Kara hat das Sprunggelenk gebrochen

Diskutiere Kara hat das Sprunggelenk gebrochen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Simbi und Frühlingsgefühle... ...damit Ihr nicht denkt, Simbi wird hier vernachlässigt *heyhey

  1. #21 Ann-Uta Beisswenger, 23. April 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Simbi und Frühlingsgefühle...

    ...damit Ihr nicht denkt, Simbi wird hier vernachlässigt *heyhey
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Ann-Uta Beisswenger, 23. April 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    *peinlich...man sollte auch das pic anhängen

    ...also Simbi auf Freiersfüssen *g:
     

    Anhänge:

    • 21-1.jpg
      Dateigröße:
      12,9 KB
      Aufrufe:
      74
  4. #23 Ann-Uta Beisswenger, 23. April 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    und sowas passiert...

    ...wenn Mami einfach in der Küche verschwindet und ich nicht hinterherfliegen kann, weil die böse Frau die Tür zumacht:


    (Anmerkung: die Lampe lebt nicht mehr, nach einem 10-minütigen Bad meinerseits - ist ja auch frech von mir; selbstverständlich habe ich die Lampe nie angelassen, wenn ich nicht im Raum war, klaro!):
     

    Anhänge:

    • 17-1.jpg
      Dateigröße:
      5 KB
      Aufrufe:
      76
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Ann Uta!
    Das tut mir sehr leid was ich da lesen muß!
    deine arme kleine Maus!
    Vielleicht wird aber alles wieder gut so wie es in meinen Fall war.
    Clyde hatte sich ähnlich wie bei dir sein Füßchen an der Volier eingeklemmet und durch heftiges ziehen und Flattern auch das Beinchen gebrochen.
    das war genau letztes jahr am Ostersonntag und ich wurde gotseidank in der Tierklinik angenommen.
    Der Ring wurde heruntergeschnitten und auf einen Röntgen erwies sich ein Bruch der längs rauf zwischen den beiden vordern Zehen.
    Bandagen oder schinen bekam er nicht ,dafür war der Bruch zu unüblich.
    Clyde bekam eine Kalziumspritze und hatte Wochenlang Kletterverbot.
    er zog auch immer sein beinchen an und konnte nicht einmal darauf steigen.
    Aber nach einer Woche wurde es bereits besser und er konnte herumhumpeln.
    Und 14 tage später kletterte er wieder völlig normal herum als ob nichts gewesen wäre.
    Heute nach einem jahr ist überhaupt nichts zurückgeblieben und nichts errinnert an den damaligen Bruch.
    Vielleicht heilt es genauso gut bei deiner Kleinen aus wie bei Clyde.
    Wünsche natürlichen allen Betroffenen das allerbeste damit alles schnell wieder gut wird.
    Viele Grüße Sandra
     
  6. #25 Ann-Uta Beisswenger, 23. April 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    DANKE!!!

    Hi Sandra,
    ich bin so glücklich, dass der Beinbruch bei Deinem (ja auch Pechvogel:( ) Clyde so gut verheilt ist.

    Das gibt mir grosse Hoffnung!!!!!!:) :) :)
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Ann-Uta!

    Auch mir tut es sehr leid und ich drücke alle Daumen für Kara und ihre baldige und vollständige Genesung! Bleib' optimistisch!
     
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Ann-Uta
    Habe es gerade erst gelesen
    Das tut mir echt leid das deine Kara soviel Pech hat
    Auch wir hier drücken alle Daumen Krallen Pfoten
    das es Kara ganz schnell wieder besser geht
     
  9. Zwergel

    Zwergel Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ann - Uta
    es tut mir sehr leid was Euch passiert ist. Ich hoffe und wünsche euch das alles wieder ins Lot kommt und dein Muckelchen dir bald wieder viel Freude machen kann .
     
  10. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hall Ann Uta

    :( Tut mir wirklich leid was Kara da wieder zugestoßen ist. Fast hätte ich letztens mit Joschi sowas ähnliches gehabt. Und es ging mir genauso, durch lauter Flügel schlagen kam man an den Vogel gar nicht ran.

    Er erschrak und flog in die Alu Jalousie, die eigentlich zum Schutz vorm Fenster ist, damit sie nicht gegen die Scheiben fliegen. Da verfing er sich im Band der Jalousie...besser gesagt der Fuß hing in dem Band. :~ Ich kam auch nicht an ihn dran um ihn zu befreien. Also flog er los, samt Band am Fuß. Es löste sich Gott sei Dank von alleine...

