Kasper hats erwischt.

Diskutiere Kasper hats erwischt. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ach menno es ist manchmal so ungerecht. Klein Kaspar ist ja auf den Ästen nicht gerade so wie es sein sollte. Da er nicht fliegen kann stürzt...

  1. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach menno es ist manchmal so ungerecht.

    Klein Kaspar ist ja auf den Ästen nicht gerade so wie es sein sollte.
    Da er nicht fliegen kann stürzt er leider öfter auch mal ab.

    In der letzten Zeit fällt er aber immer so ungünstig auf die Brust, dass diese nun schon offen ist.

    Gestern war es mal wieder so weit, dass er so blöde runterfiel, dass er nun mit zum TA mußte.
    Die Brust hat mal wieder geblutet und nun ist da auch ein Loch.

    Der kleine Kerl hat mal wieder so gebrüllt und ich konnte nichts tun.
    Also wurde die Wunde versorgt und nun sitzt er hier in einer kleinen Transportbox.
    Die Wunde muß erst mal heilen.

    Ich bin jetzt echt am überlegen ob ich ihn in einen kleineren Käfig setze.
    Denn im Vogelzimmer stürzt er mir einfach zu oft ab.
    Allerdings gibt es da ein ganz großes Problem.

    Paul unser Nackefrosch sitzt mit Kaspar immer ganz dicht zusammen.
    Keine Ahnung ob sie sich kraulen. Ich hab es leider noch nicht beobachten können.

    Im Moment sitzt Kaspar auf der Terasse und genießt die Sonne.
    Mesch was mach ich bloß?

    Das Problem ist auch, dass unsere Zimtzicke " Cougar " ihn immer ärgern muß.
    Sie weiß, dass er nicht fleigen kann, schleicht sich dann zu ihm und er fällt voller Panik nach unten.

    Ich steck da gerade in einer ziemlich verzwickten Situation.

    Dann aber wiederum hab ich überlegt wenn Kasper in einem kleineren Käfig umsiedelt, möchte Paul vielleicht auch da rein.

    Ach Leute was mach ich bloß.
    Hat jemend ne Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    huhu Reginsche,

    mensch das tut mir leid mit dem Kleinen.

    Angie hat ja auch im Augenblick so ähnliche Probleme mit ihrem Rico.

    Die hat unten im Käfig nen riesen Haufen so gaaaaaaaanz feinen Vogelsand gemacht damit Rico weich landet wenn er mal wieder abschmiert.

    Das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit bei Dir.


    Grüssle
    Corinna
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Reginsche,

    das ist ja wirklich ne verzwickte Lage :( .
    Erst mal gute Besserung für den kleinen Bruchpilot :trost: .

    Hättest Du denn nicht irgendwie die Möglichkeit im Vogelzimmer eine nur 1m hohe und 2 m lange Voliere an einer Wand angelehnt zu basteln ?

    Darin könntest Du dann vielleicht beide einsetzen und Kaspar würde nicht mehr so tief fallen.
    Den Boden könnte man darin ja ganz dick mit Buckenholzgranulat ausstreuen, damit er nicht so hart runterplumst :idee: .
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Das Vogelzimmer wollen wir ja demnächst umbauen.
    Ich muß mal messen was wir da machen könnten.

    Ich kann das glaube ich nicht mehr verantworten, dass er da immer runterfällt.

    Den Boden des Vogelzimmers haben wir ja nun schon gepolstert aber Kasper hat immer die Angewohnheit wenn er fällt auf einen dicken Ast zu fallen und schon ist die Wunde wieder offen.

    Ich glaub ich laß ihn erst noch mal zwei drei Tage in der Box und dann stell ich erst mal die Rollvoliere auf.
    Die ist ja einen Meter brei und auch 80 tief. Allerdings ist die wieder 1,60m hoch.
    Da werde ich dann wohl richtig polstern.
    Vermutlich kommen dann auch nur 2-3 Äste rein und darunter dann nichts mehr aus die Polsterung.
    Es ist echt zu blöd weil ich ja auch nicht weiß ob er sich nun mit dem Paul zusammengetan hat.
    Das Schlimmst ist, dass Cougar ihn ja mobbt.
    Hab schon mal überlegt ob ich Cougar nicht einfach mal aus dem Zimmer verbanne.;)
     
  6. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reginsche,

    ich würde den kleinen Bruchpiloten zusammen mit Paul in einen separaten kleineren Käfig in ein anderes Zimmer stellen. Wenn Du ins Vogelzimmer eine Voliere hineinstellt, sitzen die anderen immer darauf und ärgern ihn weiter.

