kann man das verantworten??????

Diskutiere kann man das verantworten?????? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; aaalso... meine mutter und ich hatten bevor wir in den urlaub gefahren sind 2 wellensittiche für meine oma und meinen opa zu weihnachten gekauft....

  1. Euroni

    Euroni Willi, Euro, Räuby, Rudi

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    aaalso...
    meine mutter und ich hatten bevor wir in den urlaub gefahren sind 2 wellensittiche für meine oma und meinen opa zu weihnachten gekauft. bis weihnachten sollten sie in ihrem extra käfig bei uns zuhause neben der voliere mit den 6 anderen wellis stehen. nun standen sie da ca. eine woche und hingen nur an den gitterstäben weil sie zu den anderen wollten. dann meinte meine mutter ob wir sie denn nicht behalten wollen. ich meinte dass der käfig (finchdoublehouse) für 8 wellis die keinen freiflug haben viel zu klein ist. dann meinte sie dass wir dann ja nach weihnachten ein stückchen von der küche für die pieps vogelsicher machen können. also habe ich gesagt ok dann können die kleinen hierbleiben. jetzt wo die kleinen drüben sind hat meine tolle mutter ihre idee geändert und meinte dass sie die küche nun doch nicht mehr kleiner machen will und die pieps ein leben lang zu 8 (!!!!!!) in der voliere leben sollen (platz ist genug....:nene:). so jetzt bin ich total fertig weil ich finde dass das tierquälerei ist!!!!aber ich weiß eben auch nicht ob die kleinen das verkraften würden von den anderen wieder weg alleine in ihren käfig und zu oma und opa.
    sie hatten nämlich in ihrem leben schon besonders viel stress: gegriffen werden in der voliere im zoohandel, in einem raum in der zoohandlung für eine woche leben in ihrem käfig (wir hatten sie zurücklegen lassen weil wir ja im urlaub waren), wieder vom käfig in die schachtel. zuhause wieder in den käfig neben die voliere, nach einer woche wieder gegriffen und in die voliere gesetzt. und kann man das jetzt verantworten die kleinen NOCHMAL zu greifen und wieder von den anderen getrennt in ihren exta-käfig und ganz weg von uns?????also ich finde dass das nach zu viel stress in ihrem kleinen leben klingt :traurig: aber wie gesagt in dem käfig für immer zu 8 geht auf keinen fall!!!!!!!!!
    was würdet ihr jetzt an meiner stelle tun????
    liebe grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Bekommen die Vögel keinen Freiflug? Der Käfig ist aus meiner Sicht selbst für 6 Wellensittiche als Daueraufenthaltsort ungeeignet!
     
  4. highwind

    highwind Guest

    hallo,
    ganz ohne freiflug ist der käfig selbst für 2 wellensittiche zu klein.
    8 wellis lebenlang eingesperrt in diesem kleinen kasten... nein das kann man nicht verantworten! das sind die gleichen zustände wie in schlechten zoohandlungen.
    rede deiner mutter ordentlich ins gewissen, es kann nicht sein das man die verantwortung für lebewesen übernimmt und sie dann so herzlos behandelt.
    vögel wollen und müssen fliegen.
    du musst etwas tun wenn du dich nicht mitschuldig an dieser tierquälerei machen möchtest.

    grüsse
     
  5. #4 sittichbande, 2. November 2007
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    sittichbande

    Nein das kann man nicht verantworten. Wellis haben einen unheimlich grossen Bewegungsdrang, das merke ich an meinen 8 munteren Chaoten. Sie haben eine 7 qm Aussenvoliere, also schon ideal und dort sind sie 2/3 des Tages nur am rumtoben und fliegen. Du siehst also,wenn man sie lässt würden sie sich schon viel bewegen. Ich könnte mir nicht vorstellen meine 8 in einen kleinen Käfig zu sperren.
    Nun aber ein Vorschlag, könntest Du nicht wenigstens einen größeren Käfig besorgen? Oder wenn das zu teuer ist einen 2. kleineren, gibts bestimmt auch gebraucht(E-Bay z.B.). Warum haben sie eigentlich keinen Freiflug bei Euch?
    Muß aber zugeben das da bei 8 Wellis in der Wohnung ganz schön was los sein wird. Würde mich freuen wenn Du mich informierst wie du das Problen löst.
    :zustimm: Bis bald
     
  6. Twiety

    Twiety Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das tut mir sehr leid.
    Auch wenn sich das nun hart anhört, ich würde überlegen, die Wellis ab zugeben. Überlege mal, dir oder deiner Mutter würde jemand sagen, setz dich in einen Rollstuhl und du darfst nie mehr in deinem Leben laufen. Kannst du das deiner Mutter mal vor Augen halten?
    Ich bin der Meinung, auch eine größere Voliere ersetzt den Freiflug nicht. Es sei denn du würdest eine Riesenvoli., in den Garten bauen.
    In der Küche sollten Wellis nicht sein, wegen der Dämpfe, von beschichteten Pfannen und Töpfen, dies ist pures Gift für Wellis.
    Besteht nicht die Möglichkeit, dein Zimmer vogelsicher zu machen?
     
  7. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Um mal auf die Gefahr der Ausdünstungen, die von Teflonbeschichtungen ausgehen, hinzuweisen und die Wirkung zu verdeutlichen:

    Ein Wellensittich kann binnen weniger Minuten, denen er solchen Dämpfen ausgesetzt ist, sterben. Die PTFE-Verbindungen, die freigesetzt werden, wenn man Teflonbeschichtungen erhitzt, setzen sich in den feinen, wabenartigen Strukturen der Lunge fest. Der Welli kann sehr schnell keinen Sauerstoffaustausch mehr bewältigen und erstickt quasi.

