kann nicht fliegen...

Diskutiere kann nicht fliegen... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; lso, als ich Kiwi neu hatte konnte er schon nicht fliegen. Er hat es immer versucht und hatte es auch einmal geschafft auf meinen fernseher zu...

  1. Nora

    Nora Guest

    lso,
    als ich Kiwi neu hatte konnte er schon nicht fliegen. Er hat es immer versucht und hatte es auch einmal geschafft auf meinen fernseher zu landen. Danach hat er es nie mehr versucht. Erst dachte ich er lernt es noch, hatte nämlich von bekannten gehört dass ihr vogel auch erst nach 2 Monaten geflogen ist. So drei Monate habe ich Tsunami, ein Weibchen, gekauft. Ich habe mir gedacht vielleicht lernt Kiwi es dadurch, kriegt mehr ansporn. der Zweitvogel war natürlich auch so geplant. Ich war beim Tierarzt aber der konnte nichts feststellen. hat ihm nur sowas gegen Milben gegeben. der Züchter von dem ich den Vogel habe, kann sich es auch nicht erklären, er würde ihn sogar umtauschen lassen aber das will ich nicht, sonst töten sie Kiwi (denke ich).
    es gibt ja diese Renner(Läufer)Krankheit, aber die haben doch vögel nur wenn die federn nicht nachwachsen, oder? kiwi verliert eigentlich recht wenig federn. Was besonders komisch ist: er fällt manchmal einfach von der Stange! wenn er maanchmal auf meinem Finger sitzt versucht er runterzuspringen und macht ganz viele purzelbäume. Kann es sein dass er kein Gleichgewichtsorgan hat? Inzwischen ist er schon ein halbes Jahr alt. Sagt bitte was dazu. Ich find es so traurig für Kiwi. Er ist schon so oft auf den Boden gefallen. Hat sich aber noch nie was getan, war extra deswegen beim TA. Habe schon mehrere seile in meinem Zimmer damit er etwas rumlaufen kann aber meistens bleibt er im Käfig. sonst ist er eigentlich ganz fröhlich, zwitschert viel und ist ganz verliebt in Tsunami.

    Foto von kiwi kann ich euch schicken , ich kann es irgendwie nicht ins forum posten...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nora

    Nora Guest

    was soll das mit dem verschieben?
     
  4. #3 Chaosbande, 18. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Nora,
    also ich denke schon, daß dein Kleiner ein Renner ist. Es gibt verschiedene Arten von Rennern, ndie Federn wachsen nach, fallen aber wieder aus, es gibt auch Renner, die äußerlich normal aussehen, aber trotzdem nicht fliegen können.

    Ich würde ihn auch nicht zurück zum Züchter geben, denn sicherlich würde der ihn umbringen. Züchten kann er mit ihm nicht und Futter frisst er ihm auch weg, wenn er ihn behalten würde. GÖnn dem Kleinen viel zum Klettern und hab ihn lieb, das isteigentlich schon alles, was du für ihn tun kannst, dann tu das auch und er wird es dir danken!

    :0-
     
  5. #4 Chaosbande, 18. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Dein Artikel wurde verschoben, weil er bei die Vogelkrankheiten gehört und nicht bei Wellensittiche, ganz einfach. :S
     
  6. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Ursachen für solche Gleichgewichtsstörungen gibt's viele-da solltest Du schrittweise vorgehen und
    mögliche Ursachen ausschalten.
    Könnte zunächst mal eine Mangelerscheinung(Hypocalcämie,Vit.B-Mangel) sein-also versuch mal die Anwendung eines
    einfachen Multivitamin-Mineral-Präparates (z.B. Nekton,da ist alles Notwendige drin).
    Dein Tierarzt könnte es auch mit der Gabe von hochdosiertem Thiamin versuchen.Hypoglykämie (Glukosemangel)
    wär auch möglich,ist aber eher selten-kannst es aber mit Glukoselösung versuchen.
    Dann können solche Veränderungen im Gehirn auch durch Parasiten (Nematoden,Toxoplasmose),durch Bakterien,
    überstandene Virusinfektionen (müßtest einen Bluttest machen lassen und gegebenenfalls liquorgängige Präparate anwenden lassen-
    ist wichtig!).
    Schlimmstenfalls könnte es sich um einen Tumor handeln.Oder epileptiforme Anfälle mit genetischem Hintergrund (kann man aber auch
    behandeln).
    Also am besten vorne anfangen und eine Ursache nach der anderen ausschließen.

    Ines
     
  7. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi Nora!

