Kann mir jemand dieses Verhalten erklären?

Diskutiere Kann mir jemand dieses Verhalten erklären? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich decke meine Vögel nachts immer ab, im Winter zusätzlich teilweise mit einer Wolldecke, weil das Fenster auf Kippe ist. Dafür gibt...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Ich decke meine Vögel nachts immer ab, im Winter zusätzlich teilweise mit einer Wolldecke, weil das Fenster auf Kippe ist.

    Dafür gibt es ein "Abendritual" (Wortfolge), nachdem sie auf ihre Schlafschaukeln gehen. Ich schlafe im selben Zimmer (bitte keine Kritik, WG-Zimmer, geht nicht anders).
    Manchmal geht mein Weibchen nicht auf die Schlafschaukel, dann decke ich den Käfig halb ab (Bettlaken), lasse das Licht an, warte.
    Wiederhole noch mal die "Schlafen-geh-Worte".
    Nach einer Stunde oder so, in der ich lese (=warte!!), wiederhole ich die Worte noch einmal, decke den Käfig ab, mache das Licht aus (auch dafür gibt es eine "Warnung").

    Warte.

    Stille.

    Nach einer weiteren halben Stunde schlafe ich langsam ein, weil ich mich entspanne und mir sage, okay, sie will heute woanders schlafen.

    Dann höre ich irgendwann click-clack: Mademoiselle hangelt sich im Dunkeln zur Schlafschaukel, völlig desorientiert.

    Ich also wieder Warnung, Licht an (armer Welli-Partner, der schon seit 2 h schlafen will), Tücher hoch und "Abendritual", dann geht sie erleichtert auf ihre Schaukel.
    DA WILL sie ja schlafen, und weiß das auch.

    Warum dann das ganze Theater vorher?
    (Kommt ca. alle 4 Monate vor.)

    Wenn ich nichts tue, höre ich immer wieder click-clack - Suchen im Dunkeln - oder sie fliegt auf gut Glück irgendwo gegen, dann muss ich den Partner auch wieder beruhigen (= noch eine halbe bis volle Stunde!!!).

    Warum :+keinplan macht sie das, ein "Machtkampf" ist das ja nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steffchen79

    Steffchen79 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde in diesem Fall solltest eher du dein Verhalten erklären ;)
    Wieso der ganze Rummel?
    Wir Menschen schlafen doch auch nicht immer zur gleichen Zeit, auf der gleichen SEite etc. ein.
    Es ist absolut unnötig, dass du wartest und dich wach hältst, bis dein Welli auf seiner Schlafschaukel ist!
     
  4. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hehe, da musste ich jetzt doch ein wenig schmunzeln, da mir das sehr bekannt vorkommt. Die Wellis schlafen ja bei uns im Zimmer unserer Tochter. Und da passiert es auch ab und an mal, dass ein Welli nicht rechtzeitig seinen Schlafplatz eingenommen hat. Und auch bei uns gibt es dann großes Geflatter, so dass wir das Licht wieder einschalten müssen, da auch uns das Risiko von Verletzungen zu groß ist. Warum die Wellis nicht jeden Abend zur gleichen Zeit ihre Schlafplätze einnehmen, kann ich dir leider auch nicht sagen. Jedoch lösen wir das Problem so, dass wir lange, lange bevor die Tochter schlafen geht nur noch eine kleine Tischlampe mit Dimmer in der Nähe der Voli einschalten und die Nachttischlampe. Das signalisiert ihnen, dass es jetzt bald Schlafenszeit ist. Sie fressen dann noch einmal und danach wird das Licht gedimmt. Dann haben sie meist noch so 1 oder 2 Stunden und wenn Töchterchen dann schlafen möchte, sitzen sie in der Regel alle auf ihren Schaukeln. Nur wenn wir dieses Ritual nicht durchführen können, weil wir z.B. nicht zuhause waren und es etwas später geworden ist, dann haben wir auch dieses Problem. Warum deckst du die Vögel denn ab? Solange sie durch das gekippte Fenster keinem Durchzug ausgesetzt sind, sollte das eigentlich nicht schaden. Also ich finde dieses rumhantieren mit den Decken eher störend. Vielleicht solltest du das einfach mal weglassen.
     
  5. Morrigan

    Morrigan Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    *grins* ähnliches Verhalten gibt es bei mir:

    Die Wellis stehen im Schlafzimmer (einzige Möglichkeit, da im Wohnzimmer die Kaninchen leben, davon ein Schnupfen-Kandidat und ein Weibchen, dass allergisch auf den Federstaub der Wellis reagiert und sich dann die Seele aus dem Leib nießt). Abends ist nur noch eine kleine Beleuchtung an, bekommen jetzt im Winter aber noch was nettes gebaut, um eben mehr Licht zu bieten.

