Kannibalen Hilfe!

Diskutiere Kannibalen Hilfe! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo melde mich nochmal! Ich hatte gestern schon was eingestellt dass sich meine 4 streiten. Das hat sich erledigt. Bin grade nach Hause...

  1. daniela176

    daniela176 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo melde mich nochmal!

    Ich hatte gestern schon was eingestellt dass sich meine 4 streiten. Das hat sich erledigt.

    Bin grade nach Hause gekommen und habe mein grünes Weibchen tot auf dem Käfigboden gefunden. Das schlimme daran ist, dass sie überall angefressen wurde. Mir ist richtig schlecht. Die anderen 3 Gauner haben noch Blutreste am Schnabel. Ich bin jetzt echt total fertig. Sie war erst 5 Jahre alt!

    Seit wann sind Sperlingspapageien Kannibalen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Daniela,
    das tut mir sehr leid :trost:
    Leider ist es nicht selten - Sperlingspapageien können bis zum bitteren Ende "zoffen".
    Ob sich nun die Hennen um den bevorzugten Hahn gestritten haben, oder ob es "jeder gegen jeden" war, wirst du nicht mehr ergründen können.

    Dass tote Artgenossen angefressen werden, findest du auch bei anderen Vogelarten (habe ich persönlich bei Wellensittichen und Japanischen Mövchen erlebt)
    Es ist für uns (Hobby)Halter grausam - aber es ist "normal".
     
  4. #3 Papagei1978, 5. November 2009
    Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Hallo Daniela,

    Ohje, mit so einem schlimmen Ende hab ich nicht gerechnet!
    Es tut mir sehr leid und lass Dich drücken!!! :trost::trost:

    Ich wuste ja schon immer, dass Sperlis gewaltbereit sind, aber das sie sogar ihre Artgenossen ermordern ist erschreckend.

    Ich hoffe, Du liebst die Anderen trotzdem noch auch wenn das Erlebte und gesehene nicht so schön war.

    Liebe Grüße und Kopf hoch
    :trost:
     
  5. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW


    Hi,

    also ermorden würde ich es nicht unbedingt nennen, denn zu einem Mord gehört ja immer ein Vorsatz und ob der bei den Sperlis gegeben war, bezweifle ich.

    Wahrscheinlich wollten sie (vielleicht war es auch nur das Pärchen oder gar ein Vogel) den Vogel nur aus ihrem Revier vertreiben und in der Wildnis wäre er einfach davon geflogen. In Gefangenschaft kann er dies nicht und ist den Angriffen mehr oder weniger schutzlos ausgeliefert und es kommt zu Verletzungen, die auch tödlich enden können. Und der tote Vogel wird dann später oft angefressen, da er eine gute Nahrstoff- und Mineralienquelle darstellt.
    Aber der Vogel wurde halt nicht mit dem Ziel getötet, um aufgefressen zu werden, sondern wurde nur vertrieben und kam aufgrund der beengten Verhältnisse zu Tode und wurde dann später angefressen.

    Trotzdem ist so ein Geschehen für den Halter natürlich immer schlimm und es tut mir auch leid :trost: .

    Vielleicht wäre es ganz gut, den verbliebenen Partner vom Pärchen zu trennen.
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    tut mir auch sehr leid....echt heftig....:trost::trost:
     
  7. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Mensch, das ist ja erschreckend zu lesen, was auch möglich ist! 8o
    Mein Beileid u. mein Mitgefühl !!!! Das wünscht man ja keinem Halter zu erleben.

    Find' ich aber gut, dass du den Vorfall hier berichtest, damit man mal erfährt, was alles passieren kann. Dass es so weit geht, damit hätte ich vorher nie gerechnet. Ist also nicht immer alles eitel Sonnenschein, wenn man Lebewesen in seiner Obhut hat. Krankheiten sind schon schlimm genug - aber so etwas!!!!

    Wie geht es nach dem Schock denn jetzt weiter bei euch?
     
  8. ortu

    ortu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ist bei uns auch passiert

    Hallo,

    bei unserer 4er Bande ist das nun auch passiert. Als ich am Dienstag nach hause kam lag unserer ältester Hahn tot auf dem Käfigboden. Er war schon relativ alt (9) und ist wohl an Herzversagen gestorben... er muss wohl seit morgens dort gelegen haben und die anderen haben ihn angeknabbert :traurig: ! Das war vielleicht ein Schock... Das die wirklich so ein agressives Verhalten an den Tag legen ist schon erschreckend.

    Seine Witwe haben sie auch noch fast bis zur vollkommenen Erschöpfung durch den Käfig gejagt! Wir haben Sie sofort getrennt damit die Henne sich erholen kann.
    Es geht ihr auch langsam besser. Sie hat ordentlich gefuttert. Allerdings schläft sie noch sehr viel. Nun suchen wir auch ein neues Zuhause für die Arme... natürlich erst wenn sie sich wieder beruhigt hat.
    (Habe das hier auch schon im Vermittlungsforum gepostet.)

    Viele Grüße Bettina
     
  9. #8 Stephanie, 8. Juli 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ist denn sicher, dass das Weibchen von den anderen getötet wurde, oder kann es gestorben sein und post mortem anbeknabbert worden sein?
    Letzteres soll ja sehr verbreitet sein unter Papageien.
     
  10. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Bettina,
    tut mir leid, dass euer Hahn eingegangen ist :trost:
    Es ist ein fürchterlicher Anblick, wenn man nicht ahnt, dass ein Vogel am Boden liegt und dieser auch noch angepickt wurde. Ging mir bei Merlin auch so.

    Leider ist es normal, dass der alleingelassene Partner (bei 2 Paarhaltung) von den anderen beiden nicht mehr akzeptiert und gejagt wird.
    Wollt ihr nicht wieder einen Hahn dazu nehmen?
    Er muß nicht zwingend auch 8 Jahre alt sein.
    Dein Vermittlungsposting habe ich schon gelesen und egal, wie ihr euch entscheidet: der Kleinen wünsche ich alles Gute.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Takey

    Takey Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Letztens habe ich auch einen meiner 4 Sperlis unten angeknabbert auf dem Boden gefunden und war entsetzt. Da ich solches Verhalten von Wellis schon kenne, natürlich nicht ganz so wie Daniela. Ich war nur erstaunt, weil der Vogel vorher keine Krankheitsanzeichen hatte, daher nehme ich an, dass die richtig Streit hatten tagsüber. Jetzt sind es nur noch 3. Da ich alles Hähne habe (Abgabetiere aus 2. Hand), werde ich es so belassen. Einer ist zwar außen vor, weil die anderen beiden ja noch ein Paar bilden, aber ich möchte keinen 4. mehr dazu kaufen. Sollte aber jemand ein Abgabetier haben (nur HAHN!), dann kann er sich gerne bei mir melden. Komme aus der Nähe von Berlin. Das Alter des Sperlis sollte zwischen 2 und 3 Jahren sein.
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Takey,
    willkommen hier bei uns.

    Auf eines muß ich gleich hinweisen ( 8) immer gleich der erhobene Zeigefinger): Suchanzeigen gehören nicht in dieses Unterforum.

    Die Forenregeln sagen deutlich:
    3.3. Anzeigen
    Anzeigen und anzeigenähnliche Beiträge gehören in den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

    oder du guckst in das "Vermittlungsforum - Vögel suchen ein Zuhause" ob dort evtl. ein passender Vogel abgegeben wird.
     
Thema:

Kannibalen Hilfe!