Kann die Pärchenzusammenstellung noch klappen oder ist sie am Scheitern?

Diskutiere Kann die Pärchenzusammenstellung noch klappen oder ist sie am Scheitern? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben ! Ich habe ein Geschwisterpärchen Nymphis bei mir zu Hause, die Ende Juni 2005 geboren sind. Mogli, der Junge, balzt seine...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben !

    Ich habe ein Geschwisterpärchen Nymphis bei mir zu Hause, die Ende Juni 2005 geboren sind. Mogli, der Junge, balzt seine Schwester Flori / Molly ständig an, d. h. er singt regelrecht Arien, trippelt aufgeregt vor ihr hin und her und klopft ständig mit seinem Schnabel auf Gegenstände oder auch auf unsere Köpfe. Leider ignoriert sie seinen Bruder, d. h. entweder wendet sie sich ab oder hackt sogar nach ihm, was Mogli manches Mal auch aus Frust mit seiner Schwester macht, wenn sie wieder mal so abweisend zu ihm ist. Andererseits kann er dann doch mal hin und wieder ihr Köpfchen kraulen.

    Sie sind ja noch nicht ganz geschlechtsreif. Kann das noch werden oder kann man jetzt schon sagen, das wird nichts und ggf. wäre ein 2. Pärchen Nymphi die idealere Variante, damit Mogli endlich erhört wird. Oder muss ich mich einfach noch in Geduld fassen? Mogli tut mir so richtig leid - er gibt sich so viel Mühe, um seiner Schwester zu gefallen und sie will einfach nichts von ihm wissen.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 18. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ein blutfremdes junges Pärchen wäre schon eine gute Alternative. Aber den nymphies kann man sich nie sicher sein, wie sie entscheiden.

    Andererseits sind beide sehr jung und noch nicht geschlechtsreif. Vielleicht braucht die Kleine auch ein bißchen Zeit.
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 18. Januar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo Kathrin, die sind doch eigentlich noch ein bischen jung fürs verliebt sein. Außerdem sind es Geschwister, willst Du denn wirklich das sie sich verpaaren???? Ob das so gut ist, ich weiß nicht.
    Meine 5 sind auch so in dem alter zwischen 3 und 8 Monaten. Da ist noch nix mit kraulen etc. ChinChin der älteste und Cherie die jüngste sitzen zwar immer irgentwie zusammen, aber von verpaaren kann man da wohl noch nicht reden. Neuerdings flattert Yugi immer öfter hinter Percy her aber wie gesagt mehr iss nich.
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn sie sich absolut sicher ist, dass die Beiden niemals Nachwuchs aufziehen können, geht das problemlos. Da sie zusammen aufwachsen, sind die Chancen auch sehr hoch, dass es ein harmonisches Paar wird.
    Ich habe hier auch ein Paar, wo Beide im Juni letzten Jahres geschlüpft sind, die nähern sich langsam an, aber haben auch noch deutliche Kükenverhaltensweisen. Sie sind wirklich noch etwas zu jung.

    Da man aber schlecht 30 Jahre in Vorraus planen kann, würde ich persönlich davon absehen, Geschwister zu verpaaren. Man weiß ja nie, ob die Vögel nicht doch irgendwann abgegeben werden müssen. Und damit gibt man auch die Verantwortung aus der Hand, kann nicht mehr alles kontrollieren.
     
  6. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Vielleicht war verpaaren nicht das richtige Wort - ich möchte halt nur, dass Mogli endlich mal erhört wird und das beide sich gegenseitig kraulen u.s.w. Nachwuchs möchte ich mit beiden nicht großziehen.

    Mir tut Mogli nur so leid - er ist ständig bei ihr und tut alles, um ihr zu gefallen und sie ist irgendwie abweisend.

    Geschlechtsreif sind sie noch nicht? Und warum balzt dann Mogli ständig (stolziert wie ein stolzer Hahn mit abgestellten Flügeln, pfeift und klopft). Das sind doch alles eindeutige Balzzeichen, oder? Oder übt er schon für später?

