Katharinasittich + Kanarienvogel= ?

Diskutiere Katharinasittich + Kanarienvogel= ? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ich habe schon viel über diese Sache gelesen aber und möchte mir nun noch einmal die Meinung von einem aktiven Halter der beiden Vogelarten...

  1. vogi

    vogi Hobbyzüchter

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon viel über diese Sache gelesen aber und möchte mir nun noch einmal die Meinung von einem aktiven Halter der beiden Vogelarten einholen.
    Kann ich 4 Kanarien und ein Pärchen Diamanttauben zusammen mit einem Pärchen Katharinasittichen halten?
    Die Voliere hat folgende Größen: 2m x 4m x 2m. Bepflanzt ist sie mit einer Tanne und einem Busch, außerdem gibt es einen großen "Sitzbaum".
    Danke fürs Lesen und schonmal für eure Meinungen und Antworten.
     
  2. #2 Paulaner, 29.12.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
  3. vogi

    vogi Hobbyzüchter

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich schon gelesen, im Artikel wird nichts über die größe der Voliere gesagt.
    Hat da vielleicht jemand Erfahrungen?
     
  4. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Es geht nur müsste man die Kanarien mit sittich futter füttern und das wäre so ollala. Ein züchter sagte das man da einfach etwas kanarien futter drunter mischen könne, da dies ja nicht so dei volle konzentration wäre. Es geht erfahrungen hatte ich mit Kanarien un Glanzsittichen. Dei kanairenfürchteten sich vor den Sittichen und wegen wilden umher geflater konnten die sittiche nicht fliegen. Es ist möglich nur die voliere muss groß genung sein.
     
  5. #5 Alfred Klein, 29.12.2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.384
    Zustimmungen:
    2.029
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Vogi,

    Es gibt da immer noch die uralte Regel daß man Geradschnäbel nicht mit Krummschnäbeln gemeinsam halten soll. Das hat schon seinen Sinn, schließlich hat so ein Kanarie einem Sittich nichts entgegen zu setzen. Wenns da mal Streit gibt ist so ein Kanarie schnell mal ein paar Zehen oder ein Bein los. Also ich würds nicht machen, nur abgetrennt.
     
  6. #6 alona.09, 29.12.2010
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vogi,

    ich bin der gleichen Meinung wie AlfredKlein. Dass Wellis mit Kanarien nicht geht, ist ja allgemein bekannt; und der Kathi ist nach meiner Ansicht sehr nahe am Welli. Die hohe gebotene Vorsicht stellt man auch im Bericht von Pirol fest. Und immer auf der Hut zu sein, die Voliere allenfalls abtrennen zu müssen, ist meines Erachtens langfristig keine Lösung.

    Ich habe als Beispiel auch einen meiner Züchter, der wirklich eine grosse Anlage hat. Sittiche haben aber bei den Kanaries und umgekehrt nichts zu suchen.

    Gruss
    Rolf
     
  7. #7 klumpki, 29.12.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Mit dieser Frage habe ich mich auch schon beschäftigt. Meine Grenze war die jahreszeitliche Unterbringung der Kanarien. Im Winter ist die Lichtzufuhr kurz und die Frischfuttergabe auf ein Minimum reduziert. (Da leiden die Katharinasittiche, sie brauchen viel Obst und Gemüse und 12 h Licht). Andersherum würden die Kanarien zu Dauerbrütern.

    Aus diesm Grund verzichte ich bis heute auf die sanften Krumschnäbel. Man kann halt nicht alles haben.
     
  8. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Welli und Kathis sind völlig verschieden!
    Welli: Er ist sehr verspielt und weiß nicht wann schluss ist mit Spielen.
    Kathi: Er ist eher ruhiger,aber trotzdem verspielt weiß aber wann er aufhören muss.
    Das ist nur eine der vielen wesen-spezifischen Unterschiede dei es unter ihnen gibt.
     
