Kara ist grässssssslich!!!!

Diskutiere Kara ist grässssssslich!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; so eine blöde..... :-( Hi Ann-Uta, erst mal freu ich mich, dass es Euch 2 soweit gutgeht und das Kara wieder etwas Gefühl in der hinteren...

  1. Cora W.

    Cora W. Guest

    so eine blöde..... :-(

    Hi Ann-Uta,

    erst mal freu ich mich, dass es Euch 2 soweit gutgeht und das Kara wieder etwas Gefühl in der hinteren "Tatze" hat. Der Rest wird bestimmt auch noch werden.

    Mensch, was gibt es doch für furchtbare, intolerante Menschen. Hast Du sie denn mal gefragt, warum sie es stört, wenn die Kleine doch gar nicht laut ist? Ich wünsch ja keinem was Böses, aber solchen Menschen gönne ich auch Situationen, wo sie mal irgendetwas wollen und es dann nicht kriegen, Urlaub z.B.!

    Hast Du die Möglichkeit, diese Person und Deinen Boss zu übergehen und selbst direkt beim Oberboss vorzusprechen und ein wenig zu schleimen und zu bitten, dass sie diese Woche noch mitkommen darf? Manchmal ist es besser, gewisse Personen zu übergehen und direkt ganz oben zu fragen, dann kann einem wenigstens hinterher keiner an den Karren "pinkeln", sorry :D . Setz mal Deinen weiblichen Charme ein, vielleicht bewirkt es ja was *Daumen drück*!

    Liebe Grüße
    Cora

    PS: Mail muss ich noch beantworten *schäm* :s , hab aber im Moment auch viel um die Ohren, wird aber noch erledigt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Ann-Uta Beisswenger, 13. Mai 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    *grrrrrrrr

    Hallo Ihr,
    bin froh, dass "wenigstens" Ihr mich zu verstehen scheint...hatte eben noch eine geniale oder besser "groteske" Diskussion mit jener Kollegin, die - muss ich dazusagen - in ihrer Funktion (auch noch) stellvertr. Teamleiterin ist8( .
    Ich wollte in erster Linie wissen, warum wir "das Problem" nicht hätten sachlich regeln können, will heissen, warum sie so derartig ausgerastet ist usw. Dann kams: es würde mir ja keiner ins Gesicht sagen, aber das ganze Team (13 Leute!) denkt so wie sie, ich wäre rücksichtslos, wie ich mit meinen Kollegen umgehen würde, dass ich einfach "das Viech" anschleppen würde usw...wenn einer umkippen würde wegen einer Federallergie, dann wäre ich schuld und ob mir das gefallen würde; ausserdem würden Vögel ja "bekanntlich" ganz fiese Bakterien übertragen etc. Kurzum es ging die Post ab! Das der TL sein "Jawort" gegeben hatte, war plötzlich nichtig, der "hätte wohl gedacht, "das hätte sich erledigt", sonst hätte er ja wohl das Team gefragt, ob das OK geht....usw usw....will Euch hier nicht vollabern....
    ...aber glaubt mir, ich muss echt aufpassen, dass ich so langsam nicht zum "Menschenhasser" mutiere...was ich allein auf meinen diversen Zugfahrten nach Seligenstadt mit Kara so alles mit "Menschen" erlebt habe!!!! Ich habe mittlerweile wirklich den Eindruck gewonnen, dass einen "nicht-tierhaltende Menschen" für mindestens plemblem, wenn nicht sogar als Menschen 2.ter Klasse behandeln (auch ein Argument meiner Kollegen: "wenn sie (also ich) sich wenigstens um Kinder in Not kümmern würde, dass wäre ja wengistens noch nachvollziehbar usw), wenn man sich um sein Tier kümmert/sorgt.
    Oh Mann, ich bin wirklich aggressiv im Moment:~ .

    Habe eben noch in der Apo Schlauchverband und "stabiles" Klebeband für Karas Beinchen geholt, werde also nachher noch bauen.:s

    @Cora:
    von wegen in der Hierarchie nach oben gehen: grundsätzlich stimme ich Dir zu, aber in diesem Fall nicht....ohne Unterstützung "von der Basis" also im Team habe ich in meinem Job keine Chance. Bin schon Exot genug. Muss halt endlich meine Naturheilpraxis aufmachen8) :D - eh schon lange überfällig.
    Wegen Deiner mail: ist doch kein Problem; mach Dir bitte keinen Stress, ja?
     
  4. S.R.

    S.R. Guest

    Hallo Ann-Uta, wie schön erst mal das es deiner Kleinen wenn auch langsam aber doch sichtbar besser geht. Freu mich mit euch dass das Gefühl so wie es jetzt aussieht doch nochmal wiederkommt.

