Katharinasittiche

Diskutiere Katharinasittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen Jetzt habe ich schon einige Informationen über den Katharinasittich zusammen gebracht! Doch was ich bis jetzt noch nicht...

  1. Wudli

    Wudli Guest

    Hallo zusammen

    Jetzt habe ich schon einige Informationen über den Katharinasittich zusammen gebracht! Doch was ich bis jetzt noch nicht herausgefunden habe, welche Laute gibt ein Katharinasittich von sich? Ist er sehr laut oder singt er viel...?
    Ich hoffe dass mir jemand eine Antwort geben kann.

    Danke! :) Wudli
     
  2. #2 Rüdiger, 04.11.2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Wudl!

    Ich muß mich entschuldigen, eigentlich wäre es meine Aufgabe als Moderator gewesen, Deine Anfrage ins richtige
    orum zu verschieben, aber ich hatte es auch nicht auf der Reihe, das Katharinasittiche Dickschnabelsittiche sind.
    Wir haben auch ein oder zwei Halter von katharinas hier im Forum, hoffentlich melden die sich noch.

    Ich finde, u.a. sind auch Vogelschauen eine Möglichkeit, mti Züchtern und Haltern ins Gespräch zu komnmen, und man sollte alle Möglichkeit der Information (Bücher, Internet) nutzen.

    Nun zu den Katharinas:
    Wie gesagt gehören Katharinasittiche (Bolborhynchus lienola) zu den in Mittel- und Südamerika beheimateten Dickschnabelsittichen, die allgeemein eine angenehme, leise Stimme haben und kaum nagen. Katharinasittiche sind die mit Abstand am häufigsten gehaltene Art und für die Haltung in Mitewohnungen deshalb ideal sind.
    Katharinasittiche leben von Südmexiko bis Zentralperu in gebirgen bis 1600m Höhe vorwiegend im Wald. Sie leben paarweise oder in kleinen Gruppen bis 20 Tiere zusammen, außerhalb der Brutzeit in Schwärmen bis zu 100 Tieren.
    Bei einer Haltung in Freivolieren ist eine frostfreie Unterbringung im Schutzhaus angebracht. Auch ist bei der Anlage einer Voliere zu bedenken, das sie sich gerne im Schatten aufhalten (Bepflanzung).
    Eine Haltung mehrere Paare zusammen ist möglich. Da sie sehr friedlich sind und z.T. auch zu Panikreaktionen neigen, ist die Vergesellschaftung mit anderen Sitticharten schwierig und mit größeren Arten nicht zu empfehlen, denn sie wehren sich nicht.
    Katharinasittiche sind kletterfreudige Sittiche, die vergleichsweise wenig fliegen. Es werden Äste mit mind. 4cm
    Durchmesser empfohlen.
    Beim Körnerfutter werden die verschiedenen Hirsesorten bevorzugt, auch Sonnenblumenkerne werden gerne gefressen.
    Bei der Mischung ist auf einen ausgewogene Zusammensetzung zu achten, damit sie auch andere Saaten aufnehmen.
    Dazu kommen selbstverständlich verschiedene Sorten Obst, Gemüse und Grünfutter.
    Schlafkästen werden allgemein empfohlen.
    Bei der Eingwöhnung sollen Katharinas etwas schwierig sein, da sie ein scheues Wesen haben, dann aber sind es sehr angenheme Vögel.
     
  3. Wudli

    Wudli Guest

    Hallo zusammen

    Vielen Dank für die Antworten!
    Ich habe es nun gewagt, und ein Katharinasittich-Paar gekauft. :) Zuerst haben wir sie in die grosse Voliere zu den Nymphen- und Wellensittichen getan! Obwohl die Wellensittiche (welche im Moment am Brüten sind) und Nymphen ihnen keine grosse Beachtung schenkten, hatten wir das Gefühl, dass es ihnen nicht sehr wohl war. :( Sie sassen immer auf demselben Ast und sie haben auch keine Nahrung zu sich genommen.
    Da wir Angst hatten, sie könnten verhungern und nicht genau wussten ob es ihnen wirklich wohl ist, haben wir ihnen eine neue Voliere eingerichtet.
    Und siehe da, plötzlich fingen sie an zu klettern und haben auch sofort das Futter gefunden.
    Ich glaube Katharinas geht es wirklich am besten, wenn sie untereinander sein können da sie anderen Vögel immer den Vortritt lassen und selber zu kurz kommen würden. Die Katharinasittiche sind sehr gutmütige Vögel :)

    Liebe Grüsse
     
  4. #4 raptor49, 04.11.2000
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    München
    Hallo Wudli,
    ich freue mich zu lesen, das Du Dich dazu Entschlossen hast, ein paar Kathis zu kaufen.
    Die Kathis sind sehr Friedliche Geier.
    Ich hatte kurz eine Diamanttaube bei meinen Kathis in der Voliere. Die Kathis ließen sich sogar vom Futternapf "vertreiben".;)
    Dabei hatte die Taube auch nicht gerade wenig Angst vor den Geiern.
    Viel Spaß.

