Kann mir jemand mal Helfen???

Diskutiere Kann mir jemand mal Helfen??? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir haben uns vor einem Monat in einer Vogelbörse ein pärchen Sperlingspapageien zu gelegt. Leider starb nach 2 tagen das Mänchen aus...

  1. #1 JasminK, 1. Mai 2003
    JasminK

    JasminK Guest

    Hallo,
    wir haben uns vor einem Monat in einer Vogelbörse ein pärchen Sperlingspapageien zu gelegt. Leider starb nach 2 tagen das Mänchen aus Gründen die wir uns nicht erklären können. Nun wollten wir sie nicht alleine lassen mit den anderen Vogel Paaren und haben kurzerhand einen neunen Freund für sie gekauft (diesmal aber bei einem Züchter) nach drei Tagen lag er unten am boden. Wir haben ihr bis jetzt 8 neue Partner gekauft und jeder ist bisher eingegangen.
    Könnt ihr mir sagen woran das liegt?
    Ist sie vieleicht Krank? Sie mochte aber alle 8 Partner sehr gerne, sie haben immer geschmusst und sich gegrault. Wir wissen nun echt nicht was wir machen sollen. Man kann ja nicht ständig was neues dazu kaufen.
    Achso was noch wichtig zu wissen ist vieleicht die Sperlis sind in einer grosen Voliere (2m x 4m, Voliere für 20 Vögel, steht in der Halle, Temperatur nie unter 20°) mit Kanarien. Hm kann es sein das Kanarien ein Sperli um die "ecke" bringen können? Normaler weise sehe ich immer meine Sperli Dame wie sie die Kanarien zum Fressen gerne hat. Könnt ihr mir helfen???

    MfG

    Jasmin Keller
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 a.canus, 1. Mai 2003
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    war irgendwie äusserlich was zu erkennen woran der Sperling starb?
    Welche Art hälst du nochmal?
    Was ist in der Voliere, gibt es was, was zu Vergiftung bei Knabbern führen kann, was die Henne nicht knabbert?
    .....
    Leider kann ich aus den oberen Angaben noch keinen Grund ablesen.
    Keime gegen die die Henne resistent ist könnten es sein, oder so was,......
     
  4. #3 Papageienfreak, 1. Mai 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    also, wenn 8 Sperlis direkt nachdem du sie kauft in deiner voliere verrecken, solltest du mal die voliere von grundauf reinigen. Kontrolliere den draht auf schwachstellen, hast du evtl. giftige pflanzen drin...usw.
     
  5. #4 JasminK, 1. Mai 2003
    JasminK

    JasminK Guest

    Ich halte jetzt nur noch ein Blaugenick-Sperlingspapagei Dame. Und in der Voliere wäre nichts schädliches woran die Vögel knabbern könnten. Meine Eltern züchten schon über 8 Jahre und wissen was verträglich ist und was man lieber weit weg legen/hängen sollte. Als Inneneinrichtung sind viele Äste, Zweige, Stämme mit löchern zum klettern und unten am boden ein kleine Wanne zum Baden. Das Wasser wird natürlich jeden Tag frisch gemacht genauso wie das Futter. Als Futter bieten wir das normale Kanarien und Nypfensittig Futter an, wenn Nachwuchs ansteht auch Sonnenblumenkerne (gekeimt u. auch nicht gekeimte). Sowie Kalk Steine, geraspelte Muscheln, Hirse, Äpfel und Löwenzahn. Hin und wider träufeln wir auch Vitamiene ins wasser.

    Bisher haben wir nur Kanarien gezogen. Mit Sperlis kennen wir uns einfach zu wenig aus. Vielleicht liegt es auch an der Umgebung. Die Halle hat viele Fenster. Aus dem Forum weis ich das Sperlis es ja recht hell haben möchten. Da Pflanzen noch ein grosses Hobby von mir ist, sind in der Halle viele Palmen und anderes grünzeugs die natürlich auch ein tropisches Wetter bevorzugen. Könnte es sein das Sperlis dieses Wetter nicht Vertragen? Vielleicht weil sie es von dem Vorbesitzer anders gewöhnt sind….?? Ich habe nun einen grossen Käfig den ich Fertig stellen möchte für meine eine Sperli Dame und evtl. auch schon nächste Woche einen neuen Sperli Mann für sie. Diesen Käfig stelle ich dann einfach mal ins Wohnzimmer vielleicht liegt es ja wirklich nur daran.
     