  9. Kleini

    Kleini nero-rosso-mosaico ;-)

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Bergischen
    Kathi....... so hieß früher ne Freundin von mir, die war auch verspielt..... wusste aber nie wann genug war.... neee neee. Ist schon schlimm was alles versucht und geplant wird.
     
  10. #10 Richard, 29.12.2010
    Richard

    Richard Guest

    Mich würde einmal interessieren, wer hier von den "Rat"gebern schon einmal Katharinasittiche hatte?! Wenn hier jemand allen Ernstes Katharinasittiche mit Wellensittichen vergleicht, dann zeugt das nicht von Fachkenntnis. Die "alte" Regel ist ebenfalls nicht allgemein gültig und hat ihre Ausnahmen (z.B. Neophemen).
    Nichtsdestotrotz würde ich die Katharinasittiche nicht mit Kanarienvögeln und Diamanttäubchen vergesellschaften. Die Ansprüche an das Futter sind einfach zu verschieden. Abgesehen davon wurde nicht geschrieben, ob es sich um eine Innen- oder Außenvoliere handelt oder ein Schutzhaus vorhanden ist.

    Hallo Volker,

    es gab schon wesentlich abwegigere Planungen......
     
  11. #11 alona.09, 29.12.2010
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ich bedaure, wenn ich mich etwas unklar ausgedrückt habe. In Zusammenhang mit der Frage von vogi steht für mich weniger im Vordergrund, welcher Vogel nun ruhig ist oder nicht. Wichtiger scheint mir die Tatsache zu sein, dass Wellis und Kathis zusammen gut vergesellschaftet werden können. Dafür gibt es im Netz genügend Beispiele.

    Darin begründe ich unter anderem meine Ansicht, dass Kathis wie Wellis auch nicht zu Kanarien passen. Das unterschiedliche Futter ist ein weiterer Punkt.
     
  12. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Das magwohl sein nur wurden auch Nymphensittiche schon mit Wellensittichen vergesellschftet und nymphen wären besser geeignet für die VErgesellschaftung mit Kanarien. Denn nymphensittiche sind mit unter die friedlichsten Vögel oder etwas langsam.
     
  13. #13 Richard, 30.12.2010
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Alona,

    naja, das ist immer so eine Sache mit dem Vergleichen. Wellensittiche sind richtige Rabauken und bleiben am Besten unvergesellschaftet, Katharinasittiche hingegen sind ausgesprochen friedliche Zeitgenossen. Du siehst, auch an dem Beispiel der Nymphensittiche, dass es nicht einfach ist, aus solchen Vergesellschaftungen Rückschlüsse zu ziehen.
     
  14. vogi

    vogi Hobbyzüchter

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Nymphensittiche mit Finken oder Kanarien zu vergesellschaften halte ich persönlich für keine gute Idee.
    In dem Farbatlas Papageien steht zum Beispiel, dass sich Katharinasittiche mit kleineren Vögeln wie z.B.
    Finken vergesellschaften lassen. Das gleiche wird auch beim z.B.beim Zitronensittich erwähnt. Zu den Größen
    der Volieren steht aber nichts. In einer 1000 qm Voliere ließen sich sicherlich Kathis und Kanarien vergesellschaften.
     
  15. #15 alona.09, 30.12.2010
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Die Vergesellschaftung wird oftmals ein umstrittener Punkt mit verschiedenen Meinungen bleiben. Meine oberste Maxime ist einfach, schon vornherein das Risiko so weit wie möglich auszuschliessen, dass ein Tier darunter leiden könnte. Eher ziehe ich in Betracht, die Anzahl einer vorhandenen Art zu erhöhen.

    Im Bericht von Pirol (und einem weiteren, den ich im Netz gelesen habe), fällt mir einfach die Vorsicht und eine gewisse Unsicherheit auf. Pirol hat mit dem möglichen Abtrennen sogar (richtigerweise) eine Rückfallebene eingebaut.

