Katze hat Macken...

Diskutiere Katze hat Macken... im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hallo Katzenfreunde, meine Katze Kira (Europäisch Kurzhaar und ca. 1 Jahr und 2 Monate alt), ist unter normalen Umständen die liebste...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mainz
    Hallo Katzenfreunde,

    meine Katze Kira (Europäisch Kurzhaar und ca. 1 Jahr und 2 Monate alt), ist unter normalen Umständen die liebste Schmusekatze, die man sich vorstellen kann.

    Sie gibt feuchte Küßchen, reibt ihr Köpfchen an der Hand, liegt abends mit mir im Bett, läßt sich kraulen, legt ihre Pfote auf meine Hand und verhält sich in der meisten Zeit des Tages sehr liebenswert.

    Leider hat sie aber die Angewohnheit, mich recht heimtückisch, vor allem morgens und regelmäßig dann, sobald ich aus dem Haus gehen möchte, in die Füße zu beißen, oder aber mich anzuspringen und zu kratzen, bevor ich aus dem Haus gehe.

    Da ich mit der Katzenhaltung bisher noch nicht so viele Erfahrungen sammeln konnte,
    (Kira ist meine erste Katze), kann ich nicht beurteilen, in wie fern man dieses Verhalten bereits als Verhaltensstörung einstufen kann, welche Gründe es haben könnte und ob ich
    als Tierhalter etwas tun kann, um ihr dieses Verhalten abzugewöhnen.

    Kira lebt als Einzelkatze bei mir und meinem Lebenspartner in einer 63 qm-Zimmer-Wohnung mit daran angrenzendem katzensicher eingerichteten Balkon.
    Sie ist in der Regel selten länger als 2 Stunden allein, denn mein Lebenspartner ist die meiste Zeit des Tages zu Hause.

    Da ich voraussetze, hier im Forum sehr viele Katzenfreunde mit langjähriger Erfahrung in Sachen Katzenhaltung anzutreffen, würde es mich sehr freuen, dahingehend ein paar Tipps und Erfahrungswerte von euch zu erhalten.

    Ich selbst bin sehr tierlieb ( 10-jährige Erfahrung in der Vogelhaltung), möchte daher vor allem, dass sich ein Tier wohl fühlt und artgerecht behandelt wird.
    Mit Sicherheit verhält sich ein Tier ja nicht aus bösem Willen kratzbürstig, sondern es steckt in den meisten Fällen ein Defizit dahinter, welches zu ergründen ist.


    ________________
    Liebe Grüsse
    Nancy:p
     
  2. #2 jorindea, 31.05.2007
    jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    hallo,

    bin nicht unbedingt katzen erfahren, aber das ganze hört sich für
    mich nicht nach einer verhaltensstörung in dem sinne an. sondern
    ich glaube sie möchte einfach das du bei ihr bleibst. vielleicht
    besorgst du ihr einen kater, dann wird das ganze bestimmt einfacher...

    **jori**
     
  3. jumpi

    jumpi Guest

    Ja ein Thema wo ich mitreden kann:beifall: :freude:

    Ich habe auch 2 Kater , Max 3 und Felix 1 Jahr alt.
    Max ist auch mein erster Kater .
    Das mit den Füßebeisen kennen wir von Felix her.
    Hast du schon mal überlegt eine 2 te Katze/Kater anzuschaffen?
    Das Füssebeisen kann ein Anzeichen von Langeweile sein.
    Noch ist deine Süsse Jung und es wird nicht ganz so schwierig sein ein Artgenossen zu Ihr zu gesellen.
    Was hat sie an Spielsachen? Wird immer ausreichend Gespielt?
    Hat sie genug beschäftigung?
    Wenn sie das nächste mal in die Füsse beißen will , einfach ein Käfftiges NEIN sagen.Wenn sie drauf gehört hat auch Loben, so merkt sie das Füßebeisen etc nicht so der Hit ist und wenn sie das nicht macht das sie gelobt wird.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, ich fühle mit dir mit den ich kenn das auch :D
     
  4. slisa

    slisa Guest

    Hi!
    ich glaub auch dass die kleine einfach nicht will dass du sie alleine lässt.
    Sie ist scheints sehr auf dich bezogen.
    Das wird sich bestimmt wieder legen,...
     
  5. #5 Karin G., 31.05.2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.675
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Nancy

    ihr Verhalten könnte man vielleicht auch unter "jugendlicher Übermut" einstufen.
    Unser junger Kater machte das anfangs auch sehr oft. Er lebt allerdings nicht allein und inzwischen hat sich das auch ziemlich gelegt. :zwinker:
    dann wäre ein zweiter Stubentiger als Spielgenosse zu empfehlen..... :zwinker:
     
  6. jumpi

    jumpi Guest

    Meine Rede:D Zu 2. Lebt es sich besser:D :trost:
     
  7. arne

    arne Guest

    Also ich werde ständig angegriffen, gebissen und gekratzt. Was soll's? Meine ist trotzdem die liebste der Welt! ;) Sie bekommt das schon mit, wenn es zuviel wird.
     
