Kanaris und Nymphen?

Diskutiere Kanaris und Nymphen? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Sicherlich ist darüber schon geschrieben worden jedoch habe ich nicht die Zeit danach mühselig zu suchen Also bei meiner Tochter ist in die...

  1. #1 bendosi, 02.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Sicherlich ist darüber schon geschrieben worden jedoch habe ich nicht die Zeit danach mühselig zu suchen

    Also bei meiner Tochter ist in die nun leere Nymphenvoliere ein Kanarienpärchen eingezogen .
    Grund: Die Freundin meiner Tochter hat ihre Arbeit verloren und musste ihre Mietwohnung aus Kostengründen aufgeben.
    Nun sind bei Töchterchen aber jede Menge Katzen unterwegs und es wäre besser wenn die beiden Kanaris zu uns nach Lingen kämen.

    Hiuer haben wir ja nun eine grosse Aussenvoliere 2,50m b x 5,0m l x 2,50m h mit 10 Nymphen und 2 Zwergwachteln.Ein Schutzraum ist derzeit in arbeit.

    Nun meine Frage wie vertragen sich Nymphen und Kanaris? Können Kanaris auch im Winter bei beheiztem Schutzraum (ca 8°C) draussen bleiben?
     
  2. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Bendosi,

    das Draußenbleiben ist für die Kanarien kein Problem. Ich persönlich bin nur nicht so ganz überzeugt davon, dass sie mit den Nymphensittichen zurechtkommen - da sind die Unterschiede ja extrem, bei der Größe und beim Futter angefangen, beim Verhalten... und spätestens wenn die Kanarien brüten wollen, stünde mir der Angstschweiß auf der Stirn (u.a. auch wegen der Wachteln). Hast Du nicht irgendwie die Möglichkeit die Kanarien separat unterzubringen?

    Viele Grüße
    Moni
     
  3. #3 bendosi, 02.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Warum wegen der Wachteln?

    Ja sie sind sehr unterschiedlich und gerade deshalb dacht ich kann es gut gehen.

    Aber was hat das nun mit den Wachteln auf sich? An die hab ich als Problemfaktor garnicht gedacht. Sie leben doch ausschliesslich auf dem Boden.
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Bendosi,

    es kommt schon des öfteren mal vor, dass sich die Wachteln an allem vergreifen, was sich auch auf dem Boden befindet - beispielsweise Jungtiere anderer "Mitbewohner", wie die Kanarien - falls es mal so weit käme dass sie Junge haben und falls mal eins aus dem Nest purzelt oder nach dem Ausfliegen auf dem Boden sitzt. Muss nicht, kann aber.

    Viele Grüße
    Moni
     
  5. #5 bendosi, 02.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ah - so

    Nun brüten sollen die eigentlich nicht bei uns - aber wer kann brutige vögel schon wirklich daran hindern?
     
  6. #6 Jak&Pupsi, 02.08.2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Hallo Bendosi,

    ich hab mal kurz ein bisschen das Forum durchsucht und bin hierauf: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=56872&highlight=Nymphen gestossen. In anderen Beiträgen habe ich rausgelesen, dass die Haltung bei einer großen Voliere (was ja bei dir der Fall ist) in der sie Ausweichmöglichkeiten haben, kein Problem darstellt. Das einzige, wozu die Kanarien nicht kommen werden (wie Moni ja schon geschrieben hat) ist das brüten, da die Nymphen wohl die Nester zerstören.

    Ansonsten gibt es wohl Mutmaßungen, dass die Nymphen in ihrem ruhigen Verhalten durch die Kanaries gestört werden und die Kanaries durch die Nymphen halt beim brüten und dass wohl einige Leute Angst haben, dass die Nymphen den Kanaries die Füßchen anknabbern könnten. Aber dazu kann ich nix sagen, da ich mich mit Nymphen nicht auskenne. ;)
     
  7. #7 thorstenwill, 02.08.2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi

    kann nur über die vergesellschaftung von kanarien + wellis berichten. mein kumpel hatte auch beide zusammen in einer voliere (ca 4 x 4 x 2,5 mtr.). außerhalb der brut ging alles gut nur als die kanarien junge hatten, wurden die wellis sehr aggressiv den jungen gegenüber. sie haben sie getötet in dem sie sie aus dem nest geworfen haben oder sie einfach tot gebissen haben. vor ein paar jahren hatte ich selbst nymphensittiche ich finde sie im allgemeinen ruhiger als wellensittiche aber wie schon gesagt direkt kann ich keine hilfe geben.

    gruß

    thorsten
     
  8. #8 Zugeflogen, 02.08.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
  9. #9 bendosi, 03.08.2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Dank an alle

    Die geschrieben haben
    Ich ziehe mal folgenden Schluss

    Wenn ausreichend Platz ist wird es gut gehen nur mit der Brut kann es muss es aber nicht, Probleme geben.
    Nur die Rückgewöhnung anschliessend an das Asyl bei uns kann schwierig werden.

    Na mal sehen.
     
  10. #10 Zugeflogen, 03.08.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
    richtig

    da habe ich und bekannte schon negative erfahrungen gemacht, halte die chance , dass es ohne probleme geht, für gering.
     
  11. #11 MathiasR, 04.08.2004
    MathiasR

    MathiasR Guest

    Das gab bei uns keine Probleme. Wir haben 1,1 Nymphen und 1,1,1 Kanarien, die Käfige stehen beide bei uns im Wohnzimmer und sind eigentlich immer offen. Die Nymphen und Kanarien vertragen sich prima, auch jetzt beim brüten gab es keine Probleme. Die Kanarien halten meistens einen Sicherheitsabstand von 5-10 cm zu den Nymphen.

    Es stört die Nymphen auch nicht dass die Kanarien in den Nymphenkäfig gehen, da sind die Kanarien tagsüber sogar häufiger als in ihrem eigenen. Umgekehrt gehen die Nymphen auch ab und zu mal in den Kanarienkäfig (obwohl der viel zu klein für sie ist).

    Nachts schlafen die Nymphen sogar öfters mal bei den Kanarien auf dem Käfig.
     

    Anhänge:

    • alle.jpg
      Dateigröße:
      30,3 KB
      Aufrufe:
      71
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo zusammen,

    das Entscheidende ist aber doch, dass wie z.B. bei Mathias, die Tiere jeweils ihren eigenen Käfig, d. h. Revier, haben wo sie sich zurückziehen können und nicht in einer Voliere zusammenleben. Mir ist es ja eigentlich egal, ich würde es nicht machen, aber letztendlich muss es jeder selbst wissen, und es kann auch bei jedem anders ausgehen.

    Viele Grüße
    Moni
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
  14. #14 Jak&Pupsi, 06.08.2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Huhu Moni,

    da scheint es ja am Platz zu liegen. Ich glaube, eine Angabe über die Größe des Käfigs wurde bisher nicht gemacht, oder?

    Aber das ganze ist dann wieder als Bestätigung dafür anzusehen, dass die Nymphen auf die Kanaries "losgehen", wenn sie keine Ausweichmöglichkeiten haben.
     
  15. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    @jak und pupsi: meine vögel haben ausreichend platz! grosse zimmervoliere + jeden tag oder mindestens jeden 2. tag den ganzen tag freiflug!
    also ausweichmöglichkeiten haben sie immer! es is halt in der nacht passiert! vielleicht war pascha genervt und is dann auf paulchen losgegangen.. und paulchen konnte nicht rechtzeitig flüchten!

    viele liebe grüsse
    jana
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Jana,

    war auch nicht als Kritik oder sowas an Dir gemeint! Ich war nur misstrauisch in bezug auf die Zusammenhaltung von Nymphen und Kanarien in einer Voliere und hab Deinen Unglücksfall sozusagen "missbraucht".

    Viele Grüße
    Moni
     
  17. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo!
    ja klar.... Pascha ist schuld, hätte das böse Paulschen nicht so blöd gepiept......
    Nee meine liebe Jana, den Schuh mußt Du Dir schon selbst anziehen!
     
  18. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    @moni: ist schon o.k, ich habs nicht als kritik aufgenommen! :)

    @tommi: ähm ja, gehts noch? ich hab doch niemals die schuld auf pascha geschoben, falls du dir die mühe gemacht hast, bevor du hier angefangen hast in der gegend rumzumeckern, meine anderen beiträge zu lesen is dir vielleicht aufgefallen dass ich sehrwohl gemerkt hab das ich daran schuld bin und das es mir auch leid tut und das ich auch was ändern will!!
    aber ist schon recht, wenigstens man hat rumgemeckert, gelle?!

    viele lieben grüsse
    jana
     
Thema:

Kanaris und Nymphen?

Die Seite wird geladen...

Kanaris und Nymphen? - Ähnliche Themen

  1. Deckakt Nymphen

    Deckakt Nymphen: Das Männchen macht den Nistkasten parat, das Weibchen bietet sich an. Manchmal sind beide im Nistkasten und sie verstehen sich eigentlich super....
  2. Kanaris streiten extrem.

    Kanaris streiten extrem.: Hallo zusammen, mein Nachbar hat einen Kanarienvogel unter ganz schlimmen Umständen alleine und lange gehalten. Als ich ihn drauf angesprochen...
  3. Suche Urlaubsbetreuung im Raum Berlin für 6 Nymphen

    Suche Urlaubsbetreuung im Raum Berlin für 6 Nymphen: Hallo Ich suche eine Urlaubsbetreuung für meine 6 Nymphensittiche im Raum Potsdam/Berlin. Sie leben in einer Zimmervoliere und sind täglichen...
  4. Nürnberg / Nymphen+mehr / Biete Urlaubsbetreuung / Ganzjährig

    Nürnberg / Nymphen+mehr / Biete Urlaubsbetreuung / Ganzjährig: Hi, ich habe einen kleinen Schwarm aus 4 Nymphen, 2 Penannts und hatte Ziegensittiche. Ich wohne in 90469 Nürnberg, mit Haus und Garten +...
  5. seit vorgestern 2 neue Kanaris

    seit vorgestern 2 neue Kanaris: Hallo ihr lieben, ich habe seit vorgestern auch 2 neue Kanaris angeschafft. Zwar aus dem Zoohandel, aber ich weiss, dass diese nicht länger als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden