Katharinasittich - Naturzweige / Beeren

Diskutiere Katharinasittich - Naturzweige / Beeren im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo allemale Bei uns in der Gegend wachsen Hagebutte ähnliche kleine Beeren und ich weiß das die für Menschen nicht schädlich sind weil ich...

  1. #1 parrot_love28, 31. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo allemale

    Bei uns in der Gegend wachsen Hagebutte ähnliche kleine Beeren und ich weiß das die für Menschen nicht schädlich sind weil ich sie immer aß und meine frage wäre kennt jemand diese Früchte und könnte ich die Äste und Früchte meinen zukünftigen Kathis geben ?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, wenn wir wüssten, um welche Pflanze es sich handelt, könnte man in der Giftpflanzen-Datenbank der Uni Zürich nachschauen.

    Hast Du mal nach Gartenpflanzen gegoogled, um die Beeren zu bestimmen?

    PS: Ich habe mal den Thread-Titel, um Beeren ergänzt.
     
  4. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    OHNE Foto ist es leider nicht möglich die Beeren zu bestimmen. Also erstmal Finger weg, Foto machen und hier einstellen. Hier gibts genug Leute, die sich mit solchen Gewächsen auskennen.

    rote Beeren und Früchte

    Image gallery

    :zwinker: Vorsicht ist besser als Nachsicht.
     
  5. #4 parrot_love28, 1. November 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich hab gestern Abend im Internett nochmal nach geguckt .. Es sind Felsenbirnen und da stand das es giftig sei und manche sagten das es kein Problem gäbe , wisst ihr vlt bescheid ??
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die Datenbank (siehe Link oben) liefert für Felsenbirne oder den wissenschaftl. Namen Amelanchier kein Ergebnis, also sollte es ungiftig sein, vorausgesetzt es handelt sich tatsächlich um Felsenbirne ... bist Du Dir da sicher?
     
  7. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Alle sist irgednwie für wen Giftig, was für ne Katze giftig ist, muss ned für Vögel gelten.

    Informationszentrale gegen Vergiftungen: Felsenbirne

    Wie gesagt, mach Fotos, scharf, gut belichtet und stell sie hier ein, ohne Fotos macht es keinen Sinn. Die mitlesenden können nur Rätseln.
     
  8. #7 parrot_love28, 1. November 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Es ist ja schon Herbst deswegen keine Ahnung ob ihr es unterscheiden könnt aber ich bin mir sicher das es die Felsenbirne ist weil ich über den Geschmack der Frucht gelesen habe und der stimmt mit dem Geschmack der Früchte bei uns ein.
     
  9. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    felsenbirne habe ich selber als nutzpflanze im garten und meine geier stehen total auf die kleinen beeren. durch den hohen gerbsäureanteil gebe ich aber auch nur immer 2-3 stk pro vogel (mein strauch ist auch noch nicht so groß)
    von den felsenbirnen gibt es etwa 25 arten und die meisten die in deutschland wachsen sind bedenkenlos genießbar auch für vögel. es soll auch welche geben wo man das laub und die zweige nicht füttern soll. ich bin auf die felsenbirne durch einen ziertaubenzüchter aufmerksam geworden. der hat die sträucher in seinen volieren stehen und die tauben ernten immer fleißig.
     
  10. #9 parrot_love28, 1. November 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Also ich hab auch den unterschied zwischen den Kanadischen Felsenbirnen und den einfachen Felsenbirnen unterscheiden koennen und die bei uns ist die einheimische einfache Felsenbirne, denkst du ich koennte auch laub und zweige dieser Art benutzen ? Ich hoffe schon weil ich hatte vor einen Vogelbaum mit den Aesten basteln weil ich die Aeste einfach genial finde..
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schau mal HIER ... ich denke, man sollte besser andere Holzarten für Kletter- und Schredderäste auswählen. Ideal sind Obstbaumsorten ... einfach mal Kleingärtner fragen ;)
     
  12. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich würde das mit dem laub einfach ausprobieren. eine kleine menge die du etwa 24h trocknen lässt - so baut sich die gerbsäure etwas. die hier wachsenen arten sollten alle verträglich sein.

    ich würde einen vogelbaum eher aus hartholz wir haselnuss oder obstbaum (apfel, birne oder pflaume) bauen.
    du kannst auch weide nehmen, allerdings hält das nicht lange.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 parrot_love28, 2. November 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hm okay dann lieber was anderes :) Dankeschön
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist der springende Punkt, den man nicht übersehen sollte ... Aymaras sind recht nagefreudig.

    Daher haben wir den Vogelbaum so konzipiert, dass das Grundgerüst aus härteren Hölzern besteht, die regelmäßig durch frische Äste zum Schreddern ergänzt werden.
     
Thema: Katharinasittich - Naturzweige / Beeren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche Naturzweige

Die Seite wird geladen...

Katharinasittich - Naturzweige / Beeren - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittiche

    Katharinasittiche: Hallo ich bin neu hier und habe (noch) Fragen über Fragen:) Ich möchte gerne Katharinasittiche halten und hoffe das ich hier im richtigen...
  2. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  3. Bescheidene Katharinasittiche

    Bescheidene Katharinasittiche: Hallo allerseits, vor etwa 2 Wochen habe ich zwei Katharinasittiche (Kiwi und Olive) aufgenommen. Also solch eine Bescheidenheit, hab ich noch...
  4. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  5. 42857 Remscheid : Katharinasittichpärchen in liebevolle Hände abzugeben

    42857 Remscheid : Katharinasittichpärchen in liebevolle Hände abzugeben: [ATTACH] Hallo zusammen, schweren Herzens muss ich mich aus gesundheitlichen Gründen von meinem geliebten Katharinasittichpärchen Jasper (blau)...