Katharinasittiche

Diskutiere Katharinasittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen! Wie es vielen hier im Forum ging, so ging es mir auch: die Kathis haben es mir angetan! Bin jetzt am Überlegen, ob ich mir...

  1. yulischka

    yulischka Guest

    Hallo zusammen!

    Wie es vielen hier im Forum ging, so ging es mir auch: die Kathis haben es mir angetan!

    Bin jetzt am Überlegen, ob ich mir ein Paar holen soll. Dazu muß man wissen, daß ich bereits 8 Wellis habe. Die Kathis sind ja eher Dämmerungsaktiv, und können sich durch Wellis leicht gestört fühlen. Daher würde ich gerne wissen, ob ich es wagen kann. Die Kathis würden ihren eigenen Käfig kriegen, um auch ihre Ruhe haben zu können. Aber ich glaube, daß es den Wellis sch***egal ist, ob sie die Kathis besuchen und denen auf den Wecker gehen.

    Habe für die Wellis letztes Jahr eine Voli gebaut. Statt dem eigenen Käfig für die Kathis, könnte ich die auch noch vergrößern und alle in die Voli packen!

    Die Kathis sind echt süß. Die sehen irgendwie total drollig aus! Und sind, im Vergleich zu den Wellis, doch sehr ruhig.

    Wenn mir jemand helfen kann, würde ich mich freuen!

    LG, yulischka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Wo hast du das denn aufgegabelt?
     
  4. yulischka

    yulischka Guest

    Hab ich irgendwo gelesen!

    Und sonst? Was meinst Du sonst?

    LG, yulischka
     
  5. #4 grünwange, 15. Januar 2006
    grünwange

    grünwange Guest

  6. yulischka

    yulischka Guest

    Die Seite kenne ich! Sehr informativ! Mit vielen tollen Fotos!

    Allerdings würde ich gerne wissen, welche Probleme auftreten können.

    MfG, yulischka
     
  7. #6 grünwange, 15. Januar 2006
    grünwange

    grünwange Guest

    Kathies sind auf jeden Fall nicht dämmerungsaktiv.

    Wellies sind wesentlich frecher, wie die Kathies. Da kann es schon Probleme geben, wenn sich die Kathies nicht durchsetzen können und sich durch die "Dreistigkeit" der Wellies einschüchtern lassen. Es kommt aber aus meiner Sicht sehr darauf an, wie die einzelnen Persönlichkeiten sind.
    Gelesen habe ich die Empfehlung, dass man bei der Gesellschaftung mit Wellis, die Kathies in der Überzahl halten sollte. So streng würde ich es jetzt nicht sehen

    a b e r

    Nach meiner Auffassung würde ich auf gar keinen Fall 1 Paar Kathies zu 8 Wellis setzen. Zu beachten ist auch das Platzangebot, was du bieten kannst.
     
  8. #7 Christian, 15. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2006
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Yulischka,

    ich würde dafür plädieren, gleich zwei Paare Kathis zu nehmen und sie zunächst getrennt unterzubringen, wenn das möglich ist. Bei gemeinsamem Freiflug kannst Du dann die Vergesellschaftung behutsam angehen.

    Später könnte eine Gemeinschaftvoliere gut klappen. Aber die sollte schon recht groß sein ... was wäre denn bei Dir machbar von den Maßen her?

    Frag doch mal Siggi (Snoere) von www.katharinasittiche.de, wie sie das einschätzt. Sie schreibt dort ja: Bei Reibereien mit Wellensittichen ziehen in der Regel immer die Wellensittiche den Kürzeren. Aber da tut sich die Frage nach den Verhältnismäßigkeiten auf ... ein Paar unter 8 Wellies ist jedenfalls zu wenig, bei zwei Paaren sehe ich merklich bessere Chancen das es relativ harmonisch abgeht ... das wäre ein Verhältnis von 2:1.
     
  9. yulischka

    yulischka Guest

    Morgen Christian!

    Meinst Du mit getrennt, in zwei Käfigen/Volieren im gleichen Zimmer oder auch räumlich getrennt?

    Wenn ich die Voli erweitern würde, wäre sie 1,80 m breit, 0,5 m tief und 1,20 m hoch!

