Katharinasittich: Vergesellschaftung mit Gebirgslori?

Diskutiere Katharinasittich: Vergesellschaftung mit Gebirgslori? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Guten tag :) Ich verfolge seit den letzten Tagen diesen Blog weil ich darüber nach denke mir ein Katharinasittichpaar anzuschaffen und...

  1. #1 parrot_love28, 8. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo Guten tag :)

    Ich verfolge seit den letzten Tagen diesen Blog weil ich darüber nach denke mir ein Katharinasittichpaar anzuschaffen und ich habe zu hause einen Gebirgslori und wollte fragen ob die sich verstehen würden wenn sie zur gleichen Zeit Freiflug in der Wohnung haben. Wenn nicht werden sie aufjedenfall in anderen Räumen oder zu verschiedenen Zeiten Freiflug haben.
    Ich hatte mal einen Wellensittich und mit dem haben die sich einigermaßen gut verstanden außer paar mal ist der Lori wem Welli hinterhergerannt :D
    Er kann sehr aggressiv werden deswegen wollte ich jetzt schonmal auf Nummer sicher gehen.

    Vielen Dank für eure antworten jetzt schonmal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pauleburger, 8. Oktober 2014
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Hi
    Ein gegengeschlechtlicher Gebirgslori würde deinem Vogel besser tun, man verpasst sehr viel, wenn man das Paarverhalten dieser tollen Vögel nicht sehen kann. Einzelhaltung ist in meinen Augen nicht vertretbar, wahrscheinlich weil ich ihr liebevolles verhalten untereinander kennen lernen durfte.
    Außerdem würde er die Kathis zerreißen, wenn er will.
    Wo kommst du her? Vielleicht kann ich dir einen Lori vermitteln, wenn du willst.
    Ich denke alle anderen hier werden dir auch, ggf. sogar energischer von deinem Plan abraten.
     
  4. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Kathis sind sehr friedfertig und sensibel, ich würde sie auf keinen Fall mit aggressiveren größeren Arten vergesellschaften.
    Und bitte: Ich schließe mich Pauleburger an.
    Bitte besorg deinem Lori einen artgleichen Partner, ein Papagei ist kein Papagei!
    Einzeln gehaltene Papageien fühlen sich grässlich.
    Vor kurzem ist mein Janosch (grün) gestorben, und Paulchen war drei Tage alleine.
    Als er dann die kleine Yuki sah, war er so erleichtert, er saß total entspannt mit geschlossenen Äuglein auf ihrem Vergesellschaftungs-Käfig.
    Er hatte bestimmt gedacht, er müsste den Rest seines Lebens alleine mit mir verbringen. :nene:

    Schau mal hier:

    Lineolated Parakeets holding hands ??? - YouTube
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zunächst mal herzlich willkommen bei den Südami-Fans!

    Alle Papageienvögel und dazu gehören auch Loris leben in freier Natur als gegengeschlechtliche Paare, die sich je nach Art auch zu Schwärmen zusammenschließen.

    Um es ganz brutal auszudrücken: Einzelhaltung ist Tierquälerei. Sorry, aber das ist leider eine Tatsache.

    Von daher würde ich Pauleburgers Angebot wahrnehmen und zunächst einen gegengeschlechtlichen Partner für den Lori suchen. Ist das Geschlecht des Vogels bekannt? Wenn nicht sollte man es zunächst bestimmen lassen, was man am besten durch einen vogelkundigen Tierarzt veranlassen läßt. Die Betonung liegt auf vogelkundig, denn die meisten Tierärzte verstehen von Vögeln herzlich wenig.

    Das ursprüngliche Vorhaben, Kathis anzuschaffen würde ich auf später verschieben, zumal hier eine getrennte Haltung der beiden Arten zu empfehlen ist.

    Ich sage immer Vogelhaltung soll Spaß machen und nicht zur Belastung werden. Missachtet man die Haltungsansprüche der Vögel oder kennt sie nicht, tritt früher oder später aber meist letzteres ein. Das möchte kein Halter erleben! Und die Vögel erst recht nicht.
     
  6. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Sollte mann diese wunderschönen Vögel allein halten? Ihr ganzes gehabe ist so wunderschön und ich könnte sie stundenlang beobachten. Auch Kathis sind wunderschön, aber niemals zusammen mit Loris.
     