    Ich glaube weniger, dass es bei der Grösse deiner Voliere, vogi, eine Frage des Platzes ist, als vielmehr die Frage, ob sich die Vögel grundsätzlich vertragen. Meiner Ansicht nach würde ich dir in jedem Fall empfehlen, ein Abtrennen im Notfall auch in Betracht zu ziehen. Finde ich persönlich schade, weil dann die Flugmöglichkeiten für alle Vögel stark eingeschränkt werden.

    Ein Züchter hat mir kürzlich die Diamanttauben zur Vergesellschaftung empfohlen. Darf ich fragen, vogi, wie es mit denen geht? Gibst du separates Futter?

    Gruss
    Rolf
     
  16. vogi

    vogi Hobbyzüchter

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Da Diamanttauben auch in der natur mit z.B. Wellensittichen zusammenleben ist eine Vergesellschaftung kein Problem.Hier ein Beispiel. Meine Diamanttauben bekommen Kanarienfutter,Wenn ich Apfel oder Vogelmiere in die Voliere gebe muss ich es verteilen, weil sonst die Kanarien das Grünzeug erbittert verteidigen.
    Ich teile deine Meinung mit der abtrennbaren Voliere, da diese Verletzungen vermeidet (natürlich nur bei einer Vergesellschaftung mit Krummschnäbeln, Kanarien und Diamanttauben vertragen sich super) und bei verschiedenen Arten während der Brutzeit auch Abtrennung ermöglicht. Das der Flugraum dann verkleinert wird ist natürlich nicht von Vorteil.
     
  17. Moni

    Moni Guest

    Ich frage mich immer, wem diese abenteuerlichen Vergesellschaftungen einen Vorteil bringen sollen? Geht es nicht um eine "artgerechte" Haltung?
     
  18. vogi

    vogi Hobbyzüchter

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich geht es um artgerchte Haltung!
    Sonst würde ich mich ja nicht informieren oder?
     
  19. Moni

    Moni Guest

    Sorry, ich meinte auch nicht Dich speziell!
     
  20. vogi

    vogi Hobbyzüchter

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Schon gut! ;)
    Aber du hast eigentlich recht. Ich habe hier schon viel von Vergesellschaftungen gelesen und bei manchen Sachen
    sollte man mal "googeln" bevor man ein neues Thema erstellt. Dan findet man nämlich sowas.
     
Thema: Katharinasittich + Kanarienvogel= ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel mit katharinasittich

    ,
  2. katharina sittich mit Kanarien

    ,
  3. katharinensittich kanarienvogel

Die Seite wird geladen...

Katharinasittich + Kanarienvogel= ? - Ähnliche Themen

  1. Funktioniert Carbon-Fliegengitter als Volierendraht für Balkonvoliere bei Katharinasittichen?

    Funktioniert Carbon-Fliegengitter als Volierendraht für Balkonvoliere bei Katharinasittichen?: Hallo zusammen, Bei der Google-suche mit "Glasfaser" und "Vögel" bekommt man nicht die Vögel die man möchte... Bis jetzt weiss ich: -...
  2. Grünwangen-Rotschwanzsittich und Katharinasittich?

    Grünwangen-Rotschwanzsittich und Katharinasittich?: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen, Kann man einen älteren Grünwangen-Rotschwanzsittich aus dem Tierheim mit einem jungen...
  3. Katharinasittich - Oberschnabel ausgerissen

    Katharinasittich - Oberschnabel ausgerissen: als eigenes Thema abgetrennt von hier Guten Abend, ich bin neu hier. Ich habe einen Kati 3 Jahre er hat vor 3 Tagen sein Oberschnabel...
  4. Katharinasittiche schreien

    Katharinasittiche schreien: Hallo zusammen Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Wir haben eine große Voliere (komplettes Zimmer). Hier leben unsere Katharinasittiche mit...
  5. Katharinasittich - vergessen sie mich

    Katharinasittich - vergessen sie mich: Guten Tag, Ich habe 2 Kathis. Mein Rio ist normalerweise sehr zutraulich und kommt auf die Hand. Meine Rosi kommt auch zum Hirse Futtern ist aber...