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  7. #6 Sittichmama, 19. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Die pubertierenden Hähnchen üben schon relativ früh das Balzen. Sie balzen dann und wissen aber nicht so genau warum sie das machen.
     
  8. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Na, dann warte ich halt noch ab, ob der Mogli sein Schwesterherz doch noch erobern kann.

    Wann könnte man denn sagen, dass es sinnvoll wäre, ein zweites Nymphipärchen hinzunehmen? Als ich meine, kann man sagen, wenn sie sich mit 12 Monaten immer noch so benehmen, dass ein 2. Nymphipärchen dann doch sinnvoller wäre, damit Mogli endlich jemanden zum Verwöhnen hat?

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wenn du eh ein zweites Pärchen anschaffen möchtest, kann das auch sofort passieren. Sie fühlen sich zu viert mit Sicherheit noch wohler.

    Hähne balzen wirklich schon lange vor der Praxis. Meine Nele imittiert perfekt Sexgeräusche, Odo hat das damals auch getan. Bis er dann das erste mal Sex hatte, von da an wusste er wofür man die Geräusche einsetzt. Odo's Henne hat sich ihm damals gluckernd angeboten, aber der Hahn wusste definitiv noch nicht, dass er aufsteigen muss...
     
  10. #9 Sittichmama, 20. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Stimmt, meine Meise (Nymphenhahn) hat die Paarungsgeräusche auch perfekt imitiert als er klein war. Man konnte echt meinen, dass da ein Pärchen bei der Sache ist.
    Erst viel später hat er dann begriffen, wozu er balzen muss. Die einzelnen Paare sind auch unterschiedlich laut wenn sie bei der Sache sind.

    Meise und Tussi hört man fast in der ganzen Wohnung, bei Peppie und Moody man nur das Rascheln der Schwanzfedern wenn die aneinander reiben.
     
  11. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Eigentlich wollte ich nur im Notfall noch zwei Nymphis dazu nehmen, also wenn es wirklich nicht mehr anders geht bzw. der Mogli nicht mehr anders zu "befriedigen" ist. Eigentlich ist mein Zimmer schon voll !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    lass uns eine Studie diesbezüglich machen. :D

    Ich hab momentan drei Pärchen, hoffentlich irgendwann 4.
    Odo und Neo: die gluckern was das Zeug hält, wobei mich ehrlich wundert, wie die ein Küken zeugen konnten. Sie sitzt meist in ihrem angestammten Futternapf (Edelstahl, 9cm Durchmesser :whip: ), während er von einer Seite zur andern drüber weg hinundher rennt. Mit der Selbstbefriedigung im Napf hat sie angefangen, als der Kerl zu blöd war aufzusteigen und es hat sich bis heute gehalten.

    Kira und Toni: Sie gluckert, wenn sie heiß ist, währenddessen sind sie aber ruhiger und es raschelt nur... Danach fliegt er 3 Runden vom Spielplatz, zur Voliere, zum Schrank und wieder zum Spielplatz. Dabei wird der ganzen Welt mitgeteilt, wie toll er ist...

    Oskar und Momo: sie gluckert, er ist konzentriert am Werkeln. Ist er fertig, startet er direkt vom Rücken seiner Dame los. *aua*
     
  13. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Kathrin

    wie hälst du die Beiden denn? Also, was haben sie für eine Voliere, sind noch andere Tiere im Zimmer?
     
  14. #13 Sittichmama, 20. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Meise singt solange bis sie aufgibt und sich hinsetzt, dann geht es richtig laut zur Sache.

    Moody setzt sich lautlos hin, er steigt auf, wenn er fertig ist, steigt er wieder ab und trällert. ich bin so schön, ich bin so toll.

