Kann der Luftbefeuchter krank machen?

Diskutiere Kann der Luftbefeuchter krank machen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Ama-Experten, nun da wir seit ein paar Wochen wieder bibbern und die Heizung bei den lieben Geierleins zum Einsatz kommt, möchte ich...

  1. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Ihr Ama-Experten,

    nun da wir seit ein paar Wochen wieder bibbern und die Heizung bei den lieben Geierleins zum Einsatz kommt, möchte ich mal eine Frage in die Runde werfen.
    Ich habe seit 2 Jahren so einen Venta-Luftbefeuchter im Vogelzimmer stehen, der bisher immer gute Dienste geleistet hat. Im letzten Winter allerdings, hat meine Ama-Dame eine ( Gott sein Dank vorübergehende ) " Winter-Aspergillose" ( zumindest in Ansätzen laut Tierarzt ) bekommen. Ich mußte ihr wochenlang Medis verabreichen ( war kein Spaß :k, Sie kannte zum Schluß alle Tricks...)
    Nun ja, der Winter ging vorbei, die Aspergillose auch.

    Mit einem mulmigem Gefühl sind wir also in diese Wintersaison gestartet. Nach einigen Wochen habe ich nun festgestellt, das die BEIDEN ( also nicht nur Sie ) vor allem Morgens genießt haben.
    Mein Gockelchen hatte bisher ( er ist 25 ) noch keine Aspergillose...mmmhh..also habe ich einfach mal den Luftbefeuchter abgestellt, dafür das Zimmer ordentlich benebelt am Abend ( heißes Wasser in die Blumendusche ) ein paar Näpfe mit heißem Wasser gefüllt...und siehe da keinerlei nießen mehr.
    Dieser Zustand hält nun schon mindestens 3 Wochen an. Seltsam, oder ?
    Ehrlich gesagt bin ich einfach nur froh!
    Aber habt ihr sowas auch schon erlebt ?
    Der Luftbefeuchter wurde übrigens immer ordentlich gesäubert, etc etc..

    Bin ja mal gespannt was ihr zu erzählen habt..
    beste Grüße
    iris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Iris

    ich halte das seit Jahren so, daß ich im Winter grundsätzlich im Wohnzimmer die Wäsche auf einen Ständer hänge. Das erhöht die Luftfeuchtigkeit. Außerdem steht auf der Heizung immer mind. 1 Schüssel Wasser. Meine Geier leben bei mir im Wohnzimmer - und ich hatte bis jetzt keine Probleme mit Aspergillose. Meine Coco hatte dieses raschelnde laute Schnaufen als sie zu mir kam. Nach ca. 3 Monaten hatte sich das absolut gelegt. Sollte ich Atemgeräusche hören, werden alle 4 kräftig abgeduscht, was sie immer lieben, und schon ist wieder alles ok. Manchmal ist in den Wasserschüsseln auch Kamillentee. Riecht frisch und ist für uns Zweibeiner zum inhalieren auch gut.
    Ich denke, das kommt ganz drauf an, wie das Raumklima allgemein ist. Es ist sicher ein Unterschied, ob man in einem Neubau-Betonhaus oder einem alten "Steinhaus" lebt, und wie gut sich das von selber reguliert. Ich würde das nicht verallgemeinern.

    LG
    Maggy
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Darf ich mal fragen, wie du den Venta benutz hast?
     
  5. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Es ist ein dem Raum entsprechend kleines Venta-Gerät. Mit dem nötigen Mindest-Abstand zur Wand, mit Wasser gefüllt, Hygienemittel laut Dosierung...täglich Wasser nachgefüllt, immer gereinigt...
    Also in meinen Augen soweit alles okay...
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wie verchmutzt ist denn das Wasser am Ende des 2-Wochen-Rhytmus bei dir?

    Ich hab den mittleren Venta und mir Widerstrebt das Verfahren mit dem Hygienemittel, da der Dreck (und der dürfte bei dir noch mehr anfallen als bei meinen 4 Sperlingspapageien) sich über 2 Wochen im Gerät anreichert.

    Ich hab - in Rücksprache mit meier TÄ - folgende Variante: Betrieben wird das Gerät mit reinem Wasser. Jeden Tag wird das Gerät (Wassertank + Scheiben) unter der Dusche ausgespült und frisches Wasser eingefüllt. Alle 1-2 Wochen kommt eine Mischung mit F10 (1ml auf 250ml) hinein und läuft damit. Somit wird das Gerät im Turnus desinfiziert.
    Vorteil F10: Wirkt auch gegen Pilze