    Schrecklich wie deine Kollegin reagiert. Aber solche Menschen gibt es leider zur Genüge8( Ich sage immer wer keine Tiere mag (egal welcher Art, muss sie ja auch nicht so fanatisch lieben wie wir), mag auch keine Menschen. Der geht auch mit Mitmenschen genauso um, hast ja jetzt beim Meinungsaustausch mit den Kollegen diese Seite voll kennengelernt, du Ärmste:(

    Hoffe du findest noch eine gute Übergangslösung bis zum WE, dann bist du ja wieder ein paar Tage für deine Lieblinge voll und ganz da. Sag der Kleinen sie soll nur bis dahin keinen Blödsinn anstellen, damit die Heilung nicht wieder einen Rückschritt macht.

    Alles Liebe, drücken unsere Krallen
    Silvia u. Rocco
     
  5. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    also 1. KOLEGIN RAUS MOBBEN * mache ich gerne wenn du willst die olle schrabnelle*

    hmm und dann....

    ich überlege gerade grampfhaft was man machen kann um kara am nagen zu hindern ..

    kann man nicht so rillenschlauch * oder wie der heißt gibt es im baumarkt nehmen ?? oder metall dusch schlauch * habe ich mal gesehen das es sowas gibt ..damit sie wenigstens nich dran kann ...


    deine kolegin würge ich derweil mal ein paar minuten :D:D:D

    ab welcher gesichtsfarbe soll ich aufhöhren ?? lila???


    wo arbeitest du denn??? ist das so schwer ??


    kan man nich notfalls kara in den aufenthalts raum stellen wenn ihr sowas habt??..

    oder halt zur not bei einem ty abgeben der nur gucken soll das sie sich na nich dran zu schaffen macht
     
  6. #65 Ann-Uta Beisswenger, 14. Mai 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Anpöbeln und so..

    Hi @ll,
    weiss nicht, ob das unter "Anpöbeln" fällt, aber halt so Sachen wie irgendwelche "Assis", die in die Box gucken, ihren Zigarettenqualm reinpusten und sagen "ach, ne Taube"...oder Leute, die die Box anrempeln, ein Entschuldigung nicht kennen und so; aber am schlimmsten sind die Blicke, die so abgrundtiefes Missfallen ausdrücken, als wollten die Leute sagen: das ist eine Tierquälerin, was hat sie bloss mit dem Tier gemacht oder warum schleppt sie "es" durch die Gegend (ist natürlich meine subjektive Interpretation, schon klaro:~ ), aber es ist schon krass.

    @ Lanzi und @ll:
    seid unbesorgt, in "süffisanter Vergeltung" bin ich recht gut (Skorpion und Krebs - optimale "Kombi" für solche Angelegenheiten *frech-grins und *Hände-reib').

    Gestern nachmittag war Kara ziemlich fertig - wohl auch wegen der kalten "Hasswand", die ihr hier 8h entgegenkam. Sie hat erstmal 2h in meinem Ärmel geschlafen und wollte gaaaaanz viel gekrault werden *g. War ganz praktisch, habe ihr dann sozusagen nebenbei noch mehrere Schichten Schlauchverband und Kleber aufs Beinchen gepflastert Die Arme hat heute wirklich einen Megaklumpfuss:~ ; hoffentlich hat sie den heute nachmittag auch noch *grumpf.
     
  7. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hi Ann-Uta,

    wie ist es denn heute gelaufen? Also ok bei Dir und der Kleinen? (Hoffentlich keine Probs :( )

    Liebe Grüße
    Cora
     
  8. #67 Ann-Uta Beisswenger, 15. Mai 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hi Cora, hi @ll,
    es ist gut gelaufen. Ich bin ja sooo stolz auf Kara. Der "Klumpfuss" war weitestgehend unangetastet; sie hat nur oben am Beinchen ein wenig Tape weggeknüsselt, aber da ist es ja nicht weiter gefährlich. Ich kann gar nicht sagen, wie erleichtert ich war!!!!!!:D Ich habe sie dann gleich rausgenommen aus der blöden Box und sie ist gleich in meine Jacke gekrochen, wo sie dann ca. 2h wieder auf meinem linken Arm geschlafen hat *g.

    Was mir jetzt vermehrt anfängt Sorgen zu machen...(und Eure Meinung ist gefragt)....:~ :
    Durch diese ganze Geschichte mit dem Beinchen ist Kara noch viel mehr als vorher auf mich fixiert. Wenn ich sie zu Simbi mit rübernehme, verkriecht sie sich noch weiter in meiner Jacke. Auch wenn Simbi ganz vorsichtig angetrappst kommt, interessiert sie das nicht die Bohne. Rede ich dann mit Simbi wird sie megazickig. Simbi leidet unglaublich!!! Er frisst wieder kaum, schmeisst das Futter nur durch die Gegend, zerstört seine Näpfe (was er vorher nicht gemacht hat). Wenn ich im Simbizimmer bin, ist eigentlich alles OK, dann frisst er auch oder/und kommt zu mir. Sobald ich rausgehe, fängt er an zu schreien und das in extremer Lautstärke.
    Natürlich ist mir die Dynamik klar...nur weiss ich nicht so recht, wie ich mich verhalten soll. Beide brauchen mich - soviel ist klar. Aber ich muss halt auch Vogelfutter-verdienengehen. Als ich Urlaub hatte, ging es auch mit Simbi einigermassen gut, weil ich auch oft bei ihm war. Jetzt ist die zeitliche Situation natürlich viel schwieriger.

