Kann mir das mal jemand erklären?

Diskutiere Kann mir das mal jemand erklären? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Unser Rico sitzt gerade neben mir auf dem Freisitz, etwa auf gleicher höhe wie ich. Nun düst er immer hin und her, den Kopf auf Fußhöhe nach...

  1. #1 Murmelline, 16. Juni 2006
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Unser Rico sitzt gerade neben mir auf dem Freisitz, etwa auf gleicher höhe wie ich. Nun düst er immer hin und her, den Kopf auf Fußhöhe nach rechts gedreht und ab nach rechts... dann den Kopf nach links gedreht und ab nach links... und das immer hin und her und hin und her, ich bin schon ganz zappelig. Anfassen mag ich ihn nicht, er hat mich schon zu oft und heftig gebissen. Aber was will er mir nur damit sagen???? :idee:

    Kennt jemand von euch das Verhalten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ottofriend, 16. Juni 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Bewegung

    Hallo Murmellin,
    zuerst habe ich an Hospitalismus gedacht, also diese Bewegung um der Bewegung willen aus Frust oder Langeweile. Aber dann habe ich gelesen, dass du ja zwei Graue hast. Da ist das eher unwahrscheinlich. Und wenn es auf dem Freisitz ist, dann hat er ja die Möglichkeit sich frei zu bewegen.

    Meine Amazone macht so etwas Ähnliches (:trippel: auf dem Ast hin und her), allerdings ist der Kopf nur gesenkt, nicht so tief wie die Füße. Sie macht das, wenn sie sich aufregt, aber sich nicht dorthin traut, wo die Neugierde sie hinlockt. Sie baut Aufregung durch die Bewegung ab. Waren vielleicht Dohlen oder Krähen vor dem Fenster in Gange?
    Ist irgendetwas Besonderes vorausgegangen?
    Du wirst ja sicher noch mal schreiben, ob das Verhalten länger anhielt oder wieder auftauchte. Finde ich interessant.
    Liebe Grüße
    Sanne:0-
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Ja an Hospitalismus musste ich auch gleich denken :traurig:
    Ob nun Freisitz oder nicht, es kommt auch auf die Vorgeschichte mit an - wie alt ist denn der Grauling, wie wurde er vorher gehalten?
    Seit wann und wie oft zeigt er dieses Verhalten?
     
  5. #4 Murmelline, 17. Juni 2006
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Hallo!

    Zur Vorgeschichte kann ich von Rico nicht viel, eigentlich nichts erzählen. Ich habe ihn im Februar als Partner für unsere Coco geholt. Dort wo ich ihn her habe, konnte man mir nichts über ihn sagen, nicht einmal seinen Namen. Rico ist ein Wildfang von 96. Da Rico aber nicht von allein fliegt, gehe ich davon aus, das er in einem Käfig gehalten wurde. Er redet wie ein Weltmeister, daher muß er wenigsten Ansprache gehabt haben. Uns gegenüber war er erst sehr agressiv gestimmt, was sich inzwischen außerhalb des Käfigs gelegt hat. Sein Käfig hingegen ist sein Revier, da darf ich nur bei, wenn er nicht in der Nähe ist.

    Dieses Verhalten hat er gestern zum zweiten mal erst gezeigt. Ich liege abends immer auf einer gemütlichen Liege, Füße hoch.....:~ manchmal besucht mich dort Coco und fordert dann seine Streicheleinheiten. Dieses wird aber von Tag zu Tag weniger (zum Glück) und sie beschäftigt sich viel in der Nähe von Rico. Rico balzt Coco inzwischen auch schon an! :zustimm: Aber Coco will da nicht von wissen. Naja, wenn ich dort liege, will Rico immer zu mir kommen, er zappelt dann immer auf einer Stelle bis ich ihn direkt mit dem Freisitz neben mir habe (ca. 10 cm, näher trau ich mich nicht). Dann beschäftige ich mich meistens mit ihm, Stöckchen schreddern, reden, Leckerlis geben weil er ja nicht beißt...... Aber wenn ich mal nichts mache, dreht er durch, von links nach rechts und zurück, das geht so lange, bis ich mich mit ihm beschäftige.

    Ist er böse weil ich Coco manchmal anfasse und mit ihr kasper?

    Wenn ich Coco nach Rico in ihren eigenen Käfig bringe, flippt er auch aus. Als mag er es nicht das ich sie mit beiden Händen umfasse. Ich rede dann immer mit ihm, versuch ihn zu beruhigen, wenn es geklappt hat streichel ich ihn durch das Gitter etwas und dann gibt es ein Leckerli. Dann ist auch wieder gut. Wenn ich sie doch nur mal in einen Käfig bekommen würde, aber da dreht Coco dann durch und sitzt in der untersten Ecke und ist am scharren.

    Hoffentlich habe ich nicht zu durcheinander geschrieben und ihr könnt etwas mit anfangen! :o

    Mache ich denn was falsch? Liegt es an mir?
     
  6. #5 Ottofriend, 17. Juni 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Nur die Ruhe

    Hallo Murmelline,
    da hast du ja sehr genau geschildert, meiner Ansicht nach gar nicht durcheinander. :beifall:
    Durch das Verhalten deines Rico kann man sich schon vorstellen, wie er gelebt hat. Er war vielleicht allein in einem Käfig und völlig abhängig davon, sich durch sein Gehampel und Gehabe die nötige Aufmerksamkeit seines Menschen zu sichern. Sicherlich ist er oft verzweifelt allein, ängstlich und auch gelangweilt gewesen. Mit dem Verhalten, das du jetzt beobachtest, hat er wohl Erfolg gehabt.
    Auch die geschilderte Eifersucht ist wahrscheinlich Verlustangst und Angst, zu kurz zu kommen.
    Aus einer aufgeschriebenen Schilderung nun den ganau passenden Rat zu geben, möchte ich mir nicht anmaßen.
    Aber vielleicht kannst du dieses ja mal versuchen:
    Vermeide wenn möglich Situationen, von denen du schon vorher weißt, dass er sie so aufregend :trippel: findet. (Soll heißen, lass seine Angst/Eifersucht nicht erst aufkommen.)
    Wenn er sich aber aufregt, musst du versuchen das zu ignorieren. Wenn du ihm zum Beruhigung ein Leckerli gibst, kann er das als Lob für sein Verhalten auffassen, das solltest du vermeiden.
    Vielleicht kannst du ihm voher etwas Schönes geben :+popcorn: und dann mit Coco spielen/kraulen oder so.
    Auch wenn man sich als Mensch während der möglichen Verpartnerung zurückhalten soll, würde ich dem Geier, der mit dir schon so lange vertraut ist, nicht gleich alle Streicheleinheiten :+streiche entziehen, auch nicht aus Rücksicht auf Ricos Randale.
    Ich wünsche dir, dass Rico mit der Zeit merken wird, dass er bekommt, was er braucht. Nach deiner Schilderung nehme ich an, dass sie noch nicht so lange zusammen sind, ich habe jetzt aber nicht genau nachgesehen.
    Gemessen an der Lebenszeit eines Papageis ist die Zeit noch kürzer, und du solltest es ganz ruhig angehen lassen, denn wenn du Ruhe ausstrahlst, überträgt sich das auf die Vögel.
    Wir drücken alle Krallen, Pfoten und Hände
    Grüße von Sanne
     
Thema:

Kann mir das mal jemand erklären?

Die Seite wird geladen...

Kann mir das mal jemand erklären? - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica