter gemeldet , nur noch keine Antwort bekommen , das war mein Ärger und der brauchte Luft .
    Ich bin nur Vogelliebhaber bei dem es auch mal Nachwuchs gibt , der günstig verkauft/ auch verschenkt wird . Aber solche Vögel hätte ich nicht verkauf auch nicht verschenkt , erst wenn sie wieder gut ausgesehen hätten .
    Vielen Dank für Eure Meinungen !!!
    Und ich habe dazu gelernt , bis jetzt habe ich nur einwand freie Vögel bekommen auch wenn sie zugeschickt wurden .
    Es grüßt MeNo
     
  17. floyd

    floyd Guest

    hallo MeNo!

    hast du keine telefonnummer von dem züchter?
    wenn die sogar luftsackmilben haben, hätte ich sogar den noch nachts um 1 uhr aus dem bett geläutet! das ist ja wirklich eine unverschämtheit! über in paar fehlende federchen läßt sich ja noch reden, aber krankheiten, bzw. kranke vögel zu verschicken ist ja wohl der oberhammer!

    grüße floyd
     
Thema: Kanarienzüchter oder Vermehrer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienzüchter in norden

Die Seite wird geladen...

Kanarienzüchter oder Vermehrer - Ähnliche Themen

  1. Suche Norwich Kanarienzüchter! Gern im Umkreis von Hamburg!

    Suche Norwich Kanarienzüchter! Gern im Umkreis von Hamburg!: Suche Norwich Kanarienzüchter. Gern im Umkreis von Hamburg. Wo sind gute Züchter zu finden! ?
  2. Kanarienzüchter und Vogelfreunde Ingolstadt und Umgebung e.V.

    Kanarienzüchter und Vogelfreunde Ingolstadt und Umgebung e.V.: 14.11.2015 -15.11.2015 von 09:00 - 17:00 Uhr Vereinsmeisterschaft mit offener Zeisigschau Ort: Gaimersheim Raiffeisenstadl
  3. Suche Gitter - Zuchtboxen für Kanarienzucht

    Suche Gitter - Zuchtboxen für Kanarienzucht: Hallo, Ich bin aktuell auf der Suche nach Gitterzuchtboxen für die Kanarienzucht. Welche gibt es? Wer vertreibt welche? Bin über Anregungen...
  4. Vermehrer löst Gruppe auf

    Vermehrer löst Gruppe auf: Hallo, ein Bekannter von mir hält sich seit über einem Jahr Zebrafinken die sich unkontrolliert vermehren. Nach langem zu reden hat er nun...
  5. Fütterung (rote Kanarienvögel) + erste eigene Erfahrungen mit KAnarienzucht in De

    Fütterung (rote Kanarienvögel) + erste eigene Erfahrungen mit KAnarienzucht in De: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum trotzdem habe ich bisher viel durch dieses Forum gelernt. Deswegen grosser Dank an alle die bisher...