Kann ein Graupapagei zu viel trinken?

Diskutiere Kann ein Graupapagei zu viel trinken? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Weil meine Grauen ziemliche Obstverweigerer sind, gebe ich ihnen Karotten, Trauben, Apfel oder Orangensaft zu trinken. Zusätzlich biete ich ihnen...

  1. Cosima

    Cosima Guest

    Weil meine Grauen ziemliche Obstverweigerer sind, gebe ich ihnen Karotten, Trauben, Apfel oder Orangensaft zu trinken. Zusätzlich biete ich ihnen auch Wasser an.
    Am liebsten wird von beiden Karottensaft genommen und jetzt habe ich schon mehrmals festgestellt, dass Jones seinen Napf, wenn es Karottensaft gibt, fast leer trinkt. Das macht er aber wirklich nur beim Karottensaft, andere Säfte werden auch gerne getrunken, nur Wasser habe ich ihn noch nie trinken gesehen.
    Sein Kot ist normal geformt und egal wieviel er trinkt, sind seine Häufchen nie wässrig.

    Kann ein Papagei auch zuviel trinken?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martin Gabel, 24. November 2007
    Martin Gabel

    Martin Gabel Imperator des Federfiehs

    Dabei seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    ich denke ich habe im araforum davon gelesen:
    ein ara hatte so gefallen an dem mit wasser vermischten orangensaft gefunden dass er durchfall bekahm also ich weiß net obs so gut is :idee:
     
  4. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Cosima,

    also meine ziehen sich den Karottensaft auch ohne Grenzen zu kennen rein.

    Die brauchen für so ne Aleteflasche zwei Tage . Ich hab bisher aber auch noch keine Anzeichen gesehen das es ihnen schlechter ginge oder gar das sie krank aussehen.

    Ich glaube schon das die Vögel genau wissen wieviel gut für sie ist.


    Grüssle
    Corinna
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich denke auch nicht, dass es schlimm ist, wenn sie halt den Karottensaft nonstop trinken. Anders wäre es, wenn sie dauernd soviel trinken würden, denn dann könnten Nierenkrankheiten oder auch Diabetes dahinter stecken.

    Meine trinken sehr wenig, aber dafür essen sie halt auch enorm viel Obst und Gemüse. Habe deshalb auch mal meinen TA darauf angesprochen und damals meinte er, dass wenn ein Vogel viel Obst oder Gemüse frisst, sich seine Flüssigkeitsversorgung damit abdeckt und daher wenig oder auch garnichts trinkt.

    Da deine ja sogut wie kein Obst essen, kannst du eigentlich froh sein, wenn sie ihr Vitamin-A oder auch Vitamin-C über Säfte zu sich nehmen und eben auch ihre Flüssigkeit.
     
  6. Cosima

    Cosima Guest


    Hallo!

    Wenn Jones von dem vielen Karottensaft Durchfall bekommen würde, dann würde ich den Saft ja auch reduzieren.
    Ich schaue mir seinen Kot mehrmals täglich an, der ist immer schön fest und geformt.
     
  7. Cosima

    Cosima Guest

    Danke für die Antwort Corinna und Moni!

    Ob Papageien wissen was gut für sie ist, wage ich zu bezweifeln.
    Willi hat mal vor einigen Jahren einen Topf geschlagener Sahne auf dem Tisch entdeckt und sich darüber hergemacht. Die arme Maus, danach hatte sie extremen Durchfall.
     
  8. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Nun, von Sahne und von zuviel Sahne bekommen sie tatsächlich Durchfall.
    Selbst wir, wenn wir zuviel Sahne essen, bekommen wir auch Probleme und gesund für unsere vögel ist es auch nicht. Meine möchten auch Sahne. Habe ihnen aber immer nur ein bißchen gegeben. Alles was Papageien nicht fressen dürfen, fressen sie aber am liebsten. Machen wir das nicht auch ??
    Auch haben sie gerne Möhrensaft getrunken, der ist auch gesund.
    Mein TA hat mir angeraten darauf zu achten, dass in den Säften nicht allzuviel Säure enthalten ist, die auch zu Durchfall führen könnten. Da Graue ziemlich empfindlich sind, würde ich ihnen auch nur löffelweise Säfte anbieten und immer frisch.
    Robby
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich denk, das wird sicher am Fettgehalt der Sahne und auch an der darin enthaltenen Laktose gelegen haben. Laktose können Vögel nicht verdauen, wodurch es bei den meisten Milchprodukten schnell mal zu Verdauungsproblemen bei Vögel kommen kann ;).