    Das es von den einzelnen Tieren abhängt ist logisch: es gibt bei den Wellis ja auch Draufgänger und solche, die sich von den Draufgängern dann alles gefallen lassen :)

    LG, yulischka
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Also ich habe 6 Kathis in einer Gemeinschaftsvoliere mit 6 Nymphen und 20 Wellis.............das klappt sehr gut.....
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Für den Anfang nur getrennte Volieren im gleichen Raum bei gemeinsamem Freiflug ... aber erst, wenn sichergestellt ist, daß die Neuzugänge kerngesund sind ... ich würde eine Eingangsuntersuchung bei einem vogelkundigen Tierarzt empfehlen.

    Wie groß ist denn Deine Voliere? Die von Yulischka scheint mir für 10-12 Vögel merklich zu klein. Laut dem Gutachten zur Papageienhaltung wäre für kleine Sittiche eine Größe von 1,0m (L) x 0,5m (B) x 0,5m (H) für ein einzelnes Paar notwendig ... pro weiterem Paar sollten die Maße um 50% vergrößert werden.
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Naja Christian, du weisst ja habe nee kombinierte AV/IV, und im Sommer waren sie probeweise mal in einer getrennten AV ohne Schutzhaus...

    in der sie jetzt sind, die ungefähren Maße: AV ca. 4m lang 1,5-2m breit udn hoch 2m -5m (musste alles schätzen)
    IV: 2-3m lang udn 1,5-2, breit, normale Raumhöhe....


    Aber wie auch immer hatte mit dem Zusammenleben der Arten noch nie Probleme....Gebrütet haben die Kathis noch nicht.....
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei Dir haben sie ja auch viel Platz und können sich auch aus dem Weg gehen, wenn's mal Streß geben solte.

    Was übrigens auch noch ein Einflussfaktor für das Gelingen von Vergesellschaftungen sein kann, ist die Tatsache, ob eine Art beim Züchter unter sich oder im Kontakt mit anderen Arten aufgewachsen ist ... Beispiel: Unser erstes Aymara-Paar wuchs nur unter Aymaras auf und somit mußten wir bei der Vergesellschaftung mit den Wellies behutsam vorgehen. Unser zweites Paar saß beim Züchter in einer Jungvogel-Voliere mit anderen Aymaras und Nymphen und nebenan war eine Bourke-Voliere. Die beiden Newbies waren von Anfang an ganz lieb zu den Wellies.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. yulischka

    yulischka Guest

    Untersuchung beim vk TA ist klar!

    Bei KAtharinasittiche. de wurde auch gesagt, daß die Voli mit1,80 m Breite für 12 Vögel zu klein sei. Dann wären 0,9 m Breite für 8 Vögel ja auch zu klein! Wenn ich mir meine Geier aber anschaue, die den ganzen Tag Freiflug haben, den aber, seit dem ich die Voli gebaut habe, nicht nutzen, heißt das für mich: sie haben soviel Platz, daß sie sixh gegenseitig nicht auf den Keks gehen. Und daß sie sich wohl fühlen sieht man ihnen auch an. Wie es wäre, wenn eine fremde Sittichart dazukäme, kann man natürlich nicht sagen. Ob und wie es da Rambazamba gäbe.

    Aber es sind ja auch erstmal nur Überlegungen, und ich wollte mich mal schlau machen und fragen, wie die Vergesellschaftung mit Wellis und Kathis so klappt!

    LG, yulischka
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kann ich bestätigen ... ganztägiger Freiflug relativiert die erforderliche Volierengröße erheblich ... aber nur, wenn alle Vögel harmonieren und genau das kann man bei Vergesellschaftungen ja nicht vorraussetzen.

    PS: Was sagen denn die Kathi-Gurus zur Anzahl der Paare?
     
Thema:

Katharinasittiche

Die Seite wird geladen...

Katharinasittiche - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittiche

    Katharinasittiche: Hallo ich bin neu hier und habe (noch) Fragen über Fragen:) Ich möchte gerne Katharinasittiche halten und hoffe das ich hier im richtigen...
  2. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  3. Bescheidene Katharinasittiche

    Bescheidene Katharinasittiche: Hallo allerseits, vor etwa 2 Wochen habe ich zwei Katharinasittiche (Kiwi und Olive) aufgenommen. Also solch eine Bescheidenheit, hab ich noch...
  4. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  5. 42857 Remscheid : Katharinasittichpärchen in liebevolle Hände abzugeben

    42857 Remscheid : Katharinasittichpärchen in liebevolle Hände abzugeben: [ATTACH] Hallo zusammen, schweren Herzens muss ich mich aus gesundheitlichen Gründen von meinem geliebten Katharinasittichpärchen Jasper (blau)...