  6. #5 JasminK, 1. Mai 2003
    JasminK

    JasminK Guest

    An Papageienfreak:
    Bevor du sowas mir unterstellst wäre ein Frage mir Lieber gewesen ob diese auch gereinigt wird. Die Voliere ist nicht Verträgt. Sie wird alle drei Tage gesäuberd. Aus einen einfachen Grund müssen wir alles Top Sauber halten. Wir haben eine Tierzuchtfirma d.h. es kommen Täglich Kunden zu uns die natürlich sich die Tiere auch ansehen können.

    Vieleicht hast du es ja anders gemeind aber ich fande den satz schon sehr unter der Gürtellinie.
     
  7. behb

    behb Guest

    Hattest Du die Hähne immer vom gleichen Züchter?

    Hab Ihr einen mal dem TA gezeigt?
    Wenn ungeklärte Todesfälle bei einem Züchter (und das seid Ihr ja) auftreten, sollte man schon erhöhte Vorsicht wallten lassen.

    Jedenfalls sind 8 Tote erschreckend und sehr traurig. Und die Blaugenickhenne zeigt sich nicht aggresiv? Wenn der Hahn jedesmal bis zur Erschöpfung gejagt wird, kann ich mir einen Herztot vorstellen. Wie reagieren die anderen Vögel auf die Sperlis? Zeigen sich irgendwelche Verhaltensweisen, die auf irgendetwas schließen lassen könnten?
     
  8. #7 JasminK, 1. Mai 2003
    JasminK

    JasminK Guest

    Ne den gedanke hatten wir auch schon, daher haben wir verschiedene Züchter genommen. Und gejagt haben sie sich nie. Meine Sperli Dame ist eine ganz liebe. Sie haben gegnudelt und gespielt. Nur eines war immer aufgetreten nach 10-12 tagen, das mänchen wurde immer dünner und schlief über den halben Tag. Also bewegte sich nicht mehr so heufig, nur noch zum Fressen und wasser drinken. Normaler weise blustern sich doch Vögel auf wenn sie sterben. So kenne ich das nur. Ich weis nun nicht so genau was ich machen soll...neuer Partner oder nicht... Sie wäre ja nicht alleine in der Voliere. Nur sind halt Kanarien drin und nicht die selbe Rasse. Weis jemand ob das quellerrei ist wenn ich das einfach so belasse wie es momentan ist, also keinen weitern Sperli Mann dazu kaufe ?
     
  9. behb

    behb Guest

    Bist du sicher, dass sie fressen konnten, oder wurden sie immer wieder vertrieben? Waren sie noch so jung, dass sie das Futter nicht kannten?
    Vögel vertuschen bis fast zum Schluss, dass es ihnen schlecht geht, da sie nicht aus dem Schwarm ausgeschlossen werden wollen.

    Ja, es ist Quälerei, die kleine ohne Partner zu lassen. Ich würde sie an deiner Stelle, sobald du einen neuen Hahn hast, seperat in einen Käfig setzten, un ganz genau beobachtn, was passiert.

    Meine Blaugenickhenne ist auch sehr dominat, und Pepsi darf erst fressen, wenn Sie von diesem Trog weg ist, deswegen habe ich mehrere Futterstellen.
     
  10. #9 Silke&Kids, 1. Mai 2003
    Silke&Kids

    Silke&Kids Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Hallo Jasmin,

    meiner Meinung nach passen Kanarienvögel und Sperlingspapageien nich sonderlich gut zusammen. Man muss auch immer Angst um die Kanarien-Füsse haben. Sperlies können auch Zinknasen an dem Volierendraht abknabbern, ist für so einen Schnabel kein Problem! Das komische ist, das alle gestorben sind.
    Ich denke, das Weibchen braucht auf jeden Fall einen Partner. Kannst Du sie nicht gesondert halten? Auf jeden Fall musst Du sie dann täglich+ lange Beobachten. Oder, wenn Du nicht mehr willst, musst Du Deiner Dame einen schönen Platz suchen! Wenn Dich nach 8 Sperlies der Mut verlassen hat, können das hier alle verstehen!
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Du holst doch immer junge Vögel dazu, da kam mir die Überlegung, vor vielen Jahren, ca. 20 hatte ich das ähnliche Probelm, Jungvögel magerten ab und starben,.... dann habe ich einen zur Untersuchung eingeschickt und das ERgebnis waren Überdurchschnittlichviel Kolibakterien, da wurde dann geraten neuer Käfig oder tägliche Desinfektion, weil junge Vögel noch nicht so widerstandsfähig sind, weil schon ein anderen Vogel im Käfig war, haben wir dann letzteres getan und das mit ERfolg 3 Monate jeden Tag desinfiziert.
     