    Kannst Du in die 1,60 Voliere nicht ein Zwischenbrett einziehen, dann Schaumstoff in der Größe zuschneiden, in einen Plastiksack tun und an das Brett antackern. Darauf dann Einstreu?

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  7. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also den Käfig würde ich so aufstellen, dass die Anderen natürlich nicht drauf rumturnen können.
    Der wird dann abgedeckt.

    Ach ich wieß im Moment überhaupt noch nicht wie ich das mache aber die Idee mit dem Brett einziehen finde ich auch gar nicht so schlecht.

    Muß ich mal Bob dem Baumeister vortragen.:D
     
  8. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Die Rollvoli ist erst mal ne gute Idee, allerdings würde ich sie vorläufig mit den zweien in ein anderes Zimmer stellen. Es dreht sich ja nicht nur darum, daß nicht oben drauf rum geturnt wird, sondern darum, daß da nicht geärgert (z.B. auch in die Zehen beißen) werden soll. Die Äste in der Rollvoli bringst Du halt nicht so hoch an, dann kann man nicht so tief fallen. Das erspart den Zwischenboden. Die Idee mit Schaumstoff auszupolstern und dann Sreu drüber zu tun würde ich zusätzlich aufgreifen wollen.
    Was würde denn passieren, wenn Du Cougar aus dem Vogelzimmer entfernst?
    LG
    Anne
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Wenn ich Cougar aus dem Vogelzimmer nehmen würde wäre wahrscheinlich Ruhe aber ich kann sie doch nicht verbannen.

    Sie war damals mein zweiter Grauer und ich liebe sie über alles obwohl es ja eine richtige Zimtzicke ist und mir schon so manche tolle Wunde verpasst hat.

    Sie kann sich halt nicht unterordnen und will immer die erste Geige spielen.
    Sie hätte ja auch drei Hähne gehabt zum aussuchen aber leider nimmt sie keinen an.
    Buddel ist ja gestorben und Paul und Kasper will sie nicht.

    Bei ihr es halt das Problem, dass sie eine HZ ist vom ersten Tag an.
    Das hatte uns der Züchter damals verschwiegen.

    Ich hab auch schon mal in Erwägung gezogen die Zicke zur Verpaarung zu geben.
    Aber ob es bei ihr tatsächlich was bring ist sehr sehr fraglich.
    Sie ist total auch meine Tocher fixiert und läßt niemand anderen an sich ran.
    Allerdings weiß man ja auch wie das ist mit einer fast 14-jährigen Teeniezicke.
    Sie hat halt keine Zeit für sie.

    Echt eine total blöde Situation.:?
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Reginsche,

    ich würde auch sagen, dass du Paul und Kasper auf keinen Falle trennen solltest, da sie eben Körperkontakt zueinander suchen und halten.

    Wenn ich du wäre, würde ich echt den rollbaren Käfig mit in den Wohnbereich nehmen und von den anderen trennen zumindest solange bis das kleine Loch von Kasper verheilt ist. Dabei könntest du und deine komplette Familie eben auch beobachten, in welchen Situationen Kasper abstürzt oder, ob es echt an dem ganzen Vogelschwarm gelegen hat und danach eine Entscheidung treffen, ob du sie wieder ins Vogelzimmer zurücktun willst oder eben doch im Wohnbereich lässt.

    Evtl. hast du ja auch noch eine ausgediente Daunendecke bei dir daheim. Die würde ich auf den Boden legen und obenauf etwas wie diese Plastiktischdecken, die man im Sommer überall sehen kann.
     
  11. Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,Reginsche-
    und wenn Du nun die süße Cougar-Zicke in der Rollvoliere unterbringst und nimmst sie mit in den Wohnbereich...dann hätte sie mehr von Dir und Deiner Tochter und außerdem hätten die anderen beiden erstmal Ruhe...vielleicht bessert sich das Verhältnis irgendwann?:?
    Ich denke,daß die 2 (Paul + Kasper)nicht auseinandergerissen werden sollten,auch nicht für kurze Zeit...
    Liebe Grüße-Evchen:+party:
     
  12. Caro48

    Caro48 Guest

    ich habe meine flugunfähigen von den flugfähigen trennen müssen, da hier das gleiche Problem auftrat wie bei Dir. Die flugfähigen hatten irgendwann Riesenspass die flugunfähigen "abzuschiessen".

