Kasper ist im Regenbogenland!

Diskutiere Kasper ist im Regenbogenland! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich wollte heute mit Kasper noch einmal zum Tierarzt und mir eine zweite Meinung einholen. Die Tage vorher scheiterte es daran, dass er immer wenn...

  1. Arabella

    Arabella Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dedelstorf
    Ich wollte heute mit Kasper noch einmal zum Tierarzt und mir eine zweite Meinung einholen. Die Tage vorher scheiterte es daran, dass er immer wenn ich ins Zimmer kam, wieder aus dem Käfig abgehauen ist.
    Gestern Abend, so gegen 19 Uhr, war noch alles in Ordnung, nichts Ungewöhnliches zu erkennen. Alle fünf Wellis saßen im Zimmer auf dem Ast unter der Decke.
    Mein Mann schaute kurze Zeit nach mir auch ins Zimmer, nichts, alles in Ordnung.
    Dann kam ich wieder kurz vor 20 Uhr ins Zimmer und Kasper war blutverschmiert am Köpfchen. 8o
    Ich habe ihn sofort eingefangen und in unsere Transportbox gepackt. Den Tierarzt kurz angerufen und dann ab ins Auto.
    In der Praxis stellten wir fest, dass er unter dem Flügel am bluten war, die Blutung ließ sich schwer stoppen. Der TA meinte, dass er sich diese Verletzung nicht selber zugezogen haben kann, doch bei den anderen war und ist nichts zu erkennen.
    Jedenfalls hatte er schon zu viel Blut verloren und er ist dann in der Transportbox eingeschlafen. :heul:
    Der TA hatte mir vorher schon keine große Hoffnungen gemacht und obwohl ich sonst immer optimistisch bin wußte ich es eigentlich auch schon.
    Ansonsten hätten die nächsten 24 Stunden nach dem TA-Besuch entschieden und ich hätte heute wieder hingemusst.
    Zu Hause haben wir ihn dann "schön" in einen Karton eingebettet und vor unserer Haustür im Blumenbeet beerdigt. Heute will ich noch nach einer Blume schauen, die ich dort hin pflanze.
    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ach mensch, das tut mir leid mit deinem Kasper.

    War er denn schon krank? Weil du schriebst das du dir eine 2. Meinung einholen wolltest?

    Ich hoffe das du und die anderen Piepmätze nicht so sehr unter dem Verlust leiden.
     
  4. Arabella

    Arabella Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dedelstorf
    Ja, er war schon krank. Er hatte an einigen Stellen keine Federn mehr und war sich immer am kratzen. Vom ersten Tierarzt hatte ich erst einmal eine Salbe bekommen, die wir täglich auftragen sollten. Nachdem ich hier im Forum den Fall geschildert hatte, wollte ich dann vom zweiten TA sämtliche hier genannte Möglichkeiten untersuchen lassen.
    Uns scheint Kasper mehr zu fehlen als den anderen vier. Es sind jetzt zwei Männchen und zwei Weibchen. Mal sehen, wie es sich entwickelt.
    Gruß
    Silke
     
  5. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Ach Menno! Tut mir echt leid:trost::trost:!

    Ich hab meine Lucy (verstorben am 14.03.2007) auch im Garten beerdigt und auf ihren Grab steht ein kleiner Engel! Wat mut dat mut!

    Ich versteh aber trotzdem nicht so ganz, was der Kleine hatte. Aber jetzt hat er es ja überstanden. Trotzdem Schei.......

    LG Christine
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kasper ist im Regenbogenland!