Kanavit Vit.K1

Diskutiere Kanavit Vit.K1 im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halloa Ich habe unter www.papageien-gnadenhof gelesen das Vitamin K1 sehr gut für die Geier sein soll. Auch zur Vorbeugung und bei...

  1. #1 Rosita H., 26. Juni 2001
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Halloa
    Ich habe unter www.papageien-gnadenhof gelesen das
    Vitamin K1 sehr gut für die Geier sein soll. Auch zur
    Vorbeugung und bei verschiedenen Krankheiten.
    Hat jemand von Euch damit Erfahrungen
    Gruß Rosita
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Rosita,

    Leider kenn ich nicht die Zusammensetzung von Vitamin K1.

    Dein Link zu dem Gnadenhof funktioniert leider auch nicht !

    Allerdings möchte ich ,auf den Beitrag von Alfred Klein hinweisen .

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=6022

    Vielleicht hilft Dir, dieser Beitrag von Alfred ,schon ein wenig weiter.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
  5. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hi Karin,
    K1 ist ein fettlösliches Vitamin, leider wird nach wie vor in vielen Futterzusatzprodukten das u.U. sehr viel schädlichere synthetische Vit. K3 verwendet.
    Ausführliche Infos findest Du unter
    http://www.vitamin-k1.de
    Gruss Heike
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest



    Moin moin!

    Im damaligen Taubenforum (http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=887&highlight=*K1*) habe ich folgendes geschrieben (Puh, wieder ein Eigenzitat, welch schlechter Stil!;)):

     
  7. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Ich schätze den Gnadenhof sehr und möchte auch nichts schlechtreden, aber die Vitamin-K-Geschichte halte ich schon langsam wirklich für ein wenig lächerlich.

    Vitamin-K1 ist ein (fettlösliches) Vitamin wie alle anderen auch. Ein Mangel daran führt zu entsprechenden gesundheitlichen Störungen, eine Überdosierung ebenfalls. K1 unterscheidet sich in dem Bezug nicht im geringsten von anderen Vitaminen, ich verstehe daher nicht, wieso es öfters als "Heilmittel" hingestellt wird oder zur Vorbeigung von Krankheiten nützen soll. Um Krankheiten vorzubeugen kann man im Bezug auf die Ernährung nur eines tun: Die Vögel vielseitig und vitaminreich ernähren. Sicher gehört da K1 auch dazu, aber eben nicht als *Wundermittel* sondern als "normaler" Bestandteil der Nahrung. Ausserdem dürfte die zusätzliche Gabe von K1 sicher nichts bringen, wenn der "Rest" ausser Acht gelassen wird. ;)

    Solange kein Vitamin-K Mangel vorhanden ist würde ich, ähnlich wie bei anderen Vitaminen, auf eine zusätzliche Gabe verzichten.
     
  8. #7 Alfred Klein, 27. Juni 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Rüdiger
    Mit Korvimin gibst Du den Vögeln allerdings K3. Dieses Menadion wurde in der Humanmedizin wegen vermutlicher Todesfälle bei Kleinkindern verboten. Hatte das Zeug früher auch, bin aber total davon abgekommen.
    @ Doris
    Prinzipiell hast Du recht. Jedoch konnte bei K1 nachgewiesen werden, daß es ohne Nebenwirkungen höher dosierbar als andere fettlösliche Vitamine ist.
    Vor kurzem konnte ich mit K1 eine Blutung im Enddarm eines Nymphies in die Reihe bekommen. Es ist kein Wundermittel, bei älteren Vögeln hat es aber schon Wirkung. Die Vögel werden lebhafter und kommen vor allem bei Herzerkrankungen besser klar. Möglicherweise wird die Sauerstoffversorgung verbessert. Da K1 direkt auf die Blutzusammensetzung einwirkt, liegt das nicht so weit weg. Auf jeden Fall wird die Gerinnungsfähigkeit des Blutes beeinflußt. Daher auch meine Annahme, daß ein insgesamt positiver Aspekt dabei ist.
    Wenn die Vögel gesund sind ohne irgendwelche Mangelerscheinungen, bin allerdings auch ich gegen die künstliche Zufuhr von Vitaminen.
     
  9. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Alfred,
    Du hast absolut recht, in manchen Fällen scheint es das Vitamin der Wahl zu sein, um den Tieren eventuell noch helfen zu können. Es als Wundermittel zu bezeichnen, halte ich auch für verkehrt. Tatsache ist, das in der Humanernährung K3 verboten ist, für Tiere aber nach wie vor eingesetzt wird. Mein Hund kriegt auch nur Futter ohne K3/Menadione. Das Problem ist nur, wenn Mangelerscheinungen auftreten, kann es u.U. schon zu spät sein für das Tier und das Risiko möchte ich nicht eingehen. bei K1 ist die Gefahr einer Überdosierung sehr viel geringer als bei dem synthetischen Vitamin K3.
    Gruss
    Heike
     