    Gruß
    Tom
     
  5. Wudli

    Wudli Guest

    Traurig

    Hallo zusammen

    Leider habe ich das Katharina-Weibchen am Samstagmorgen Tod in der Voliere gefunden! :( Ich war sehr traurig und schockiert! Jetzt habe ich natürlich Angst, etwas falsch gemacht zu haben! :?
    Sie hatte keine äusseren Verletzungen, auch der Schnabel war geschlossen (wenn sie erstickt wäre, hätte sie wohl nach Luft geschnappt). Als ich sie heraus nahm, hatte sie ein Füsschen noch fest um ein loses Stücken Holz vom Boden geschlungen...
    Es war sehr traurig mitanzuschauen, wie das Männchen immer wieder zu seinem toten Weibchen ging, und es versuchte auf die Beine zu stellen... :( :(

    Ich habe sie mit Äpfel, Gurken und Karotten sowie Wellensittichfutter gefüttert und die Katharinas fressen dass alles sehr gerne! Ich habe alles geschält (die Gurken sind Biogurken)
    Vielleicht war es auch ein ganz normaler Todesfall weil das Herz versagt hat oder so... ich hoffe es!

    Jetzt überlege ich mir, ob ich dem trauernden Hahn (1jährig) sofort wieder ein Weibchen besorgen soll?
    Oder bleiben Katharinasittiche ein Leben lang mit dem selben Partner zusammen?

    Liebe Grüsse
     
  6. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30.04.2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Wudli,

    es tut mir wirklich leid um Deine Henne. Aber so wie Du schreibst, hast Du sicher nichts falsch gemacht.

    Wenn Dein Hahn so trauert, dann schau doch bitte, daß er so bald wie möglich eine neue Henne bekommt. Auch wenn er sie nicht sofort als neue Partnerin annehmen sollte, er ist zumindest dann nicht so alleine. :)

    Bei meinen Kathis - hatte auch mal welche, zwei Paare - ist auch mal einer verstorben, daraufhin hatte der Partner fast nichts mehr gefressen. Als er dann wieder Gesellschaft hatte, ging es wieder bergauf mit ihm. :S

    Kann Dir also nur raten, den armen Witwer nicht länger trauern zu lassen. Vor allem, weil es ja wirklich liebe Kerlchen sind. :)

    Liebe Grüße von Daniela
     
Thema: Katharinasittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katharinasittich nagen

    ,
  2. katharinasittiche abzugeben

    ,
  3. katharinasiitich nagen

    ,
  4. nagen katharinasittiche
Die Seite wird geladen...

Katharinasittiche - Ähnliche Themen

  1. 58119 Hagen Wellis und Katharinasittiche

    58119 Hagen Wellis und Katharinasittiche: Hallo, aus persönlichen Gründen müssen wir schweren Herzens unsere Außenvoliere mit 7 Wellensittichen und 6 Katharinasittichen aufgeben. Wenn...
  2. Katharinasittiche

    Katharinasittiche: Hallo ist das wirklich so, dass Kathis große und flüssige Haufen machen, größere als bei Nymphen? Und sind das eher lebhafte oder ruhige Vögel?
  3. Katharinasittiche im Fresskoma?

    Katharinasittiche im Fresskoma?: Hallo, ich habe seit drei Monaten unter anderem hier wie auch auf diversen anderen Seiten über Katharinasittiche gestöbert. Gestern war es...
  4. Katharinasittiche Käfig umgestalten

    Katharinasittiche Käfig umgestalten: Hallo Zusammen, Meine Freundin und ich haben unsere zwei Katharinasittiche nun seit Anfang des Jahres. Damals haben wir den Käfig recht...
  5. Hahn und Henne streiten sich Katharinasittiche

    Hahn und Henne streiten sich Katharinasittiche: Hallo zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben 4 Katharinasittiche, 3 Weibchen und 1 Männchen (Dna test wurde gemacht). Wir wollten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden