Kann ein Welli Magen-Darm-Infekt von einem Menschen bekommen ?

Diskutiere Kann ein Welli Magen-Darm-Infekt von einem Menschen bekommen ? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, mein Name ist Alex und mein Vater hat Margen Darm. Jetzt habe ich angst um meinen kleinen Tweety ob er sich anstecken kann. Er ist...

  1. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Name ist Alex und mein Vater hat Margen Darm. Jetzt habe ich angst um meinen kleinen Tweety ob er sich anstecken kann.
    Er ist nämlich erst weniger als ein Jahr alt und sprich, ist zutraulich und sieht mich als ein Mittglied seines Schwarms (er füttert mich, vertraut mir uneingeschränkt...)

    Er ist mein erster Welli und ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn so unheimlich viel Erfahrung habe ich nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Im Grunde solltet ihr vorsichtig sein, ja.
    Ein Magen-Darm-Infekt kann ja z.B. ducrh Bakterien ausgelöst werden und auch da kann ein Tier drauf reagieren.
    Das heißt, dass dein Vater / ihr euch immer gut die Finger waschen solltet, ehe ihr dem Tier zu nahe kommt.

    Weißt du, dass Wellis Schwarmtiere sind und deshalb möglichst nie alleine gehalten werden sollten? Sie benötigen immer einen Welli-Partner, damit sie ihr Leben welligerecht leben können. Dass der Vogel spricht und dich füttern will, ist leider nur ein Zeichen von Fehlprägung. Es wäre schön, wenn ihr darüber nachdenen würdet, Tweety den Gefallen zu tun, ihm einen Partner oder eine Partnerin dazu zu holen.
     
  4. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Ja, genau das ist mir nämlich passiert: Ansteckung - Tod. Ich hatte eitrige Mandelentzündung
    (sind ja Kokken) - und bin zu nahe an meinen Vogel. Dieser ist kurze Zeit später sehr krank geworden. Habe Vogel sogar obduzieren lassen.

    Ich war es schuld :traurig:

    Ich bin also ein lebender Beweis, was das Thema angeht.

    Bitte:

    Vögelchen nie aus dem eigenen Mund fressen lassen.

    Bei Krankheit Mundschutz tragen.

    Nicht unnötig bei Vögelchen aufhalten, wenn erkältet.

    Hände immer gut waschen - noch besser, vor Napfreinigung Hände desinfizieren (gibt gute Handmittel in Apotheke).
     
  5. #4 charly18blue, 23. September 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das kann ich nur in allen Punkten befürworten. Wir verwenden übrigens zum Hände desinfizieren Sterillium.
     
  6. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hilfe :-)
    Dann habe ich ja alles richtig gemacht, denn als ich erfahren habe das mein Vater krank ist habe ich Tweety schnell "in Sicherheit" gebracht.

    Und mit dem Partner für ihn, habe ich eigentlich gewollt, aber der Tierhändler empfiehlt das nur, wenn man vollständig berufstätig ist und das ist nur mein Vater und ich habe auch noch zwei Brüder also ist das in Ordnung.

    Trotzdem Danke

    Alex
     
  7. StephanB

    StephanB Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Dann ist der Tierhändler ein Idiot und hat eindeutig den falschen Job, um es mal deutlich zu sagen. Den Vogel alleine zu halten ist nie in Ordnung, egal ob berufstätig oder nicht. Der Mensch kann niemals ein adäquater Partner für den Vogel sein.

    Also folge bitte Deinem ursprünglichen Vorhaben und tu dem Vogel den Gefallen und gönne ihm einen (im Optimalfall gegengeschlechtlichen) Partner. Unfassbar dass es Händler gibt, die Leuten auch noch ausreden, Partnertiere zu kaufen ... 0l

    Das bedeutet übrigens nicht, dass die Vögel dann nicht trotzdem zahm werden oder sprechen. Es ist dann vielleicht nicht mehr ganz so einfach, weil der Vogel dann nicht mehr dazu gezwungen ist, aber bei entsprechender Pflege und Ansprache werden auch Vögel in großen Schwärmen noch zahm, wenn sie es denn wollen. Eine Garantie gibt es dafür aber natürlich nie.
     
  8. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Huhu StephanB


    Alex hat sich hier mit einer anderen Frage an uns gewandt. Ich denke, diese haben wir beantwortet. Schwere Vorwürfe, die man sich eh schon selbst macht (die sich immer und immer wiederholen in den Foren) sind hier im Moment fehl am Platz.

    Hier ist der Vater krank - und das Kind macht sich Sorgen. Um Vater und um Tier.

    Darauf sollten wir Rücksicht nehmen.

    Worte sind genug gefallen.

