Katharinasittiche streiten extrem

Diskutiere Katharinasittiche streiten extrem im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen, ich bin ganz neu hier und frischgebackene Besitzerin von vier bezaubernden Kathis, seit heute genau 3 1/2 Tagen. Es sind Jungtiere vom...

  1. #1 Sarandy, 16.08.2019
    Sarandy

    Sarandy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen,

    ich bin ganz neu hier und frischgebackene Besitzerin von vier bezaubernden Kathis, seit heute genau 3 1/2 Tagen. Es sind Jungtiere vom privaten Züchter und es sollen zwei Hähne und zwei Hennen sein. Sie leben bei mir in einer Voliere namens More for.... Model Darwin. Ich habe Naturäste, ein paar Spielmöglichkeiten, drei Schlafhäuser mit Sitzstange. Die zwei Hennen stammen von einem anderen Züchter, sind also den Hähnen zuvor nicht begegnet.
    Frage 1.
    Aufgefallen ist mir, dass sich alle mal untereinander kraulen, aber es gibt immer wieder mal Gezanke vor allem beim Fressen wird meist immer die selbe Henne verjagt oder immer der selbe Hahn fängt mit ihr Streit an. Dabei stellen sie sich auf, machen den Hals lang, kreischen sehr laut und beißen sich gegenseitig in die Schnäbel. Bis dann einer weg fliegt. Manchmal wird dann noch kurz hinterher geflogen. Ist das Verhalten normal???
    Ansonsten ist es tagsüber eher ruhig und die Vögel streiten wenn dann nur mal kurz !!!

    Frage 2.
    am Abend gegen 19:30 Uhr drehen sie richtig auf. Ich weiss dass das Kathis am Abend gerne machen aber meine streiten sich dann alle gegenseitig und fliegen wild umher. Dabei kreischen sie was das Zeug hält und es ist unerträglich laut, teilweise!! Meine Einschätzung, die Vögel suchen sich einen Schlafplatz und streiten um den Besten. Wenn es dann dunkler wird, meist 20:15 Uhr oder sogar später, werden sie dann leiser, zum Glück. Bis sie dann ruhig auf der Stange sitzen!! Ist das jetzt tatsächlich jeden Abend so dass sie sich so streiten. ??????

    Frage 3.
    im oben genannten Verhalten zu Frage 2. ist mir aufgefallen dass wenn dann alle Vögel ruhig sind und sich zum schlafen niedergelassen haben. Immer ein und die selbe Henne abseits sitzt. !!!! Manchmal am anderen Ende des Käfigs :-( das tut mir sehr leid denn ich denke sie fühlt sich doch sicher alleine. Ist das ein schlechtes Zeichen dass sie in die Gruppe wohl nie integriert wird? Am Tage frisst sie mit den anderen, krault auch und wird auch gekrault. Ihr Verhalten deute ich sonst genauso wie die anderen. Auch sieht sie nicht krank aus oder ähnliches. Am Tage ist sie wie alle anderen auch!!!

    Frage 4.
    die Kathis sind ja erst mal futterfest geworden also noch nicht so alt, kann es daran liegen dass sie es noch nicht kennen in Schlafhaus zu schlafen?? Denn sie sind, seit ich sie Dienstag bekommen habe, nicht ein einziges Mal drin gewesen.

    Frage 5.
    wenn man sie mit der Blumenspritze abduscht. Muss man es da im Raum eher warm haben?? Sollte es kaltes oder lauwarmes Wasser sein?

    So das waren erst einmal die wichtigsten Fragen, die ich mir über mein Buch und im Netz nicht wirklich auf die schnelle beantworten konnte. Da ich hier schon öfters gelesen habe und es hier ein paar Kathi Besitzer gibt, hoffe ich dass Ihr mir helfen könnt. Ich bedanke mich bei euch schon Mal im voraus.

    liebe Grüße Sarandy

    Ps: Ich habe ein Bild von meiner Voliere angehangen damit Ihr sehen könnt wie sie im Moment leben
     

    Anhänge:

  2. #2 Karin G., 16.08.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.053
    Zustimmungen:
    842
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sarandy
    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:
    wurde das definitiv festgestellt?

    Ich habe keine Kathis, finde aber deinen Käfig etwas "vollgepackt", können sie da überhaupt mal einen Flügelschlag machen?
     
  3. #3 Christian, 17.08.2019
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.607
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Willkommen bei den Südami-Fans, Sarandy!

    Ich denke, hier wird erstmal die Rangfolge im Mini-Schwarm geklärt.

    Was aus Deinen Schilderungen leider nicht hervorgeht ... läuft das alles nur in der Voliere ab oder gibt es auch Streitereien beim Freiflug? Denn ich würde Karin an sich Recht geben, dass die Voliere zu klein und zu vollgepackt ist. Diese handelsüblichen Volieren sind leider meist nicht breit genug, so dass die Vögel darin auch ein bißchen Fliegen können. Somit würde ich vermuten, dass es beim Freiflug deutlich harmonischer sein müsste, weil sie sich auch mal aus dem Weg gehen können.
    Zudem stellt sich auch mir die Frage nach der Geschlechtsbestimmung, die wirklich genau nur per DNA-Analyse machbar ist.

