Kastanien für Wellis unbedenklich?

Diskutiere Kastanien für Wellis unbedenklich? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Angelthy, meiner Meinung nach ist ein Forum dazu da, um auch kontroverse Meinungen zu DISKUTIEREN - da sehe ich nichts verwerfliches,...

  1. #21 Stubenadler, 10. Oktober 2004
    Stubenadler

    Stubenadler Guest

    Hallo Angelthy,


    meiner Meinung nach ist ein Forum dazu da, um auch kontroverse Meinungen zu DISKUTIEREN - da sehe ich nichts verwerfliches, wenn es um ein Thema geht und der "Ton" stimmt. Nun lies Dir einfach nochmal den Thread durch und urteile dann, wer sich daran gehalten hat und wer eher nicht... So ein Kleinkrieg liegt mir nicht, sorry.


    Viele Grüße, Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Stubenadler, 10. Oktober 2004
    Stubenadler

    Stubenadler Guest

    P.S. @ Angelthy: Ein Forum ist doch auch zur Wissenserweiterung da...? In Brittas Link zur Giftdatenbank steht eindeutig, dass die Rosskastanie giftig ist - da gibt es nichts dran zu rütteln. Nur mal so als Anstoß ;)


    Viele Grüße, Christiane
     
  4. #23 Addi, 10. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Oktober 2004
    Addi

    Addi Guest

    Klar das steht in dem Link und ist unbestritten

    aber du wirst mir zustimmen , nicht alles Gift für den Menschen ist auch für den Vogel selbiges .

    oder andersrum, nicht alles was dem menschlichen Verzehr dient ,ist "kein Gift" für den Vogel

    Der Mensch ist nun mal keiner ,,,

    Ich habe in der Tat die Nöglichkeit tgl zu beobachten ,welche Aeste ,welch Nahrung die Vögel ,,in der Tat Kakadu und Aras bevorzugt ,aufnehmen ,,

    sie haben aufgrund des Freifluges alle Ausswahlmöglichkeiten , von Obstbaum zu Kiefer , Kastanie , Buche Birke und so vieles mehr ,,,Felsenbirne z. B , wird von allen gemieden ,egal zu welcher Jahreszeit
     
  5. #24 Basstom, 10. Oktober 2004
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    ... trotzdem wird die Rosskastanie nirgendwo für Wellensittiche empfohlen, es finden sich, wenn man mal danach sucht, mehrheitlich links, die davor warnen, Rosskastanien an Wellis zu verfüttern.
    Wenn dann von vielen Usern in diesem Forum hier davon abgeraten wird, dann sehe ich das als sehr berechtigt an. Hier die Verfütterung von Giftstoffen als "Wissensbereicherung" zu verkaufen, erscheint mir hingegen mehr als bedenklich!
    Auch ein Fikus ist leicht toxisch. Meine Wellis haben mal an einem genagt, als ich das noch nicht wusste. Passiert ist glücklicherweise keinem etwas, dennoch sehe ich das jetzt nicht als Beweis dafür an, dass man Wellis ganz unbedenklich an solche Pflanzen heranlassen darf.

    -Und was den "Tastaturfehler" betrifft, so mache ich mir die Mühe, meine Beiträge vor dem Abschicken nochmal zu lesen und ggf. zu korrigieren. Diesen Tipp kann ich Dir auch nur wärmstens ans Herz legen.

    ***

    Hab´ den Thread mal ins Ernährungsforum verschoben.
     
  6. Addi

    Addi Guest

    tja der Fikus

    wiederum eine pflanze deren fruechte und rinde von vielen Arten verzehrt werden ..

    deinen komentar,"Tastatur" bzgl- nochmaligen durchlesen haettest du dir für die diskussion selber sparen können , dachte waere damit abgeharkt.

    Ich kann dir gerne Fotos machen , wie ein benagter Ficus aussieht ,dito Hibiscus

    seit Jahren ,,es geht dochh in der Tat nicht darum , unwissenden Schaden zuzufügen ,sondern der Sache auf den Grund zu gehen ..

    Zurück zur Kastanie :

    Die Tatsache das wenig zu lesen ist ,, was sagt das aus ?

    doch wohl nicht nur Verneinung
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Na wunderbar, für Dich bedeutet die Tatsache, dass die Pieper da rangehen, dass diese Pflanzen unbedenklich sind? Ein Fikus wirkt auf Wellis definitiv leicht toxisch, es können sich Langzeitschäden einstellen. Gelegentlich daran zu naschen mag die Pieper nicht umgehend zu Fall bringen, aber auf lange Sicht tut man ihnen damit nichts Gutes.
    Was Du hier als "Beweise" aufführst, ist (nicht nur in meinen) Augen schlichtweg ein Witz. Da ich aber nicht annehme, dass Du mit Deinen merkwürdigen Ansichten und Argumentationen auch nur ein Jota von dem bisher Geschriebenen abweichen wirst, halte ich jeden weiteren Beitrag meinerseits hier für völlig verschwendet.

    Ich kann dem Ersteller des Threads und allen anderen hier nur raten, Deine Kommentare hier zu ignorieren und keine Rosskastanien an Wellis zu verfüttern.
     
  8. Addi

    Addi Guest

    klasse Diskussionsführung

    so lernt man dazu ,,, Moderator

    Prima Klima
     
  9. #28 Addi, 10. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Oktober 2004
    Addi

    Addi Guest

    link auf menschen bezogen

    http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/pflanzen/0008_vet.htm

    Ansonsten bedauer ich es zutiefst ,hier wieder in den VF geschrieben zu haben ,

    selbiges bestaetigt sich in der Pinn von Dir Basstom an mich ,warum nicht öffentlich warum per pinn ? gehört es doch teilweise zum Thema

    nur die Aussdrucksweise f öffentlichkeit vielleicht aendern
     
  10. Addi

    Addi Guest

    stellst du deine pinn an mich ein

    oder soll ich es tun?
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Addi :0-

    PN = Private Nachricht und ist nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Solltest Du sie veröffentlichen wird sie sofort gelöscht.
    Wenn Dir etwas an Tom nicht passt wende Dich an den Admin und nicht an die Öffentlichkeit.


    Es gibt unterschiedliche Meinungen die man auch akzeptieren kann :jaaa: . Wir haben gelesen bei Dir ging es gut, schön :prima: . Aber ein Halter ist keine 100% und heißt nicht das es überall gut geht :nene: . Ich gebe auch keine Kastanien da ich zuviel negatives gelesen habe.
     
  12. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hi,

    Nö, der Link der VETPHARM (= Veterinär-Pharmazie!) ist sicherlich NICHT auf Menschen bezogen.
     
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    @ Addi:

    Eigentlich war das Thema für mich erledigt, aber wenn ich hier auch nur einen Satz aus einer privaten Nachricht lese, dann schlitterst Du mit Deinem Ar*** über verdammt dünnes Eis, das verspreche ich Dir!
    Das war jetzt mein letztes Statement zu diesem Thema.
     
  14. Addi

    Addi Guest

    sorri ihr goldwagenleger

    link,nicht auf menschen bezogen ,steht auch vet

    zu dir basstom , dass du hier so reden darfst ,,andere wurden dafür vor kurzer Zeit aus den Foren befördert ,,wer gibt dir selbiges Recht ,,lade dich mal zu mir ein dann darfst mir gegenüberstehend gleiche Aussdrucksweise nutzen .

    Ich werde mich auf deine vulgaere Provokation nicht einlassen

    Was stört dich , es öffentlich zu machen ? Sind doch deine Worte , Oder?
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    So, jetzt ist dieser Thread ins Ernährungsforum verschoben worden.

    Neues Forum, neues Glück, sozusagen.

    Ich hoffe, dass die Beteiligten ihre Streiterein im vorherigen Forum zurücklassen.



    Nach den verschiedenen Berichten würde ich sagen, dass es nicht sicher ist, ob Rosskastanien wirklich giftig sind oder nicht.

    In der freien Wildbahn der Heimatländer gibt es sie nicht.

    Auch würde ein Welli eine Rosskastanie wohl kaum aufbekommen.

    Im Zweifelsfall würde ich zu einer konservativen Vorgehensweise tendieren und sie nicht füttern.

    Interessant wäre herauszufinden, ob Rosskastanien von den in Deutschland freilebenden Papageien-Populationen gefressen werden (zumindest die Amazonen müssten sie doch aufbekommen).

    LG,

    Ann.
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Und diese Frage wurde soeben hier beantwortet.

    LG,

    Ann.
     
  17. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hallo,

    Woher nimmst Du diese Gewißheit? Ich finde das überhaupt nicht. Hier wurde - qualitativ und quantitativ - sehr viel mehr zum Thema gesagt als dort.
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Versteh ich nicht ganz. Dort stand doch explizit drin welche Vögel dabei beobachtet wurden welche Teile der Rosskastanie zu fressen. Auch die Früchte.

    LG,

    Ann.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hallo,

    Nunja, natürlich kann man auch Vögeln dabei zusehen, wie sie toxische Stoffe aufnehmen - das beweist für mich aber nicht, daß diese dann nicht giftig sind. Genau dies wurde doch hier im Thread schon länger besprochen, oder?
     
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nur wir wissen nciht, welche Stoffe auch für Vögel toxisch sind. Nur weil sie für Menschne toxisch sind beduetet gar nichts. Tiere sind lernfähig sonst würden sie aussterben. Sie lernen in der freien Wildbahn was essbar ist und was nicht. Wenn ein Tier in der freien Wildbahn aus einem mannigfaltigen Nahrungsangebot etwas auswählt, ist die Chance sehr gut,d ass es verträglich ist.

    LG,

    Ann.
     
Thema: Kastanien für Wellis unbedenklich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kastanie

    ,
  2. http:www.vogelforen.deernaehrung69891-kastanien-fuer-wellis-unbedenklich.html

    ,
  3. kastanie für Wellensittich

    ,
  4. dürfen wellensittiche kastanien essen,
  5. wellensittich darf er esskastanie,
  6. wellensittich Kastanien ,
  7. kastanie wellensittich,
  8. kastanie für wellensittiche,
  9. können wellensittiche Kastanien essen,
  10. duürfen wellensittiche esskastanien essen?,
  11. Essen sittiche kastanien,
  12. Kann ich esskastanien Äste in den vogelkäfig machen,
  13. dürfen nymphis kastanien essen?,
  14. Wellensittich fressen kastanien,
  15. wellensittich maronen,
  16. kastanienäsze für wellis,
  17. vertragen wellis Kastanien,
  18. giftige Kastanien,
  19. wellensittich rosskastanie,
  20. dürfen vögel kastanien essen,
  21. dùrfen wellensittiche kastanien,
  22. kastanien wellensittiche,
  23. darf manauch kastanien auch bei wellensittiche im käfig geben zum spielen,
  24. kastanien wellensittich
Die Seite wird geladen...

Kastanien für Wellis unbedenklich? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...