Katze hat Fritzchen gefangen

Diskutiere Katze hat Fritzchen gefangen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ohoh...jetz isses passiert! Ich weiß nicht wie ..aber es ist passiert: Eine unserer Katzen hat unseren Aga Fritzchen gefangen. Ich hab ihn...

  1. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Ohoh...jetz isses passiert!
    Ich weiß nicht wie ..aber es ist passiert: Eine unserer Katzen hat unseren Aga Fritzchen gefangen.
    Ich hab ihn piepen gehört ( er hatte Freiflug) weil er in einem anderen Raum wie seine Merry war ..und dann ist die Katze schön gemütlich8 aber verdächtig raus, in den Raum.... Plötzlich höre ich Aga- hilfeschreie..ich sofort raus und sehe die Katze mit Fritzchenim maul...
    Hab sie geschnappt und ihr den Vogel entrissen ( vorsichtig selbstverständlich)
    Er blutet am rechten Flügel und humpelt mit dem rechten Bein...
    was kann ich auf die Schnelle tun??????
    Olly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hei Dingens

    Ganz schnell zum TA . Irgend einer hat auch am WE Notdienst.
    Ansonsten schauen wie die Wunden aussehen ,und das Blut
    stillen .
    Wie sieht das Beinchen aus. Noch alles dran ? Setz den Vogel
    auf jeden Fall einzeln in einen kl. Käfig / Transportbox ohne Sand.
    Nimm als Unterlage saubere kochbare Tücher ( Küchentuch / Bettlaken) . Futter und Wasser daneben stellen !
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hei Olly

    Sieh auch nach , ob der Vogel sonst keine Bisswunde hat .
    Brust - Rücken ....
     
  5. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Wie erfahr ich , ob ein Ta Notdienst hat???
    Fritzchen sitzt auf seinem Schlafbrett den rechten Flügel ein wenig angehoben...er ist selbst raufgeklettert...
    und hockt da wie ein Häufchen Elend...ihmm fallen immer die augen zu...
    ein Trauriger Olly
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    .....hab ihn grad nochmal ausem Käfig geholt, er war ganz ruhig ohne irgendein zappeln oder sowas.
    Greifen kanner ... das ist schonmal gut, hab ihn dann mal untersucht..: er hat eine Bisswunde unterm flügel am Oberschenkelansatz, daher das Blut, Flügel kann er auch bewegen...
    hab ihn wieder auf sein Schlafbrett gesetzt... weil Merry sonst keine Ruhe gibt.....und hoffen auf morgen.
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Dann wünschen wir ihm doch eine gute erholsame Nacht, Schlaf hilft oft mehr als alles andere.
    Morgen dann nochmal genau anschauen und dann entscheiden ob TA oder nicht.
    ICh halte dir die Daumen und mein Hintergrund die Krallen.
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hei Olly

    Na , wenn die Wunde nicht blutet, würde ich die Beiden auch
    nicht trennen . Scheint relativ gut gegangen sein .
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Olly!


    Hatte an einen Sonntag früh auch einen Notfall. Da ich keine Tageszeitung hatte, habe ich einfach den Notruf (19222) gewählt. Die haben es mir dann rausgesucht.

    Ich wünsche euch alles gute.
     
  10. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    danke für die Teilnahme..
    Fritzchen sitzt wie ein häufchen Elend auf seinem Schlafbrett und Merry ist ganz an ihn rangeschnuckelt...
    Ich bin immer noch ganz aufgewühlt...und frage mich wie das hat passiern können. die Agas sind normelrweise immer irgendwo ganz oben. Unser Flur ist ca 5m hoch und ander Decke hängen Sachen wo sie immer dran hängen .........und Ziska( die Katze, die normalerweise keine Vögel fängt) hat ihn irgendwo unten im Eg gefangen und kam mit ihm im Maul die Treppe rauf, keine Ahnung was Fritzchen da unten gemacht hat..
    Gut nacht zusammen
    Olly
    @Karin ( Pine)
    Die wunde hatte aufgehört zu bluten, wir haben ihn halt nochmal, nach deinem posting rausgeholt und mal geschaut und das Blut abgewaschen, um zu sehen,was er nun alles hat. es scheint nur eine Wunde zu sein ....
     