    Das ist an sich ein gutes Zeichen und bestätigt meine Rangfolge-These.

    Das sollte sich binnen von ca. 2 Wochen legen. Allerdings muss man wohl die Schlafplätze noch optimieren ... Schlafhäuschen müssen vor allem so hoch wie möglich in der Voliere hängen. Hängen sie zu tief, gehen die Geier nicht rein.

    Da sie tagsüber nicht ausgegrenzt wird, würde ich das auf die ungünstige Schlafplatzsituation zurückführen.

    Erstens kennen sie vom Züchter nur geschlossene Brutkästen und zweitens müssen die Kästen unter‘m Volierendach hängen. Somit werden die neuen Kästen bislang nicht angenommen.

    Gegenfrage: Duscht Du gerne eiskalt in einem kalten Badezimmer? ;)
     
  4. #4 Sarandy, 17.08.2019
    Sarandy

    Sarandy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Vielen Dank für eure Antworten. Es wurde kein DNA Test gemacht. der Züchter von dem ich sie habe sagte mir er züchtet die Katharinas schon seit 20 Jahren und kann zuverlässig die Geschlechter erkennen. Ich hoffe natürlich dass es trotzdem zwei Pärchen sind. Was wäre wenn das nicht so ist vertragen sie sich dann nicht? die Voliere habe ich so eingerichtet weil ich es auf diversen Webseiten auch so gesehen habe. Rausgelassen habe ich sie noch nicht, ich habe sie erst seit Dienstag mittag. Kann ich sie denn überhaupt jetzt schon raus lassen. Ich habe gelesen, dass man sie erst einmal im Käfig lassen soll. Wenn sie einen irgendwann mal beobachten und nicht mehr so ängstlich sind wären sie bereit zum Freiflug. Dazu muss ich noch sagen dass bei mir geplant ist dass sie täglich raus dürfen. Okay dann werde ich mal zusehen dass ich die Häuschen weiter nach oben verfrachte! Ich dusche übrigens lauwarm, sehr heiß mache ich es auch nicht aber auch nicht eiskalt. ich habe aber gestern schon in einem anderen Beitrag in Erfahrung bringen können, dass man warmes Wasser benutzen sollte. Es hätte ja sein können dass man sagt Regenwasser ist ja auch nicht angewärmt!!! Tagsüber ist das blaue Mädel definitiv mit den anderen involviert. Gestern Abend hat sie mit den anderen beiden nebeneinander auf den Ast geschlafen, dafür hat dann allerdings der Grauflügel woanders übernachtet. So jetzt hoffe ich auf die schnelle euch alle Fragen die ihr hattet beantwortet zu haben.

    Liebe Grüße Sarah
     
  5. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Dresden
    Ich würde auch mal oben eine Art Schlafbretter anbringen, da die Kathis nur ungern auf einer Stange schlafen sondern vorwiegend auf einem Brett. Was der Lärm angeht sage ich mir immer man muss doch auch mal die Vögel hören und für mich ist das kein großer Lärm und wenn sie seit Dienstag da sind müssen sie sich schon noch eine Weile einleben. Was das Geschlecht angeht kann man es schon zumindest bei den meisten erkennen aber wenn sie viel Platz haben vertragen sich auch Hähne untereinander gut die Hauptsache ist es ja das es ein Schwarm ist.
     
    Christian gefällt das.
  6. #6 Christian, 18.08.2019
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.607
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vögel sind zum Fliegen da und sie hatten jetzt schon mehrere Tage zum Eingewöhnen. Wichtig ist nur, dass das Zimmer vogelsicher ist, z.B. Gardinen vor‘m Fenster. Und der Hund im Profilbild sollte nicht im Zimmer sein!

    Vogel-FAQ - Häufige Fragen aus der Vogelwelt - Gefahren im Haushalt

    Würde ich auch machen.

    Na, siehste ... das wird langsam.
     
  7. #7 Sarandy, 23.08.2019
    Sarandy

    Sarandy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an alle,

    Bitte entschuldigt dass ich mich erst so spät melde, mein Sohn hatte einen Unfall und daher hatte ich wenig Zeit um hier zu schreiben. Daher versuche ich es jetzt so kurz aber informativ wie möglich zu halten.

    Also am nächsten Tag habe ich wie vorgeschlagen die beiden Häuschen ganz nach oben gehangen. Zwei Tage später hat die Blaue Henne darin allein übernachtet. Erst vorgestern haben zwei drinnen und zwei auf dem Häuschen geschlafen. Am Tag gehen sie oft rein auch alle vier.