    Ich wünsche Euch alles Gute. Knoblauch wirkt auch Viren und Bakterientötend, wie ein Breitbandantibiotikum ( gegen Aspergillose).


    liebe Grüße

    Nicole
     
  11. Bini

    Bini Guest

    Hallo Ann-Uta,

    das mit dem Bruch von Karas Beinchen ist ja traurig. Ich kann mir sehr gut vorstellen wie du dich fühlst.
    Mein Grauer Suco hat sich auch vor einer Woche auch das Bein gebrochen. Ich nehme an, daß er im Käfig mal wieder von der obersten Stange auf den Boden gesprungen ist - das ist nämlich so eine dumme Angewohnheit von ihm - und dabei ganz unglücklich aufgekommen ist.
    Heute konnte er sogar schon ein wenig humpeln und mußte sich beim Laufen nicht immer auf den Schnabel stützen. Ich hoffe, daß das ein gutes Zeichen ist. Auf Anweisung der TÄ sollte er sich eigentlich schonen, aber sag das mal einem Grauen!

    Übrigens können sich Nerven wieder regenerieren, wenn sie nicht zu schwer geschädigt sind. Vielleicht hat Kara ja Glück.

    Ich wünsch dir, daß es ihr schnell wieder besser geht.

    Viele Grüße
    Bine
     
  12. #31 hansklein, 23. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2002
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Ann,

    also da drücken wir euch alle Daumen und Pfoten die´s gibt dass alles klargeht und es nicht zu viel Probleme gibt.

    Meiner ersten Timneh fehlen ja auch ein paar Krallen und sie hat eine Verwachsung am Fuss. Der TA sagte besser so lassen, sie hat keine Schmerzen damit und kommt gut damit zurecht (in Bezug auf Klettern, fressen etc...). Manchmal kann man als Mensch mehr kaputt machen als gut. Uns ist das äusserliche oft zu wichtig. In freier Wildbahn würden die süssen uns auslachen und sich schon helfen.

    Ein ernsteres Problem scheint die Aspergillose zu sein, man liest immer mehr davon, obwohl die meisten doch drauf achten wenig Sonner Sonnis weniger Erdnüsse... Hoffentlich findet man da auch endlich was gegen.

    @Nicole wie meinste das mit dem Knoblauch??? Ab und zu was von ins Essen der Geier mischen???

    Ich hoffe wir hören bald wieder was gutes von deinen Geiern.

    Gute Besserung

    Hans und Geier Cyber und Charlie :-) Daumendrück
     
  13. #32 christa2508, 23. April 2002
    christa2508

    christa2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Ann-Uta
    Da tut so leid für Kara und auch für dich.
    Ich hoffe es deiner kleinen Maus bald wieder besser geht.

    Ich drücke dir alle Krallen Pfoten und Daumen die wir haben.
    Das bald alles wieder in Ordnung kommt.
     
  14. #33 Benny-Lucca, 24. April 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Knoblauch

    @Hans

    ja genau ! Ich mische öfters etwas frischen Knobi mit Möhrenstückchen, die dann gegart werden.

    Fressen tun´s die beiden ja sehr gerne nur mit einem mußt Du rechnen: Sie stinken tagelang nach Knobi.....grins

    Ob´s allerdings die beschriebene Wirkung hat, weiß ich nicht.

    Schaden kann´s jedenfalls nix. Knobi ist für Papa´s geeignet.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  15. #34 Ann-Uta Beisswenger, 24. April 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Lustig

    Hi Chris,
    die Papas stinken dann wirklich (auch) nach Knobi???? Muss ich unbedingt ausprobieren *g.
     
  16. #35 Benny-Lucca, 24. April 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Oh ja, und wieeeeeeeee !

    Fressen es aber auch gerne. Gerade mit Erbsen und Möhren.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  17. #36 Ann-Uta Beisswenger, 24. April 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Bini

    Hi Bini,
    hast Du Deinen Grauen gar nicht in der Tierklinik lassen müssen? Hast Du ihn gleich mit nach Hause nehmen dürfen? An welcher Stelle sitzt bei ihm die Bruchstelle?

    Mir gruselt es auch schon davor, wie ich die Hibbelmaus vom Rumhibbeln abhalten soll, wenn sie denn wieder zu uns nach Hause kommt:? "Vernunft" und "Vorsicht" sind ja absolute Fremdwörter für Papas:D
     
  18. #37 Papageno1902, 24. April 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Knobi für Papas!

    Hi Ann-Uta,

    versuch es lieber nicht mit dem Knobi. Sie stinken wirklich schrecklich doll nach Knoblaub, und meiner Meinung nach wirklich viel länger als es Menschen tun würden. Meine Lissy hat sich mal in der Küche eine komplette Knolle geklaut und hat sie dann wirklich halb aufgefuttert bis ich es bemerkt habe. Das war die intensivste Knoblaucherfahrung die ich je gemacht habe. :k

    Ich mein, klar war es am Anfang auch lustig, aber der Gestank ist wirklich heftig. :s

    LG Jan 8)
     
  19. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Re: Knobi für Papas!