  11. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Olly

    So ganz viel weiss ich nicht über Katzen. Nur was einmal gelang,
    wird meist noch mal versucht.Trenne räumlich Katzen und
    Vögel. Ansonsten frag mal in unserem Partnerforum / Forum Haustiere nach .Da gibst auch ein Katzenforum .

    Habe gerade Dein letztes Posting gelesen . Wirklich Glück gehabt.
    Dann gehts im morgen besser nach der Nachtruhe.
     
  12. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Olly

    Wenn es keine große Wunde ist und nicht nachblutet würde ich ihn auch erstmal in Ruhe lassen. Aber morgen u. nicht erst Montag würde ich ihn zum Tierarzt bringen, Katzen tragen über 30 verschiedene Bakterien mit sich rum. Das sollte sich morgen ein Tierarzt anschauen und gegebenenfalls behandeln.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  13. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    also : Fritzchen hält immer sein rechten Fuß weg und humpelt, klettern und laufen kann er, zwar nicht gut aber es geht, gefressen hat er schon....und seine Merry kümmert sich um ihn.
    Der Tierarzt meint, wenn er gefressen hat, ists nicht so schlimm . :? ..ich soll morgen kommen, weil dann erst der papadoc da ist, er heute hat von Vögeln gar keine Ahnung.
    www.pixum.de/members/dingens/?act=a_view&foto_id=7744682&&album=523332&foto_id=7744682&=&&ktw=b18c96dbdf3f761b7101b870463e63b9
    hab mal ein paar Fotos gemacht..
    Gruß Olly
     
  14. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    ich will jetzt keine Unruhe verbreiten, aber es heißt doch wenn eine Katze einen Vogel gebissen hat dann kreist ein Gift im Kreislauf des Vogels wo für den armen Piepmatz meist tödlich endet.

    Ich würde an deiner Stelle heute noch zum TA gehen und vorsorglich Antibiotika spritzen lassen, gut es ist nicht super Antibiotika zu spritzen aber in dem Falle vielleicht unumgänglich !

    Ansonsten wenn er Schmerzen am Fuß hat würde ich den evt. schienen lassen.

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  15. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hei Olly

    Ich würde auch heute ein TA aufsuchen . Nochmal 24 Std. sind
    für einen Vogel viel verlorene Zeit, falls sich was im Körper ausbreitet .
     
  16. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Zm tierarzt! das sagt ihr so einfach...
    Ich wohn in einer Gegend da zählt das Leben eines Tieres nicht viel, hab jetzt schon mit " Tierärzten telefoniert, der erste hat gefragt, ob Fritzchen gefressen oder getrunken hat, das hat er , dann meinte er es sei nicht so schlimm, ich solle morgen in die Sprechstunde kommen.
    Der Zweite meinte, ich soll die Wunde ein wenig desinfizieren und wird das schon wieder..:k
    Blödes Volk hier...Klasse.
    Habe die Wunde mit Betaisodona eingerieben ...und ihm noch Traubenzuckerwasser per Spritze eingeträufelt..
    MEhr kann ich im Moment nicht tun.....
    Danke für eure Tips. Ich hoffe, daß unser Fritzchen durchkommt und wieder ganz der Alte wird.
    Gruß Olly
     
  17. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Olly

    Nun ist das Unglück passiert.
    Ich würde Dir raten, Katzen und Vögel streng zu trennen. Es scheint nochmal glimpflich ausgegangen zu sein.
    Denn die hauptsächliche Todesursache für einen Vogel nach einem solchen Zusammenstoß sind weniger die Bakterien.
    Vielmehr ist es so, daß die Katze den Vogel mit den Krallen festhält und damit durch den Rücken des Vogels die Lunge verletzt.
    Das endet dann immer tödlich.
    Da Katzen die größten Feinde eines Vogels sind, denke ich, daß Fritzchen nun in ständigem Streß leben wird. Sobald er die Katze sieht wird er viel Angst haben. Deshalb mein Tip, Vögel und Katze zu trennen.
     