    Die Idee ein Sitzbrett einzubauen wollte ich erst in Angriff nehmen aber dadurch dass ich beide Häuschen ganz oben nebeneinander gehangen habe entsteht so eine durchgehende Fläche. Somit haben sie jetzt zwei Häuschen und ein großes Sitzbrett. Putzen und Kraulen tun sie sich nun alle gegenseitig. Der grüne Hahn, legt das Bein auch inzwischen auf die Blaue und Graue Henne!!

    Auch so sind sie inzwischen um einiges friedlicher. Tagsüber zanken sie sich immer mal ums Futter oder den besten Platz. Am Abend kommen sie aber schnell zur Ruhe. Ich habe ihnen jeden Abend zur gleichen Zeit gesagt sie sollen dann in ihre Kiste gehen zu meinem Erstaunen haben sie das an Tag 3 dann direkt von der allein getan als ich an Käfig stand. Es kann Zufall gewesen sein dass sie sich einfach nur die Zeit gemerkt haben, denn ich habe weil sie direkt gegenüber des Fernsehers stehen und wir am Abend nur eine kleine Lampe anhaben, mit einem kleinen Tuch an der Vorderseite abgehangen. So dass die Seiten die Rückseite und das Dach sozusagen komplett offen sind. Ich sage allen Vieren vorher sozusagen Bescheid dass sie in ihre Häuschen gehen sollen. Dann gehe ich weg und warte fünf Minuten tatsächlich läuft die graue Henne vom Ast direkt in das Häuschen und der türkise Hahn setzt sich entweder auf einem Ast oder auf die Häuschen. Dann werden sie kurz laut setzen sich alle auf ihrem Platz und dann hänge ich das Tuch an. Man kann sie dann noch hören aber sie werden dann zunehmend leiser.

    Sonst machen sie am Tage auch weitgehend alles gemeinsam hin und wieder bemerke ich aber das entweder die blaue Henne oder die graue Henne einzeln sitzt!! .

    So das ist der jetzige Stand von der Vierer WG.


    Liebe Grüße Sarandy
     
    Christian gefällt das.
  8. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Und wie klappt der Freiflug?
     
    Christian gefällt das.
  9. #9 Sarandy, 24.08.2019
    Sarandy

    Sarandy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    So weit ganz gut. Die ersten zwei Tage hatte ich die Tür offen aber sie blieben drinnen. Als dann endlich mal einer bemerkt hat daß es offen war und es noch etwas außerhalb des Käfigs gibt sind die anderen drei auch ganz schnell hinterher. Ich denke ich werde ihnen aber zum Anfliegen einen Vogelbaum bauen. Der Grauflügel ist allerdings wir ein Chamäleon, sie manchmal zu finden ist echt schwer. Beim ersten Freiflug saß sie auf der Sofadecke, diese ist ebenfalls Grau und sie ließ sich nicht durch meine Anwesenheit stören. Nur den blauen Kopf hab ich irgendwann entdeckt. So bin ich ganz zufrieden und hoffe daß sie sich auch noch nach der Geschlechtsreife vertragen.
    Ach ja, seit zwei Tagen habe ich bemerkt daß der grüne Hahn sein Bein zuerst auf die Weiber gelegt hat und dann auch auf den anderen Hahn. Ich dachte dieses Verhalten käme erst später oder hat das bei Jungtieren was mit üben oder unterwerfen zu tun ???

    Liebe Grüße Sarandy
     
  10. #10 Christian, 25.08.2019
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.607
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Ruhrgebiet
Thema:

Katharinasittiche streiten extrem

Die Seite wird geladen...

Katharinasittiche streiten extrem - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittiche Käfig umgestalten

    Katharinasittiche Käfig umgestalten: Hallo Zusammen, Meine Freundin und ich haben unsere zwei Katharinasittiche nun seit Anfang des Jahres. Damals haben wir den Käfig recht...
  2. Hahn und Henne streiten sich Katharinasittiche

    Hahn und Henne streiten sich Katharinasittiche: Hallo zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben 4 Katharinasittiche, 3 Weibchen und 1 Männchen (Dna test wurde gemacht). Wir wollten...
  3. Hektische, tic-artige Bewegungen beim Katharinasittich

    Hektische, tic-artige Bewegungen beim Katharinasittich: Hallo liebe Vogelfreunde, unser junger Kathihahn Doktor Gurke (10 Wochen, seit 9 Tagen bei uns) bereitet uns seit ein paar Tagen Sorgen. Wir sind...
  4. Entenküken mit schiefem Hals spreizt Bein extrem ab!

    Entenküken mit schiefem Hals spreizt Bein extrem ab!: Hallo Ich habe eine sehr dringliche frage an euch! Unzwar habe ich von meiner Mutter am 17.5. 2019 4 kleine Flugentenküken (auch genannt...
  5. Agaporniden hacken nacheinander

    Agaporniden hacken nacheinander: Hallo an alle :) Seit 2 Wochen habe ich wieder ein Rosenköpfchenpärchen. Die erste Zeit haben sie sich sehr gut verstanden. Jetzt seit 2 Tagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden