Kann mir jemand tipps geben?

Diskutiere Kann mir jemand tipps geben? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich bin neu hier und bei meinen Nachforschungen über Agaporniden aus das Forum gestoßen. Ich überlege schon seit langer Zeit mir solche...

  1. lole

    lole Guest

    Hallo,
    ich bin neu hier und bei meinen Nachforschungen über Agaporniden aus das Forum gestoßen. Ich überlege schon seit langer Zeit mir solche Tiere anzuschaffen, beschäftige mich aber erst in letzter Zeit intensiver mit ihnen, da i jetzt fertig umgezogen bin.
    Kann mir jemand sagen, ob Agaporniden bestimmte Zeiten am Tag haben an denen sie besonders laut sind, bzw. kann es vorkommen dass sie den ganzen Tag schreien? Ich meine es ist normal dass Vögel laut sind, da ich aber gelesen habe dass sie eine sehr durchdringende stimme haben wollte ich von jemand der das sozusagen "live" erlebt seine Erfahrungen wissen.
    Ich hoffe dass mir jemand Informationen geben kann, ich nehme alle Ratschläge dankend an, da ich wenn ich mich wirklich zum Kauf entscheiden sollte nichts falsch machen will.
    Danke schon mal im voraus
    lole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Lole,

    es ist gut wenn Du dich vor dem Kauf von Agaporniden gründlich über die Vogelart informierst!

    Also meine Agaporniden begrüßen den Tag schon recht früh und verabschieden diesen auch recht spät Nachts. Auch Tags über wird ab und zu recht lautstark diskudiert und kommuniziert, besonders wenn Regen in Anmarsch ist.

    Ja, Agaporniden haben eine sehr durchdringende Stimme.
    Zu diesen Arten gehören Rosenköpfchen; Schwarzköpfchen und Erdbeerköpfchen. Es kommt aber drauf an wie Agaporniden gehalten werden, den 1 Paar Agaporniden kann unter Umstanden lauter sein, als mehrere Paare. Da Agaporniden Schwarmvögel sind, versuchen Sie immer Kontakt zum Schwarm zu halten.

    Ich habe schon Vögel in Quarantäne gehabt, die lauter waren als mein Schwarm mit 60 Tieren.

    Natürlich gibt es auch einige in der Stimme angenehmere Agapornidenarten, das wären Rußköpfchen; Erdebeerköpfchen; Taranta/Bergpapagei; Grauköpfchen und die sehr seltenen Orangeköpfchen.

    Am Besten ist es aber, wenn Du dich einmal so für 1-2 Stunden bei einem Züchter aufhalten würdest um zu testen, ob die gewünschte Agapornidenart deinen und des Nachbars Ohren gerecht werden;)!

    Denn nicht jeder Nachbar ist mit solchen Vögeln einverstanden und da spreche ich aus Erfahrung.
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Lautstärke

    Hallo,
    ich kann bestätigen das mein einzelnes Paar Rosenköpfchen lauter waren wie nun 2 Paare Rosenköpfchen. Auch denke ich kommt es auf die Haltung an. Da sie nun eine große Voliere haben, mit viel Platz zum austoben und auch Platz für Spielzeug, Knabberäste und so weiter, haben sie keine Langeweile.

    Es ist absolut toll wie sie nach ihrem Freiflug von ganz alleine wieder in ihre Voliere maschieren. Es gefällt ihnen darin.

    Ich denke zufriedene Agas sind nicht so laut. So ist es auf jeden Fall bei mir zur Zeit. Kann aber nicht dafür garantiere:D das es so bleibt.

    Wenn meine laut werden, dann schaue ich nach ob sie was brauchen könnten. Etwas neues zum Spielen, frische Gräser, frische Zweige, eswas zum Schreddern wie Pappe oder Papier, Obst, u.s.w.

