Kann ich noch Hoffnung haben?

Diskutiere Kann ich noch Hoffnung haben? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle! Habe vor ca. 4 W. einen Grauen (13 J.) bekommen. Wollte einen älteren, damit ich sicher sein kann, dass er spricht (tut er...

  1. #1 Lissilotte, 29. August 2001
    Lissilotte

    Lissilotte Guest

    Hallo an alle!
    Habe vor ca. 4 W. einen Grauen (13 J.) bekommen. Wollte einen älteren, damit ich sicher sein kann, dass er spricht (tut er wirklich erstklassig!). Er sollte eigentlich ein "Frauenvogel" sein und "Fremden" gegenüber skeptisch, aber nun liebt er meinen 17. J. Sohn über alles (mit schmusen, er füttert meinen Sohn, usw.). Alle meine Versuche, sich mit ihm anzufreunden, laufen auf Bisse hinaus (und Pflaster bei mir). Ich trau mich langsam nicht mehr ran. :-(
    Kann ich noch Hoffnung haben (mit viel Geduld), dass er friedlicher wird? Es ist ja abzusehen, dass mein Sohn (berufstätig) mal auszieht - und eigentlich soll es ja mein "Jakko" (so heißen wohl viele Grauen) sein und mich noch sehr lange begleitet.
    Ich würde mich über ein paar Ratschläge sehr freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Geduld

    Also das ist etwas schwierig, denn erzwingen kann man nichts.
    Dem Vogel viel Zeit lassen und mit Leckerbissen wie obst usw. immer wieder zeigen, dass man es gut mit ihm meint. sonst eben Geduld, Geduld, Geduld, und es gibt auch Leute die ein Vogel nicht mag, wer weiß warum halte die Daumen, dass es so nicht st. Wichtig auch den Vogel nicht ärgern, .... der merkt sich alles!
     

    Anhänge:

    • keks.jpg
      Dateigröße:
      4,5 KB
      Aufrufe:
      108
  4. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Lissilotte,
    Eigentlich kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Es gibt wirklich Papas, die können zu bestimmten Personen keine Bindung aufbauen.
    Aber wenn Du sagst, das Dein Sohn irgendwann auszieht, dann bist Du ja nur noch da und meistens akzeptieren die Papas dann andere Personen.
    Ich kann Dir auch nur raten, Ihn mit Leckerlis bestechen und viel Geduld aufbringen.
    Es kann Jahre dauern, bis ein Papa sich an seine Besitzer gewöhnt.
    Und wie schon gesagt, alles schlechte vermeiden, das merkt er sich.
    Ich würde an Deiner Stelle die Hoffnung nicht aufgeben ... :)
    Ihr habt ja noch viele Jahre miteinander.

    p.s. Nun das üblige Thema: Hast Du schon mal daran gedacht, noch einen 2. Grauen anzuschaffen ?
    Denn jedes Lebewesen braucht einen gleichgesinnten Partner.
     
  5. Bina

    Bina Guest

    Hallo,
    vier Wochen sind ja noch überhaupt keine Zeit, zumal, wenn der Vogel schon älter ist!
    Ich habe meinen Grauen mit 3 Monaten bekommen und er hat mich ganze 2 Jahre mächtig zerbissen! Meinen Mann hat er gleich gemocht. Ich durfte nur die Grundarbeiten ausführen (füttern, putzen) und ihn von weitem unterhalten. Und jetzt sind wir die dicksten Freunde geworden, ich kann alles mit dem Grauen machen.
    Ich kann nur raten, viel Geduld zu haben und nicht aufzugeben. Dein Sohn sollte sich nach Möglichkeit zurückhalten, damit der Vogel sich mit Dir befassen muß. Und auch wenn er Dich beißt, solltest Du keine Angst zeigen oder ihm etwa das Gefühl geben, er hätte damit wirklich etwas erreicht, denn dann ist er der "übergeordnete" Vogel und Du hast eigentlich verloren. Wenn er Dich so nicht mehr beeindrucken kann und Du die Person bist, die sich am meisten mit ihm befaßt, kann es durchaus passieren, daß er sich doch mit Dir anfreundet. Das hört sich evtl. leicht an, ist aber eine wirklich harte Zeit!
    Zumal die Grauen auch ordentlich beißen können......
    Gruß
    Bina
     
  6. #5 Kathrin-Evelyn, 29. August 2001
    Kathrin-Evelyn

    Kathrin-Evelyn Guest

    hallo lissilotte,

    wenn es ein trost ist, mir ergeht es zur zeit auch nicht anders.

    ich habe vor etwa 6 wochen 2 graue erworben die nur auf männer bezogen waren. ich hab auch nichts zu lachen.

    meine beiden sind etwa 5 jahre alt und wissen was/wen sie wollen. ich werde auch nur gebissen sobald ich meinen finger hinhalte. zwar kann ich problemlos füttern und die voliere säubern, aber das wars auch schon. sie nehmen leckerlis aus der hand, doch an anfassen ist nicht zu denken. ich finde das auch ziemlich schade, weil ich sie gern auch einmal streicheln würde.

    da müssen wir wohl noch reichlich geduld aufbringen.

    trotzdem wünsche ich dir weiterhin viel erfolg beim einschmeicheln.

    auch ich habe für tips jederzeit ein offenes ohr.:)

    viele grüsse
     
Thema:

Kann ich noch Hoffnung haben?

Die Seite wird geladen...

Kann ich noch Hoffnung haben? - Ähnliche Themen

  1. Letzte Hoffnung in Berlin gesucht....:(

    Letzte Hoffnung in Berlin gesucht....:(: Hallo, habe lange nichts mehr von mir hören lassen hier im Forum - dafür erstmal sry. Wie vielleicht noch einige wissen bekam ich letzten...
  2. Hoffnung verloren

    Hoffnung verloren: Hallo zusammen.. Oliver ist gestern unerwartet von uns gegangen. Er war ein 3/4 Jahr alt. Wahrscheinlich ein Herzfehler. Nichts mehr hat...
  3. Vögel weg - besteht noch Hoffnung ?

    Vögel weg - besteht noch Hoffnung ?: Hallo Leute heute so gegen 17uhr ist was ganz schreckliches passiert... :( Der starke Wind heute hat es geschafft dass sich die komplette Voliere...
  4. Graupapagei entflogen - gebt die Hoffnung nicht auf!

    Graupapagei entflogen - gebt die Hoffnung nicht auf!: Hallo liebe Papageienfreunde, diesen Beitrag möchten wir allen widmen, die gerade um Ihren entflogenen Liebling bangen. Wir haben gerade...
  5. verletzter Flügel bei Taube gibts Hoffnung?

    verletzter Flügel bei Taube gibts Hoffnung?: Ich habe ja schon geschrieben auf der Vorstellseite das ich eine verletzte Taube gefunden habe. Das ist nun ca 5 Wochen her. Ihr Rücken war...