    Auch wenn es ein wenig erfreulicher Bericht ist - eindringlicher als hier kann man es nicht mehr schildern: http://www.sittich-info.de/?/medizin/berichte/teflon.html
     
  8. Euroni

    Euroni Willi, Euro, Räuby, Rudi

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    hallo also problem hat sich erledigt =) sie kriegen in unserem wohnzimmer ne selbstgebaute riesen voliere =D
    und alle dürfen bleiben :D
     
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    na da freuen wir uns doch alle auf die Bilder die du uns
    bald zeigen wirst.
     
  10. #9 Euroni, 5. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2007
    Euroni

    Euroni Willi, Euro, Räuby, Rudi

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    jaa wird bestimmt cool =) ist zwar vom licht nicht optimal (ein bisschen dunkel) aber ich habe da schonmal von so einer bird-lampe gehört?? naja mal schauen also sie soll auf jedenfall noch vor weihnachten fertig werden und sie wird ca. 5 m lang und 3m breit...ich hoffe das reicht für 8????sonst könnt ihr ja nochmal schreiben und dann mal schauen ob das noch größer werden kann...
    lg
    mein zimmer vogelsicher zu machen wäre natürlich noch besser aber ich weis nicht mit den ganzen kabeln und ich muss mich ja auch mal lernen und wenn dann 8 im zimmer rumflattern könnte das mit der konzentration schwierig werden ;)
    und nochmal zum freiflug: also da das zimmer ja nicht vogelsicher ist musste ich immer den ganzen tag im abgedunkelten raum sitzen und warten bis sie wieder reingehen. als sie noch zu 4 waren habe ich das ein paar mal die woche gemacht aber mit 8 geht das nicht mehr und ich habe auch nicht mehr die zeit...aber dass muss dann ja auch nicht mehr sein =D
     
  11. Euroni

    Euroni Willi, Euro, Räuby, Rudi

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    @sittichbande:meinst du mit 7 qm dass die voliere 7 m lang und 7 meter breit ist???das ist ja echt verdammt groß...das kann ich meinen kleinen leider nicht ermöglichen, so viel platz haben wir drinnen nicht =( und auf einmal raussetzen kann man sie auch nicht oder???(sie sind ja nur an raumtemperatur gewöhnt und höchstens im sommer ma ein paar stunden draußen) sonst wäre der garten natürlich noch schöner...
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Sask

    Sask Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52372 Kreuzau
    ... ich denke, dass Sittichbande wirklich 7 qm (z.B. 3,5 m x 2m) meint und nicht 49qm (7m x 7m)
     
  14. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Jupp, die gibt es. Und sie sind meist grundlos unverschämt teuer. Die Lampen, die als "Birdlamp" beworben werden, bieten einen minimal höheren UV-Anteil als andere Leuchtstofflampen. Es wurde einfach eine Filterschicht weggelassen, was diese heller erscheinen lässt.

    Nachteil: Es ist eine Lechtstofflampe, die wie alle Leuchtstofflampen den Fehler hat, mit 50Hz zu flackern. 50 mal in der Sekunde an und wieder aus. Für uns nicht sichtbar, für Wellis aber sehr wohl. Wellensittiche haben ein zeitliches optisches Auflösungsvermögen von 150 Bildern pro Sekunde. Das heißt für die ist eine solche Lampe ein schnell flackerndes Licht.

    Besser als eine "Birdlamp" und nur ein kleines bischen teurer sind "Entladungslampen". CDM-E Lampen flackern nicht und haben *wirklich* einen hohen UV-Anteil und auf den kommt es an: UV-Licht sorgt für Bildung von Vitamin D. Bei jedem Zoofachgeschäft werden solche CDM-E- oder HQI-Lampen eingesetzt. Keine billigen Birdlamps. Aber selbst die stärkste elektrische Lampe kann Tageslicht nicht ersetzen, nur ergänzen.

    Einen Nachteil haben CDM-E Lampen gegenüber Leuchtstofflampen: Sie werden deutlich wärmer und man sollte, wenn man diesen Lampentyp einsetzen will, darauf achten, dass die Tiere dann nicht auf der Lampe landen können - sie könnten sich Verbrennung zuziehen.
     
Thema:

kann man das verantworten??????

Die Seite wird geladen...

kann man das verantworten?????? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei "geerbt" - Zukunft?

    Graupapagei "geerbt" - Zukunft?: Hallo, ich schreibe hier zum ersten Mal und würde mich über jede Antwort sehr freuen. Die Lebensumstände meines/unseren Vogels beschäftigen...
  2. Neue Insektizide verantwortlich für Vogelsterben?

    Neue Insektizide verantwortlich für Vogelsterben?: Der deutsche Chemieriese Bayer AG steht erneut unter Beschuss, Chemikalien auf den Markt gebracht zu haben, die allem Anschein alarmierende...
  3. Warum??? Verantwortung AUCH für Kanaris!!

    Warum??? Verantwortung AUCH für Kanaris!!: Hallo, heute habe ich mal wieder die Erfahrung gemacht, dass ein Kanarienvogel angeschafft wird weil man gerne ein Tier haben möchte- möglichst...
  4. Katzen für das Aussterben von 33 Vogelarten verantwortlich

    Katzen für das Aussterben von 33 Vogelarten verantwortlich: Moin, Moin, Hauskatzen sind für das Aussterben von 33 Vogelarten seit dem 17. Jh. verantwortlich: http://www.abcbirds.org/cats/ Die passende...