    Freiflug bekommen sie bei mir täglich. Das macht ihnen Freude und uns auch.
    Werde noch viel Spielzeug in der Wohnung verteilen. Aufhängen und auf der Fensterbank, auf dem Schrank, auf der Voliere. Sie halten sich gerne auf ihrer Voliere auf, weil sie da was zum Spielen haben.

    Meine Voliere ist ca. 2 Meter breit, ca. 2 Meter hoch und ca. 0,90 cm tief.

    Da sind einige Dinge drin, wie mehrere Futter und Wassernäpfe, pro Paar 2 Schlafhäuschen, eine Leiter, 2 Schaukeln, 2 Körbchen als Schaukel, Lauf und Sitzbrettchen, Äste von verschiedenen Bäumen zum sitzen ( also nicht die glatten Sitzstangen die man kaufen kann, die sind nicht so gut für die Füßchen) Verschieden dicke Seile,eine große Aluschale zum Baden.

    Und ich habe noch viele tolle Ideen was sie noch bekommen zum Spielen,(mal was neues anbieten, austauschen) für drinnen und für den Freiflug.
    Bastel ich alles selber und das macht echt Spass.
    Eine Tageslichtlampe haben sie nun auch, ( hat mir Gabi geliehen, bis ich meine neue habe) Danke Gabi, war ne tolle Idee, ist gesund für meine Drachen und sieht toll aus.

    Ich denke das mit der Lautstärke ist etwas was man dann nicht mehr so hört mit der Zeit. Aber Agas machen auch Dreck, knabbern die Möbel an, lassen ihre Häufchen fallen wo und wann immer sie wollen:zwinker:

    Tapete mögen sie auch, habe ich gehört und Zimmerpflanzen fressen sie auch an. Deshalb genau darauf achten das man keine giftigen hat.

    Wer da zimperlich ist, sollte sich keinerlei Vögel anschaffen, denn Freiflug brauchen sie ja alle.
    2 x am Tag frisches Wasser, Futter, Obst, Gemüse, Gräser, Hirse, eventuelle Tierarztbesuche einplanen. Was macht man wenn man in den Urlaub möchte?
    Wir haben das vorab geklärt.

    Tja, Agas können und sollen alt werden. Viele landen dann, wenn manche merken das es doch Mühe macht, im Tierheim oder bei AiN= Agaporniden in Not.

    Aber ich denke Du wirst eine gute Agamami, wenn Du dich für Agas entscheidest, denn wir finden es sicher alle klasse, das Du dich vorab erkundigst.

    L.G.
    Christine
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo lole,

    erst einmal ganz herzlich willkommen hier im Forum!
    Ich finde es auch super, daß Du Dich vorab informierst :zustimm: , denn wie Christine schrieb, werden aus vielen, der erst "ach so niedlichen Vögelchen" leider aus Unwissenheit oft Wandervögel, weil sie plötzlich nicht mehr ins Leben passen. :traurig:

    Den Worten von Christine (super geschrieben! :zustimm: ) und Aga ist ansonsten nichts mehr hinzuzufügen. Wenn Du all das beherzigst und es in Dein Leben paßt, dann wirst Du sicher viel Spaß und Freude mit den kleinen Federbällchen haben.

    Hier mal noch ein paar Aufnahmen *klick* und *klick*, wo Du Agas hören kannst, aber wie schon beschrieben, es ist oft auch sehr unterschiedlich und am besten ist es, sie erstmal life zu hören.
     
  6. lole

    lole Guest

    Danke für die tollen tipps. Ich war schon mal vorab bei einem Züchter, und da waren einige sehr laut, andere hatten eine angenehmere Stimme. Ich möchte ihnen auf jeden Fall genügend Freiflug bieten, da ich es absolut sch... finde Vögel nur im Käfig zu halten. Bei unserem Wellensittich haben wir den Käfig nachts zugehängt, was gut funktioniert hat. Würde das bei Agaporniden evtl. auch gehen? Das Problem ist dass ich Schichtdienst arbeite, und daher froh bin wenn ich, wenn ich mal frei habe ein bisschen länger schlafen kann. Und mich würde noch etwas interessieren, bei dem Züchter leben die Tiere in einer Außenvoliere, ich habe aber leider keinen Balkon, geschweige denn einen Garten. geht es überhaupt sie dann innen zu halten? Also mir würd das nicht gefallen, wenn ich dann auf einmel nur noch in ner Wohnung rumfliegen darf.
    Lg
    lole
     
