Kathiwelli?

Diskutiere Kathiwelli? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! Ich habe 2 Katharinasittiche (2001er Jahrgang/ no eggs), die sich prima verstehen. Nun sucht eine Freundin dringend einen neuen...

  1. Hennessy

    Hennessy Guest

    Hallo Leute!
    Ich habe 2 Katharinasittiche (2001er Jahrgang/ no eggs), die sich prima verstehen. Nun sucht eine Freundin dringend einen neuen Unterschlupf für zwei Wellensittiche.
    Als ich meinem ersten (einzeln gehaltenen ...:traurig: ) Katharinasittich (1992er Jahrgang) einen uns zugeflogenen Welli zugesetzt hatte, reagierte der Kathi nur genervt. Leider gelangen später auch keine Kathi-Vergesellschaftungen, sodass mein (sehr, sehr zutraulicher) Spocky sein Leben mit mir teilte...Ja, ich bin schlauer geworden - so etwas passiert mir nicht wieder! --- Jetzt meine Frage:
    Tue ich meinen Kathis mit einem second hand Welli Paar ein Gefallen? Ich habe hier schon viele Bilder mit beiden Arten gesehen...also anscheinend klappt es ganz gut,no?
    Schönen Sonntag noch :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 4. März 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Hennessy!

    Nein, definitiv nicht. Kathis sind zwar Schwarmvögel, so daß sie erst richtig aufblühen, wenn man mindestens drei Paare hat, aber bei Vergesellschaftungen mit anderen Arten ist das anders ... sie werden die Wellies zwar sehr wahrscheinlich akzeptieren, aber sie werden höchstwahrscheinlich nebeneinander her leben und nicht miteinander.

    Es kann ganz gut funktionieren, muß es aber nicht. Gemeinsamer Freiflug sollte kein Problem sein, aber da Wellies meist viel frecher sind, muß man mit Gemeinschaftsvolieren aufpassen ... die sollten möglichst groß sein, damit sie einander aus dem Weg gehen können. In einem Käfig würde ich die beiden Paare nicht halten.

    Wieviel Platz hast Du denn? Und wie oft gibt's Freiflug?

    Das coolste wäre, die Wellies in einen Wellie-Schwarm vermitteln, was aber Geduld erfordern wird, da jemanden zu finden, denn Wellies werden leider viel zu oft abgegeben.
     
  4. Hennessy

    Hennessy Guest

    Hallo CHristian,
    Vielen Dank für deine Antwort! -- meine Kathi's genießen in meinem vogelsicheren und mit Kletterbäumen ausgestatteten Wohnzimmer ganztägigen Freiflug. In den Käfig geht es nur zum Fressen, Trinken und Schlafen. Der Käfig ist ca. 80cm (lang)x50cm(tief)x70cm(hoch) groß.
    Hmm...ja, dann versuche ich die beiden an Welli Menschen zu vermitteln.
    Viele Grüße :zwinker:
     
  5. #4 Christian, 6. März 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn das nicht klappt und Du die Wellies in einem eigenen Käfig unterbringst, wird es bei Dir mit hoher Wahrscheinlichkeit auch klappen, denn wenn sie ganztägigen Freiflug haben, können sie sich ja aus dem Weg gehen. Nur zusammen in einem großen Käfig ... das würde ich nicht machen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kathiwelli?