  10. Rüdiger

    Rüdiger Guest


    Moin Alfred!
    Da hast Du leider Recht. Auch wenn ich mich aus der K3-Debatte heraushalte ist es der Grund, warum ich inzwischen AViConcpet im Bedarfsfalle den Vorzug gebe. Als ich den Beitrag schrieb, war mir gar nicht bewußt, das K3 in Korvimin enthalten ist. Auch ich lese nicht immer aufmerksam die Inhaltsangabe.:(
     
  11. Doris

    Doris Guest

    Hallo,
    Kleine Frage: Wo kann man sich (online?) Aviconcept bestellen? Ich habe meinen Tierarzt schonmal darauf angesprochen, er hatte aber keine Ahnung davon und konnte mir nicht weiterhelfen. Und noch eine Frage: Was genau ist Aviconcept eigentlich? Handelt es sich dabei um ein Vitamin-, oder Kombipräperat? Sorry das ich den Thread für diese Fragen kurz missbrauche, wäre aber toll wenn ich da Antworten bekommen könnte. :s

    PS: Ich glaube in meinem Beitrag ist zuvor etwas ein wenig falsch rübergekommen,- ich will nicht bestreiten, dass K1 wichtig ist und man über die Vitamin-K-Versorgung nachdenken sollte. Nur halte ich es für falsch, dass es als "Heilmittel" hingestellt wird, wie es in der Vergangenheit leider öfters vorkam. (deshalb meine Reaktion. ;))
     
  12. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Doris!
    AviConcept ist wie Korvimin ein Kombi-Präparat und kann wie Korvimin meines Wissens nur über Tierärzte bezogen werden. Ich zumindest habe noch keine andere Quelle dafür aufgetan. Ich wäre dankbar, wenn es eine gäbe, denn genau da liegt auch für mich ein kleines Problem: einige Tierärzte führen Korvimin, andere AviConcept, selten welche beides oder sind bereit, das jeweils andere zu bestellen. Und tatsächlich ist es bei uns so, das die TA in der Umgebung bzw. die Papa-Vets Korvimin haben, nicht aber AviConcept. Insofern ist es für mich immer ein ziemlicher Umstand, an AviConcept zu kommen.

    P.S.
    Ich zumindest habe Deinen Beitrag auch so verstanden
     
  13. #12 Alfred Klein, 27. Juni 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hier noch genauere Angaben über AviConcept:

    Zusammensetzung:
    Lysin, Methionin, Mineralstoffe, Algen,
    Glucose, 500.000 ug Biotin, 2.500 mg Zink
    Fütterungsempfehlung:
    Zunächst über einen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen erhalten täglich:
    Ziervögel mit etwa 20g Körpergewicht: 0,5g AviConcept mit dem gewohnten Futter, in Weichfutter oder über Obst,
    Papageien: 2g AviConcept pro 500g Körpergewicht in das gewohnte Mischfutter einmischen oder das gereichte Obst überpudern.

    AviConcept ist nicht zur Dauerverabreichung. Es soll nur während der Mauser gegeben werden.
     
  14. Doris

    Doris Guest

    Hi,

    Werde mich bei den Tierärzten in der Nähe mal umhören, vielleicht habe ich ja doch noch Glück. Habe zur Zeit wieder ein paar Obstverweigerer da, die noch nichts annehmen (momentan auch noch kein Keimfutter). Solange sich da nichts bessert, werde ich auf Vitaminpräperate kaum verzichten können. Aber naja, bis jetzt hat die Obst-Gewöhnung immer noch geklappt, es besteht auch bei den betreffenden Wellis sicher noch eine Chance. :D

    Auf jeden Fall mal Danke für die Infos! :)
     
  15. #14 Rosita H., 27. Juni 2001
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Halloa
    Euch allen ein herzliches Dankeschön für die ausfürlichen
    Berichte. Nun bin ich schon ein wenig schlauer als vorher.
    Meine Grauen futtern viel Obst nur an Gemüse wollen
    sie nicht so richtig ran.Sie bekommen 2x die Woche
    aufs Obst Prime ein Vitamin und Mineral Pulver.Hoffe
    das dies nicht verkehrt ist
    Gruß Rosita
     

    Anhänge:

  16. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Alfalfa

    Hallo Rosita,
    meines Wissens ist in Prime K3, ich bin mir aber nicht 100 %ig sicher. Wie dem auch sei, wenn Du mehr K1 geben willst, lass Alfalfa Samen keimen, da ist sehr viel K1 drin und vielleicht mögen es Deine Grauen.
    Gruss
    Heike
     
  17. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen

    @Rosita: Prime ist ein sehr gutes Vitaminpräparat. Das es K3 enthält spricht nur für das Produkt, laß Dich nicht verunsichern !!

    Gruß
    Oli
     
  18. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo zusammen!