    Ich fürchte mal, dass die Luftreinigung des Venta - wenn man nach Anleitung geht - nicht für eine solche Nutzung ausgelegt ist...
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Man sollte das Wasser IMHO täglich wechseln und ein wenig Essigsäure zusetzen, um Verkeimung vorzubeugen. Gerade soviel, dass man es nicht riecht. F10 erfüllt vermutlich den selben Zweck.
    Pflegeleichter ist ein Ultraschall Luftbefeuchter von mindestens 50 W. Der reinigt zwar nicht, erhöht aber effizienter die Luftfeuchte und ist leichter zu handhaben. Täglich Wasser austauschen und nur destilliertes Wasser verwenden.
    Ein paar Schüsseln auf der Heizung bringen wenig. Mein Wohnzimmer "verbraucht" (über Pflanzen, Terrarien, Aquarien, Nebler und Sprühanlagen) in der Woche bis zu 50 L Wasser und trotzdem fällt die rel. Luftfeuchte im Winter immer wieder unter 60%.
    Da sind immerhin fast 800 L beheiztes Aquarienwasser an der Generation von Luftfeuchte beteiligt, davon eine nicht abgedeckte Wasseroberfläche von 260 x 40 cm. Jeden Tag werden 1,5 Liter Wasser "verregnet" und 400ml "vernebelt".
     
  8. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ingo, in wieweit ist der Kunststoff vom Venta unempfindliche gegen den Essig?

    Der Ultraschall-Luftbefeuchter hat das Problem, dass er beim Vernebeln nicht nur das Wasser sondern auch evtl. vorhandene Keime mit vernebelt. Daher dürfte hier eine pennible Reinigung Pflicht sein.
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    In Dest H2o gibt es keine Nahrung für potentiell gefährliche Bakterien. Also kann da auch nichts wachsen und gedeiehen. Maximal photoautotrophe Baks und die sind durchweg harmlos und selbst die hungern dort eher.. Wenn man nur destilliertes Wasser nimmt und das täglich wechselt, ist die Verkeimungsgefahr gering.
    Es würd emich wundern, wenn der Venta nicht ein wenig Essig vertragen würde.
     
  10. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Ich habe lange Zeit einen Beurer Luftreiniger benutzt der aber Leider zuwenig die Luftfeuchte hoch gebracht hat,seit zwei Wochen habe ich einen Ultraschall Vernebler von Clartronic der in kurzer zeit die Luftfeuchte auf 50%-60% bringt und bin super zufrieden

    Meine Zwei haben schon immer Aspergillose und mein Ta findet die Anschaffung auch gut

    Wenn mann jeden Tag das Wasser wechselt sehe ich keine Probleme mit einer Verkeimung,Essig in zu verdünnter menge bringt nichts da eine gewisse Säure vorhanden sein muss um keime zu verhindern

    Das in Destilliertem Wasser keine Keime sind mag ja richtig sein ,sobald mann es aber umfüllt und es mit der "Aussenwelt"in Berührung war stimmt es schon nicht mehr

    Kann es sein das einfach nur zu wenig Luftfeuchte da war und sie deswegen genisst haben (Gefiederstaub)

    Ich habe zwei Hygrometer beide zeigen verschiedene Werte ich nehme die "Goldene Mitte"
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    es reicht sehr wenig Essig, wenn man destilliertes Wasser nimmt. Das hat null Pufferkapazität und schon wenige Tropfen Essigessenz senken den pH Wert auf bakterienfeindliche Werte um 5.
    Klar ist das destillierte Wasser bei Verwendung nicht mehr hochrein. Deshalb empfehle ich ja den täglichen Wechsel. Ultrareines Wasser hätte dagegen theoretisch eine unendliche Standzeit. Handelsübliches Dest Wasser ist rein genug, um einen Tag Standzeit unbedenklich zu machen.
     
  13. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Ingo
    Essig und Essigessenz ist ein Himmelweiter Unterschied

    Wenn der Luftbefeuchter läuft Steht das Wasser nie einen ganzen Tag,daher reicht normales Leitungswasser (von mir aus auch mit Zusatz von Essig oder F10 wie Elmo )völlig

    Der Tank meines Clartronic Ultraschall Verneblers fast 6 Liter und ich muss ihn Täglich neu füllen

    Elmo ich hab schon viel von F 10 Gehört und das es auch Pilzsporen abtötet mich würde Interessieren ob es auch in Ultraschall Geräten anwendbar ist und wie deine Erfahrungen mit F 10 sind
     
Thema: Kann der Luftbefeuchter krank machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luftbefeuchter mit essig reinigen

    ,
  2. luftbefeuchter kamille

    ,
  3. luftbefeuchter für papageien

    ,
  4. kann man luftbefeuchter mit kamillentee füllen,
  5. ultraschall luftbefeuchter macht krank?,
  6. essig in luftbefeuchter,
  7. von luftbefeuchter krank werden,
  8. luftbefeuchter 5l wasser wechseln wie oft,
  9. luftbefeuchter wasser wechseln,
  10. luftbefeuchter krank,
  11. wasser in luftbefeuchter wechseln,
  12. luftbefeuchter essig,
  13. luftbefeuchter mit kamillentee
Die Seite wird geladen...

Kann der Luftbefeuchter krank machen? - Ähnliche Themen

  1. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  4. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...