  18. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hai Fritz,
    Das Schlimme an der Sache ist, das es unser Streuner war, die zeigt normalerweise garkein Interesse an den Vögeln, hat aber kein Gefühl in den Knochen, selbst als sie noch ein Baby war, konnte man mit ihr nicht spielen, weil sie immer biß und kratzte wie ein Löwe. Das hat nun unser Fritzchen zu spüren bekommen....
    wie es passieren konnte, wissen wir immer noch nicht. Der kleine Aga muß abgestürzt sein und die Orientierung verloren haben....weil er sonst nie im Eg ist. Im Moment siehts so aus: fritzchen hält sich viel am Käfigboden auf, humpelt rum, klettert aber schonmal hoch zum trinken oder fressen.... es macht uns alle aber furchtbar traurig, so einen kleinen Pups so verletzt zu sehen, ohne auch nur etwas tun zu können...
    Falls er gesund wird( was wir natürlich stark hoffen) , werden wir selbstverständlich die Katzen von den Vögeln trennen...
    Wir machen uns alle ziemliche Vorwürfe, das Unglück nicht verhindert zu haben, ich ganz besonders....
    Olly
     
  19. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Olly,

    wir haben auch Katzen und Vögel, lassen sie aber nie!!!!! zusammen beim Freiflug, NIEMALS!
    EIne Katze ist und bleibt ein Raubtier. Und wie ihr jetzt leider erfahren musstet, Gelegenheit macht Diebe :(

    Ich habe mal gerade in mein Notfallbuch geschaut:
    _ an verklebten Stellen der Bisswunden die Federn herausziehen
    _ verschmutzte Wundbereiche mit lauwarmen Wasser auswaschen, dann mit verdünnter PVP-Jodlösung
    _ wenn es das Beinchen so merkwürdig hält, würde ich es schienen, da ich annehme, dass es gebrochen ist. Nimm dazu ein Wattestäbchen und schneide es in passender Länge, verbinde mit Mullbinde.
    _ Ich denke, Wärme wäre auch nicht verkehrt, in gebührendem Abstand versteht sich. Solltest du merken, dass er der Wärme aus dem Weg geht, kannst du die Wärmelampe wieder wegstellen.

    Die Wunden müssen schnelsstmöglich vom TA antibiotisch behandelt werden, wegen der Bakterien.

    Drücke ganz fest die Daumen und denke an euch!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Nathalie,
    ich kann dem kleinen piepmatz keine Federn rausreißen oder zupfen, auch kann ich das Bein nicht schienen, der Vogel ist mir zu klein...ich habe die Wunde so gut ich das konnte versorgt und gebe ihm ab und an etwas zu trinken ( Wasser mit traubenzucker) er hat sich in das vogelhäuschen verkrochen, das ich gestern gebaut hab....jetzt heißts warten bis morgen...
    Gruß Olly
     
  22. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    FRITZCHEN IST VOR FÜNF MINUTEN GESTORBEN!
    Einfach so im vogelhäuschen entschlummert...
    Und jetzt????
     
Thema:

Katze hat Fritzchen gefangen

Die Seite wird geladen...

Katze hat Fritzchen gefangen - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze

    Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze: Unsere Katze bekommt babys wir sind auf dem gebiet neu und unerfahren und haben etwas angst davor ,sie ist dick und rund sonst eher nur am...
  3. Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet

    Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet: Hallo! Ich habe heute nachmittag eine kleine Mönchsgrasmücke aus einem Katzenmaul gerettet. Wir haben es in eine Astgabel gesetzt, die Mutter, die...
  4. Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?

    Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?: Huhu, ich hoffe, ich bin an der richtigen Stelle für einen guten Tipp. Wir hatten einen Amselästling im Garten, der gestern Abend aber fast einer...
  5. Jungtaube geholfen vor Katzen

    Jungtaube geholfen vor Katzen: Hallo liebe Taubenexperten .. Ich habe hier vor unseren Balkon ein Baum wo zwei Täubchen ein nest mit einer jungtaube haben.. Diese jungtaube sass...