    Tut mir leid für deine Kiwi! :(
    So wie du das beschreibst klingt es für mich sehr ernst...ich würde auch auf Epilepsie oder Tumor tippen. Wenn sie Purzelbäume macht und einfach von der Stange kippt muß etwas mit dem Gleichgewichtsorgan nicht in Ordnung sein.
    Ein Renner fällt doch nciht einfach so runter.
    Hast du keine Vogelklinik bei dir in der Nähe? Ich würde zu einem erfahrenen vogelkundigen TA gehen, falls du nicht schon bei so einem warst. Oder hol dir noch die Meinung von ein oder zwei anderen TÄ ein. Vielleicht haben die eine Idee....
     
  8. #7 Alfred Klein, 18. August 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Könnte sich auch um einen Herzfehler handeln.

    Eventuell bricht der Kreislauf ab und zu zusammen.
    Würde auch die fehlende Kraft zum Fliegen erklären. Kenne das aus eigener Erfahrung (nicht das Fliegen ;) )
     
  9. Nora

    Nora Guest

    Vielleicht hilft das ja auch noch:

    Die ersten paar Tage als ich kiwi hatte, ist er wie verrückt im Kreis gelaufen. Ist doch auch nicht normal oder?
    Beim Züchter hatte ich den Eindruck dass er völlig gesund ist, weil er so neugierig war.
     
  10. Nora

    Nora Guest

    Solche Parasiten im Gehirn sind aber nicht übertragbar oder?
     
  11. #10 Sittichfreund, 18. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hat er das gesagt, oder hast Du hier gelesen, daß die Züchter das machen?
    Wieder so ein Vorurteil! 8(:k
     
  12. #11 Sittichfreund, 18. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Schließt Du von Dir auf andere? Ich töte keine Vögel! Soviel Platz und Futter ist immer vorhanden!8(
     
  13. #12 Alfred Klein, 18. August 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Bedauerlicherweise ist das jedoch nicht immer so.
    Es gibt diese Praxis wirklich. Ebenso wie es das Züchten des Umsatzes und des Geldes wegen gibt.
    Es sind die gleichen Leute die diese unsäglichen Supermärkte mit Vögeln beliefern.
    Die klatschen was "nichts ist", einfach gegen die Wand.

    Man kann dieses schwierige Thema nicht verallgemeinern.

    Ein Hühnerbaron kümmert sich nicht drum wenn da mal hundert Tiere verrecken, es sei denn er kann es der Versicherung melden.
    Die ländliche Omi auf´m Dorf kennt jedes ihrer Hühner mit Namen und umgekehrt.
    Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen:
    Unter den Menschen gibts von allen Sorten, nur keine die nicht nach Luft schnappen.
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Sorry fürs verschieben ohne Bescheid zu sagen.....

    Kann es die Dreher Krankheit sein???

    Liora
     
  15. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn es sich um die Drehkrankheit handeln würde, wär das ja auch mit der Gabe von Thiamin
    beeinflußbar. Aber das sind halt alles nur so Fernvermutungen-ist wirklich wichtig, bald mit der
    Suche nach der Ursache anzufangen-von Defekten des ZNS können bei längerem Bestehen
    Lähmungen zurückbleiben.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Nora

    Nora Guest

    Wie lange kann ein Welli mit nem Tumor eigentlich leben?
     
  18. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na, man will ja nun nicht gleich das Schlimmste vermuten!
    Also die Lebenserwartung hängt dann natürlich vom Tumorwachstum ab;
    bösartige Tumoren wachsen schneller als gutartige. Bei operativ entfernbaren Tumoren
    kommt es oft zu Rezidiven (Tumor kehrt zurück);seltener zu Metastasen.
    Aber-wie gesagt-erst mal nach anderen Ursachen suchen...
     
Thema: kann nicht fliegen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kiwi versucht zu fliegen

Die Seite wird geladen...

kann nicht fliegen... - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  3. Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann

    Kleinen Spatz gefunden, der fliegen, aber nicht stehen kann: Hallo, ich habe einen kleinen Spatz gefunden (also ein Jungtier), der scheinbar gegen eine Scheibe geflogen ist. Er kann nicht stehen, nicht...
  4. Welli fliegt nicht

    Welli fliegt nicht: Hallo. Es geht um meine Hugoliese :( Seitdem wir unsere 2 wellis haben ist uns aufgefallen, dass Hugoliese im Gegensatz zu Tweety viel weniger...
  5. 26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft

    26215 Wiefelstede: Ringeltaube sucht Gesellschaft: Hallo alle zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe und hoffe hier mehr Erfolg zu haben. Ich habe seit Mai eine wilde Ringeltaube bei mir wohnen. Im...