  7. Dome

    Dome Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    also ich halte Rußköpfchen und muss sagen das diese Art wirklich nicht so laut ist. Aber zwischen durch bekommen sie auch mal ihre fünfminuten wo sie dann mal etwas lauter sind.
    Ich denke es ist wie die anderen auch schon gesagt habe das beste wenn du mal zu einem Züchter gehst.
     
  8. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo lole!

    Drin kannst du sie auch ohne Probleme halten, bei mir machen sie das Eßzimmer unsicher, muß natürlich agasicher sein. Vorher durften sie auch im Flur mit fliegen, aber dann haben sie mein Telefonkabel8o gekapt und ich konnt nicht mehr telefonieren. Es war zum Glück ein Kabel ohne Strom. Im Flur sind mehrere Stomkabel, deswegen dürfen sie nicht mehr in den Flur.

    Hier noch ein Zerstörerfoto:~ , die Ordner sind mitlerweile freigegeben:k genau wie meine ausgelesene Schmöker, die wären sowieso in der Tonne gelandet:D .
    Den Anhang Agas 09.07.07 005.jpg betrachten Den Anhang Agas 13.07.07 003.jpg betrachten

    Ich möcht meine Zerstörer:zwinker: nicht mehr missen, es war vorher richtig langweilig:D . Und es macht Spass ihnen dabei zuzusehn.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Aga

    Hallo,

    Ich denke es wird ein wenig schwierig einen so großen Käfig , den Du ja brauchts, zuzudecken.
    Aber auch AGAS haben ihre Zeiten. In der Regel ist hier bei mir so um 20-21 hr schicht bei den kleinen Drachen.

    Da wird noch ein wenig im Käfig geraspelt und gefressen, geschaukelt und gespielt. Aber dann gehen sie schlafen. Ab 22 hr habe ich noch nicht erlebt das sie da noch munter waren.
    Natürlich können sie sich nicht so nach einen Schichten einrichten.
    Schläfst Du denn im gleichen Ram wo auch die Agas stehen sollen?

    Ansonsten kann ich dir versichern das, wenn du das Wohnzimmer und dein Schlafzimmer z machst, du sie bestimmt nicht mehr hörst nach ein 2 Wochen, so das sie deinen Schlaf stöhren könnten.
    Aber es ist nicht wie bei den Wellensittichen, die den ganzenTag brabbeln und pfeifen.
    Aber eines kann ich dir garantieren. Sie werden , gerade weil du noch andere Vögel hast, mehr krach machen wie meine. Denn sie antworten auf das Pfeifen der Wellis.

    Wie willst du den Freiflug regeln? Wellis una Agas vertragen sich nicht und es könnte zu bösen Verletzungen deiner Wellis kömmen. Oder hast du keine Wellis mehr?

    Eines ist sicher, Agas kann man mit Wellis nicht vergleichen. Agas sind mutiger und unternehmungslustiger. Ein Welli braucht lange um ein Buch zu zerknabbern und bei Agas geht das fix.:D
    Meine tauen langsam auf. Habe sie noch nicht so lange. Bei jedem Freiflug entdecken sie was anderes:dance: :bier: :+party:

    Ich finde es toll, egal was sie machen. Uns solten sie was kaputt machen, ist es ja meine Schuld. Was mir lieb und heilig ist räume ich halt weg.

    So, nun warte ich mal ab wie du dich entscheidest.

