Karas Geschichte

Diskutiere Karas Geschichte im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Nymphen und Federlose, :0- heute möchte ich euch meine Geschichte erzählen. Also lehnt euch zurück und lauscht meine Worten. Bis zu...

  1. MonikHH

    MonikHH Guest

    Hallo Nymphen und Federlose, :0-

    heute möchte ich euch meine Geschichte erzählen. Also lehnt euch zurück und lauscht meine Worten.

    Bis zu meinem 4 Monat bin ich bei meinen Eltern aufgewachsen und wurde dort liebevoll umsorgt. Bis ich eines Tages in eine Kiste gesteckt wurde, um in einer Zoohandlung auf ein neues Zuhause zu warten. Ich hatte noch Glück, denn ich hatte noch andere Nymphen bei mir.

    Eines Tages kam eine Federlose in den abgetrennten bereich und schaute uns interessiert an und sprach leise Worte. Dann ging sie wieder heraus und eine weitere Federlose packte mich wieder in eine dunkle Schachtel. Ich habe mich lautstark beschwert, aber ohne Erfolg. 8o Daraufhin wurde ich in einem „Auto“ weggebracht und als ich wieder aus der Schachtel war, bin ich in einer kleinen Voliere gesessen.

    Anfangs war mir ganz mulmig zu mute und ich habe ganz still gesessen. Dann habe ich andere Nymphen gehört und gesehen. Aber ich habe mich immer noch nicht bewegt. Zum Abend dann bekam ich großen Hunger, also erforschte ich mein neues Zuhause genauer und fand einige Leckereien. Die waren anscheinend nur für mich. Denn die Anderen kamen da nicht heran :leckmich: .

    Am folgenden Tag wurde die Klappe zu der Voliere geöffnet und ich konnte raus... was ich natürlich sofort ausnutzte. Anfangs hatte ich noch mit den Landungen Probleme – manchmal auch jetzt noch – aber im Großen und Ganzen klappt es schon recht gut. Als ich mich zu den Anderen gesellen wollte, gab es erstmal richtig Zoff :heul: . Der Chef mochte mich gar nicht – er schrie mich an und verscheuchte mich ständig. Ich konnte kaum in Ruhe futtern 0l .

    Mittlerweile sind knapp drei Wochen vergangen und ich wurde in die Gruppe aufgenommen. Das freut mich soooooo sehr. Endlich habe ich neue Freunde gefunden. Vor einigen Tagen hat die Federlose gaaaanz viel Grünfutter von der Wiese geholt. haben wir uns alle gefreut. Manchmal glaube ich, dass war ein entscheidender Punkt, was meine Aufnahme betraf, den wir haben alle zusammen an den Gräsern gemampft :D .

    So, das waren die ersten Tage bei meiner Federlosen. Ich hoffe meine Geschichte gefällt euch. Ich werde dann auch weiterhin berichten – die Federlose sagte gestern was von Clicker-Training… :honks:

    Nun aber erstmal ein paar Bildchen von mir und meiner neuen Familie…
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 24. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Schönheit :0-


    Schön mal Deine Geschichte zu hören :cheesy: 8) .

    Ich hoffe Du hältst uns weiter auf dem laufenden :jaaa: .
     
  4. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Hallo Kara! :0-

    Hast ja schon viel erlebt! Alles Gute in Deiner neuen Gruppe und laß ruhig mal wieder was von Dir hören. Kannst uns ja verclickern wie es mit dem Training klappt. :D
     
  5. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Super!

    Hey Kara, das klingt ja gut! Freut mich sehr, von deinen Fortschritten zu lesen! Du machst das schon, ich hab ja live gesehen, was für ein lieber Nymphie du bist! :jaaa: :)
     
  6. MonikHH

    MonikHH Guest

    Auuuu weiaaaa...

    Heute Morgen war die Federlose ganz schön aufgeregt.

    Als sie ins Zimmer kam, hat sie fast 'nen Schock bekommen. Uns ist über Nacht die schöne Hänge-Leiter gerissen und hing nur noch auf "halb Acht". Das erste was die Federlsoe gemacht hat, war uns unter die Lupe nehmen. Da wir noch recht verschlafen waren, haben wir uns davon nicht stören lassen. Und jetzt hat sie uns die Leiter einfach weggenommen.

    Aber ist ja auch besser für uns.... nicht das wir da noch hängen bleiben.

    Sagt mal Kollegen: Ist das bei euch auch schon mal vorgekommen?

    Die Hänge-Leiter ist sowas, wie diese > wo der Danny gerade auf der untersten Sprosse sitzt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Federmaus, 25. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Monik :0-

    So eine Schaukel gibts bei uns nicht :nonono: .
    Könnte es sein das die Handwerker das Seil geschreddert haben :bahnhof:
     
  8. MonikHH

    MonikHH Guest

    Ich weiß nicht genau... Hab das Seil noch nicht soooooo genau unter die Lupe genommen.

    Könnte durchaus möglich sein > obwohl.... Die Jungs saßen immer nur auf der untersten Sprosse... Erst seitdem die Mädels da sind, wurde die Leiter öfters in der oberen Region genutzt. :honks:

    Aber es ist ja genau bei einer der Sprossen gerissen. :nonono: Das Teil ist nicht mal ein Jahr alt > Materialfehler vielleicht????
     
  9. #8 BoeserENGEL, 25. Juni 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    ist das aber eine süße henne
     
  10. MonikHH

    MonikHH Guest

    Ich hatte es geahnt....

    Hallo Nymphenfreunde,

    heute spricht die Federlose :D

    Also ich hatte es ja schon im Gefühl - hatte aber immer die Hoffnung, das ich mich täusche.

    :heul: Meine kleine Kara entpuppt sich als ein stimmgewaltiger Karlo. 0l :heul:

    Mag vielleicht jemand gegen eine Henne tauschen. Mein Maxi mag doch keine Hähne und da Kara (Karlo) für ihn als Partnerin sein sollte..... Zudem ist Kara (Karlo) so stimmgewaltig wie Danny. Und jetzt fangen sie schon an > Wer ist lauter < :k

    Ich weiß, es sieht jetzt überstürtzt aus, aber drei Hähne und ein Hahn find ich sch.... Drei balzen um eine Henne... das kann nur Ärger geben.... 0l
     
  11. #10 Federmaus, 3. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Monik :0-


    Da muß ich Dir leider recht geben :( Der Ärger ist sehr wahrscheindlich.

    Schreibe doch Deinen Tauschwunsch in Vögel aus dem Tierschutz, hier im Nymphenforum darf es nicht sein.
     
  12. MonikHH

    MonikHH Guest

    Das werd ich gleich mal machen.

    Wollte euch ja schon mal informieren.

    Toll - in der Zoohandlung hatte sie gesagt ein Mädl.... :honks: Ich weiß, ich weiß, bei Kopfscheken kann man's nicht 100% sagen....
     
  13. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Mensch, bei euch ist ja was los! 8)
    Kann es nicht vielleicht sein, das sie die beiden stimmlich gut ausgebildeten Hähne kopiert? Die beiden sind so eindeutig präsent, vllt ist das ihre Art, sich in der Truppe zu beweisen?? Oder ist das Quatsch? :?
     
  14. MonikHH

    MonikHH Guest

    Komm vorbei und hör's dir an. Die > Der Kleine singt mir seit 20 Minuten tausen Arien vor. :k Und das nicht gerade leise. und Danny steigt auch zeitweise ein, wenn der Kleine die Isis ansingt. :~
     
  15. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hey Monik,
    du findest bestimmt jemanden, der KaraKarlo tauschen wird, so hübsch wie "K" ist! :0-
     
  16. MonikHH

    MonikHH Guest

    Keinen Nachwuchs Jetzt ! ! ! ! !