    Und jetzt muss User für die Zukunft seinen Weg richtig wohl überlegt pflastern.

    Dabei viel Erfolg.

    Und: Gute Besserung an den Vater:0-
     
  9. #8 charly18blue, 23. September 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Alex,

    Das hast Du :zustimm:.

    Ich muß aber StephanBs Worten zustimmen
    etwas krass ausgedrückt aber vollkommen richtig. Wellis sind Schwarmtiere und ein Mensch kann nie einen gefiederten Partner ersetzen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. StephanB

    StephanB Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Hallo Wölkchen,

    Vorwürfe habe ich Alex ja auch nicht gemacht, sondern ich habe deutlich gemacht, dass Alex' ursprüngliches Vorhaben dem Welli einen Partner zu geben absolut richtig war. Und gerade wenn einem ein Verkäufer so einen Mist erzählt und man es selbst ja eigentlich richtig machen wollte, ist es angebracht das noch mal deutlich zu sagen, dass es eben richtig ist den Partner kaufen zu wollen. Gerade wenn man noch neu in der Haltung ist, neigt man ja dazu so Sachen von einem "Experten" erst mal zu glauben. Niemandem ist geholfen, wenn man sich hinter Floskeln versteckt, nur weil die Frage eigentlich eine andere war. :0- Also Alex, um das noch mal klar zu machen: kein Vorwurf gegen Dich, sondern Zustimmung zu Deinem ursprünglichen Vorhaben. :zustimm:

    Viele Grüße,
     
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Alex,

    erstmal großes Lob, dass Du dir die Informationen selbst beschaffst, wie Du dich richtig verhalten kannst. Und dass ein Vogel bestimmte Krankheiten vom Menschen übernehmen kann, weißt Du jetzt. Kleiner Tipp noch von mir dazu: Es sind überwiegend Bakterien, die hier problematisch sind. Leider werden Virusinfektionen wie eine Grippe beim Menschen fast immer auch von bakteriellen Erkrankungen (man nennt das Sekundärerkrankung) begleitet und da liegt der Hund begraben. Wenn Du also die Tipps der anderen befolgst, machst Du nichts verkehrt.

    Falls Du Sterilium verwenden willst: Es gibt dazu passend eine Dosierpumpe. Die kostet in der Apotheke um die 3 Euro, wird einfach statt des Deckels in die Flasche geschraubt und funktioniert wie ein Seifenspender: Draufdrücken und es kommt genau die richtige Menge für beide Hände raus :-)


    Zur Frage, ob dein kleiner Pieper einen Partner bekommen sollte: Ich befürworte es auch, dass Wellensittiche nicht allein leben sollten. Du kannst nicht wie ein Partnervogel 24 Stunden am Tag für deinen kleinen Freund da sein. Und Du kannst ihm auch nicht das Gefieder am Kopf pflegen wie das ein Partner machen würde. Und Du sprichst auch nicht seine Sprache.
    Und wenn er jetzt zahm ist und Du an Deinem Verhalten nichts änderst, wird er auch zahm bleiben und der neue Vogel wird ebenfalls schnell zahm werden.
    Das Märchen davon, dass Vögel im Schwarm nicht zahm werden, kann ich hier mit einem kleinen Video widerlegen - Was Du im Video siehst ist, wie man einem Wellensittich Medikamente verabreichen kann. Der Welli bekommt dort etwas "Multivitaminsaft" in den Schnabel geträufelt: http://www.youtube.com/watch?v=ZOcck6ArTB8
     
Thema: Kann ein Welli Magen-Darm-Infekt von einem Menschen bekommen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich magen darm anstecken

    ,
  2. wellensittich darm groß

    ,
  3. multivitaminsaft bei darminfekt

    ,
  4. wellensittich multivitaminsaft,
  5. wellensittich mit Magen Problemen ,
  6. magen darm grippe auf vogel,
  7. magendarmgrippe bei wellensittichbabys,
  8. kann ein Wellensittich sich am menschlichen Magen Darm Grippe anstecken vom mensch,
  9. wellensittich magen-darm Grippe ,
  10. magen-darm-infekt Wellensittich anstecken,
  11. magen-darm-infekt wellensittich,
  12. magen darm Virus auf vögel,
  13. können sich menschen bei vögeln anstecken magen darm,
  14. was kann ich meinen wellensittich bei magenprobelm geben ,
  15. wellensittich magen-darm,
  16. wellensittich magen-darm infekt,
  17. kann mein wellensittich ein darm wirus haben,
  18. wellensittich magen
Die Seite wird geladen...

Kann ein Welli Magen-Darm-Infekt von einem Menschen bekommen ? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...