    Ente setzt sich, gluckst, Jimmy steigt auf, sie zwitschern beide und wenn sie fertig sind, wird gekrault und geputzt, manchmal füttert er sie auch hinterher.

    Meine beiden Schwulis: Florian fängt an sich am Seil zu reiben, Blacky sieht, kommt angewetzt, setzt sich daneben, dann versuchen sie beide sich gegenseitig auf dem Rücken zu klettern, fallen beide vom Seil, gucken dumm, klettern wieder hoch und kraulen sich.
     
  15. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    s-lol
    Das erinnert mich an ein Pärchen einer Freundin.

    Ein Hahn ist dort mit einer Henne verpaart, aber irgendwie auch mit einem weiteren Hahn. Die Hähne kraulen sich gegenseitig und beim Sex steckt der Dritte seinen Kopf immer dazwischen und kuschelt mit... Sie kann den homosexuellen Störer natürlich überhaupt nicht leiden.
     
  16. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jayleane !

    Du wolltest wissen, wie ich meine beiden Nymphis halte?

    Eine Voliere haben sie nicht. Sie haben den ganzen Tag Freiflug bei mir ihn der Wohnstube (früher wars wohl mal eine Wohnstube, jetzt ist es eine bewohnte Vogelstube, wie ich gern zu sagen pflege). Nur abends gehen sie in einen Käfig, den sie sich zusammen mit der Mönchsittichdame Lumpi teilen, die sich den beiden angeschlossen hat (Lumpi soll aber dieses Jahr auch noch eine Partnerin / Partner bekommen). Lumpi ist so der Ausgleichspol - streiten sich die beiden Nymphis mal wieder, weil Mogli zu aufdringlich war, geht die Lumpi dazwischen und schlichtet ! Ist ein ganz süßes Bild - sie setzt sich dann einfach zwischen die beiden Streithähnchen.

    Ansonsten haben sie einen riesig großen Kletterbaum. Einen großen Käfig mit Futterstelle haben sie auch noch, der ist für alle den ganzen Tag zugänglich , falls sich mal einer zurückziehen möchte, was aber höchst selten der Fall ist. Auf diesen Käfig ist auch noch ein Klettergestell drauf. Dann haben sie noch eine Freßbar - auch ein Spielplatz, auf den auch noch Futter ausliegt. Naja und dann halt noch den Rest der Stube - auf dem Schrank, im Schrank, auf dem Regal, auf der Fensterbank ....

    Zu den Nymphis Mogli und Flori gehören noch die Mönchssittichdame Lumpi, die beiden Ziegensittiche Charly und Lucy sowie eine große Schar Wellis, meist Abgabevögel und in der Freiheit wieder eingefangene.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  17. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Leben die Wellis mit im Zimmer? Wenn ja, wie kommen die Nymphies mit Ihnen zurecht? Ich hab manchmal Welli-Urlaubsgäste. Da reicht ein Welli aus um meine ganze Bande in helle Aufruhr zu versetzen. :nonono:

    Soweit ich das richtig verstehe haben deine Nymphen aber eine getrennt Rückzugsmöglichkeit von den Wellis?
    Ich finde es gut und sehr wichtig dass auch die Mönchssittichdame einen Partner bekommt. Bitte lass dir nicht zuviel Zeit damit. Zur Vergesellschaftung kann ich leider nix sagen, da ich mit Mönchsittichen keinerlei Erfahrungen habe.

    Wie groß ist dein Käfig?
     
  18. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jayleane !

    Ja, alle sind zusammen in einem Zimmer. Ich muss sagen, dass die Nymphis die Wellis eigentlich ignorieren. Außer Mogli, der versucht auch mal sein Glück bei den Wellis, vielleicht erhört ihn ja einer von ihnen. Aber die Wellis nehmen dann schnell reißaus, wenn der pfeifend und mit aufgestellten Flügeln hinter ihnen herstolziert. Ansonsten sind die Nymphis halt mit der Mönchssittichdame Lumpi unterwegs. Flori / Molly ist eh eine ganz bequeme - sie sitzt, wo sie sitzt.