  8. slisa

    slisa Guest

    bissle kämpfen gehört auch dazu!:freude:
     
  9. #9 Sittich-Bande, 01.06.2007
    Sittich-Bande

    Sittich-Bande Guest

    hallo,
    ich würde auch sagen dass eine zweite katze dazugehört.menschen können eine katze nicht ersetzen auch wenn sie noch so verschmust ist und man sich um sie kümmert.sie wird es euch bestimmt danken wenn ihr noch ein zweites kätzchen bei euch aufnehmt :)
     
  10. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mainz
    Vielen Dank...

    für die zahlreichen Antworten.

    Ich denke auch, dass es die beste Lösung wäre, wenn wir eine Zweitkatze aufnehmen würden.

    Jetzt geht es eigentlich nur noch um die Entscheidung, ob es sinnvoller ist, einer Katze oder einem Kater den Vorrang zu geben.

    Meiner persönlichen Ansicht nach, wäre es am besten, ein Kätzchen aus dem Tierschutz zu adoptieren.

    Allerdings muß ich zu meiner derzeitigen Situation anmerken, dass ich zur Zeit leider von Arbeitslosengeld II existieren muß und mir keine Katze leisten kann, die bei der Anschaffung sehr kostspielig wäre.

    Die Kosten für Futter und TA würde ich selbstverständlich aufbringen.

    Vielleicht hat ja einer von euch einen Tipp bezüglich einer Tierschutzorganisation, die Katzen relativ preisgünstig in liebevolle Hände abgibt.




    _______________
    Liebe Grüsse
    Nancy;)
     
  11. #11 Sittich-Bande, 01.06.2007
    Sittich-Bande

    Sittich-Bande Guest

    huhu..
    eigendlich ist es egal ob katze oder kater nur sollten die tiere kastriert sein.
    ich weiss leider nicht wieviel eine katze aus dem tierschutz kostet,aber es wird sich bestimmt auch eine katze finden die von privat abgegeben wird.allerdings sind diese meist auch nicht kastriert.
     
  12. #12 Sittich-Bande, 01.06.2007
    Sittich-Bande

    Sittich-Bande Guest

    @nancy mach doch mal dein postfach leer wollte dir gerade eine pn schicken :)
     
  13. #13 Karin G., 01.06.2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.675
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Mist, nun ist meine PN auch nicht durchgegangen und ich kann alles nochmal zusammensuchen, grrrrr (wenn man mal das Geschreibsel nicht speichert, tztztz)
     
  14. #14 Katzenfreundin, 01.06.2007
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nanci,

    schade das Du nicht in meiner Nähe wohnst,denn ich hätte eine Katze für Dich .
    Geimpft und kastriert und umsonst.
    da ich seid vielen Jahren Katzen in Pflege nehme kommen auch immer Leute auf mich zu die ihr Tier für immer abgeben wollen.
    Ich selber habe 3 Katzen,so haben sie immer jemanden zum Toben.
    Deine Katze beisst dir nicht aus Bosheit in die Beine sondern weil sie spielen will und deshalb sind 2 Katzen immer besser.

    Gruss
    Hanne
     
  15. jumpi

    jumpi Guest

    Huhu,


    schön das du dich Entschieden hast deiner süssen ein Patner zu gönnen.
    Also ich kann jetzt nur von meinen eigenden Erfahrungen sprechen und sagen das es besser wäre ein Katerchen zu nehmen.
    Wir aben unseren kleinsten auch vom Tierschutz und haben 20 € bezahlt, aber wir mussten Ihn auf eigende Kosten Kastriern lassen.
    Wenn du ein Katzielein aus den Tierhiem haben möchtest sind sie meist schon Kastriert , Geimpft und Gechipt.Hier bei uns im Tierheim kostet eine " Komplet Fertige Katze" 50 € .
    Und wegen den Harzt4 , eine oder 2 Katzen das macht kein Unterschied denke ich.Wir haben für 2 Katzen an unkosten..lass mich kurz Überlegen..ca 25 € dazu haben wir noch 3 Meerschweinchen....Das macht ca 50 € für alle Tiere.
     