    Obwohl völlig plemplem (wegen meiner Finanzen) geht mir dauernd durch den Kopf, dass es vielleicht am besten wäre, Simbi eine geschlechtsreife Timmyfrau dazuzugesellen. Bis Kara soweit ist, ist der arme Kerl schon völlig durchgedreht. Tja, und für Kara dann noch einen Bruder oder Schwester von ihrem Züchter, will heissen noch ein anderes Baby.

    Weiss jemand vielleicht von einer einsamen Timmydame??????
    Oder habt Ihr eine andere/bessere Idee?
    So wie es momentan aussieht, dauert es wohl noch länger bis ich Kara wieder ganz normal zu Simbi setzen kann - ich sehe bisher noch keinerlei Greifreflex in der Tatze, das bedeutet der Verband kann noch nicht ab und sie darf nicht fliegen etc.
    :(
     
  9. #68 Ann-Uta Beisswenger, 15. Mai 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Simbi

    Hi Kati,
    mit dem neuen thread hast Du recht...weiss aber leider nicht wie das jetzt technisch geht, dass ich nicht alles nochmal schreiben muss?????:?

    Simbi ist ja nicht eingesperrt (ist er _nie_ *g). Das Problem ist nachwievor, dass er aufgrund seines defektes linken Flügels nicht gut navigieren kann und deshalb wenn er in andere Räume um die Ecke und so fliegen will irgendwo gegendotzt. Deshalb lässt er das meist bleiben und schreit dann. Vor Stöcken/Händen/Leitern hat er panische Angst.

    Wenn ich zu Hause bin, packe ich Kara ja oft in meine Jacke und wir gehen zu Simbi; aber sie bleibt dann halt in der Jacke und schläft oder döst vor sich hin. Das ist ja eigentlich auch gut und richtig so im Moment, weil sie ja gar nicht fliegen darf mit ihrem Klumpfuss - die "Wieder"verletzungsgefahr ist einfach zu gross.

    Ja, die Sache mit dem Eingliedern ist ein Risiko. Deshalb weiss ich ja auch nicht so recht *grumpf.
     
  10. malu

    malu Guest

    Hallo, Ann-Uta,

    Gottseidank hat sie ihren Verband und ihre Tatze einigermaßen in Ruhe gelassen!!!

    Aber eines verstehe ich nicht:

    Wenn die Knochen am Fuß soweit verheilt sind, dann braucht sie den Verband doch nur, damit sie nicht an der "gefühllosen" Tatze herumfrisst, oder? Ist dann die Gefahr, dass es wieder bricht, weil sie nicht landen kann, so groß, dass sie gar nicht fliegen darf? Aber sie kann doch auch nicht die ganze lange Zeit, wo sie noch keine Gefühl in der Tatze hat, in der kleinen Transportbox hocken... die arme! Wäre eine Voliere nicht eine Lösung (wo sie dann, wenn der Fuss wieder verheilt ist) mit Simbi zusammen sitzen kann? Darin kann sie dann klettern, aber nicht fliegen, und für Simbi ist genug Platz und sie sind wieder beisammen? Vielleicht kann Dir ja jemand so eine Voliere ausleihen?

    Oder hast Du mal probiert, wenn Du da bist, Kara alleine in der Transportkiste zu Simbi zu stellen? So kann er wenigstens zu ihr hin, und sie hat auch ein bissel Unterhalten... Wenn ihr Glück habt, tobt Kara ja vielleicht auch gar nicht so rum in der Box?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #70 Ann-Uta Beisswenger, 15. Mai 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    fliegen und klettern

    Hi Petra,
    von wegen Verband und so....das Problem ist, dass der Verband am Fuss ja sehr dick ist und daher auch Kara beim Bewegen sehr hindert. D....die Gefahr beim Landen ist sehr gross, dass sie wieder wo hängen bleibt. Deshalb darf sie auch nicht in grössere Käfige/Volieren lt. TÄ.

    Ich warte jetzt erstmal ab bis Freitag, da bin ich wieder in Seligenstadt und Karas Beinchen wird nochmal geröntgt, um zu sehen wie es um die Knochenheilung steht. Erst dann kann man sagen, ob wir es von dem Bruch her riskieren können, dass sie sich mehr bewegen darf. Es ist halt eine ziemliche Gratwanderung: je weniger sie sich bewegen darf, um so mehr kommt sie unter "Druck" und die Gefahr, dass sie knüsselt ist grösser. Wenn sie sich bewegen darf, haben wir die Gefahr, dass sie irgendwo hängenbleibt oder abrutscht oder sonstwas. Die Geier sind halt extrem tappsig:D .
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Ann-Uta,

    wie geht es denn der kleinen Kara???
    Was macht Simbi???

    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
Thema: Kara ist grässssssslich!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. braunol giftig