    Also gestern hab ich mich ja vierlleicht gewundert 8o

    Hängelt sich nicht der "Chef" zwischen Voli und Wand entlang (passt er gerade mal dazwischen) und schaut hinter den danebenstehenden Schrank... 8) Und dann auch noch eine Inspektion des Schrankfaches selbst (das er mühelos über die Voli erreicht) 8o :D .

    Also ich glaube, ich sollte mal gaaaaannnnnzzzz genau schauen, wo mein Pärchen sich in der nächsten Zeit so aufhält :hintavotz Nicht dass es auf einmal in einer Ecke anfängt zu piepen :+screams: . (habe keine ZG und will momentan noch keinen Nachwuchs zulassen :honks: )
     
  17. MonikHH

    MonikHH Guest

    Meine Nymphen...

    Karlo ist immer noch bei mir. Aber es geht noch einigermaßen. Die Lautstärke ist aber schon ein wenig.... "belastend". :s

    Was ich euch aber erzählen wollte: Mein Danny sollte mittlerweile noch den Zusatz "der Entdecker" bekommen :jaaa:

    Neuerdings klettert er gern zwischen Wand und Voli rum. Dann steigt er gern mal in die Anbauwand. Ich vermute er (oder Isis :hintavotz ) waren im Regal - meine kleinen Keramik-Figuren waren "verrutscht". Und was hab ich gerade gesehen 8o Danny auf dem Fußboden. Das war eigentlich immer "Gefahrenzone" für die Jungs & Mädl. Da waren sie noch nie. Konnte leider kein Foto machen, weil er dann gleich wieder Angst bekommen hat. Ach ja... Heute Nachmittag saß er das erste mal auf der Tür :jaaa: - nach dem zwanzigsten Anflug :D .

    Meine Dracanea (eine Palme) muss neuerdings auch wieder verstärkt leiden 0l :heul: Die ist schon wieder tooootalll zerrupft :heul:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Wenn die Tür zum beliebten Aufenthaltort (Sitzplatz) werden sollte, könntest du sie mit einem Handtuch abdecken, um Bissnarben (*schredder*) von vornherein zu vermeiden (Tipp aus GraupapaForum)

    Luna hat übrigens hier den Rest der Drac. auch zerlumpt, aber dafür war die Palme wg. Platzmangels auch "vorgesehen" 8)
     
  20. MonikHH

    MonikHH Guest

    Bei mir sollte die Drac. aber nicht geschreddert werden :heul: die hab ich schon seit fast 10 Jahren. Da war die noch ganz klein. in dem Topf waren ursprünglich 3 Setzlinge drin. Den großen hatte ich bei meinem Umzug rausgenommen... Und diese sind auch schon wieder soooo schön gewachsen, dass ich schon einen Kleinen Ableger bekommen hab. Den sie mir auch zerrupft haben :heul:

    Die Tür ist ja normalerweise zu. Nur heute war sie auf, weil ich die Küche einmal komplett geputzt habe. Und da sie wissen, dass ich da bin, hab ich die Tür aufgelassen um mich zwischendurch mal zu melden - in Form von Pfeiffen - bzw. schnell mal nachschauen, wenn "Ärger" gab. :jaaa:
     
Thema:

Karas Geschichte

Die Seite wird geladen...

Karas Geschichte - Ähnliche Themen

  1. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  2. Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...

    Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...: Hallo Ihr Lieben, wenn man sich über Vögel unterhält, dann bekommt man mitunter schon so einige Geschichten erzählt. Manches ist mir dann doch...
  3. Die Geschichte mein Kanaris

    Die Geschichte mein Kanaris: Hallo, ich möchte euch kurz Gipsys Geschichte erzählen: Also, am 3.12.13 ist meine Speedy unerwartet verstorben,der Tierarzt hat aber bei meinem...
  4. Ziegensittich Geschichten

    Ziegensittich Geschichten: Hi ich bin Malik ich bin 14 Jahre alt und habe seit etwa drei Monaten 2 Ziegensittiche deren Geschichte ich euch heute erzählen will. Ausserdem...