    Meine Papageien trinken auch sehr gerne verschiedene Obst- und Gemüsesäfte und bisher sind sie ihnen auch immer gut bekommen.

    Ich würde einfach mal beobachten, in wie fern sich der Kot verändert und gegebenenfalls kann man die Saftdosis ja etwas reduzieren :zwinker:.
     
  10. #9 peterle3107, 13. Oktober 2010
    peterle3107

    peterle3107 Lucy-Fan

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34477 Twistetal-Berndorf
    Gibt es eigentlich eine Richtmenge, wieviel ein Grauer trinken sollte oder darf? Und vor allen Dingen was?
     
  11. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo
    Meine Grauen nehmen Flüssigkeit fast ausschließlich durch Obst auf oder sie trinken von den Blättern frischer Zweige die ich vorher abgeduscht habe.
    Wasser biete ich den ganzen Tag über an. Diesen Alete Karottensaft trinken meine auch gerne, der Kot verfärbt sich dann meistens.
    Ob es Richtmengen gibt weiß ich leider auch nicht. Aber ich beobachte die Vögel ständig und wenn die auf einmal mehr als gewöhnlich trinken würden wäre das für mich ein Alarmzeichen. Nach dem Verzehr einer Walnuss wird zum Beispiel gerne ein Schluck Wasser genommen.
     
  12. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Lang, lang ist es her...

    Jones lebt schon lange nicht mehr bei mir, aber noch immer ist Karottensaft für ihn der absolute Hit. Und seiner Frau Larry hat er gezeigt, wie gut der Saft schmeckt, die mag Karottensaft genauso gerne wie er.
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Nur muss man dazu sagen das das Provitamin A aus dem beta-karotin in hohen Dosen Leberschäden bis hin zum Leberversagen bei dem Papagei verursachen kann auf Dauer!Um zu sehen ob man überdosiert sollte man mal auf der Packungsrückseite nachschauen wie hoch da die Tagesmenge des Saftes für Menschen angegeben ist,denke dann wird man sehen das man es zu gut mit seinem Vogel meint und ihm letzendlich garkein Gefallen damit tun,sondern ihn auf dauer schadet!
    Nur mal als Vergleich,wenn Raucher am Tag 0,5 liter Möhrensaft trinken haben die ein zusätzlich stark erhöhtes Lungenkrebsrisiko!
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    NAtürliches Carotin gefährlich, wenn regelmößig konsumiert???

    Gilt das auch für natürliches Carotin?

    Meine Wellenisttiche kriegen zur Zeit aus unterschiedlichen Gründen fast keine Frischkost, aber ich hatte Zeiten, in denen zwei inzwischen verstorbene Vögel (von denen eines jahrelang KEINE Frischkost bekommen hatte) ohne weiteres ein bis zwei Möhren am Tag schredderten, wobei natürlich das meiste zu Boden fiel.
    Trotzdem - ist so etwas dann Leber schädigend????8o

    Und was ist mit den Menschen, die sich jeden Morgen einen Smoothie etc. mit Möhren-, Mango- oder Papayaanteil mischen - sind die dann ebenso gefährdet?
    (Ich kenne jemanden, der eine Zeit auch nur (wörtl) von Möhren und Äpfeln lebte und diese Phase hin und wieder wiederholt. Ist 'ne Geschichte für sich - ist der dann auch gefährdet? 8o)
    Ein halber Liter Möhrensaft über den Tag verteilt wäre für so einen Möhrenliebhaber ja keine Menge.....
     