    Anhänge:

  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bilder sagen mehr als tausend Worte:

    [video=youtube;aD71HhOJ4zo]http://www.youtube.com/watch?v=aD71HhOJ4zo[/video]

    Im Team ist alles doppelt so schön ... für Mensch und Tier.
     
  8. anthra

    anthra Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59821 arnsberg
    Hallo erstmal.

    Auch ich kann mich meinen vorgängern nur anschließen.
    Ich halte zwar Mönchssittiche und keine Loris aber ich kann sagen das sich das verhalten von unserm hahn deutlich verändert hat als er seine kleine henne dazu bekam. sie sind immer zusammen egal was gerade gemacht wir und sie kraulen sich ständig gegenseitig. Es ist einfach nur schön die kleinen dabei zu beobachten.

    Kathis würde ich auch nicht empfehlen da sie sihr ruhg und zurückhaltend sind. mitlerweile hab ich erkannt das mann lieber 2 bzw. mehr von einer art haben sollte als die kleinen zu vergesellschaften. Vergesellschaftungen können gut gehen aber sie können auch sehr schlecht ausgehen und das möchte doch keiner.
    Mfg
    Stefan
     
  9. #8 parrot_love28, 10. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich weiß selbst ja auch das ein Papagei kein Papagei ist , das Problem ist nur ich halte meinen Lori in der Wohnung hund habe keinen Platz um zwei zu halten weil dann der Käfig zu klein wäre und er ist schon sehr an uns gewöhnt er lässt sich immer kraulen schläft bei mir im Schoß und balzt meine Hand an. Wenn ich eine zweite hole bräuchten die eine Voliere , für eine Voliere ist kein Platz in der Wohnung und für eine Aussenvoliere haben wir auch kein Platz eher gesagt keinen Garten oder ähnliches. Aber das mit den Katharinas heißt dann in getrennten Zimmern.
    Vielen Dank
     
  10. #9 Pauleburger, 10. Oktober 2014
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Nimm doch den angedachten Platz für die Kathis für die Loris dazu.
    Ich kenne einen Schwarm, in dem sich viele Handaufzuchten tummeln die unter anderem auch meine Hand anbalzen und das bis heute, obwohl sie einen festen Partner haben und sogar schon junge gezogen! Dieser Vogel macht das bis heute. Ein Paar ist dabei, welches immer zu zweit mit meiner Hand spielt und sich auf den Rücken drehen lässt.

    Wenn sich ein Paar gut versteht, brauchen sie nicht viel mehr Platz als ein Einzelvogel. Nur dass sich der Einzelvogel quält, wenn seine Bezugsperson aus dem Haus geht und das Paar nicht.

    Ich würde mich an deiner Stelle nur auf eine Art konzentrieren, wenn du eh keinen Platz hast, aber dafür diese Art auch artgerecht halten und dazu gehört eben ein Partner. Hier gibt es doch viele, die ihre Handaufzuchten nach Jahren noch erfolgreich vergesellschaftet haben.
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie ich schon sagte, Einzelhaltung ist Tierquälerei !!!

    Das dann auch noch wissentlich zu betreiben, da fehlen mir echt die Worte 8(
     
  12. #11 parrot_love28, 10. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Die Kathis sollten in mein eigenes Zimmer und die Loris könnte ich nicht in mein Zimmer tuhen weil die zu laut sein würden.
    Aber dann höre ich auf euch und schaue mich nach einem Weibchen um. Hoffentlich mit Glück.
    Aber die Kathis werde ich nicht vergessen.
    Die kommen auch dazu aber wie gesagt in getrennten Zimmern.
     
  13. #12 parrot_love28, 10. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Und noch eine Frage , balzen nur die Männchen oder auch die Weibchen ?
     
  14. #13 Pauleburger, 10. Oktober 2014
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Ich bin wirklich froh über deine Entscheidung! Ganz ehrlich, du machst keinen Fehler!
    Bei den Loris können beide die Balzbewegungen machen, vor allem im Spiel. Die Männchen aber wohl öfter.
    Zupf einfach ein oder zwei mittelgroße Federn (Mauserfedern gehen leider nicht) und schick sie zum DNS Test. Bei einem zahmen Vogel ist das ja kein Problem und allzu schmerzhaft ist das nicht, wie wenn du dir ein Haar rausziehst ;)

    Was dann bei einer Vergesellschaftung zu beachten ist, fragst du lieber im Unter Forum 'Loris'. Da sind wie der Name schon sagt die Lorihalter :D
    Schildere deine Umstände mit Handaufzucht etc. und vielleicht ist sogar ein Lorihalter dabei, der die gleiche Story schon erlebt hat dabei.
     
