kann uns jemand helfen

Diskutiere kann uns jemand helfen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo wir haben eine Nymphensittichdame (Pauline), die ab und zu den Kopf nach oben dreht und dabei den Schnabel weit aufreißt. Das ganze hat...

  1. scania

    scania Guest

    Hallo

    wir haben eine Nymphensittichdame (Pauline), die ab und zu den Kopf nach oben dreht und dabei den Schnabel weit aufreißt. Das ganze hat den anschein als ringe sie nach Luft oder sie hätte irgend etwas in der Luftröhre (eine Feder oder so etwas). Pauline ist jetzt vier Jahre alt und hat dieses Gähnen (so sieht das ganze aus) schon von Anfang an. Bei den anderen Nymphi´s die bei uns wohnen ist uns dieses Verhalten noch nicht aufgefallen. Kann uns jemand einen Tip geben was das sein könnte?

    mfg Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe auch eine Henne ,die das manchmal macht (so 2 mal im Monat), soweit ich es beurteilen kann, scheint es sich tatsächlich um eine Feder oder so zu handeln , die ihr irgendwo in die Luftwege gekommen ist....nach 30min ist es eigentlich immer wieder vorbei und hat zumindestens bei ihr keinerlei Krankheitswert
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jens :0-

    Und willkommen bei uns im Nymphieforum :zustimm:


    Das haben meine auch immer wieder mal, ist auch es nach ein paar Minuten wieder vorbei.
    Eine Züchterin meinte mal das es ein Flaum ist und es gut wäre wenn der Vogel trinken würde. Das habe ich aber noch nicht beobachten können :+keinplan .


    Erzähl uns doch ein bischen was über Deine Nympherln am liebsten ist es uns mit Bildern :jaaa: .
     
  5. scania

    scania Guest

    Hallo
    Danke für eure schnelle Hilfe. Ich freue mich ein Forum gefunden zu haben in dem man sich mal austauschen kann.
    Bilder habe ich zwar von unseren Lieblingen schon mehr wie genug gemacht, muß jedoch erst mal welche raussuchen.
    Unsere Lieblinge heißen Paul und Pauline.
    Pauline kam vor vier Jahren damals als Paulchen zu uns. nach einem guten Jahr mussten wir feststellen das unser Paulchen gar kein Hahn war sondern eine Henne. Sie begann sich seltsam zu benehmen, beanspruchte die Schrankwand für sich und wurde richtig giftig wenn man sie von dort wegholen wollte. Einige Zeit später wusten wir warum, sie begann Eier in die Schrankwand zu legen. Wir liesen sie einige Zeit mit ihren Eiern in der Schrankwand sitzen um sie nicht gleich wieder zum Eierlegen zu animieren. Als sie das zweite mal begann Eier zu legen entschlossen wir uns ihr einen Gefährten zu suchen.
    Wir schauten uns auf Börsen bei verschiedenen Züchtern um, bis wir dann gemeinsam mit ihr einen Züchter besuchten um mit ihr einen jungen Hahn auszusuchen. Der arme kleine Kerl wurde jedoch nicht sehr Alt. Nachdem ihn unsere Pauline mit wildem Geschrei erschrocken hatte, flog er auf und prallte vor eine Fensterscheibe. Der TA konnte ihm leider nicht mehr Helfen, es blieb uns nur noch ihn einschläfern zu lassen.
    Dies war uns eine Lehre. Der zweite den wir ihr holten wurde erst im Käfig an die junge Dame gewöhnt, ehe er gemeinsam mit ihr ausfliegen durfte. Heute fliegen die beiden gemeinsam umher und machen die Wohnung unsicher.
    Wenn wir Besuch haben muß jeder seinen Kuchen und die Getränke in sicherheit bringen wenn Pauline im Anflug ist. Am liebsten mag Pauline und ihr Paul frische Frühstücksbrötchen, wenn man da zu spät zum Tisch kommt hat man nur noch die Kruste das Innenleben ist weg.
    So das solls erst mal gewesen sein mehr zu den Bildern.

    mfg Jens
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jens :0-


    Leider passieren immer wieder Unfälle mit unseren Kleinen. Ein Fenster (Spiegel) ohne Vorhang stellt immer Gefahren dar. Vor allem da unsere Nymphies sehr schreckhaft sind und dann kopflos rumdüsen.
    Wenn Du oben auf Vogel-FAQ klickst findest Du eine Liste mit Gefahren im Haushalt.

    Hat Paula das legen seit dem ganz sein lassen :?
    Denn Nymphen sind ein sehr legefreudiges Völkchen :s


    Infos rund um den Nymph findest Du hier
     
  7. #6 BoeserENGEL, 15. Februar 2005
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    bei mir hab ich das bist jetzt nur bei chip gesehen und dann nur, wenn er zwieback gefressen hat. er ist dann aber so schlau und trinkt sofort etwas.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Petry

    Petry Guest

    hi scania,

    ich habe das mit dem gähnen bei meiner henne auch öfters. beim ersten mal habe ich ganz panisch bei einem TA angerufen. der hatte mir dann geraten, sie etwas trinken zu lassen bzw. ihr etwas öl zu verabreichen. da meine henne wattestäbchen sehr anziehend findet (bekommt sie aber normalerweise nicht den schnabel, nur wenn ich eins in der ahnd habe, ist sie ganz wilrd drauf), habe ich dann ein wattestäbchen richtig in öl getunkt sie etwas daran knabbern lassen. und da war das mit dem gähnen auch schon wieder gut. mittlerweile reagiere ich nicht mehr darauf, ich paß halt nur auf, dass sie spätestens nach einer viertelstunde doer so wieder damit aufgeghört hat.

    petry
     
  10. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jens,

    meine machen das auch ab und zu, erst dachte ich, es sei eine Art Schluckauf. Es werden dabei Flaumfederchen o.ä. hochgewürgt, eine relativ normale Funktion bei Nymphen. Wenn du unter der Suchfunktion "Schluckauf" eingibst, wirst du einiges zu diesem Thema finden ;).
     
Thema:

kann uns jemand helfen

Die Seite wird geladen...

kann uns jemand helfen - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...