    Da sie das ganze Zimmer zur freien Verfügung haben, denke ich, dass jeder eine Rückzugsmöglichkeit findet. Den stets offenen, allgemeinen Käfig nehmen sie aber höchst selten in Anspruch, zumindest habe ich aber dort noch nie einen Nymphi drin gesehen, sondern nur draußen am Futterplatz.

    Der Nymphi-Schlafkäfig ist eigentlich von der Größe her genauso groß, wie der allgemeine Käfig. Riesig ist er natürlich nicht (zu dritt können sie dort keine Flüge absolvieren), aber er wird eh nur in der Zeit von 19.30 - 8.00 Uhr aufgesucht und dann decke ich sie auch sofort ab, so dass sie wissen, dass jetzt Schlafenszeit ist. Außerdem schalte ich auch dann das Licht aus, nur noch eine kleine Lampe brennt. Es ist dann auch sofort Ruhe. Sie futtern dann noch ein wenig und dann schlafen sie, zumindest ist Ruhe !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  19. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    du hast zwar meine Frage nicht beantwortet, aber ich denke mal bei 11-Stündigem Freiflug ist auch ein Käfig durchaus machbar.

    Bekommen die Möchsittiche einen eigenen Käfig, wenn der passende Partner einzieht?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jayleane !

    Auf was bin ich denn nicht eingegangen?

    Der Käfig ist wirklich nur als Schutz für die Nymphis während der Nacht gedacht, damit sie im halbdunkeln nicht irgendwo gegenflattern.

    Mal sehen, ob die Mönchis dann einen anderen Schlafkäfig bekommen - kommt halt drauf an, inwiefern sie sich vertragen. Falls es klappen sollte, lass ich sie dann auch im eingewöhnten Käfig.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  22. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich wollte genaue Maße wissen, neugierig wie man nunmal ist. :D
    Aber wie gesagt, bei ganztägigem Freiflug finde ich auch Käfige vertretbar, also werte meine Nachfragen bitte nicht als Angriff.
     
Thema:

Kann die Pärchenzusammenstellung noch klappen oder ist sie am Scheitern?

Die Seite wird geladen...

Kann die Pärchenzusammenstellung noch klappen oder ist sie am Scheitern? - Ähnliche Themen

  1. Klappt die Vergesellschaftung/kann sie klappen? (Rosellasittich)

    Klappt die Vergesellschaftung/kann sie klappen? (Rosellasittich): Guten Tag, gestern habe ich ein Mänchen zu unserem einsamen Weibchen geholt. Ich hatte vor ein paar Tagen eine Suchanzeige für die kleine Shila...
  2. Jack Russel Terrier + Katze? Wird es klappen?

    Jack Russel Terrier + Katze? Wird es klappen?: Hey, meine Schwester hat sich vor zwei Wochen einen Jack Russel Terrier( 1 Jahr alt ) aus dem Tierheim geholt, der vorher bei einer Frau lebte,...
  3. Jack Russel Terrier + Katze? Wird es klappen?

    Jack Russel Terrier + Katze? Wird es klappen?: Hey, meine Schwester hat sich vor zwei Wochen einen Jack Russel Terrier( 1 Jahr alt ) aus dem Tierheim geholt, der vorher bei einer Frau lebte,...
  4. Katzentüre/Klappe Staywell

    Katzentüre/Klappe Staywell: Wir haben im Moment eine Katzentüre der Marke Staywell. Eine ganz normale Türe mit 4-Weg-Sicherheitssperre mit manuell verstellbarer...
  5. Wellipaar Nachwuchs will nicht klappen

    Wellipaar Nachwuchs will nicht klappen: hallo Leutchen.Ich habe eine Frage.undzwar habe ich seit Ausgust ein festes Wellipaar übernommen die schon mal Nachwuchs hatten. Beide sind ca.4...