    Ne, versuch es nur mit Knobi, achte aber darauf, das Du selbst was schönes mit Knoblauch gegessen hast, dann merkst Du es nicht mehr!:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cora W.

    Cora W. Guest

    so'n Mist aber auch

    Hallo Ann-Uta,

    ich hab gerade eben erst Deinen Beitrag gelesen. Es tut mir wahnsinnig leid, aber es gibt so "Monstergeier", denen immer wieder was einfällt und denen auch ständig was passiert :( . Was den Bruch angeht, sehe ich gute Chancen, dass es wieder heilt und die Nervenenden auch wieder zusammenwachsen. Bei Papageien heilen Brüche und Ähnliches um einiges schneller als beim Menschen. Sie ist immer noch in der Tierklinik oder? Darf ich fragen, wo Du mit ihr zur Behandlung hingehst?

    Zu der Aspergillose:

    Das ist ein schwieriges Thema und wie Du schon sagst, kommt ein gutes Immunsystem mit den Aspergillen, die in der Luft und im Futter sind, gut klar. Was anderes ist es, wenn z.B. Erdnüsse, in denen regelrechte Pilzhochburgen vorhanden sind, gefüttert werden oder eine Antibiotikabehandlung notwendig wird, wie in Deinem Fall. Antibiotika fördert das Pilzwachstum und da der Körper durch die eigentliche Erkrankung geschwächt ist, wird er nun nicht mehr mit den Pilzen, die sich natürlich vermehrt haben, fertig. Durch Antibiotika wird zusätzlich die Darmflora zerstört, deshalb ist es wichtig vogelspezifische Lactobazillen über mindestens 14 Tage zu geben (sind nicht überdosierbar oder schädlich). Wenn Du jetzt ein Pilzmittel eingeben mußt, wenn sie wieder daheim ist, rate ich Dir gleichzeitig ein homöopathisches Mittel für die Leber einzugeben, da das Pilzmittel auf die Leber schlagen kann und die evtl. schon durch Pilztoxine in Mitleidenschaft gezogen ist. Ich kann Dir hier Heparsyx empfehlen, das ist ein Mariendistel extrakt und rezeptfrei in der Apotheke zu bekommen (um die 10 Euro). Sprich doch evtl. noch mal mit dem behandelnden TA darüber. Wichtig ist auch, dass Du die Luftfeuchtigkeit zwischen 55 und 60% hälst, damit kommen aspergillosekranke Papageien gut klar. Aber auch nicht höher, denn sonst fangen Deine Wohnungseinrichtung und die Tapeten an zu leben und die Pilze, die dann entstehen sind noch gefährlicher.

    Ich wünsche der Kleinen gute Besserung und drücke ganz feste die Daumen, dass sie bald wieder gesund wird und Unfug anstellt

    Liebe Grüße
    Cora
     
  22. Cora W.

    Cora W. Guest

    mir ist noch was eingefallen:

    Knobi ist gut, Zwiebel, Ingwer und Chilli (frisch sind sie besonders beliebt) ebenso. Sie haben alle eine antibakterielle Wirkung. Aber bitte mit Vorsicht geben, nicht täglich und in riesigen Mengen, denn durch die Schärfe können die Schleimhäute angegriffen werden. Es kann dadurch zu Haut- und Magenproblemen kommen, wenn ein Papagei etwas empfindlich ist. Ich füttere 1 x wöchentlich eine kleine Portion Papageiensnack von der Firma Da Capo. Das ist ein Trockenfutter, höllisch scharf, dass es einem in den Augen brennt und besteht z.B. aus Chillischoten, Bananenchips, diverse Beeren, Kürbiskerne, Hagebutten, Grünzeug usw., enthält aber keine Nüsse. Das gibt es dann an diesem Tag anstelle von Obst.

    Ich durchforste ja, wie Du weißt, im Moment mein Bachblütenbuch, da wird auch auf die pilz- und keimtötende Wirkung von Crab Apple hingewiesen und das man damit Kuren machen kann. Evtl. wäre das ja auch noch unterstützend, wenn Du es 1-2 x im Jahr machst!?

    Liebe Grüße
    Cora
     
Thema:

Kara hat das Sprunggelenk gebrochen

Die Seite wird geladen...

Kara hat das Sprunggelenk gebrochen - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  3. Gebrochener Zeh

    Gebrochener Zeh: Ich habe zwei Agaporniden mit dennen ich viel mache aber einer hat sehr sehr angst vor mir der andere nicht er steigt auf mein finger... wenn ich...
  4. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...
  5. Gebrochener Flügel?

    Gebrochener Flügel?: Guten Abend zusammen Ich hab vor einer halben Stunde diesen Vogel aufgelesen auf unserem Grundstück hier in Nordschweden. Nun zu einem Tierarzt...