    Die Voliere wurde geteilt, die Äste der flugunfähigen alle auf einer Höhe angebracht, der Boden mit Gymnastikmatten ausgelegt.

    Seither fühlen sich die flugunfähigen sicher und nach einiger Zeit konnte ich die Matten entfernen, weil keiner mehr abstürzt.
     
  13. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    So wie haben es nun so gemacht, dass wir den Rollkäfig aufgestellt haben.

    Kaspers Loch ist ziemlich gut verheilt und wir haben den Käfig aber ins Vogelzimmer gestellt.
    Die anderen Grauen, also Paula, Coco und Beau, lassen ihn ja auch in Ruhe.

    Cougar mag den Käfig nicht und wird da wohl auch nicht hingehen.

    Ja und nun zu Paul.
    Ich weiß ja nicht ob die Beiden immer die Nähe zueinander suchen oder ob sie sich Beide immer nur vor Cougar verstecken.
    Sie sitzen dann auf den Ästen und die Beiden trennen nur wenige Zentimeter.
    Sollte es aber so sein, dass Paul morgen vor dem Käfig von Kaspar sitzt, werde ich ihn dazusetzen.

    Dann dürfen sich die Beiden da drin vergnügen.

    Den Boden habe ich mir einer ganz dicken Schicht BGH ausgelegt und die Äste nur auf der Hälfte angebracht.

    Demnächst werden wir ja da Vogelzimmer umbauen.
    Dann wird da dieser große Käfig für die Beiden so eingebaut, dass die Beiden dort zusammen leben und glücklich werden können.

    Mal sehen ob das alles so klappt.
    Kasper haben wir vorhin da reingesetzt und es sah so aus, als ob er sich sichtlich wohlfühlte.
     
  14. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    dann drücke ich mal die daumen dass paul morgen vor oder am käfig hockt :zwinker:
     
  15. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Das hoffe ich auch denn dann weiß ich, dass die Beiden wirklich zusammen wollen.
     
  16. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    wie gehts kasper .... und war paul am käfig???
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Kasper geht es schon viel besser. Die Wunde ist abgetrocknet und verheilt langsam.

    Aber Leider geht Paul nicht zum Käfig.:traurig:
    Stattdessen hockt Cougar oben drauf.
    Aber das stört Kasper überhaupt nicht.
    Ich glaub er weiß, dass er da drin sicher ist.
     
  19. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    freut mich sehr, daß es Kasper wieder besser geht.
    Mal schaun, was Paul weiterhin so macht...ich drück die Daumen:prima:
    liebe Grüße,buteo
     
Thema:

Kasper hats erwischt.

Die Seite wird geladen...

Kasper hats erwischt. - Ähnliche Themen

  1. Auch uns hat es erwischt ( Zuchtmännchen gestorben )

    Auch uns hat es erwischt ( Zuchtmännchen gestorben ): Heute bin ich fix und fertig.:heul:Unsere Zuchthahn,der nichtmal 2 Jahre bei uns war ist tot,er war seit Montag beim VTa ,der Aspergillose...
  2. Wen habe ich denn hier erwischt? (=Distelfink/Stieglitz)

    Wen habe ich denn hier erwischt? (=Distelfink/Stieglitz): den schönen kerl habe ich gerade vor die linse bekommen..wie heißt er..habe ihn vorher noch nie hier gesehen.. lg. kleiner-kongo
  3. was hab ich da jetzt erwischt

    was hab ich da jetzt erwischt: dieser vogel war bei einem zuchtfreund über,hab den mal mitgenommen,keiner weis so recht was es ist.ammer, weber, für eine nonne zu groß,bischof?...
  4. Was hab ich da erwischt?

    Was hab ich da erwischt?: Heute im Rheinland fotografiert, vom Habitus her ein Mäusebussard, aber mit der Färbung hab ich noch keinen gesehen! War weit weg, musste...
  5. Graupapagei am Boden beim Schlafen erwischt...

    Graupapagei am Boden beim Schlafen erwischt...: hallo ich wollte mal nachfragen ob ihr das auch schon mal beobachtet habt: meine zwei hennen sind von der überwachungskamera aufgenommen...