  12. behb

    behb Guest

    So was in der Art habe ich mir auch schon gedacht, deswegen meine Frage nach dem Tierarzt. Wenn man züchtet und so häufige Todesfälle hatt... das sollte man nicht auf die LeichteSchulter nehmen. Irgendetwas greift den kleinen Organismus an, gegen dass er sich noch nicht wehren kann. Ich hätte mir das max. zweimal angesehen, und hätte dann den kleinen Matz zur Obduktion gebracht!
     
  13. JasminK

    JasminK Guest

    An a.canus:
    Das Probiere ich aus. Das könnte es wircklich sein.
    Nächste Woche bekomme ich einen neuen Sperli-Mann. Also soll ich nach euerer Meinung das was ich vor hatte mit dem seperat setzen in einer eigen Käfig nicht mehr machen? Wenn das nicht klappt und der Sperli mann auch noch geht, dann verschenke ich meine Sperli dame...das halte ich dann nicht mehr aus.
     
  14. #13 DontPanic, 2. Mai 2003
    DontPanic

    DontPanic Guest

    Du solltest auf gar keinen Fall einen weiteren Vogel dazusetzen, bevor nicht abgeklärt ist, woran die letzten acht verstorben sind. Du hast die verendeten Tiere vermutlich nicht eingeschickt, obduzieren und auf Bakterien und Viren testen lassen? Das ist schade, denn nun musst du deine Henne und die Kanarienvögel untersuchen lassen.

    Sie könnten nämlich Krankheitserreger (z.B. Viren) ausscheiden, gegen die sie selber immun sind (also nicht krank werden), aber andere, nicht immune Vögel sofort anstecken. Das können sehr gefährliche Krankheiten sein, u.U. sogar die Psittacose, die auch für den Menschen gefährlich ist. Wende dich an einen vogelkundigen Tierarzt oder an das Institut für Geflügelkrankheiten der Uni Giessen bzw. die Tierärtzlichen Hochschule Hannover, um zu erfahren welche Untersuchungen gemacht werden müssen.

    Auch darfst du einen solchen Vogel nicht einfach abgeben, ohne auf die Vorgeschichte und die fehlende Klärung der Ursachen hinzuweisen, denn er könnte beim neuen Besitzer auch wieder alle Vögel anstecken und gesamte Bestände vernichten.
     
  15. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Also so viele Verluste habe ich noch nie gehört. Ich bin auch
    der Meinung bevor nicht geklärt ist woran es liegt, solltest
    Du keinen mehr kaufen. Ich hätte spätestens nach dem dritten
    Verlust den Vogel nach der Todesursache untersuchen lassen.
    Es stimmt schon das ganz junge Sperlinge nicht so
    wiederstandsfähig sind, wenn überhaupt solltest Du einen
    etwas älteren nehmen.

    Gruß

    Hans
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ich kann mich da auch nur anschließen, einfach abklären was die Ursache ist, bevor neue Vögel kommen, ich wollte auf keinen Fall, dass es so rauskommt wenn man genug desinfiziert dann geht das schon, war nur eine Erfahrung die ich mit Wellis gemacht habe.
     
  18. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jasmin,

    wurde ja eigentlich alles schon gesagt. Ich würde auch keinen Vogel mehr dazukaufen, bevor Du nicht die anderen alle vom TA untersuchen hast lassen. Such Dir einen vogelkundigen Tierarzt (kannst Du bei Vogeldoktor.de suchen) und besprich alles ganz genau mit ihm, er wird dann schon wissen, was zu tun ist. Ich drück Dir die Daumen, daß Du bald ein gesundes Sperli-Pärchen bei Dir sitzen hast. Und falls es unglücklicherweise nochmal passieren sollte, daß der neue Vogel krank wird, dann geh so schnell wie möglich mit ihm zum TA. Wenn er dann trotzdem sterben sollte, dann schick ihn zur Obduktion, das ist wichtig!
     
Thema: Kann mir jemand mal Helfen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel um die ecke bringen