    L.G.
    Christine
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    fehlerteufel

    :nene: manno........ich schreibe wie ein Dummi.

    sorry für meine Schreibfehler8o ganzrotgewordenbin
     
  11. #10 EmmaBobbi, 20. Juli 2007
    EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Also meine haben auch hin und wieder ihre fünf Minuten...Sie schreien sich auch hin und wieder von zwei verschiedenen Zimmerecken was zu.

    Wir machen im Aga-Raum die Rolläden runter. Auch wenn sie nicht im Schlafzimmer sind, wir würden sie durch die Wand/die Türe hören!!!

    Unsere Agas leben auch nur in der Wohnung. Mit genügend Freiflug ist das meiner Meinung nach auch in Ordnung.

    Ich hatte früher auch Wellensittiche und ich kann dir sagen, dass Agas schon um einiges lauter sind. (Meine Erfahrung)
    Bitte denke nicht, dass ich dich abschrecken will... Ich fände es nur nicht gut, wenn du dir welche holst und nachher das "böse Erwachen" kommt. :nene:

    Ich liebe meine kleinen Racker und würde sie nie wieder eintauschen!!!
    Man muss sich eben im Klaren sein, das sie nicht immer die Lämmchen sind.
     
  12. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Lautstärke der Agas

    Also wir haben 6 Schwarzköpfchen, die können ganz schön Rabatz machen!
    Jetzt grad hör ich aber nur einen oder zwei, die ganz leise vor sich hin brabbeln...ist wohl grad Siesta...:D
    Unsere sind morgens nach dem Aufwachen und abends vorm Schlafen gehen am lautesten. Das hängt aber auch von verschiedenen Faktoren ab (Staubsauger, Amseln draußen etc.). Will man grad mal die Nachrichten oder das Wetter hören, werden sie immer lauter, das ist garantiert! :+schimpf
    Wir haben letztens auf der Couch gelegen und geschlafen, obwohl die Agas nebenan (keine Tür dazwischen!!) grad eine Diskussion mit den Sperlingen hatten...:D Da sieht man mal, wie schnell man sich an die Kleinen gewöhnt!
    Für mich gehört der Krawall einfach dazu! :+party:
     
  13. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Achso, was natürlich auch absolut richtig ist: Agas machen Dreck!
    Und wie!! :schimpf:
    Es ist mir immer wieder schleierhaft, wie man sooo viele Ästchen, Körner und Grünzeug durch die engen Käfigmaschen sooo weit schmeißen kann...! :? :~
    Aber es gibt wohl außer Plüschtieren keine klinisch sauberen Haustiere...:D
     
  14. #13 watzmann279, 21. Juli 2007
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ;) Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen ist bei mir genauso, meine sind früh u. geg. Abend mal etwas lauter aber nicht so schlimm, und wenn ich das Rollo runte lasse so gegen 20 - 21 uhr ist eigendlich Ruhe, wenn es dunkel wird gegen sie von ganz alleine in die Voli, dann wird noch ein bischen gequatscht u. dann ist Ruhe . Auch meine vier leben in der Wohnung aber auf deine Einrichtungsgegenstände aus Holz mußt du aufpassen, die sind in kürzester Zeit abgeknabbert
    Beste Grüße Ingrid
     
  15. lole

    lole Guest

    Es freut mich, dass ich gleich so viele Antworten bekommen habe, danke an euch. Also das mit den Wellis wird kein Problem, da die auf einem anderen Stockwerk fliegen dürfen. Ich habe jetzt einen Züchter gefunden, und ihn besucht. Da habe ich mich sofort in zwei Schwarzköpfchen verliebt, schilderte ihm aber das Problem dass ich so unsicher bin. Da ich ja eigentlich alles was man so braucht eh schon daheim habe, hat er mir angeboten dass ich sie einfach dass Wochenende zu mir nehmen soll, und es mit der Lautstärke ausprobiere. Habe jetzt meine erste Nacht mit den beiden schon hinter mir, und fest gestellt, dass mir die Lautstärke eigentlich nicht so viel ausmacht, ich glaub da bin ich durch die Vogelerfahrung bereits ein bisschen abgehärtet. Auch heute den ganzen Tag bin ich eigentlich gut mit ihnen zurecht gekommen. Sie sind auch am abend und morgens am lautesten, das stimmt. Jedenfalls hab ich beschlossen, dass die zwei bei mir ein neues Zuhause finden sollen. :o
     
  16. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo lole!