    Meine (mittlerweile) 6 Wellis in der Voliere sitzen schon auf den Schaukeln bereit, wenn Schlafenszeit ist (manch einer pennt schon bei der dämmrigen Beleuchtung). Dann kommt ne Decke drüber und gut ist. Unser Einzelvogel (steht direkt neben den andern, macht seitdem sie ihren eigenen Käfig hat einen sehr entspannten Eindruck, vorher in erster Linie Streithammel ;) ) sieht, dass die andern das Tuch drüber bekommen und geht bei den Schlafen-Geh-Worten auch freiwillig direkt auf die Schaukel und guckt nochmal ganz lieb.

    Falls mal einer doch lieber noch ein bisschen auf Seil oder ähnlichem sitzen bleibt, kommt trotzdem ne Decke drüber. Spätestens dann hört man leises Klacken und schwupp, hat auch der Kandidat seine Schaukel erobert :)

    Normalerweise hab ich zwei Decken genommen, damit die Voli bedeckt ist, bin mittlerweile zu einer übergegangen. Durch die Lücken strahlt noch ein letzter Lichtschein von draußen herein, sodass auch Nachzügler ihre Schaukel finden
     
  6. Basilikum

    Basilikum Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Das abendliches In-Bett-Geh-Ritual meiner Geier gestaltet sich wie folgt ;) :
    Gegen 21 Uhr wird das Licht gedimmt, so gegen 21:30 (oder später) geht die Federlose zum Käfig, sagt: "Es ist Zeit ins Bett zu gehen", kramt die Decke aus der Schublade und deckt den Käfig ab (so das noch etwas Licht in den Käfig fällt). Dann streiten sich die Geier noch kurz unter der Decke um die beste Schaukel und wenn die Federlose ins Bett geht, wird das Licht komplett ausgemacht.

    Ich habe es eine Zeitlang ohne Abdecken versucht, jedoch haben meine Geier in dieser Zeit jede Nacht Panik-Attacken gehabt. Ein Nachtlicht kommt für mich nicht in Frage, da ich selbst dann nicht wirklich gut schlafen kann. Also bin ich wieder zum Abdecken zurück...
     
  7. Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Mhh so ein Bett-geh-Ritual gibt es hier nicht. *grins*
    Entweder schicke ich die Geier ins Bett indem ich sie mit einem alten Handtuch (gleichzeitig ihr Schmuse- und Kletterhandtuch) abdecke oder ..
    sie schicken mich ins Bett (mit fast 21!!! Jahren). Da fangen erst die Herren leise an zu murren, weil das Licht noch an ist (tschuldigung, dass ich auch mal Wochenende habe und länger als 22.00 Uhr auf bin) oder wenn das nicht hilft, dann darf ich mir aber was von den beiden Damen anhören, auweia. 8o

    Meine 4 schlafen auch immer woanders. Manchmal klickern sie sich dann des Nachts über die Gitterstäbe zu einem anderen Ast. Manchmal flattern sie aber auch einfach drauf los (auch ohne Orientierung). Das hat zur Folge, dass ich wie von der Tarantel gestochen aus dem Bett springe, ab zum Lichtschalter, dann zum Käfig, Tuch weg und dann ganz langsam und süß mit dem Federbällchen rede. Bäuchlein streichel. Und es dann zum nächsten Ast geleitet. Jeder kann ja mal bös träumen. Dann gehts wieder zum Lichtschalter und ab ins Bett. *weiterschlummer*

    Ohhjaa und da sage nochmal einer Wellensittich seien langweilig. Pah, 24 Stunden Einsatz !!!! :D :+schimpf :D :+schimpf
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich decke meine vier Vögel nicht ab und es scheint mir auch, dass sie keine festen Schlafplätze haben. Im Gegenteil, oft scheint, dass alle friedlich sitzen und dann fängt doch wieder einer zu stänkern an und alles soriert sich um.
    Wenn ich das Zimmer, wo die Vögel sind abends verlasse und das Licht ausschalte gibt es kaum ein "Ritual". Meist mache ich ca. 1/2 Stunde vorher das Licht dämmriger, aber nicht immer.
    Über dem Käfig habe ich ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder (Akku-betrieben). Das geht an, sobald ein Vogel flattert (nur beim Klettern noch nicht) und dann nach 1 min wieder aus.
    Das Licht ist nicht sehr hell, sowie Nachtlichter eben sind (man könnte dabei gut schlafen), doch es reicht zur Orientierung.
    So können sie sich "umsortieren" so oft und lange sie wollen, ohne dass es grosse Schrecken oder Probleme gibt. Auch wenn nachts mal einer losflattert, kehrt schnell wieder Ruhe ein. - Und wenn Ruhe ist, können sie im Dunkeln schlafen.
    Früher als ich noch kein solches Licht hatte, bin ich auch manchmal nachts vom Geflatter aufgewacht und ins Zimmer gestürzt, um Licht zu machen und verstörte Tiere vorzufinden. Seither ist das aus der Welt, kann ich nur empfehlen! (vor allem natürlich den Vögeln zuliebe, ist ja nicht ungefährlich, wenn sie im Dunkeln losschrecken)
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  9. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallohooo, ehrlich gesagt gebe ich Steffchen79 Recht. Ich denke nicht, dass die Monster einen festen Schlafplatz haben MÜSSEN. Und ich denke auch nicht, dass man wach bleiben und warten muss, bis sie auf eine bestimmte Schaukel gehen.

    Wenn ich schlafen gehen will, muß ich nur die Decke (ist ne sehr dünne Tischdecke, die auch nicht bis zum Boden reicht - also kommt noch genug Licht in den Käfig) vor den Käfig halten und *schwup* verteilen sich alle auf den Platz, auf den sie gerade Lust haben.
    Klar, ich beobachte auch bestimmte Vorlieben. Piwi schläft zB entweder auf ner kleinen Schaukel oder auf ner Baumwollschaukel, aber ich bestehe nicht darauf, dass sie da sitzen muß, bevor ich schlafen gehe. Allerdings lasse ich nachts eine kleine Lampe an, da diese Panikflüge bei uns sonst auch ab und an vorkommen - und das muß ja nicht sein.

    Ist natürlich bei allen schwierig, wo der Käfig im Schlazraum steht, da Licht einen ja doch nachts stört. Aber vielleicht kann man so'n "Gute-Nacht-Licht" in die Steckdose stecken, das ist nicht zu hell und bietet den Vögeln trotzdem Licht, damit sie sich zurechtfinden.
     
  10. Kiba39

    Kiba39 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen

    Unsere beiden Wellis nehmen ihren Schlafplatz ein sobald es anfängt zu dämmern und ich sie dann abdecke. Witzig ist nur wo sie schlafen. Nicht auf der Schaukelstange sondern oben auf dem Gestänge der Schaukel also direkt unterm "Käfigdach". Ich habe zwei Schaukeln im Käfig und beide Wellis schlafen so. Ist zum schießen, sie könnten es ja so bequem haben, aber es scheint ihnen zu gefallen, denn morgens wenn ich sie abdecke sitzen sie oft noch immer auf dem Gestänge der Schaukel.
    :)
     
  11. krimimimi

    krimimimi Guest

    meine beiden dösen wenn es draußen dunkel wird auf der Sitzstange ein, die Beleuchtung stört dabei scheinbar nicht. Wenn ich dann schlafen gehe, habe ich auch son meinen Gutenachtspruch. Beide bleiben, auf ihrer Stange, piepen meist noch ein Gutenacht zurück, ich mache das Licht aus und schon geht das Gehopse los, bis einer oder beide auf ihrer Schaukelschlange sitzen. Keine Ahnung warum, aber das passiert immer erst, wenn das Licht aus ist, dabei kennen beide das Ritual von Anfang an. Bisher habe ich nicht mitbekommen, dass einer im Dunklen danebengesprungen ist, die Schlange ist allerdings auch ziemlich dick und hängt genau in der Mitte des Bauers.
    (so etwas http://www.zooplus.de/shop/vogel/spielzeug/wellensittich/1461 in Spiralenform hängt von der Schaukel herunter)
     
  12. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld
    Bei mir gibt es eher kein Ritual-oder doch!?

    Naja immer wenn ich zum Essen nach unten gehe oder am Wochenende noch mit meinen Eltern ein bisschen Fehrnsehe, sind Sweety und Pepper ja schon im Käfig und ich lasse immer meine Jalousien (wird das so geschrieben?) hoch. Wenn es dann langam dunkel wird gehen die wohl schon auf ihre Schlafschaukeln, denn immer wenn ich nachher reinkomme sitzen die da schon und Pepper schläft dann schon manchmal. Danach putze ich Zähne und gehe ins Bett. Da gibt es eigentlich keine Probleme. Nur manchmal meint die eine, dass die andere doch einen vieeel besseren Schlafplatz hat- und dann geht das Gezanke los. ( dabei sind das 2 harrgenau die selben SChaukeln. :o)

    Manchmal flattern die auch nachts herum, so das ich aufstehe, Licht anmache, leise auf sie einrede, Licht ausmache und dann wieder ins Bett gehe.
    Dann höre ich immer ein leises "kling"; "kling" von den Gitterstäben und weiß, dass sie jetzt weiter schlafen.

    Das kommt leider alle paar Wochen mal vor, das sie sich erschrecken.

    @SandraXX: Ich suche schon lange nach so einer Leuchte, habe auch bei E-bay nicht das passende gefunden. Kannst du dich vllt. daran erinnern woher du das hast?


    LG, Natascha
     
  13. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Natascha, habe es wieder gefunden und gibt es auch noch von anderen Anbietern (Preise vergleichen...) Suchbegriff: "Nachtlicht LED Bewegungsmelder". Klick Die Batterien halten auch ziemlich lange (Monate).
    Sieht bisschen aus wie ein UFO (-;
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld
    Hey,

    Danke für die schnelle Antwort! :blume:

    Das ist genau das was ich suche ... :freude:

    Muss aber wohl bis Weihnachten warten ... *seufz*

    LG, Natascha
     
  16. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Na, vielleicht kannst Du ja auch gaaanz lieb den Nikolaus fragen.... (-;
    Sei lieb gegrüsst,
    Sandra
     
Thema:

Kann mir jemand dieses Verhalten erklären?