  15. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
  16. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Nun mal keine Panik bekommen,aber jeder kann ein Lied davon singen das wenn man viel Möhrensaft trinkt gelbliche Haut bekommt,das ein Zeichen dafür das das Beta-Karotin bzw das Vitamin A nicht aus dem Körper abgebaut werden,das trifft im übrigen auf alle fettlöslichen Vitamine A,D,E und K zu; denn da diese viel seltener in der Natur vorkommen, werden sie anders als die wasserlöslichen (B,C...) hemmungslos resorbiert und ein Überschuß auch nicht ausgeschieden!So ist zb der Genuß von Eisbärleber, die eine sehr hohe beta carotin - Konzentration aufweist - garantiert tödlich !
    Ich glaube mich zu erinnern das bei dem Alete-Möhrensaft steht das 100 schon 100% den Tagesbedarf an Beta-karotin decken,bitte verbessert mich wenn ich mich irre aber habe keine angabe zur Hand.....aber dann bekommst du durch 500 ml am Tag über längere Zeit eingenommen irreparable Organschäden.
    Und das gleiche trifft laut einigen Tierärzten auch auf Papageien zu!
     
  17. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Koppi...natürlich sollen Karotten an papageien verfüttert werden,es ging ja nun um zu viel beta karotin...und einen Napf Karottensaft,dessen Inhalt schon bei einem ausgewachsenen Menschen zu problemen führen wird,ist auch für einen Graupapagei zu viel!
    Ja im englischsprachigen Raum gibt es einige sehr gute Quellen dazu,suche ich dir gerne mal raus so bald ich zeit dazu habe....es gibt da natürlich ganz kontroverse Ansichten!
     
  18. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Koppi....NACHTRAG...habe den von dir eingestellten Thread gelesen,lies dort mal bitte den Post 45 von Ann Castro,da steht etwas zur Überdosierung..fast das gleiche wie hier,und man muss dabei sagen das das noch viel zu wenig erforschte ist!
    Also anstatt Karottensaft mit zugesetztem Beta-Karotin lieber auf Nummer sicher und auf Karotten oder Mangos umstellen!
     
  19. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Merkwürdig...hier steht genau das Gegenteil :

    "Alle drei Studien zeigen ein geringeres Lungenkrebsrisiko bei Personen, die regelmäßig Pro-Vitamin A (in Gemüse, Obst, z.B. Karotten) aufnehmen.
    Es gibt tatsächlich Anhaltspunkte dafür, daß Pro-Vitamin A einen gewissen Schutz vor bestimmten Krebskrankheiten verleiht."


    Der Link ist auch deshalb lesenswert, weil er sich mit dem erhöhten Lungenkrebsrisiko bei Papageienhaltung befaßt.

    Zur Überdosierung von Pro-Vitamin A kann man in diesem Link lesen, daß eine Überdosierung ausgeschlossen ist.

    "Ein Überangebot an Vitamin A kann nur der Züchter herbeiführen, indem er zuviel reines Vitamin A verfüttert.

    Ein Zuviel von Provitaminen A in der Nahrung hat jedoch keine Nachteile, da der Körper nur eine bestimmte Menge Provitamin A in Vitamin A umsetzen kann. Der weitere Überschuss wird ausgeschieden."


    Man sollte eben Pro-Vitamin A von Vitamin A unterscheiden können !
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Danke Liane!

    Mich nerven ehrlich gesagt die Leute, die irgend eine Behauptung aufstellen und von der Sache keine Ahnung haben.
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
Thema: Kann ein Graupapagei zu viel trinken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei trinkt sehr viel

    ,
  2. graupapagei trinkt wenig

    ,
  3. wieviel muss ein papagei trinken

    ,
  4. http:www.vogelforen.deernaehrung154462-graupapagei-viel-trinken.html,
  5. trinken papageien viel,
  6. papagei möhrensaft gesund,
  7. papagei trinkt viel,
  8. graupapagei trinkt sehr viel,
  9. wieviel sollte ein papagei trinken ,
  10. graupapagei saft,
  11. graupapagei Orangensaft,
  12. karottensaft für graupapagei,
  13. papagei der sehr viel trinkt,
  14. Wenn ein Papagei zu viel Wasser trinkt ,
  15. trinken graupapagei viel wasser
Die Seite wird geladen...

Kann ein Graupapagei zu viel trinken? - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...