    Herzlichen Glückwunsch zu den Beiden!!:zustimm:

    Ja, wenn man sie erstmal zu Hause hat:D .
    Erzähl viel von ihnen und verwöhn uns mit vieeelllen Bildern.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  17. #16 EmmaBobbi, 22. Juli 2007
    EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch!! :zustimm:

    Aber denk daran, am Anfang haben sie sich noch nicht eingelebt und sind deshalb teilweise noch sehr leise. :+klugsche

    Finde es toll, noch eine Aga-Verrückte! :bier:
     
  18. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Glückwunsch

    Hallo und Gratulation zur Entscheidung.

    Noch eine Infizierte mit dem AGAVIERUS-BAZILLUS.:bier:

    Ich habe jetzt seit ca. 5 Wochen meine ersten Rosenköpfchen und seit 2 Wochen noch ein Pärchen Rosenköpfchen.

    Es ist ganz toll für uns und sehr schön das es nun 4 sind. Erst jetzt kommt erst mal nach und nach leben in die Bude.

    Habe eine große voli gebaut und meine vier sind so lieb und gehen immer nach 3-5 Stunden ganz von selber in ihre Voli.
    Habe sie aber auch schön eingerichtet.

    Hast Du schon Schlafhäuschen? ( 2 für ein Pärchen ) Da fahren sie alle voll drauf ab.
    Haben auch Spielzeug in ihrer Voli. Schaukeln und Seile. u.s.w.
    Auf der Voli haben sie auch Spielzeug und Äste und ein Spielhaus.

    Die Voli ist ca. 2m breit 0,90m tief und ca. 2m hoch.

    Sie steht direkt so Fenster das die kleinen Drachen auch rausschauen können.

    Naja, ich könnte so schwärmen. Liebe die kleinen Drachen sehr:freude:
     

    Anhänge:

  19. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo lole,

    das war denn wohl ein "Fehler", denn diese kleinen Kobolde können ganz schnell süchtig machen! :zwinker:

    Ich wünsche Dir aber ganz viel Freude an und mit ihnen und daß alles so klappt, wie Du es Dir vorstellst und sie ein echtes Pärchen sind! :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 watzmann279, 22. Juli 2007
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :) Hallo lole
    einmal zu Hause das ist schon gefährlich, aber es ist schön wenn du sie gleich bei dir behältst könnte natürlich sein das sie manchamal etwas lauter werden, aber in der Regel gewöhnt man sich daran, wenn du keine Lärmempfindliche Nachbarn hast fehlt eigendlich nichts.
    Liebe Grüße Ingrid
     
  22. #20 Vivi&Lucy, 22. Juli 2007
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lole,

    auch von mir "herzlichen Glückwunsch" :zustimm:
    Ich wünsche Dir gaaaanz viel Spaß und viel Freude mit den Geierchen und kann den anderen nur zustimmen - laut werden sie von selbst :zwinker: - allerdings können ja auch Wellis ganz schön Gas geben.

    Viele Grüße

    Petra
     
Thema:

Kann mir jemand tipps geben?

Die Seite wird geladen...

Kann mir jemand tipps geben? - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  2. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  3. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  4. Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?

    Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?: Kann mir bitte jemand sagen, was für eine Taube das ist? Ist gestern in Glückstadt zugeflogen. [GALLERY] [GALLERY]
  5. Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?

    Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?: Hallo zusammen, vergangene Woche hat mich eine Freund darüber informiert das bei ihm auf der Arbeit vor seinem Bürofenster ein Graupapagei in der...