  15. #14 parrot_love28, 10. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Okay Dankeschön wohin müsste ich denn die Federn hin schicken ?
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Davon kann ich nur dringend abraten! Wenn man nicht weiß wie, läßt man das lieber einen Experten machen, sprich einen vogelkundigen Tierarzt. Das ist vielleicht 5€ teurer als wenn man das selber macht und der Doc schickt die Feder dann auch ein. Ein Profi kann nahezu schmerzfrei ziehen, ein unerfahrener Halter hingegen nicht! Hinzukommt, dass es durchaus auch bluten kann und man den Federfolikel beschädigt und keine Feder mehr nachwachsen kann, wenn man es falsch macht. Und weißt Du, wie man eine Blutung stoppt? Wahrscheinlich nicht.

    Ein weiterer Vorteil ist, dass der Vogel dem Halter das Zupfen nicht krumm nimmt, sondern dem Tierarzt!
     
  17. #16 parrot_love28, 10. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Trotzdem vielen dank :)
    Ich schau mich mal weiter um :)
     
  18. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Käfig?? Vögel gehören in Volieren. Poste doch mal Bitte ein Foto vom Behältnis. Denn wenn es zu klein ist, brauchst du dich erst gar nicht um einen zweiten Lori kümmern. Und auf gar keinen Fall mit Kathis vergessellschaften.
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es ist leider eine weit verbreitete Unart, dass sich Leute ohne sich hinreichend VORHER zu informieren, Tiere anschaffen, und wegen nicht zu erfüllender, notwendiger Haltungsbedingungen in eine Situation geraten, wo die Tierhaltung eben keinen Spaß macht, sondern zur Belastung wird, und zwar für Mensch und Tier. Diese armen Kreaturen landen dann meist in Tierheimen 8(

    Ich hoffe, dass wir dem hier besprochenen Lori dieses Schicksal ersparen können, und unser Thread-Starter gewillt ist, die notwendigen Veränderungen vorzunehmen.

    Wenn ich allerdings höre, dass für eine Voliere kein Platz ist, aber dennoch mit aller Gewalt Kathis angeschaffft werden sollen, die dann womöglich in einem kleinen Wellensittich-Käfig landen, stimmt mich das nicht wirklich zuversichtlich.

    Mein Vorschlag, die Geschlechtbestimmung einem Tierarzt zu überlassen, stieß ja auch nicht gerade auf Begeisterung.

    Aber vielleicht ... hoffentlich ... täusche ich mich ja auch.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 parrot_love28, 11. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Das ist doch nicht zufassen ihr erwartet ja wirklich immer das schlechteste 8( 8( 8( die kathis werden in einen Artgerechten Käfig kommen der zwar mindestgrössen hat aber dafür von morgens mit abends offene käfigtür !
    Und der "Behälter" sowie ihr es nennt ist groß genug für einen "Schlafkäfig"! Und keins meiner Tiere word so tief sinken das sie im TIERHEIM landen ! Und ich wollte die nicht vergesellschaften sondern ob es problemw beim freiflug geben würde !
    Wie postet man ein Bild ? Ich will es euch beweisen !
     
  22. #20 parrot_love28, 11. Oktober 2014
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Geht auf meine Alben dort werde ich ein Bild von meinem "Behälter" reinstellen !
     
Thema: Katharinasittich: Vergesellschaftung mit Gebirgslori?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gebirgslori handaufzucht verhalten

    ,
  2. gebirgslori

    ,
  3. katharinasittich haltung vogelforum

    ,
  4. katharinasittich vergesellschaften,
  5. gebirgslori mit sittiche halten
Die Seite wird geladen...

Katharinasittich: Vergesellschaftung mit Gebirgslori? - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Katharinasittiche

    Katharinasittiche: Hallo ich bin neu hier und habe (noch) Fragen über Fragen:) Ich möchte gerne Katharinasittiche halten und hoffe das ich hier im richtigen...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...