  16. arne

    arne Guest

    Da lügst du dich aber selber an: Sorry, aber wer von ALG II lebt sollte sich keinesfalls Tiere anschaffen (aber natürlich auch nicht gleich abschaffen!). Was machst du, wenn deine Katze plötzlich eine teure Operation benötigt? Wer ohne zu betrügen ALG 2-Empfänger ist, kann eine Operation leider nicht bezahlen. Was dann? Katze einschläfern? Eine Alternative gibt es da widerlichweise wohl nicht. Tierhaltung ist keinesfalls mit den Kosten für Futter und Streu gedeckt. Wer meint: "Es wird schon nichts passieren" oder "das bekomme ich dann schon hin" ist vollkommen verantwortungslos. Wer ein Tier hält, hat zuerst die Bedürfnisse der Tiere zu achten und nicht seine eigenen in den Vordergrund zu stellen.
     
  17. #17 Claudia5124, 07.06.2007
    Claudia5124

    Claudia5124 Guest

    Und genau deswegen ist es doch vernünftig, für die vorhandene Katze einen Gefährten zu holen, wenn der Katze damit geholfen werden kann. Gelangweilte Katzen haben auch Bedürfnisse, die man zu achten hat und was ist da besser als ein Spielgefährte?
    Meiner Meinung nach widersprichst du dir gerade, Arne
     
  18. arne

    arne Guest

    Ganz bestimmt nicht: Wer von Hilfsleistungen lebt ist in einer außergewöhnlichen Notsituation, die es nicht erlauben wird, eine teure Operation eines Tieres zu bezahlen, was für mich zu den Grundkosten der Tierhaltung gehört. Es verbietet sich da ein weiteres Tier anzuschaffen. Ein Tier ist kein Einrichtungsgegenstand oder Spielzeug. Ich will hier nicht moralisieren, aber das geht einfach nicht!
     
  19. #19 Karin G., 07.06.2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.675
    Zustimmungen:
    1.356
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    wie bitte?

    also sollten nur "Wohlbetuchte" sich Tiere anschaffen dürfen, denn in eine Notsituation kann schliesslich jeder kommen. Wer hat eine Garantie für die Zukunft und wie schnell hat man den Arbeitsplatz verloren, wird wegrationalisiert usw. :nene:
     
  20. arne

    arne Guest

    Na, in die Schiene laß ich mich von dir aber nicht bringen. Ich glaube nicht, daß du meinen Beitrag wirklich gelesen hast. Genau, daß habe ich nicht geschrieben.
    Nochmal: Es geht nur um die Bedürfnisse des Tieres. Ich rede davon, daß jemand, der in so einer Situation ist, sich keinesfalls auch noch Tiere anschaffen sollte. Schon die Kosten für das Futter werden normalerweise schwer zu tragen sein. Die Hilfsleistungen des Staates sehen dies nunmal nicht vor. Wer in so einer Situation ist, der hat mein Mitgefühl. Jeder muß sich aber zunächst die Frage stellen, ob er in der Lage ist alle notwendigen zu erwartenden Kosten tragen zu können, wenn er eine Entscheidung für ein Tier trifft. Das ist für mich das Mindestmaß von Respekt gegenüber dem Tier. Etwa eine 500,- Euro Rechnung bei einer Katze muß immer drin sein.
     
Thema: Katze hat Macken...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katze einschläfern und arbeitslosengeld

Die Seite wird geladen...

Katze hat Macken... - Ähnliche Themen

  1. Benötige dringend Hilfe! Katze hat jungen Spatz gefangen!!!!

    Benötige dringend Hilfe! Katze hat jungen Spatz gefangen!!!!: Hallo Ihr Lieben Ich habe grade ein rießen Problem, meine Schwester hatt gerade meiner Katzte einen kleinen Spatzen weg genommen. Sie sagte mir...
  2. HILFE! Meine Frau hat ne Taube vor der Katze gerettet!

    HILFE! Meine Frau hat ne Taube vor der Katze gerettet!: Hallo, Ich darf dann mal wieder die Infos suchen:traurig: Ich habe nach zwei Stunden Gesuche viel gelesen was man soll und was nicht...
  3. Täubchen, (Katzenopfer) (hat nicht überlebt)

    Täubchen, (Katzenopfer) (hat nicht überlebt): Hallo, gerade habe ich eine junge Taube gebracht bekommen. Sie wurde am Boden eines Reitstalls gefunden, die Katze hatte sie sich schon...
  4. hatte jemand schon mal katzen angriffe??

    hatte jemand schon mal katzen angriffe??: Ich hatte die letzten 3 tage abend´s ein katzen angriff sie hat mir 6 tauben aufgefressen 4 aus der Voliere und 2 aus denn Taubenkorb diese...
  5. Hilfe! Katze hat Vogel gefangen (hat nicht überlebt)

    Hilfe! Katze hat Vogel gefangen (hat nicht überlebt): Hallo, meine Katze hat eben einen Grünfink gefangen, konnte ihn noch retten. Hab ihn in ne Box getan. Er sitzt nur, reagiert aber, guckt zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.