    Zumindest in der Humanmedizin sind die Indikationen für eine Vitamin K-Gabe recht eng gefaßt, da das Vitamin über die Nahrung aufgenommen wird (mittels Grünzeugs) und zusätzlich von Darmbakterien produziert wird. Beim Menschen ist daher eine Minderversorgung mit Vitamin K praktisch nicht möglich. Wie das beim Vogel ist, weiß ich nicht, vielleicht kann ja Alexandra an dieser Stelle aushelfen :).

    Vit. K ist - wie hier schon mehrfach erwähnt - ein fettlösliches Vitamin. Im Gegensatz zu den wasserlöslichen Vitaminen (die bei Überdosierung leicht ausgeschieden werden können) reichern sich fettlösliche leicht an, und es kommt dann zu Schäden/Störungen aufgrund der Überdosierung. Vit. K ist zur Produktion bestimmter Gerinnungsfaktoren erforderlich, mit anderen Worten wird durch dieses Vitamin eine regelrechte Blutung/Blutstillung ermöglicht. Oder - plastisch ausgedrückt - macht Vit. K das Blut dick.

    Aus humanmedizinischer Sicht würde ich nicht einfach so Vitamin K substituieren. Die Gefahr einer Fehldosierung ist m.E. recht groß. Für sinnvoll halte ich Kombipräparate, in denen eine sinnvolle Mischung aller Vitamine zu finden ist, insbesondere bei Vögeln, die Grünes partout nicht anrühren. Bei regelmäßiger Fütterung von Salat, Vogelmiere , Löwenzahn o.ä. können auch ohne Vitaminpräparate eigentlich keine K-Mangelerscheinungen auftreten.

    Liebe Grüße
    Rosi :)
     
  19. #18 Alfred Klein, 29. Juni 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Oli
    Kannst Du das mal verdeutlichen?
    Warum spricht der Einsatz des in der Humanmedizin verbotenen K3 für ein Produkt?
    Wenn ich recht informiert bin, wird K3 nur deshalb eingesetzt, weil es so schön billig ist. K2 oder K1 kosten sehr viel mehr.
    Eine Anfrage meinerseits bei dem Hersteller von Korvimin blieb ohne befriedigende Antwort. Als ich nachhaken wollte, kam überhaupt keine Antwort mehr. Deshalb gehe ich davon aus, daß K3 tatsächlich negative Begleiterscheinungen hat. Hätte der Hersteller von Korvimin nichts zu verbergen, so wäre eine Argumentation möglich gewesen.
    Mein TA lehnt K3 übrigens auch ab.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Alfred

    Zeige mir bitte den gesetzlichen Hinweis, daß Vitamin-K3 im Humanbreich verboten wäre. Das dies auf einer bestimmten Propagandaseite so dargetellt wird - auf die sich zudem alle Aussagen beziehen sagt das übrige. Zeige mir bitte auch nur ein Produkt welches Vitamin-K1 enthält und frei in jedem Supermarkt erhältlich ist.
    Fakt ist, daß es ausschließlich bei der parenteralen Applikation von Vitamin-K3 bei Säuglingen zu Komplikationen kam, weshalb dies Verabreichung unter Berücksichtigung des Nutzen-Risiko-Faktors nicht vertretbar ist. Nebenbei bemerkt findet man speziell im englischsprachigen Raum deutliche Hinweise, daß dies auch bei Vitamin-K1 und seiner parenteralen Applikation der Fall sein soll.
    Tatsache ist weiterhin, daß die K1-Diskussion lediglich wegen der verschiedenen Veröffentlichungen in der Geflügelbörse und den Az-Nachrichten aufkam. Alle Artikel stammen aus ein und derselben Feder !!!!
    Desweiteren erschien in den DSV-Nachrichten ein Bericht von Prof.Dr.Dr.Dr.hc.E.Kolb, Dr.J.Seehawer, Dr.W.Schliffka und Dr.H.Weiser aus dem Veterinär-Physiologischen-Chemischen Institut der Universität Leipzig und der Hoffman-La-Roche AG,
    welcher auf einen der Berichte in der Geflügelbörse Stellung nahm. Dort wird klar festgehalten, daß die Ausführungen in der Geflügelbörse auf Behauptungen beruhen und unrichtig sind.

    Gruß
    Oli
     
  22. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Oli!

    Also, daß K3 im Humanbereich keine Verwendung mehr findet, ist FAKT!

    Blätter mal in Pharmakologiebüchern neueren Datums! Da wirst Du entweder die Substanz K3 gar nicht mehr erwähnt finden, oder einen entsprechenden Vermerk, daß das Mittel vom Markt genommen wurde.

    Hämolytische Anämie und Kernikterus findest Du übrigens auch in jedem Pharmabuch als mögliche Nebenwirkungen von K1 bei Säuglingen, weswegen ja die Indikationen für eine K1-Gabe auch eng gefaßt sind. Da brauchst Du also gar nicht im Ausland zu suchen, das ist auch in Deutschland bekannt.

    Liebe Grüße
    Rosi
     
Thema: Kanavit Vit.K1
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vitamin k mangel papagei

    ,
  2. vitamin k 1 papagei